corner corner Der Fundamentalist, der keiner sein wollte

Medium

Der Fundamentalist, der keiner sein wollte
by Mohsin Hamid | Literature & Fiction
Registered by wingAnke68wing of Hamburg - Fuhlsbüttel, Hamburg Germany on 5/22/2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Anke68): available


5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingAnke68wing from Hamburg - Fuhlsbüttel, Hamburg Germany on Tuesday, May 22, 2007

8 out of 10

Ein Pakistani trifft einen Amerikaner in einem Straßencafé in Lahore und kommt mit ihm ins Gespräch. D.h., eigentlich ist es kein Gespräch, sondern eher ein kompletter Monolog des Pakistani. Man kann an seinen Worten nur erahnen, wie der Amerikaner reagiert. Erzählt wird die Geschichte von Changez, der aus Pakistan nach Amerika kommt, um an der Eliteuni Princeton zu studieren. Danach erhält er einen lukrativen Job, und eigentlich könnte sein Leben richtig gut sein. Doch dann kommt der 11.September... Und Changez verändert sich.

Ich hatte mir diese Wandlung und die Reaktionen darauf etwas heftiger und raumeinnehmender in der Geschichte vorgestellt (so ganz ist mir der Grund nicht klargeworden), aber dennoch ist es ein sehr interesantes Buch, das sich zu lesen lohnt. Die Erzählweise ist sehr ungewöhnlich, aber ein gelungenes Experiment.


__________________________________


Ich habe mir das Buch als Gewinn beim "Lieblingsblumen-Ratespiel" von book-man-8 ausgesucht und werde jetzt einen Ring daraus machen, damit die anderen Teilnehmer/innen des Gewinnspiels (und alle anderen natürlich auch) auch was davon haben...


Teilnehmer:






 


Journal Entry 2 by YEJ-763119 on Monday, May 28, 2007

This book has not been rated.

Ist jetzt bei mir angekommen - vielen Dank! 


Journal Entry 3 by YEJ-763119 on Monday, August 06, 2007

8 out of 10

Ein sehr leises Buch, das mich durchaus in Bann gezogen hat. Gut rübergebracht hat der Autor meiner Ansicht nach das Gefühl der Fremdheit, das der junge Pakistani trotz heftigster eigener Integrationsbemühungen nicht ganz ablegen kann. Die kulturellen Unterschiede werden, oft in kleinen Nebensätzen, wunderbar herausgearbeitet. Allerdings ist auch mir letztlich die "Wandlung" nicht ganz nachvollziehbar geworden. 


Journal Entry 4 by YEJ-763119 at an Bookcrosser / Freund(in) / Interessierte in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Monday, August 06, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (8/6/2007 UTC) at an Bookcrosser / Freund(in) / Interessierte in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Reist heute per Post zu CaptainCarrot! 


Journal Entry 5 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 10, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist heute gekommen und wird bald gelesen - herzlichen Dank! 


Journal Entry 6 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 13, 2007

This book has not been rated.

Schon gelesen und unterwegs zu Piggeldy.
Das Buch liest sich schnell und gut, aber ich hatte mir mehr davon versprochen. Die Wandlung wird nur schwach motoviert, und die Dinge, die man durch den Subtext des Monologs im Café erfährt, sind teilweise recht platt.
Danke für den Ring! 


Journal Entry 7 by Piggeldy from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, August 29, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gut hier angekommen. Es muss sich leider ein bisschen gedulden :-(

Nachtrag, 1. Oktober: Das Buch reist nächste Woche weiter; Adresse hab ich schon. 


Journal Entry 8 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, October 13, 2007

This book has not been rated.

Angekommen, danke!

Edit 24.10.07: Ich konnte kaum noch aufhören zu lesen, so spannend fand ich das Buch, wenn man mal von dem seltsamen Ende der Liebesbeziehung zu Erica absieht. Dafür fand ich die Wandlung garnicht so unverständlich, denn seine Umgebung hat sich ja auch total gewandelt! (Oder vielleicht wurde auch nur ihre wahre Natur sichtbar?)
Allerdings muss ich sagen, dass die Denkanstöße, die er in Südamerika bekommt, auch in meinen Gedanken oft herumschwirren. Wer einmal mit Unternehmensberatern zu tun hatte, wird verstehen, was ich meine. Dass es hier um einen Verlag ging, bei dem die Literatur verschwinden soll, passt ja sogar zu Bookcrossing. Es ist wie mit den "Ochideenfächern" an der Uni und all den "unnützen" Dingen, von denen Lehrpläne in den Schulen "entrümpelt" werden sollen. Das alles hat weder mit dem 11.September noch mit den USA zu tun. Das ist westliches Gewinnstreben gegen...ja, gegen was? Slow living? Das, was die Gestressten dann bei einer Woche Klosteraufenthalt oder fernöstlicher Meditation suchen? Viele viele Kleinigkeiten werden in dem kleinen Buch angesprochen.

Also, mir hat das Buch sehr gut gefallen, danke für den Ring! 


Journal Entry 9 by wingAnke68wing from Hamburg - Fuhlsbüttel, Hamburg Germany on Tuesday, October 30, 2007

This book has not been rated.

So, jetzt ist das Buch wieder bei mir zuhause angekommen. Vielen Dank für die pflegliche Behandlung! Mal sehen, vielleicht kann es ja irgendwann nochmal eine Ringreise starten. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.