corner corner Wer bist du, Anuschka? Die Überlebensgeschichte eines jüdischen Mädchens.


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Charly83 from Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Wednesday, May 16, 2007

8 out of 10

Die Überlebensgeschichte eines jüdischen Mädchens. Ich werde immer wieder von solchen Geschichten angezogen.

Hier der Klappentext:
"In meiner Erinnerung sind die Worte meiner Mutter eingegraben: 'Denk daran, Tochter', sagte sie, 'das erste, was du als freier Mensch nach dem Krieg tun mußt - du mußt eine Reise nach Erez Israel machen. Und wenn Gott helfen wird, werden wir uns alle dort wiedersehen.' Sie sprach noch einen Segen und blickte mich voll gläubiger Zuversicht an. Und vielleicht war es die Kraft dieses Vermächtnisses, die mich stark machte, mir Selbstvertrauen und neue Fähigkeiten gab, jede Schicksalsprüfung zu bestehen, um die Hoffnung, die meine Mutter in mich gesetzt hatte, nicht zu enttäuschen."
Der berühmte Bericht einer Überlebenden des Holocaust: Niza Ganor legt Zeugnis ab von der Kraft des Menschen, der Niedertacht und Schändlichkeit zu wiederstehen.

Das Buch ist meine Nr. 1 beim 9. deutschen BookXerpting von TurtleCR und reist als Wunschbuch zu urla - viel Spass damit! 


Journal Entry 2 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Wednesday, May 23, 2007

This book has not been rated.

Ich habe das Buch heute im Rahmen des 9. deutschen BookXerpting erhalten. Vielen Dank! 


Journal Entry 3 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Wednesday, August 22, 2007

6 out of 10

Im Prinzip ein sehr bewegendes Schicksal. Leider so gar nicht bewegend geschrieben. Ich würde mir wünschen, daß auch Autobiographen gute Lektoren bekommen würden ...

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (2. Buch für die Ukraine). 


Journal Entry 4 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Thursday, January 31, 2008

This book has not been rated.

Macht sich morgen auf den Weg zu lady-liberty. 


Journal Entry 5 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Saturday, February 02, 2008

This book has not been rated.

Gerade klingelte unsere Postbotin und brachte mir das wirklich dicke Bücherpäckchen von Urla. Vielen, vielen Dank für diese tollen Bücher. Ich werde sie, wie versprochen, in die "Nie-wieder-Box" packen (so es denn wieder eine geben wird), aber zuerst werden sie natürlich gelesen. 


Journal Entry 6 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Tuesday, April 21, 2009

7 out of 10

Lange genug hat es gedauert, bis ich dieses Buch wieder aus dem Regal nahm, dafür habe ich es gleich in einem Rutsch durchgelesen.

Eine bemerkenswerte Überlebensgeschichte, die leider an der sprachlichen Umsetzung krankt und sicher noch viel intensiver wirken könnte, wäre sie besser überarbeitet worden. Dennoch ist es erschütternd zu lesen, wie und mit welcher Energie sich die junge Anna/Anuschka ganz alleine und nur von Zufallsfreundschaften begleitet, ab dem Juni 1941 durchschlug und letztlich gerade noch mit dem Leben davon kam.

Dies ist mein erstes Buch für die Ukraine bei der 1-Jahr-1-Land-Challenge und es gilt gleichzeitig für die Challenge zum Abbau des Mt TBR.

Da eine Neuauflage der "Nie wieder-Box" immer noch nicht in Sicht ist, werde ich das Buch an andere interessierte Challenge-Leserinnen weiterreichen. 


Journal Entry 7 by lady-liberty at Coburg, persönlich weitergegeben -- Controlled Releases on Tuesday, April 28, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (4/30/2009 UTC) at Coburg, persönlich weitergegeben -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun mittels nicht-bookcrossenden Freunden nach Österreich zu Shopgirl-NY152. 


Journal Entry 8 by Shopgirl-NY152 from Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria on Thursday, September 24, 2009

7 out of 10

Das Buch ist mir in die Hand gefallen als ich vorgestern mein Buecherregal wegen ueberfuellung umordnen musste und dank dem interessanten Klappentext hat es sich gleich auf platz 1 meines mtbr geschoben. Nachdem ich es nun gelesen habe, kann ich mich nur meinen beiden Vorleserinnen anschliessen: erschuetternde Lebensgeschichte, die noch viel ergreifender waere, waere sie sprachlich anders dargeboten. Vielleicht konnte die Autorin nur in einem neutralen, trockenen Stil ueber ihre wirklich schockierenden Erlebnisse schreiben, aber auch ich bin der Meinung, ein guter Lektor waere angebracht gewesen.
Trotzdem fand ich es sehr interessant, die verschiedenen Stationen von Annas Reise mitzuverfolgen, und bin dankbar, dass sie, wenn auch knapp, ueberlebt hat, um sich in die Reihe derer einzureihen, die durch ihr Werk ein Nicht-vergessen zu verhindern suchen.
Ich werde das Buch bald zu einer Wiener OBCZ bringen, wo es sicher bald neue LeserInnen findet. 


Journal Entry 9 by lady-liberty at Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, December 05, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (12/8/2009 UTC) at Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch ist eines meiner Beiträge zu der großartigen und unterstützenswerten Aktion "BücherMeile der Demokratie" in Magdeburg im Januar 2010. 


Journal Entry 10 by hdemagdeburg from Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany on Wednesday, December 16, 2009

This book has not been rated.

Danke für das Buch. Zur (Bücher-)Meile der Demokratie werden wir es in Magdeburg freilassen. 


Journal Entry 11 by hdemagdeburg at - irgendwo in Magdeburg in Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany on Friday, January 08, 2010

This book has not been rated.

WILD RELEASE NOTES:

Die „BücherMeile für Demokratie“ ist eine Aktion der ökumenischen Initiative „hingucken… denken… einmischen“ , um Menschen für die Themen Demokratie, Weltoffenheit und Rechtsextremismus zu sensibilisieren und auf die Meile der Demokratie am 16. Januar 2010 in Magdeburg aufmerksam zu machen.
Mit der "Meile der Demokratie" erinnert das "Magdeburger Bündnis gegen Rechts" an die Bombardierung der Stadt am 16. Januar 1945 und setzt gemeinsam mit vielen anderen ein Zeichen für ein demokratisches und tolerantes Magdeburg. Das Gedenken an den 16. Januar 1945 sowie die Stadt Magdeburg dürfen nicht für Aufmärsche von Rechtsextremen missbraucht werden.
Am 16. Januar 2010 wird sich deshalb der Breite Weg auf voller Länge vom Universitätsplatz bis zum Hasselbachplatz von 12:00 bis 18:00 Uhr in eine lebendige „Meile der Demokratie“ verwandeln.

Wir von der ökumenischen Initiative „hingucken… denken… einmischen“ danken den zahlreichen Spender/innen und Unterstützer/innen der Aktion, wünschen den Büchern eine gute Reise und den Leser/innen eine gute Lektüre!
Wir freuen uns über Nachrichten über die Weiterreise des Buches und Reaktionen zu unserer Aktion – gerne auch per Email unter info@hingucken-denken-einmischen.de
 


Journal Entry 12 by hdemagdeburg at - irgendwo in Magdeburg in Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany on Friday, January 08, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/8/2010 UTC) at - irgendwo in Magdeburg in Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Die „BücherMeile für Demokratie“ ist eine Aktion der ökumenischen Initiative „hingucken… denken… einmischen“ , um Menschen für die Themen Demokratie, Weltoffenheit und Rechtsextremismus zu sensibilisieren und auf die Meile der Demokratie am 16. Januar 2010 in Magdeburg aufmerksam zu machen.
Mit der "Meile der Demokratie" erinnert das "Magdeburger Bündnis gegen Rechts" an die Bombardierung der Stadt am 16. Januar 1945 und setzt gemeinsam mit vielen anderen ein Zeichen für ein demokratisches und tolerantes Magdeburg. Das Gedenken an den 16. Januar 1945 sowie die Stadt Magdeburg dürfen nicht für Aufmärsche von Rechtsextremen missbraucht werden.
Am 16. Januar 2010 wird sich deshalb der Breite Weg auf voller Länge vom Universitätsplatz bis zum Hasselbachplatz von 12:00 bis 18:00 Uhr in eine lebendige „Meile der Demokratie“ verwandeln.

Wir von der ökumenischen Initiative „hingucken… denken… einmischen“ danken den zahlreichen Spender/innen und Unterstützer/innen der Aktion, wünschen den Büchern eine gute Reise und den Leser/innen eine gute Lektüre!
Wir freuen uns über Nachrichten über die Weiterreise des Buches und Reaktionen zu unserer Aktion – gerne auch per Email unter info@hingucken-denken-einmischen.de
 


Journal Entry 13 by fritzondrums on Friday, January 08, 2010

This book has not been rated.

geschrieben via www.bookcrossers.de

Hey, ich kam gerade aus dem Kultur-Cafe hier (kurz:Ku-Caf) und hab keine bahn mehr erwischt... deswegen bin ich durch den schnee gelaufen und hab an einer strassenbahnhaltestelle dieses buch in einem gefrierbeutel gefunden! ich hab durch meine freundin, die literaturwissenschaft studiert, schon vom bookcrossing gehoert und war sofort wie sie davon begeister, als ich dieses buch "gefangen" hab.
ich werde es jetz erstmal lesen und versuchen es dann an einem guenstigen ort wieder frei zu lassen!

CAUGHT IN MAGDEBURG SACHSEN-ANHALT DEUTSCHLAND 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.