corner corner [Ring] Russische Seelen

Medium

[Ring] Russische Seelen
by Veit Bronnenmeyer | Mystery & Thrillers
Registered by wingRunningmousewing of Nürnberg, Bayern Germany on 5/10/2007
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Nachtleser): permanent collection


9 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, May 10, 2007

This book has not been rated.

Lifetime- Challenge: 1 Jahr - 1 Land

DEUTSCHLAND

Bei einem Nürnberg- Krimi konnte ich mal wieder nicht widerstehen.

Klappentext: In der Nähe des Nürnberger Tiergartens wird die Leiche eines Russen gefunden: Voller Narben, nackt und ohne jeden Hinweis auf seine Identität. Ein geheimnisvolles Fundstück liefert den Kommissaren eine erste Spur, die bis in die Zeit des kalten Krieges reicht. 


Journal Entry 2 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, May 15, 2007

7 out of 10

Natürlich hab ich bei dem Buch zugegriffen, weil die Leiche neben meiner Joggingrunde gefunden wird. Auch sonst ist es einfach schön, mit den Kommissaren durch Nürnberg zu spazieren, im Balazzo Brozzi einzukehren oder den Abend im Wiesengrund zu verbringen. Ins Café Kröll kann man sich ja leider nicht mehr setzen....
Auch die Handlung ist spannend und beleuchtet die "Russischen Seelen" auf interessante Weise, wenn auch sehr kurz - aber der Krimi selbst ist ja auch nur gute 200 schnell gelesene Seiten lang. Weniger glaubhaft erscheint mir die Arbeitweise der Kommissare, die doch übertrieben oft im Biergarten o. ä. arbeiten (oder mit den Füßen auf dem Schreibtisch), und die ohne Hilfe eines pensionierten Kollegen nicht weitergekommen wären. Auch die Hilfe des Gewerkschafters muss "erkauft" werden, nun ja. Auch die "Typen" finde ich nicht besonders gut herausgearbeitet, sondern nur in einigen sehr klischeehaften Situationen charakterisiert.
Und zuletzt: Die Sprache ist schauderhaft. Man gewöhnt sich zwar daran, aber manchmal klingt es wie ein Schüleraufsatz, künstlich und wenig gewandt.

Trotzdem: Die Handlung wäre (wie auch ein Amazon-Rezensent meint) durchaus einen Tatort wert!

Werde es zum Meet-up mitnehmen, vielleicht wird es ja ein Ring!

Den 2. Fall aus Nürnberg gibt´s hier: Veit Bronnenmeyer: Zerfall
 


Journal Entry 3 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, May 25, 2007

This book has not been rated.

tigerle hat es gestern beim Meet-up mitgenommen, danach soll es folgenden Weg nehmen:

1. knuppifax
2. Saguna
3. Julame
4. maybee
5. ulfie
6. workingmum<--- da ist das Buch jetzt


...und zurück zu Runningmouse
 


Journal Entry 4 by wingtigerlewing from Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Sunday, May 27, 2007

5 out of 10

Da sich alle um die letzten Plätze gedrängelt haben, bin ich nun der Anfang. Es kann aber noch etwas dauern, da ich schon einen Ring auf Halde habe und einen weiteren grad lese. Aber ich bin mal gespannt wie viele Leichen runningmouses Joggingrunde pflastern ... und ob sie ein Alibi hat ...

edit 06.06.2007:
Liest sich recht flüssig, Verlauf und Ende der Geschichte war absehbar, aber dafür weiss ich jetzt wo die Mordkommission in Nürnberg ihren Sitz hat. Schöne Ecke, wenn´s denn stimmt! 


Journal Entry 5 by knuppifax from Fürth, Bayern Germany on Sunday, June 17, 2007

This book has not been rated.

ich hab ihn aus der post gefischt, weiß aber nicht, ob ich ihn bis zum meetup schaffe.
ich fands um länger besser als die bücher von tessa korber. mir hats spaß gemacht. 


Journal Entry 6 by knuppifax at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, June 23, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (6/23/2007 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

übergabe des nürnberg krimis an saguna 


Journal Entry 7 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, June 29, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern beim Meetup im Blauen Haus in meine Tasche gewandert. 


Journal Entry 8 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, July 10, 2007

5 out of 10

Streckenweise fand ich diesen Krimi zum Gähnen langweilig.
Die Hintergrundhandlung um die Aktivitäten des KGB fand ich, auch wenn hauptsächlich vom Autoren erfunden, noch am interessantesten. Der Krimi als solches hatte teilweise wirklich Längen in Dialogen und Handlungen, bei denen ich den Eindruck hatte, sie seien extra so geschrieben, damit das Buch nicht schon nach 100 Seiten zu Ende ist.
Auch der Schauplatz Nürnberg kam für meinen Geschmack etwas kurz.
 


Journal Entry 9 by wingSagunawing at BookRing in Book Ring, A Bookring -- Controlled Releases on Tuesday, July 10, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (7/10/2007 UTC) at BookRing in Book Ring, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht bei nächster Gelegenheit weiter zu Julame. 


Journal Entry 10 by Julame from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, July 29, 2007

This book has not been rated.

Habe das Buch beim Meetup von Saguna übernommen.
Nach den betont neutralen Anmerkungen zu der Frage, wie es gefallen hat, bin ich jetzt nicht euphorisch, aber bereit mich überraschen zu lassen. 


Journal Entry 11 by Julame from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, December 08, 2007

5 out of 10

Tja,
Saguna und Runningmouse haben es schon beschrieben.
Literarisch ist das Buch kein Highlight. Interessant fand ich, wo die Herrschaften sich rumtreiben. Insgesamt ist das etwas wenig für ein Buch, dass man drauf lauert, ob mal wieder eine Stelle beschrieben wird, wo man schon war.

Der Sitz der Mordkommission ist übrigens richtig beschrieben. Mein Nachbar ist da Hauptkommissar. Allerdings ist das Misstrauen über die Arbeitsweise angebracht, mein Nachbar hätte zwar bestimmt nichts gegen die Diestbesprechungslokale, aber ansonsten ansonsten geht es nach seinen Erzählungen etwas anders zu.

Da ich das Buch aus Dösigkeit immer noch bei mir liegen habe, obwohl es schon 3 Wochen ausgelesen ist, schicke ich es jetzt aber flugs weiter! 


Journal Entry 12 by Maybee from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, January 20, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist wohlbehalten bei mir angekommen - (schon im Dezember 2007) - werde jetzt damit zum Lesen anfangen (bin schon gespannt, ob ich ihn auch eher langweilig finde oder doch spannend) - aber bis zum Meetup am Donnerstag, 24. Jan 08 werde ich ihn dann doch noch nicht ausgelesen haben. Er soll ja danach zu Ulfi nach Hamburg -
 


Journal Entry 13 by Maybee from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, February 27, 2008

7 out of 10

Eben ein Nürnberg Krimi - wie so viele - ganz nett zum Lesen - aber kein literarisches Highlight. Warte jetzt auf die Adresse von Ulfie und schick es dann nach Hamburg. 


Journal Entry 14 by wingulfiewing from Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Friday, March 07, 2008

This book has not been rated.

Das Buch steckte vor zwei Tagen in meinem Briefkasten und ich bin schon mittendrin ... bis jetzt allerdings nur mit mäßiger Begeisterung, bin gespannt, wie's weitergeht. Vielen Dank an maybee fürs Schicken und die österlichen Grüße! 


Journal Entry 15 by wingulfiewing from Hamburg - Uhlenhorst, Hamburg Germany on Wednesday, March 12, 2008

6 out of 10

Nun ja, das wurde ja doch noch eine ganz nette Krimilektüre, auch wenn ich den Plot nicht übermäßig spannend fand und die Protagonisten für mich ziemlich blass und nichtssagend blieben. Ich mag eben die Frankenkrimis, vielleicht weil da nostalgisch-heimatliche Gefühle aufkommen, und deshalb bleibe ich auch bei einer nicht allzu mitreißenden Handlung tapfer bei der Stange. Wie meine "Vorleserinnen" schon schrieben, macht es einfach Spaß, Ermittler und Verdächtige an bekannte Orte wie Palazzo Brozzi oder Fürther Freibad zu begleiten. Und gerade eben habe ich geschnallt, dass das Cover wohl das nicht mehr existente Café Kröll zeigen soll ...

Sobald ich workingmums Adresse habe, reist das Buch weiter. Danke fürs Mitlesenlassen! 


Journal Entry 16 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, March 14, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist heil angekommen und reiht sich nahtlos an den vorhergegangenen Ring an, den ich in der gestrigen Mittagspause zuende gelesen habe. Tolles Timing ;-) 


Journal Entry 17 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, March 18, 2008

5 out of 10

Ich fand das Buch eher langweilig und habe es daher auch nicht ganz gelesen. Die Einblicke in die russischen Seelen sind ja noch ganz interessant, aber der drumherum gewebte Kriminalfall hat nun wirklich nicht meine Leselust geweckt. Außerdem hätte der Fall in jeder anderen Stadt auch spielen können. Mein persönliches Highlight war die Erwähnung des Balazzo Brozzi, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft in der Hochstrße ich gewohnt habe. Wenn damals allerdings die Kripo als Mittagsgäste aufgetaucht wäre, wer weiß.... ;-)

Vielleicht für die N/Fü/Er-Bewohner interessant:
Veit Bronnenmeyer liest aus "Russische Seelen" am 06.05.08 im K4 in Nürnberg und am
09.05.08 in der Kofferfabrik in Fürth. Siehe auch http://www.franken-krimis.de

Da Runningmouse bis 21.03. nicht online ist, bleibt das Buch noch etwas bei mir. 


Journal Entry 18 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, May 30, 2008

This book has not been rated.

Saguna hat mir heute beim Meet-up das Buch zurückgegeben. Vielen Dank, dass Ihr alle das Buch so pfleglich behandelt habt! 


Journal Entry 19 by Nachtleser on Saturday, October 17, 2009

This book has not been rated.

danke 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.