corner corner Die jungen Jahre BOOKRING

Medium

Die jungen Jahre BOOKRING
by J. M. Coetzee | Literature & Fiction
Registered by wingcalissonwing of Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on 4/30/2007
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Zoe1971): to be read


8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingcalissonwing from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Monday, April 30, 2007

This book has not been rated.

Kurzbeschreibung
"Mit achtzehn hätte er ein Dichter sein können. Jetzt ist er kein Dichter, kein Schriftsteller, kein Künstler. Er ist Programmierer in einer Welt, in der es keine dreißigjährigen Programmierer gibt. Mit dreißig ist man zu alt zum Programmieren: man wird dann etwas anderes - irgendein Geschäftsmann -,oder man erschießt sich."

Literaturnobelpreisträger 2003

darf als Bookring reisen. 


Journal Entry 2 by NobelPrize from Stockholm, Uppland Sweden on Saturday, October 13, 2007

This book has not been rated.

Dieses Buch ist hiermit auf das NoblePrize BookShelf aufgenommen. Auf diesem Shelf werden BookRinge und BookRays von Büchern gesammelt, die von Nobelpreisträgern geschrieben wurden.

Hier kannst Du alle Bücher sehen, die auf dem Shelf verfügbar sind. Wenn Dich eines der Bücher interessiert, melde Dich bitte direkt beim Initiator des Rings oder Rays. 


Journal Entry 3 by wingcalissonwing from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Monday, October 15, 2007

This book has not been rated.

BOOKRING
Teilnehmer:

quak
Rabe-de
Catbook
holle77
Flumi
Zoe1971 ***

und zurück zu mir (calisson) 


Journal Entry 4 by wingcalissonwing at Controlled Release in Controlled Release, --by post or by hand (ie ring, ray, RABCK, trade) -- Controlled Releases on Wednesday, October 17, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (10/18/2007 UTC) at Controlled Release in Controlled Release, --by post or by hand (ie ring, ray, RABCK, trade) -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

ab die Post nach München! 


Journal Entry 5 by quak from München, Bayern Germany on Tuesday, October 23, 2007

4 out of 10

Hat mich heute vor der Wohnungstür erwartet. Vielen Dank an calisson fürs Schicken und den Ring! Mein Freund wird sich wohl mal daran machen, das Buch zu lesen, während ich noch ein anderes Ringbuch beenden muss.

Update 07.11.07: Das Buch ist ja gar nicht so dick, aber trotzdem habe ich recht lange dafür gebraucht. Ich fand es am Anfang interessant, aber in der Mitte war es recht langwierig. Was den Protagonisten nun wirklich angetrieben hat, konnte ich nicht nachvollziehen - dadurch wurde es auch schwerer mit dem Buch warm zu werden. Es ist nicht das, was ich normalerweise lese, aber es war auch mal ganz nett, in etwas anderes hineinzuschnuppern. 


Journal Entry 6 by Rabe-de from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 07, 2007

7 out of 10

Kam während meines Krankenhausaufenthaltes hier an und wurde dort von mir gierig verschlungen.
An sich fand ich das Buch ganz interessant, aber manche Stellen waren mir doch zu philosophisch und lang.
7.12.: Catbooks Adresse ist da, Buch reist morgen früh weiter. 


Journal Entry 7 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 11, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen. Obschon mein MTBR zur Zeit nicht ganz so hoch ist und ich holle77 am Samstag beim RRT treffe, fürchte ich doch, das ich das Buch in dieser kurzen Zeit wohl nicht gelesen bekomme. Macht aber nix, danach kommen freie Tage und vielleicht findet sich vor dem nächsten MeetUp noch eine andere "PÜ-Möglichkeit" ;-) 


Journal Entry 8 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 05, 2008

9 out of 10

Das Buch hat mich - gemäß seiner Bestimmung als reisendes Buch - auf einer ziemlich langen und weiten Reise als Urlaubslektüre begleitet ...
Dort hatte ich die Ruhe, die man vermutlich braucht, um an diesem Buch uneingeschränkt Freude zu haben. Für mich war es das erste Buch von J.M. Coetzee und das erste Buch eines südafrikanischen Autors überhaupt und ich habe mich jetzt im Nachhinein ersteinmal ein bischen über Coetzee kundig gemacht. Aufgrund dessen, was ich so recherchiert habe, glaube ich behaupten zu können, dass dieses Buch sicherlich kein für ihn typisches Werk ist und bin gespannt, irgendwann auch mal ein späteres Werk von ihm zu lesen.
Was mich an diesem Buch aber fasziniert hat, ist der Wechsel zwischen Frustration und immer wieder aufflackernder Leidenschaft, der sich durch die ganze Geschichte zieht.
Mein Lieblingssatz, in dem es um das Leben eines Künstlers und seine Inspiration geht:
"Picasso, der ein großer Künstler ist, vielleicht der größte von allen, ist ein lebendes Beispiel dafür. Picasso verliebt sich in Frauen, in eine nach der anderen. Eine nach der anderen ziehen sie zu ihm, teilen sein Leben, dienen ihm als Modell. Durch die Leidenschaft, die mit jeder neuen Geliebten neu entflammt, werden die Doras und Pilars, die der Zufall an seine Schwelle führt, in unvergänglichen Kunstwerken wiedergeboren."

und das Zitat von Ford Madox Ford:
"Die Provence ist die Wiege all dessen was liebenswürdig und gefühlvoll und human an der europäischen Zivilisation ist; und die provenzialischen Frauen mit ihrem feurigen Temperament und ihrer dinarischen Schönheit stellen die Frauen des Nordens in den Schatten." 


Journal Entry 9 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 05, 2008

This book has not been rated.

Ich werde das Buch nächste Woche beim Dortmunder MeetUp persönlich an holle77 übergeben. 


Journal Entry 10 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 09, 2008

This book has not been rated.

Heute von Catbook überreicht bekommen. Bei mir knubbeln sich die Ringe gerade mal wieder, mal sehen.... 


Journal Entry 11 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 10, 2008

This book has not been rated.

Ich habe es jetzt an einem Abend gelesen und fand es auf jeden Fall interessant. Es war eine ganze Menge Geschichte (südafrikanische, aber auch z.B. die Kuba-Krise) darin enthalten, das Problem, wie die Briten mit ihren Angehörigen aus Kolonialstaaten umgingen, aber vor allem die Verlorenheit eines jungen Mannes, der sich nicht im heute üblichen "Hotel Mama" niederlassen wollte, sondern dem sehr früh den Rücken zugewandt hatte und zwar nicht um zu malochen, sondern um auf eigene Faust seinen Lebensunterhalt zu verdienen, zu studieren und noch genug Geld für eine Schiffspassage von Südafrika nach England zu sparen.
Etwa 10 Jahre älter als ich arbeitet unser Held dann schon als Progammierer, während ich zu dieser Zeit und auch noch lange Jahre später gar nicht wusste, dass es Computer gibt...
Sein Liebesleben? Sowohl er als auch seine Mädchen erscheinen mir (aus meiner heutigen Sicht) sehr naiv und vieles davon kann ich überhaupt nicht nachvollzuziehen, aber das muss ich ja auch nicht.
Ein interessantes Buch, aber kein wirklich fesselndes, ich bin jetzt auch mal gespannt auf eins, das weniger autobiographische Züge aufweist und mehr romanhaft ist. 


Journal Entry 12 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 13, 2008

This book has not been rated.

Das Buch macht sich morgen auf den Weg zu Flumi. 


Journal Entry 13 by Flumi from Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, January 17, 2008

This book has not been rated.

Ist gut angekommen und auf einem grooßen Mt. TBR gelandet... Vielen Dank fürs Schicken!

Nachtrag: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die Stimmung ist sehr subtil und detailliert gezeichnet, wie ich es auch schon von anderen Coetzee-Büchern kenne (z.B. Zeitlupe, Der Junge). Die Geschichte bringt sehr gut die Emotionalität eines Verlorenen rüber, die Orientierungslosigkeit ist richtig fassbar und der Held tat mir leid. Andererseits dachte ich oft: Er muss doch erkennen, in welch guter Situation er ist, was er schon erreicht hat, und endlich sein Selbstbewusstsein aus dem Keller holen! In dem kleinen Büchlein sind erstaunlich viele Themen verarbeitet: z.B. die altbekannte, aber gut eingearbeitete Frage "kann ein Poet nur gut sein, wenn er unglücklich ist?". Die "Erbsünde" der Apartheid, die der Held auf sich nimmt, wird in diesem Buch von der anderen, der "weißen" Seite erzählt und zeigt, wie intensiv sich Coetzee mit seiner Heimat identifiziert. 


Journal Entry 14 by Flumi at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Tuesday, February 26, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (2/27/2008 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu Zoe1971. Viel Spaß! 


Journal Entry 15 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 07, 2008

This book has not been rated.

Der Bookring ist schon vor ein paar Tagen bei mir angekommen. Ich freue mich schon auf's Lesen und bedanke mich im Voraus für die Gelegenheit dazu! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.