corner corner Abschied von Matjora. Roman.

Medium

Abschied von Matjora. Roman.
by Valentin Rasputin | Literature & Fiction
Registered by Gaudenta of Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on 4/30/2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Borschtsch): to be read


5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Gaudenta from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, April 30, 2007

8 out of 10

Das Dorf und die Insel Matjora sollen einem Stausee weichen. Während die jüngeren Bewohner des Dorfes sich damit abfinden, in gesichtslose Trabantenstädte zu ziehen, wollen die Alten zunächst nicht wahrhaben, dass der Untergang ihrer Heimat besiegelt ist. Als ein Räumkommando ihren Friedhof aus sanitären Gründen beseitigen will, setzen sie sich erfolgreich zur Wehr.
Aber die Behörden geben nicht nach. Noch einmal erlebt Marjore eine kurze Zeit des Glücks - die letzte Heuernte. Dann aber beginnt für dieses sibirische Dorf die Apokalypse: Während Arbeitsbrigaden ihre Häuser niederbrennen, verlassen die Bewohner Matjoras ihre Heimat. Doch die achtzigjährige Darja weiß, daß es für sie fern von ihrem Dorf keine Zukunft geben kann. Gemeinsam mit zwei anderen Greisinnen, einem alten Mann und einem Kind bleibt sie im verwüsteten Matjora zurück. Die Überflutung beginnt.
"Abschied von Matjora" ist eine leidenschaftliche Parteinahme gegen einen kompromißlosen Fortschrittsoptimismus, der die Wurzeln der menschlichen Existenz irgnoriert. Darja, die achtzigjährige Heldin dieser Geschichte, ist eine unvergeßliche Frauengestalt - Symbol des Widerstands und der Hoffnung."

Mich hat dieser Roman vor vielen Jahren sehr beeindruckt, deshalb will ich für andere zur Verfügung stellen.  


Journal Entry 2 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, May 06, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern angekommen, da war ich aber nicht zu Hause. Vielen Dank, Gaudenta! Wenn es wahrscheinlich auch eine Weile dauern wird, bis ich es lesen kann, passt es doch sehr gut in meine 1 Jahr - 1 Land Challenge und außerdem habe ich mir schon vor längerem vorgenommen, dass ich unbedingt mal wieder mehr russische Literatur lesen will. 


Journal Entry 3 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 01, 2009

This book has not been rated.

Schwere Kost!
Zum einen lebt der Roman von sehr viel Dialogen, die manchmal nicht so leicht zu verfolgen sind, zum anderen ist einfach das Thema schwere Kost.
Das Buch hat mich sehr beeindruckt: Darja, die Hauptperson, so scheint es mir, ist eine ausgesprochen starke Frau, die mir sehr gut gefallen hat. Überhaupt fand ich die Menschen gut gezeichnet.
Auch die Beschreibung der Natur, egal ob der "Herr der Insel" oder "Der Königslärch" oder einfach die Heu- oder Kartoffelernte usw.
Das Menschen ihr Dorf verlassen müssen, ist ja auch in Deutschland nichts Unbekanntes, sei es der Braunkohle-Tagebau oder eben auch Stauseen. Ich erinnere mich, dass vor circa 20 Jahren im Negertal im Sauerland ein Stausee geplant war und die Medien davon berichteten, auch von der Klage und dem Widerstand der Bevölkerung, damals wurde das Projekt verworfen.
Aber in diesem Buch schwingt eine Verbundenheit mit der Mutterscholle mit, die es bei uns hier vielleicht in diesem Ausmaß doch nicht mehr gibt. Besonders ergreifend fand ich, dass Darja das Haus ihrer Väter vor dem Verbrennen noch einmal weißelt, schmückt, wie eine Braut sozusagen, damit der "Tod" es auch würdig fand. 


Journal Entry 4 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 01, 2009

This book has not been rated.

Dieses Buch wurde gleichzeitig auch für die 1-Jahr = 1-Land Challenge gelesen. 


Journal Entry 5 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 31, 2013

This book has not been rated.

Das Buch reist nach Berlin. 


Journal Entry 6 by wingPatschouliwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, February 07, 2013

This book has not been rated.

Ih danke sehr für dieses Buch, ich habe es vor vielen Jahren gelesen, jetzt möchte ich die Erinnerung auffrischen und es weiterreichen. Ich mag den Schreibstil von Valentin Rasputin sehr und freue mich über die bisherigen Eintragungen, die ich nur akzeptieren kann. Natürlich berührt dieses Buch das nach wie vor existierende Problem der Übereinstimmung von allgemeinen (oder auch Profit)-Interessen und denen des einzelnen. Wichtig wären Gremien, die unvoreingenommen und sachkundig entscheiden könnten. Aber wo gibt es die? 


Journal Entry 7 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Sunday, February 10, 2013

This book has not been rated.

Liebe Patschouli, vielen Dank für diesesn "Sonderpreis". Bücher über Russland lese ich gerne und kenne auch einen netten Bookcrosser, der das Buch nach mir lesen wird. 


Journal Entry 8 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Sunday, March 10, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (3/12/2013 UTC) at Steglitz, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ein Paket mit "angefangenen Handarbeiten" und "russischen" Büchern macht sich auf den Weg zu Borschtsch nach Mainz. Die Berliner grüßen herzlich und wünschen weiter gute Besserung! 


Journal Entry 9 by Borschtsch at Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, March 13, 2013

This book has not been rated.

Ich freue mich über alle Bücher, die Dagobert1 mir geschickt hat, aber darüber freue ich mich besonders, weil ich den Titel kenn und aus irgendeinem vergessenen Grund weiß, dass es gut sein soll. Da ich mich aber ansonsten an nichts aus diesem Buch erinnere, freue ich mich, es bald lesen zu können.

Auch dafür herzlichen Dank! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.