corner corner Dienstags bei Morrie

Medium

Dienstags bei Morrie
by Mitch Albom | Literature & Fiction
Registered by bluecat07 of Karben, Hessen Germany on Saturday, April 21, 2007
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by moerschen): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by bluecat07 from Karben, Hessen Germany on Saturday, April 21, 2007

9 out of 10

Aus der Amazon.de-Redaktion
Diese wahre Geschichte von der Liebe zwischen einem spirituellen Mentor und seinem Schüler ist aus vielen Gründen in der Bestsellerliste nach oben geschossen. Zum einen erinnert sie uns an die Zuneigung und Dankbarkeit, die viele von uns immer noch für die bedeutenden Mentoren unserer Vergangenheit hegen. Zum anderen spielt sie eine Phantasie durch, die vielen von uns im Kopf herumspukt: diese Leute wieder aufzusuchen, um ihnen zu sagen, was sie uns bedeutet haben, und vielleicht sogar die Beziehung wieder aufzunehmen. Außerdem lernen wir Morrie Schwartz kennen -- einen einmaligen Professor, den der Autor als eine Kreuzung zwischen einem biblischen Propheten und einem Weihnachtself beschreibt. Und schließlich werden wir in die intimen Momente der letzten Tage von Morrie eingeweiht, als er wegen einer unheilbaren Krankheit im Sterben liegt. Sogar auf seinem Sterbebett schafft es dieser ehrwürdige Mensch mit seinen funkelnden Augen, uns alles über ein bewußtes und gehaltvolles Leben beizubringen. Alle Achtung vor dem Autor und anerkannten Sportkolumnisten Mitch Albom, der uns diese universell-rührende Geschichte mit soviel Charme und Bescheidenheit erzählt. --Gail Hudson
Der Titelheld Morrie ist Morrie Schwartz, der 20 Jahre zuvor Alboms Universitätsprofessor gewesen war. Albom sah zufällig ein Interview mit Morrie in der Sendung Nightline, was schließlich dazu führte, daß er wieder mit seinem alten Lehrer, Freund und "Coach" zusammentraf. Albom, ein erfolgreicher Sportjournalist, kämpfte zu dieser Zeit damit, seine Unzufriedenheit mit seinem eigenen Leben und seiner Karriere zu definieren. Morrie, andererseits, litt nach einem gehaltvollen Leben voller Freunde, Familie, Unterrichten und Musik an der tödlichen Lou-Gehrig-Krankheit, ein lähmendes Leiden, das seine Aktivitäten von Tag zu Tag mehr einschränkte. Albom war einer von hunderten von früheren Studenten und Bekannten, die von weither kamen, um Morrie in den letzten Monaten seines Lebens zu besuchen.

Die 14 Dienstagsbesuche, die ihrem Wiedersehen folgten, schickten Albom -- und so wird es auch seinen Lesern gehen -- auf eine Reise, die ihm wieder die Augen öffnete für die Dinge, die ein Leben erfüllt machen. Die Geschichte ist in einem journalistischen Stil geschrieben, der niemals in Pathos übergeht.


Fand dieses Buch in meiner Pension im Urlaub. Werde es lesen und dann darf es ein bisschen die Welt sehen...

Gelesen. Muss sagen, dass ich es gar nicht so schlecht fand. Im englischen Forum gab es ziemlich gemischte Kritik, aber ich fand es gar nicht so kitschig oder auf die Tränendrüse drückend. Gefiel mir ganz gut und regte auch zum Nachdenken über das Leben an... 


Journal Entry 2 by bluecat07 from Karben, Hessen Germany on Wednesday, November 21, 2007

This book has not been rated.

Dieses Buch war bluecat#3 bei Rabenaas Xperting und reist nun zu moerschen. Viel Spaß damit! 


Journal Entry 3 by wingmoerschenwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, November 21, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist heute eingetroffen und was soll ich sagen? Ich kenne es noch nicht! Das Thema interessiert mich und es wandert auf jeden Fall auf meinen (wenn auch schon bedenklich hohen) SUB. Irgendwann im nächsten Jahr trudelt wahrscheinlich meine Rezension ein... :-)
Danke auf jeden Fall, bluecat07! 


Journal Entry 4 by wingmoerschenwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, July 10, 2008

6 out of 10

Derweil gelesen, authentische Geschichte.
Für meinen Geschmack etwas zu "typisch amerikanisch"; dennoch- macht nachdenklich.
Hilfreich, die wirklich wichtigen Dinge des Lebens an den rechten Platz zu rücken...
Der Inhalt hätte aber auch auf weniger Seiten transportiert werden können. Aber vielleicht bin ich einfach nur wieder mal ungeduldig :-)

Ich sprach mit meiner Schwester über das Buch und rannte dabei offenbar offene Türen ein! Sie meinte, natürlich kenne sie die wunderbare Geschichte über den tanzenden Professor Morrie und meinte sich zu erinnern, diese auch als Verfilmung mit Jack Lemmon gesehen zu haben. Das würde mich auch interessieren- habe aber bei amazon leider keine gleichlautende DVD in deutscher Sprache gefunden. 


Journal Entry 5 by wingmoerschenwing at Salzdahlumer Straße in Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, July 10, 2008

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (7/7/2008 UTC) at Salzdahlumer Straße in Braunschweig, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Städt. Klinikum Salzdahlumer Straße; Chirurgie 3 (2. Stock). Sitzecke am Ende des Ganges, (wo die Getränkeautomaten stehen). Dort zu den Büchern gestellt, die von Patienten und Besuchern mitgenommen werden dürfen. Also so etwas ähnliches wie eine kleine "OBCZ"... 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.