corner corner Mich hat man vergessen. Erinnerungen eines jüdischen Mädchens

Medium

Mich hat man vergessen. Erinnerungen eines jüdischen Mädchens
by Eva Erben | Teens
Registered by Falynn of Tübingen, Baden-Württemberg Germany on 4/12/2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by OBCZ_Moers): travelling


12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Falynn from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, April 12, 2007

This book has not been rated.

Eva Erben wächst als Kind jüdischer Eltern in Prag auf. Nach glücklichen Jahren wird die Familie 1941 nach Theresienstadt und 1944 nach Auschwitz deportiert. Eva überlebt sowohl die Konzentrationslager als auch den Todesmarsch. Sie wird von tschechischen Bauern liebevoll aufgenommen und gepflegt, kehrt später nach Prag zurück und wandert 1949 nach Israel aus. Die Autorin erzählt verhalten und leise von diesen Jahren. Das Grauen ist oft nur zwischen den Zeilen lesbar. Eindrücklich wird auch die Zeit nach dem Krieg geschildert und die schwierige Rückkehr in einen scheinbar "normalen" Alltag. 


Journal Entry 2 by Falynn from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 18, 2007

This book has not been rated.

Für die XS-Buchbox. Die Geschichte hat nur 70 Seiten, danach kommt ein Anhang mit Fotos, einem Nachwort und einem Interview. 


Journal Entry 3 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 30, 2007

This book has not been rated.

Heute beim Kaffeeklatsch mit Catbook der XS-Bookbox entnommen. Das Buch passt perfekt zur 1 Jahr = 1 Land Challenge. 


Journal Entry 4 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 26, 2007

This book has not been rated.

Ein kurzes, aber eindringliches Buch über die Erlebnisse eines jüdischen Mädchens im Dritten Reich. Nach glücklichen ersten Lebensjahren in Prag kommt Eva mit ihren Eltern zuerst nach Theresienstadt, später nach Auschwitz. Völlig unverhofft kann sie sich retten und findet Menschen, die ihr helfen. Später siedelt sie mit ihrem Mann nach Israel über.
Ihre Geschichte erzählt sie zuerst für die Klassenkameraden ihres jüngsten Sohnes mit eindringlichen Worten, die das Grauen erahnen lassen, aber nie in zu eindeutigen Schilderungen sich erschöpfen, denn sie will ihre Erinnerungen bewusst für Kinder erzählen, damit sie nicht verloren gehen.
Ein lesenswertes Buch. 


Journal Entry 5 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 02, 2007

This book has not been rated.

Dieses Buch reist zusammen mit zwei anderen vor allem für die 1 Jahr = 1 Land-Challenger u.a. zu:

1. hummelmotte
2. lady-liberty
3. Amandil
4. petziorso
5. Marketing-Maus
6. Runningmouse 


Journal Entry 6 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 02, 2007

This book has not been rated.

Macht sich morgen auf den Weg zu hummelmotte. 


Journal Entry 7 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 10, 2007

7 out of 10

Gelesen für die Lifetime-Challenge für Tschechien.

Leicht und "angenehm" zu lesen, da die Geschichte ursprünglich für Kinder erzählt wurde.
Ist natürlich als Erinnerungsbuch der Kriegszeit kein "schönes" Buch, verzichtet jedoch auf grausige Darstellung der Kriegserlebnisse.
Wirklich sehr zu empfehlen. 


Journal Entry 8 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Friday, September 14, 2007

This book has not been rated.

Ach, das Buch war schon kurzzeitig in der XS-Box? Wie interessant, denn das ist meine! :-)

Sehr schön, dass ich es auf diesem Wege doch noch in die Hände bekomme, denn ich beschäftige mich schon seit langer Zeit mit dem Thema Nationalsozialismus. Das Buch ist nicht sehr dick und ich hoffe, ich komme bald zum Lesen, damit es in Kürze mit seinen beiden Kollegen weiterreisen kann.

Danke für's Schicken und für die Idee! 


Journal Entry 9 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, September 16, 2007

7 out of 10

Meine lange Zugfahrt nach Augsburg hatte zur Folge, dass ich zwei Bücher ganz ausgelesen habe und beim dritten bis Seite 100 kam! Dieses ist eines der beiden, mit denen ich fertig bin, es war aber auch das dünnste und hatte die größte Schrift!

Man merkt deutlich, dass es in erster Linie für Kinder geschrieben wurde, dennoch entbehrt es nicht einer wohlausgewogenen Dramatik und Eindringlichkeit, wenn auch die dramatischsten Erlebnisse und Erinnerungen nicht benannt oder beschrieben werden. Dies lag nicht im Sinne der Autorin und ich denke, sie hat einen guten Mittelweg gefunden, um Kinder mit diesem Thema zu konfrontieren.

Gelesen habe ich es als meine Nr. 3 für Israel bei der 1 Jahr = 1 Land - Lifetime-Challenge

Das Buch reist zusammen mit den beiden anderen weiter zu Amandil. Danke für die gute Idee! 


Journal Entry 10 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 25, 2007

This book has not been rated.

Das Buch kam heute im Dreier-Ring und lachte mich frech aus dem Briefkasten an. Ein Finne will noch vorher gelesen werden, dann sind die drei dran - mal sehen, welches zuerst. 


Journal Entry 11 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 30, 2007

This book has not been rated.

Ich kann mich den Vorgängern nur anschliessen: ein wirklich gutes Buch, da die Zielgruppe Kinder und Jugendliche sind, werden einige Dinge verschwiegen, aber angedeutet. Sehr eindringlich geschrieben, faszinierend, weil auch positive Kindheitserinnerungen ihren Platz finden.

Das Interview im Anhang hat mich auch sehr beindruckt, und ich frage mich gerade noch, ob es viele Kinder der Holocaust Opfer gibt, die sich nicht bzw. weniger damit auseinandersetzen wollen, was mit den Eltern passiert ist. Hier sind es die Enkelkinder, die nachfragen und das Erlebte aufschreiben - ich glaube, das solche Bücher wichtig sind, bevor wirklich niemand mehr da ist, der sich nicht mehr erinnern kann. Ich bin froh darum, dass Eva Berben den Mut hatte, dieses Buch zu schreiben. Danke fürs Mitlesen lassen!

Edith 03.10. Kommt morgen oder übermorgen auf die Post! 


Journal Entry 12 by petziorso from Bayreuth, Bayern Germany on Wednesday, October 10, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist mit den anderen beiden nun bei mir angekommen. 


Journal Entry 13 by petziorso from Bayreuth, Bayern Germany on Friday, November 30, 2007

9 out of 10

Ein wirklich sehr lesenswertes Buch über das Schicksal einer Jüdin im 3.Reich.

Sobald ich die nächste Adresse habe werden sich die 3 Bücher endlich wieder auf den Weg machen. 


Journal Entry 14 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 23, 2008

This book has not been rated.

Nach einem kleinen "Anstupser" ist das Buch bei mir gelandet. Ich möchte es auch für die 1 Jahr = 1 Land Challenge für TSCHECHIEN lesen.
(Obowhl ich mich ein bisschen wundere ... denn lady-liberty hat es für Israel gelesen?!? Kann jmd Licht ins Dunkel bringen?)
Wandert auf den TBR und wird in Kürze gelesen. 


Journal Entry 15 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 11, 2008

10 out of 10

Heute morgen habe ich das Buch, welches mit mir eine Woche nach Usedom gereist ist, am Strand in einem Rutsch gelesen. Das Buch hat mich wirklich berührt - wie schon gesagt wurde ist das Buch für Kinder geschrieben und verzichtet daher auf detaillierte all der schrecklichen Grausamkeiten die Kinder und Familien erleben mussten.

Ich bin froh, dass es im 3-er Ring den Weg zu mir efunden hat und noch viel schöner ist es, das Eva's Geschichten nach all den schrecklichen Erlebnissen doch noch ein "Happy End" hat. Insebsondere auch der späte Besuch nach 20 Jahren bei der Familie die sie gerettet hat hat mich sehr ergriffen.
Reist in Kürze weiter - nur Nummer 3 muss ich noch lesen. 


Journal Entry 16 by Ahoi-Brause at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 24, 2008

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (8/25/2008 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch wandert nun in der XS-Box mit zwei Kumpels weiter zur Recyclemouse und wird morgen früh in einem
Briefkasten in Hannover-Langenhagen versenkt :-) Von dort "fliegen" die Bücher immer besonders schnell zum Ziel! 


Journal Entry 17 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, August 28, 2008

This book has not been rated.

Ds buch ist nun auch bei mir gelandet, mal sehen, vielleicht interessiert sich ja auch mein Sohn dafür. 


Journal Entry 18 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, September 14, 2008

This book has not been rated.

So ganz kann ich mich den sehr positiven JEs nicht anschließen. Ich finde zwar gut, wie die Autorin es schafft, die grausamen Details wegzulassen ohne den Wahnsinn dadurch zu schmälern. Aber teilweise kam mir ihre Schilderung irgendwie emotionslos vor. Sie erzählt wie sie ihre Eltern verliert genau im gleichen Ton wie ihren Ausschluss von der Schule oder den Geschmack des Essens. Hier geht viel verloren, was man jungen Lesern, meiner Meinung nach, durchaus zumuten kann.

Mein Sohn (15) ist auf jedenfall schon zu alt und auch zu informiert für dieses Buch. Es ist höchstens als Einführung in die Thematik Holocaust geeignet.

Edit sagt: Ich nehme es auch für Tschechien, da es mir vom Inhalt her dorthin gehört. Dass die Autorin den erheblich längeren Teil ihres Lebens in Israel verbracht hat, stimmt, aber ohne ihre tschechische Vergangenheit hätte sie das Buch nicht schreiben können, und es behandelt ja überwiegend ihr Leben in Europa. 


Journal Entry 19 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, December 29, 2008

This book has not been rated.

Dieses Buch wurde mir von Lady-Liberty für die Lifetimechallenge als Kandidat für Tschechien ans Herz gelegt. 


Journal Entry 20 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, January 11, 2009

8 out of 10

Ein Tatsachenbericht, der sich durch Menschlichkeit und auch Wärme trotz der schrecklichen Erlebnisse auszeichnet. Danke für diese Empfehlung.
An diesem Abend aß ich zwei Stück Brot - diesen Satz werde ich so schnell nicht vergessen.


Und es erzählt mir Neues. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, daß Theresienstadt eine Sonderstellung hatte, auch wenn ich wusste, daß nicht alle Lager gleich waren. Ich habe einen Bekannten, der in Dachau im KZ war. Er war aber zwischenzeitlich auch 3 Monate in Buchenwald. Von dort erzählt er, daß er die Zeit dort wegen der schwereren Arbeit nicht überlebt hätte, wenn nicht Typhus ausgebrochen wäre und er in Quarantäne musste.
 


Journal Entry 21 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, January 12, 2009

This book has not been rated.

Ich hoffe, daß sich morgen beim MeetUp in Köln ein interessierter Leser findet. 


Journal Entry 22 by PerroCGN from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 14, 2009

This book has not been rated.

Aber sicher, gerade diese Epoche der deutschen Geschichte interessiert mich sehr. Geschichtsbücher erschlagen einen "nur" mit Fakten, daher finde Erlebnisberichte sehr interessant, weil man hautnah mitbekommt, was diese Fakten für die Menschen bedeutet haben. 


Journal Entry 23 by heixly from Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 15, 2009

This book has not been rated.

ich habe es von einem mini-metup in köln mitgenommen nach moers ... 


Journal Entry 24 by heixly from Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 09, 2009

This book has not been rated.

Ein wichtiges Buch über eine Zeit in der Grausames geschah, von dem ich mir kaum vorstellen kann, dass Menschen es geplant & ausgeführt haben. Die sachliche Art der Beschreibung, in der Fakten & Gefühle fast gleich widergegeben werden erschloss sich mir als Leser dann, als ich das Interview mit Frau Erben las: Es war einfach über-lebensnotwendig für sie, sich zu dem Geschehenen eine gewisse sachliche Distanz zu erarbeiten. Herz und Gefühl sind mit dem, was 1941 als "Endlösung der Judenfrage" bezeichnet wurde, einfach überfordert. 


Journal Entry 25 by heixly at Lavazza Bistro in Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 16, 2011

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (7/8/2011 UTC) at Lavazza Bistro in Moers, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Gehört zur Startbefüllung der neuen OBCZ in Moers.  


Journal Entry 26 by wingOBCZ_Moerswing at Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 16, 2011

This book has not been rated.

Im Regal. 


Journal Entry 27 by wingOBCZ_Moerswing at ist weg in Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 15, 2011

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (10/15/2011 UTC) at ist weg in Moers, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

nicht mehr im Regal der OBCZ 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.