corner corner Wir Kinder vom Bahnhof Zoo.

Medium

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo.
by Christiane F., Kai Hermann, Horst Rieck | Biographies & Memoirs
Registered by winkide of Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on 3/14/2007
This book has not been rated. 

status (set by KYH): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by winkide from Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 14, 2007

This book has not been rated.

Mit zwölf kam Christiane F. in einem evangelischen Jugendheim zum Haschisch, mit dreizehn in einer Diskothek zum Heroin. Sie wurde süchtig, ging vormittags zur Schule und nachmittags mit ihren ebenfalls heroinabhängigen Freunden auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo.
Christiane F. berichtet mit minuziösem Erinnerungsvermögen und rückhaltloser Offenheit über die Schicksale von Kindern, die von der Öffentlichkeit erst als Drogentote zur Kenntnis genommen werden.
Das Buch, das in den 70er Jahren Deutschland erschütterte. 


Journal Entry 2 by winkide at Ehrenfeld - Goldmund (Literaturcafé) in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, April 09, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (4/10/2007 UTC) at Ehrenfeld - Goldmund (Literaturcafé) in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht mit zum Meetup ins Kölner Goldmund. Ist vielleicht was für KYH, gehört ja immerhin zu DEN 1000 Büchern :-) 


Journal Entry 3 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 11, 2007

This book has not been rated.

Auf dem Kölner Meetup eingesteckt.
Ein Buch aus dem "Buch der 1000 Bücher".
Danke fürs heraussuchen... 


Journal Entry 4 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 31, 2008

This book has not been rated.

Ich habe das Buch "damals" schon einmal gelesen.
Nicht direkt 1977, da hätte ich es auch noch gar nicht verstanden, sondern so in den 80ern, als wir in dem entsprechenden Alter waren und das Buch plötzlich ein Thema wurde.
Ich kann mich erinnern, dass ich es damals gut und wichtig fand.
Jetzt beim widerlesen war ich erstaunt, wie flüssig es sich zum einen liest und wie fiel Hoffnungslosigkeit darin enthalten ist.
Und obwohl Christiane ja nun mitten drin ist bzw. war, hat das Buch trotzdem erstaunlicherweise eine gewisse Distanz.
Ob Christiane nun selbst soviel darüber nachgedacht hat oder der Verdienst der "Interviewer", ich finde, es ist nach wie vor ein erschütterndes Buch und mindestens so aktuell wie damals.
Die Sprache mag sich zwar in einigen Details verändert haben, aber das Grundlegende bleibt. Kinder wollen von ihrer Umwelt akzeptiert werden und Annerkennung finden. Und je nachdem in welches Umfeld sie geraten und welche Vorbilder sie sich dann nehmen, ist die Entwicklung vorgezeichtnet und es kostet sehr viel Kraft den eingeschlagenen Weg zu verlassen.

Zwei Artikel über das weitere Leben von Christiane F.:.. ca 1996.. 2006 


Journal Entry 5 by wingKYHwing at Bahnhofsstraße in Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 08, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (2/8/2008 UTC) at Bahnhofsstraße in Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Monopoly-Challenge 20082
Feld: Bahnhofsstraße 


Journal Entry 6 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 08, 2008

This book has not been rated.

Vor dem Hotel Central in der Bahnhofstraße 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.