corner corner Wir trugen immer Matrosenkleider

Medium

Wir trugen immer Matrosenkleider
by Susanna Agnelli | Biographies & Memoirs
Registered by Floribu of Hamburg - Eppendorf, Hamburg Germany on 2/24/2007
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by blue-book): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Floribu from Hamburg - Eppendorf, Hamburg Germany on Saturday, February 24, 2007

6 out of 10

Schöne Kindheitserinnerungen an das Italien unter Mussolini, im Haus der berühmten Fiat Dynastie Agnelli. 


Journal Entry 2 by Floribu at Hadley's Café Bar in Hamburg - Rotherbaum, Hamburg Germany on Thursday, March 01, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (3/9/2007 UTC) at Hadley's Café Bar in Hamburg - Rotherbaum, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Kommt mit zum nächsten Meet Up 


Journal Entry 3 by DoretteDuck from Goldkronach, Bayern Germany on Thursday, March 29, 2007

5 out of 10

Bei einem Hamburg- Besuch beim Meet-up im Hadleys mitgenommen!
Gut zu lesen, aber ich hatte mir mehr Hintergründe über die damalige Situation in Italien erhofft! 


Journal Entry 4 by DoretteDuck at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, February 10, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (2/10/2008 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ulfie nimmt das Buch für mich zum Neet- up mit! 


Journal Entry 5 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Monday, February 11, 2008

This book has not been rated.

Beim Sonder-meet-up für Spielwarenmesse-und-sonstige-Besucher habe ich mir dieses Buch geschnappt. Ich mag Autobiographien und über die Agnellis weiß ich nur sehr wenig - dabei fahre ich schon seit vielen Jahren FIAT!

Bis das Buch an die Reihe kommt, kann es noch ein Weilchen dauern, denn ich habe von dem langen meet-up-Wochenende einiges an neuem Lesematerial mitgebracht. 


Journal Entry 6 by lady-liberty at Coburg, persönlich weitergegeben -- Controlled Releases on Thursday, July 23, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (7/23/2009 UTC) at Coburg, persönlich weitergegeben -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf der Suche nach diesem Buch in meinem Regal (es würde nämlich wunderbar zum Juli-Thema der Challenge zum Abbau des Mt TBR passen) stellte sich heraus, dass es von meinem Shopgirl-NY152 schon vor geraumer Zeit nach Wien "entführt" wurde und nun dort darauf wartet, erstmal von ihr gelesen zu werden. 


Journal Entry 7 by Shopgirl-NY152 from Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria on Sunday, October 11, 2009

8 out of 10

Entfuehrt? doch nur, um es vor Verstaubung und Langeweile zu retten! Inzwischen habe ich es auch gelesen undfand es wirklich recht interessant. Obwohl auch ich mir mehr details und Hintergrundinformationen gewuenscht haette, oeffnete es eine fuer mich komplett neue Perpektive: den Blick in eine gutbuergerliche Familie, die vom Faschismus wohl durchaus profitiert hat und deren Sprachrohr, Susanna Agnelli, selbst in eiem zwiespaeltigen Verhaeltnis zu diesem Regime zu stehen schien.
Die kurzen Kapitel sind abwechslungsreich und ansprechend geschrieben, sodass beim Lesen keine Langeweile aufkam und ich manchmal in der Strassenbahn sitzend auf eine rote Ampel hoffte, um vielleicht doch noch schnell ein Kapitelchen...
Als naechstes geht das Buch zurueck zu Lady-Liberty, die es dann - nicht ohne es zu lesen in einer ihrer Boxen unterbringen wird. 


Journal Entry 8 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, November 08, 2009

7 out of 10

Eine merkwürdig spröde Form einer Autobiographie ist dieses Buch. Ich war hin und hergerissen , weil erstaunlich naive, egoistische und überhebliche Gedanken mit nachdenklichen und mitfühlenden abwechselnden, wobei mir die Autorin doch eher unsympatisch blieb. Was mich am meisten störte, waren die abgehackten Gedanke und unzusammenhängenden Sprünge, manchmal sogar innerhalb eines Absatzes. Dies trug nicht gerade zum besseren Verständnis für Handlungsweisen oder Zusammenhänge bei. Wo Signora Agnelli politisch steht, lässt sich nur vermuten. Klar ist, dass sie mit Mussolinis Anhängern sympathisierte, andererseits aber auch die Wirrnisse und Tragödien des 2. Weltkrieges tatsächlich an beinahe vorderster Front miterlebte. Ob sie den Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung erkannte, hat sich mir nicht erschlossen.

Trotzdem fand ich das Buch lesenswert, kann allerdings nicht nachvollziehen, warum es mit Preisen und Auszeichnungen überschüttet wurde, da gibt es deutlich bessere Autobiographien. 


Journal Entry 9 by lady-liberty at Würzburg, Bayern Germany on Friday, November 20, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (11/21/2009 UTC) at Würzburg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt auf den (hoffentlich ausreichend großen) Tisch im "Wunschlos Glücklich" in Würzburg, wenn sich dort morgen eine bunte Runde Bookcrosser einfinden wird. Bin gespannt, mit wem das Buch nach Hause geht. :-)

Sollte sich gar kein Abnehmer finden, trennen sich unsere Wege dann irgendwo in der Stadt. 


Journal Entry 10 by blue-book from Würzburg, Bayern Germany on Saturday, November 21, 2009

6 out of 10

vom Treffen mitgenommen 


Journal Entry 11 by blue-book at Grünten in Immenstadt im Allgäu, Bayern Germany on Sunday, August 29, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (8/25/2010 UTC) at Grünten in Immenstadt im Allgäu, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Ich habe das Buch auf der Grüntenhütte auf dem Grünten (1.738 m ü.NN) gelassen. Viel Spaß dem Finder und nächsten Leser. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.