corner corner Das Bildnis des Rodrigo Cambara. Roman.

Medium

Das Bildnis des Rodrigo Cambara. Roman.
by Erico Verissimo | Literature & Fiction
Registered by Goldoni of Regensburg, Bayern Germany on 2/15/2007
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by nuriayasmin): to be read


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Goldoni from Regensburg, Bayern Germany on Thursday, February 15, 2007

This book has not been rated.

Brasilien 1945. In der Hauptstadt Rio de Janeiro ist das diktatorische Regime von Getulio Vargas gestürzt und der Kriegszustand verhängt worden. Fluchtartig verlässt Rodrigo Cambará - Gutsherrensohn aus reicher Familie, Inhaber mehrerer Industrieunternehmen und Mitglied der Regierung Vargas - mit seiner Familie den Hexenkessel der Hauptstadt und kehrt in seinen Heimatort Santa Fé zurück. Da erleidet er einen Herzanfall und droht zu sterben.
Die Rückkehr des prominenten Mitbürgers und unwiderstehlichen Charmeuers von sanguinischem Temperament ist sofort Tagesgespräch in dem Provinzstädtchen Sante Fé. Von den einen bewundert und abgöttisch verehrt, von den anderen neidisch verachtet und gehaßt, werden Rodrigo, seine Taten und sein Geschick heiß und kontrovers diskutiert. Noch einmal wird das Leben dieser imposanten Persönlichkeit lebendig: von den Anfängen, als Rodrigo mit dem Doktordiplom in der Tasche und voll idealistischer Vorsätze und kühner Pläne von der Universität nach Santa Fé zurückgekehrt war, bis hin zu seinem bitteren Lebensabend...
Wie in einem Brennpunkt kristallisiert sich in der Gestalt Rodrigo Cambarás eine bewegte Epoche Brasiliens: der Untergang der "guten alten Zeit" der feudalen Grundherren und Großgrundbesitzer, der Estancieiros und ihrer Gauchos, und der Anbruch einer neuen Ära des technischen Fortschritts und der Industrialisierung. Und nun, gegen Ende seines Lebens, kündigt sich bereits eine neue Zeit an: eine Ära sozialer Unruhen und Konflikte, des Aufbegehrens der Massen, des Rufs nach Freiheit und Gleichheit...

"Das Bildinis des Rodrigo Cambará" ist der zweite, in sich abgeschlossene Band von Erico Verissimos monumentaler Romantrilogie "Die Zeit und der Wind".
 


Journal Entry 2 by Goldoni at Hungry Highlander (OBCZ) in Coburg, Bayern Germany on Friday, January 09, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (1/9/2009 UTC) at Hungry Highlander (OBCZ) in Coburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Geht mit zum Meet-up in Coburg. 


Journal Entry 3 by queball from Coburg, Bayern Germany on Saturday, January 10, 2009

This book has not been rated.

Schon wieder ein Buch für die Südamerikanische Box. Ich werde es sicher vorher lesen weil es sehr interessant klingt! 


Journal Entry 4 by queball from Coburg, Bayern Germany on Monday, March 02, 2009

6 out of 10

Nach über 200 Seite habe ich mich entschlossen das Buch nicht zu Ende zu lesen.Ich bin nicht wircklich reingekommen.Die Magie war nicht da und die Geschichte schient mir künstlich aufgebaut zu sein.Wenn ich die Südamerikanische Box kriege, kommt es rein.Vielleicht kann sich Jemand anderes sich damit anfreunden. 


Journal Entry 5 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 01, 2010

This book has not been rated.


Ein Jahr = Ein Land:
Brasilien


Mit der Lateinamerika-Box von nuriyasmin bei mir eingetroffen, gelesen und gleich wieder in die Box getan.
 


Journal Entry 6 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 02, 2010

7 out of 10

Vom Mount Everest zum Brocken: Bergabbau-Challenge 2010 (Übersicht)
Februar:
Lies erst ein Buch mit einem, dann mit zwei, dann mit drei Wörtern im Titel
5. Buch (Ist mit der Box schon im letzten Jahr bei mir eingetroffen)

Am Anfang erfährt man, dass Dr. Rodrigo nicht nur wieder da ist, sondern auch schwer krank. In lauter kleinen Gesprächen bildet sich ein erstes Bild heraus. Dann beginnt der nächste Teil und wir bgleiten Rodrigo ab dem Zeitpunkt, an dem er voller neuer Ideen und Vorsätze vom Studium als Arzt in seine Heimatstadt zurückkehrt....
Einige dieser Vorsätze setzt er auch tatsächlich um. Bei anderen ist schnell die Luft raus...
Und immer wieder wird über Politik gesprochen, diskutiert und philosophiert. Das macht zum einen den Gegensatz zwischen den einzelnen Personen und auch Generationen deutlich, zum anderen entwickelt es eine gewisse Zähigkeit. So ist das Buch am Anfang erstaunlich flüssig lesen, hat dann aber einfach Längen. Für die Anzahl der Seiten passiert zu wenig. Die spätere Entwicklung darf man sich dafür anhand von Bruchstücken selber zusammenreimen. Schade.
Dabei habe ich mich gar nicht wirklich gelangweilt, nur oft ungeduldig geseufzt.

Wie oben erwähnt, immer noch in der Lateinamerika-Box von nuriyasmin unterwegs. 


Journal Entry 7 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Friday, April 09, 2010

This book has not been rated.

Ist mit meiner Lateinamerika-Box bei mir angekommen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.