corner corner Schnee

Medium

Schnee
by Orhan Pamuk, Christoph K. Neumann, Christoph K. Neumann | Literature & Fiction
Registered by wingsatay-spiesswing of Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on 2/5/2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by unknown-user): to be read


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingsatay-spiesswing from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Monday, February 05, 2007

This book has not been rated.

Ein Fremder kommt nach Kars, in die türkische Provinzstadt, die einmal zu Russland gehört hat und dann von der Zeit vergessen wurde. Ka, so nennt er sich, soll im Auftrag einer Istanbuler Zeitung eine merkwürdige Serie von Selbstmorden untersuchen: Junge Mädchen haben sich umgebracht, weil man sie zwang, das Kopftuch abzulegen. Insgeheim aber will er vor allem İpek wiedersehen, die schöne Freundin aus Studienzeiten. Kaum hat er sich im Hotel Schneepalast einquartiert, wollen ihn, den "Westler", der lange im Exil in Deutschland gelebt hat, alle möglichen Leute für sich gewinnen: Serdar Bey, Besitzer einer Zeitung, die Nachrichten bringt, noch bevor sie passiert sind, der Polizeipräsident, İpeks Exmann, der für das Amt des Bürgermeisters kandidiert, junge Heißsporne aus der Vorbeter- und Predigerschule, schließlich auch ein charismatischer, im Untergrund agierender Sprecher der Islamisten, der, wie sich herausstellt, der Geliebte von İpeks Schwester ist. Und an dem Abend, als Ka vor einer größeren Öffentlichkeit auftritt, kommt es zu einem Putsch, inszeniert von einem Schauspieler, so dass alle zunächst an einen Theatercoup glauben. Doch es intervenieren echte Soldaten, es fließt echtes Blut, und keiner kann die Stadt verlassen, weil es seit Tagen unaufhörlich schneit...
Im Zentrum von Pamuks neuem Roman stehen die Frage nach der Identität (eines Individuums oder auch eines Volkes) und der Konflikt in der Türkei zwischen "Verwestlichung" und Islamismus. Eingebettet sind diese Themen in einen raffinierten, melancholischen Kriminalroman.

"Schnee ist ein groteskes, grausames und infernalisch komisches Buch, eine politische Farce, in der man nie auf der sicheren Seite ist und stets zwischen Lachen und Weinen schwankt." (Bruno Preisendörfer, Der Tagesspiegel)

"Manchmal, sehr selten, ist das so: Man liest ein Buch, und die Welt sieht plötzlich anders aus ... Orhan Pamuk spinnt ein feinmaschiges Netz zwischen Vergangheit und Zukunft, zwischen Dichtung und Politik, Privatem und Öffentlichem." (Frauke Meyer-Gosau, Literaturen)

"Pamuk besticht durch seine Dialoge, die komplexe Konstruktion und die subtile Zeichnung seiner Figuren ... Das ist kein Wunder, sondern Literatur." (Hubert Spiegel, FAZ)

Weitere Infos z.B. hier: http://www.br-online.de/kultur/literatur/lesezeichen/20050227/20050227_4.html 


Journal Entry 2 by wingsatay-spiesswing from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Monday, February 05, 2007

8 out of 10

Was soll ich über ein Buch des Literatur-Nobelpreisträgers 2006 schreiben?
Meine Hoffnungen, mit der Lektüre des Buches ein wenig mehr Durchblick in die Themen rund um Kurden, Islam, Kopftücher, Islamisten u.ä. zu gewinnen, haben sich nicht erfüllt. Was aber keinesfalls daran läge, dass Pamuk sie nicht zu beschreiben vermocht hätte. Es ist eher so, dass diese Themen so vielschichtig sind, dass sie sich sicherlich nicht nur auf Grund der Lektüre eines Romans ergründen lassen. Alles in allem ein Roman, der einen in eine fremde Welt entführt, einen dort aber auch nicht alleine stehen lässt. 


Journal Entry 3 by wingsatay-spiesswing from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Tuesday, February 06, 2007

This book has not been rated.

Der Schnee ist mein 100. registriertes Buch und soll deswegen - und weil es ein prima Buch ist - als Ring auf Reisen gehen. Hier sind die Teilnehmer/innen:



1. rumble-bee, Velbert (D)
2. Maresa, Bayreuth (D)
3. blue-book, Aachen (D)
4. hank-chinaski, Bielefeld (D)
5. Flumi, Saalfeld (D)
6. Wasserfall, Ulm (D)
7. merkur007, Frankfurt (D)
8. Sternschnuppe28, Mainz (D)
9. dschinny, Hamburg (D)

... und dann zurück zu mir.

Das Buch ist nur äußerst sparsam mit BC-ID versehen. Ich würde mich freuen, wenn das so bleibt (man hört ja so Einiges). :-)
Ach so, und es reist ohne den Umschlag, weil die blöden Dinger reißen ja eh immer nur ein. Wer auf den vollständigen optischen Eindruck besteht, dem scanne ich das Titelbild aber auch gerne ein und maile es zu! :-) 


Journal Entry 4 by wingsatay-spiesswing from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Wednesday, February 07, 2007

This book has not been rated.

Das Buch hat sich heute morgen auf den Weg zu rumble-bee gemacht, ich wünsche viel Spaß beim Lesen. :-) 


Journal Entry 5 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 10, 2007

This book has not been rated.

Und schon ist er da! Ein großes Dankeschön nach Norddeutschland!
Hat den "richtigen" Schnee hier bei uns nur um einen Tag verpasst, hihi...!

Ist ein wenig dicker als ich dachte. Aber ich bemühe mich! Denn einen Nobelpreisträger sollte man schon einmal gelesen haben. 


Journal Entry 6 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 12, 2007

8 out of 10

Wenn man geteilte Punkte vergeben könnte, oder anstatt Punkten steigende oder fallende Tendenzen - bei diesem Buch würde ich es tun.
Wie satay-spiess es schon sagte; man hat als "Westler" Schwierigkeiten mit diesem Buch, was aber vor allem an der thematischen Vielschichtigkeit liegt. Und an dieser Sprache, die wie der Schnee zwar wunderschön, aber unendlich langsam und schwerfällig herniederfällt....
Ich finde es nahezu unpassend, das Buch überhaupt als einen Kriminalroman zu bezeichnen. Es ist vielmehr ein Gesamtkunstwerk, ein Stimmungs- und Sittengemälde, von erstaunlicher formaler Originalität und sprachlicher Raffinesse. Ich glaube, hätte ich die Zeit, es noch mehrmals zu lesen (OHNE Zeitvorgaben), dann würde ich es mit der Zeit lieben, und auch 10 Punkte vergeben. So aber bleibt es vorerst bei 8 ;-))
Genauso anmaßend wäre es auch wieder, zu behaupten, man habe nun endlich "alles verstanden". Dafür ist dieses Buch definitiv nicht gedacht. Es öffnet Türen - durchgehen muß man aber schon selber...!
(mannomann, hat mich die Lektüre poetisch gemacht *grins*)

Ich wünsche Maresa, zu der das Buch nun bald reisen wird, jetzt schon viel Freude mit diesem literarischen Fest. 


Journal Entry 7 by rumble-bee at BookRing in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 15, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (6/15/2007 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Hat sich heute auf den Weg zu Maresa gemacht. 


Journal Entry 8 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Saturday, June 16, 2007

This book has not been rated.

Dass Buch ist heute angekommen, vielen Dank schonmal - ich werd mein möglichstes tun ;-) 


Journal Entry 9 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Tuesday, June 26, 2007

9 out of 10

Ich bin durch - und weiß nicht, was ich sagen soll...

Ich hatte beim LEsen manchmal das Gefühl, das Buch selbst ist wie eine Schneeflocke. Es ist wunderschön - aber bevor ich greifen könnte, was so schön ist oder bevor ich verstehe, was alles angesprochen ist, ist es weggeschmolzen, so dass ich es nicht greifen kann. Gestern wollte ich meinem Freund auseinandersetzen, warum ich es nicht weglegen konnte - und habe es nichtmal geschafft, den gesamten Inhalt zusammenzufassen, ohne mich zu verzetteln.

Es ist ein Roman, der in seinem Stil für mich sehr "arabisch" ist, also wie ein arabischer Märchenerzähler einfach in der Gewalt der Sprache schwelgt und mich als Leser mitreißt. Und gleichzeitig bleibt er mir immer ein bisschen fremd, ich kann nicht sagen, dass ich auch nur eine der Figuren wirklich vertsanden habe. Aber vielleicht ist es genau das, was Pamuk uns vor Augen halten will, und was auch so eine Art Abschlussdiskussion im Buch ist: Das was er hier zu erzählen versucht, das versteht ein Westeuropäer nur sehr schwer, einfach weil es auf einer völlig anderen Werte- und Idealbasis staeht als unser westeuropäisches Denken. Von uns ist einfahc keine Lösung möglich, und die Türkei selbst hat das Problem, zwischen westlichen Ansprüchen udn arabischer Moralbasis hin- und hergerissen zu werden, ohne sich wirklich entscheiden zu können. Kein Wunder, dass der Putsch nur durch Schauspieler möglich ist, dieeinzigen, die es vielleicht schaffen, eines mit dem anderen zu verbinden...

Ich bedanke mich für diesen Ring. Ich denke, Sätze daraus werden mich immer noch beschäftigen, wenn ich ihn schon weitergeschickt habe. Und vieleicht werde ich ihn auch irgendwann zumindest begreifen, wenn auch nicht verstehen können ;-) 


Journal Entry 10 by blue-book from Würzburg, Bayern Germany on Sunday, July 08, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist hier, bei gutem Wochenend-Wetter, angekommen.


28/Oktober/2007
Fertig gelesen. Geht in den nächsten Tagen wieder auf die Reise. 


Journal Entry 11 by blue-book at Bookring in Bookring, A Bookring -- Controlled Releases on Saturday, November 03, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (11/2/2007 UTC) at Bookring in Bookring, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES: Die Schneewolken ziehen jetzt nach Bielefeld. 


Journal Entry 12 by winghank-chinaskiwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 06, 2007

This book has not been rated.

Heute angekommen, und mir wird gleich beim Auspacken klar, dass ich da wohl einen schweren Fehler gemacht habe. 500 Seiten?! No, nay, never! Eigentlich zwar schade, denn ich hab mal kurz reingelesen und der Einstieg ist verheißungsvoll, Pamuks Stil gefällt mir spontan ganz gut und vielleicht werde ich mir später irgendwann nochmal ein Exemplar davon besorgen, aber in den nächsten fünf Jahren oder so geht das überhaupt nicht. Werde denn also gleich mal die nächste Adresse anfragen... 


Journal Entry 13 by winghank-chinaskiwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 08, 2007

This book has not been rated.

Per Schneckenpost unterwegs zu Flumi, enjoy! 


Journal Entry 14 by Flumi from Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, November 12, 2007

This book has not been rated.

ist gut angekommen, vielen dank! 


Journal Entry 15 by Flumi from Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, December 12, 2007

10 out of 10

Was für ein poetisches, bezauberndes Buch! Der erste Roman, den ich von Pamuk gelesen habe, hat mich sehr begeistert (habe bisher nur "Istanbul" gelesen) und macht Lust auf mehr. Wie in auch in "Istanbul" sind die Stimmungen, die er mit seinen Texten heraufbeschwört, sehr ansteckend. Auch in "Schnee" kommt die Melancholie wieder sehr schön durch, aber auch Angst, die Schwierigkeit zwischenmenschlicher Beziehungen und politische Ansichten, die mir bisher ziemlich fremd waren, bringt er dem Leser näher. Eines der besten Bücher, das ich 2007 gelesen habe!
Macht sich auf die Reise zu Wasserfall. Viel Spaß und frohe Weihnachten mit Schnee! 


Journal Entry 16 by Flumi at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Thursday, December 13, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (12/13/2007 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

 


Journal Entry 17 by wingWasserfallwing from Göppingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 15, 2007

8 out of 10

Es ist heute angekommen und wird mir in meinen (hoffentlich auch verschneiten!) Weihnachtsurlaub zusammen mit meinen Skiern versüßen.

21.1.: selten ist es mir so schwer gefallen, meine Meinung zu einem Buch in Worte zu fassen wie jetzt. Ja, überhaupt meine Meinung verbirgt sich vor mir im Schneegestöber. Hat mir das Buch gefallen? Ja, eigentlich schon. Eigentlich, aber... Aber? Kein aber! Hm.

Ich kann nichtmal sagen, ob es jetzt ein Handlungsstrang ist oder zwei oder doch ganz viele. Die Sprache flokt ganz leicht vor sich hin und nach einiger Zeit hat man das Gefühl von einer dicken Schneedecke fast erdrückt zu werden. Und um was geht es denn? Revolution? Mord? Kopftücher? Liebe Gedichte? Verrat? Unglaublich viel, aber doch ist es eins. 


Journal Entry 18 by wingWasserfallwing at Bookring in sent to the next bookcrosser, Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, January 23, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (1/23/2008 UTC) at Bookring in sent to the next bookcrosser, Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

endlich weiter geschickt 


Journal Entry 19 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, January 28, 2008

This book has not been rated.

oh... "endlich" mal ein dickes Buch;-)Kann mich vielleicht mal jemand endlich von jeglicher Arbeit freistellen, damit ich alles lesen kann. Sonst muss ich hier schon mal um ein wenig verständnis bitten. Aber Lust hab ich auf das Buch auf jeden Fall. 


Journal Entry 20 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Wednesday, February 13, 2008

8 out of 10

Und dann dachte ich doch: jetzt oder nie. Wenn schon 500 Seiten vor mir liegen, dann kann ich es auch gleich mit ihnen aufnehmen.
Nach den ersten Seiten war ich im Sog, ich fand es sehr leicht - im Wortsinn: Eine Leichtigkeit sprach aus diesen ersten zarten Seiten der Reise. Und ich war gleich fasziniert, dass es diesen Frankfurt-Bezug gibt, meine Stadt mit ihren Straßen vorkommt. Dabei steht Frankfurt für Schutz und Zukunft - und ist es dann doch nicht.
Mit der Zeit und zunehmenden Seiten kam mir das Buch aber gar nicht mehr so schneeflockig leicht vor. Ich hatte den Eindruck, die Türkei ist ein schwieriges, zerissenes Land, voller Identitätsschwierigkeiten und sinnlos scheinender Brutalität. Dabei - und das hat mich fasziniert - ist der Erzähler ganz präzise und zugleich fast wertfrei. Mitten in dem ganzen politischen Wirrwarr schreibt er "unpolitisch" - und genau dadurch wird das Buch politisch.
Es entsteht durch Pamuks Erzählweise etwas Phantastisches, als sei das alles irgendwie auch nicht wahr und geschehe nicht im Ernst, als reibe er sich ständig verwundert die Augen. Ein wenig hat mich das an Romane von Haruki Murakami erinnert, jedenfalls in diesem Aspekt.
Im letzten Drittel war mit das ganze Hin und her dann irgendwie fast zu weitschweifig. Die Ungreifbarkeit und Unfassbarkeit dieser ständigen Händel hat mich etwas ermüdet.


P.S. PM ist an rohrspatz gegangen, ich befürchte aber, dass ich da nichts hören werde. Mal sehen. 


Journal Entry 21 by merkur007 at n/a in n/a, per Post an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases on Wednesday, February 20, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (2/20/2008 UTC) at n/a in n/a, per Post an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Nach einigem Hin und Her konnte der dicke Schnee erfolgreich an Sternschnuppe28 vermittelt werden. Und dort reist er heute auch noch hin. 


Journal Entry 22 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Monday, February 25, 2008

This book has not been rated.

heute vom Postamt abgeholt - dankeschön!

P.S.: Mein zweiter Anlauf ... mal sehen. 


Journal Entry 23 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Sunday, May 25, 2008

8 out of 10

Ka soll für eine Istanbuler Zeitung eine merkwürdige Serie von Selbstmorden untersuchen: Junge Mädchen haben sich umgebracht, weil man sie zwang, das Kopftuch abzulegen. Eingebettet in eine raffinierte und spannende Kriminalgeschichte steht der Konflikt zwischen Verwestlichung und Islamismus ...

Nachdem meine Mutter das Buch auch noch zwischendurch gelesen hatte, reist es heute endlich weiter zu dschinny. 


Journal Entry 24 by wingdschinnywing from Hamburg, Hamburg Germany on Friday, May 30, 2008

This book has not been rated.

Schnee im Mai! Heute eingetroffen, danke schön. habe gerade ein neues Buch begonnen, der Schnee muss also noch ein kleines Weilchen warten (hoffentlich schmilzt er nicht ;-)).

24.06.08 Ich bin noch nicht ganz bis zur Hälfte gekommen, aber weiter schaffe ich es auch nicht. Ich werde mit diesem Buch nicht so richtig warm - bei diesem Titel vielleicht auch nicht verwunderlich ;-) Die Geschichte ist sehr vielschichtig, aber durch die objektive und dadurch vielleicht auch distanzierte Beschreibung aller Personen, Situationen und der Umgebung, bleibt mir alles sehr fremd. 


Journal Entry 25 by wingsatay-spiesswing from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Friday, June 27, 2008

This book has not been rated.

Das Buch hat heute Abend beim Hambook 2008 Meet & Greet den Weg zurück zu mir gefunden.
Vielen Dank an alle, die das Buch pfleglich behandelt haben und an alle, die sich trotz des schwierig zu lesenden Stoffs da durchgekämpft haben. :-) 


Journal Entry 26 by RincewindHH from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Sunday, November 30, 2008

This book has not been rated.

Was soll ich zu dem Buch schreiben. Es fällt mir schwer. Ich habe neben Orhan Pamuk noch Yasar Kemal gelesen und komme bei beiden zu dem Schluss, die Türken stehen sich selbst im Weg. Wenn ich ein Buch einer fremden Nation lese, möchte ich gerne auch etwas über diese erfahren. Sind diese Schriftsteller die falschen dafür? Oder sind die Türken so?
Ich habe mich bis zum Schluss durchgefressen, aber zeitweise mich wirklich durchgequält. 


Journal Entry 27 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, December 30, 2008

This book has not been rated.

Auf alle Fälle möchte ich es mal mit diesem Buch versuchen....
---
August 2009: Bevor das Buch noch ein weiteres Jahr herumsteht und auf mehr Gehirnleistung meinerseits wartet, schicke ich es doch erstmal zu Eiramesor, die über ebensolche verfügt. 


Journal Entry 28 by wingBunteAmselwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, August 26, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (8/26/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu Eiramesor. 


Journal Entry 29 by Eiramesor from Seeheim-Jugenheim, Hessen Germany on Friday, August 28, 2009

This book has not been rated.

Heute per Post gekommen. Danke. Liebe bunte Amsel, danke für Dein Vertrauen und Deine Einschätzung. Ich liebe dicke Bücher,man kann sich so herrlich darin verlieren. Bin sehr neugierig. 


Journal Entry 30 by Eiramesor from Seeheim-Jugenheim, Hessen Germany on Monday, November 30, 2009

This book has not been rated.

ich kann es nicht bewerten, das wäre sicher ungerecht. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Schreibstil bin ich bis zur Mitte gekommen.Nach 4 Wochen Lesepause wegen einer Reise fand ich den Anschluß nicht mehr. So prickelnd, um noch einmal von vorne anzufangen, fand ich es dann doch nicht.Bestimmt schade,aber ich habe noch viel zu lesen auf das ich mich freue.
Das Buch reist zurück zu bunte Amsel 


Journal Entry 31 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, January 06, 2010

This book has not been rated.

Das Buch reist nun in der MultiKultiKiste weiter. Mir ist es einfach zu gewichtig im Moment. 


Journal Entry 32 by unknown-user from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 12, 2010

This book has not been rated.

Dieses Buch kam in meiner heimgekehrten Mulit-Kulti-Kiste zu mir.
Ich habe dieses Land (Türke) in der 1-Jahr-1-Land-Challenge noch nicht abgeschlossen und von Pamuk wollte ich unbedingt noch was lesen. Darum wandert das Buch auf den hohen Berg der noch zu lesenden Bücher. Vielen Dank! Allerdings muss ich gestehen, dass ich mit Türkei-Büchern bis jetzt schlechte Erfahrungen gemacht habe. Mir scheint, die Türkei und ich, wir passen (zumindest literarisch) nicht so gut zusammen. Vielleicht kann das aber ein Nobelpreisträger ausbügeln ;) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.