corner corner [Buchring] Drachenläufer

Medium

[Buchring] Drachenläufer
by Khaled Hosseini | Literature & Fiction
Registered by Sternschnuppe28 of Flörsheim am Main, Hessen Germany on 12/18/2006
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by bija007): to be read


12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Monday, December 18, 2006

10 out of 10

Über das Buch:
Amir, Sohn eines wohlhabenden Paschtunen, verbindet eine enge Freundschaft mit Hassan, dem Sohn des Hausdieners. Die Jungen verbringen ihre Kindheit wie Brüder, und zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört es, Drachen steigen zu lassen. Doch eines Tages begeht Amir auf furchtbare Weise Verrat an Hassan, ihre Freundschaft zerbricht. Jahrzehnte später sieht Amir dann die Gelegenheit, seinen schlimmen Fehler wiedergutzumachen. Doch gleichzeitig zweifelt er daran, die große Schuld, die er als Kind auf sich geladen hat, so viele Jahre später sühnen zu können.
"Drachenläufer" erzählt die dramatische Geschichte einer Freundschaft, eine Geschichte von Liebe und Verrat, Trennung und Wiedergutmachung vor dem Hintergrund der jüngsten Vergangenheit Afghanistans.

Über den Autor:
Khaled Hosseini wurde 1965 in der afghanischen Hauptstadt Kabul geboren. Sein Vater war Diplomat, seine Mutter unterrichtete Persisch und Geschichte an einer Highschool. Khaled Hosseini ist das älteste von fünf Kindern. Von 1970 bis 1973 lebte die Familie in Teheran. 1976, drei Jahre vor der sowjetischen Invasion, zog sie nach Paris, wo der Vater einen Posten in der afghanischen Botschaft bekam. Ursprünglich sollte die Familie nach vier Jahren nach Kabul zurückkehren. Die veränderte politische Lage veranlasste sie jedoch, in den USA politisches Asyl zu beantragen. Dies wurde den Hosseinis 1980 gewährt. Die Familie ließ sich im kalifornischen San José nieder. Dort lebte sie einige Zeit von staatlicher Unterstützung, weil sie ihren Besitz in Afghanistan verloren hatte. Khaled Hosseini studierte zunächst an der Santa Clara University Biologie, später in San Diego Medizin. 1993 machte er seinen Abschluss. Seit 1996 arbeitet Hosseini als Internist. Khaled Hosseini hatte sich schon als Kind für Literatur interessiert und auch selbst geschrieben. "Drachenläufer" ist sein erster, viel beachteter Roman. Für dieses Buch hat er Anleihen aus der eigenen Biografie genommen. Wie sein Held Amir stammt Hosseini aus der gehobenen Mittelschicht. Im Haus seiner Eltern trifft er einen Mann, der wie Hassan aus dem Volk der Hazara stammt. Dieser Mann ist Koch der Familie - und Analphabet. Hosseini bringt ihm Lesen und Schreiben bei .

... und meine Meinung:
Ich habe lange nicht mehr so sehr und so oft beim Lesen eines Buches geweint; seine Geschichte hat mich zutiefst berührt und bewegt. 


Journal Entry 2 by Sternschnuppe28 at by post in Mainz, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases on Saturday, September 08, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (9/8/2007 UTC) at by post in Mainz, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

reist zunächst zu holle77 


Journal Entry 3 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 10, 2007

This book has not been rated.

Nun ist es doch noch angekommen und nicht in der Post verschollen, danke, Sternschnuppe, ich hoffe, ich schaffe es noch vor meinem Urlaub. 


Journal Entry 4 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 14, 2007

This book has not been rated.

Sternschnuppe hatte mir geschrieben: "Sei gewarnt, das Buch hat Suchtpotential" und das kann ich nur bestätigen, genauso wie die Bemerkung, dass es immer wieder an die Grenzen der eigenen (emotionalen) Erträglichkeit gehe.
Nachdem ich es an zwei Abenden zu einem guten Drittel durch hatte, konnte ich mich gestern nicht mehr beherrschen und habe bis halb zwei in der Nacht gelesen.
Gestern hatte ich mich noch zufällig mit einem Kollegen darüber unterhalten, der es auch gerade gelesen hatte und es unbedingt empfehlenswert fand, auch wenn er sagte, es sei kein "schönes" Buch. Das ist es sicher nicht, denn es ist zuviel Gewalt und Verzweiflung darin, um schön zu sein, aber die Sprache ist schön und es gibt auch immer wieder versöhnliche Szenen, wenn aufgezeigt wird, wieviel wahre Menschlichkeit, Treue, Stärke und Größe sich auch in schier unerträglichen Situationen zeigen können.
Und auch die geschichtlichen Hintergründe sind interessant. Es blitzt noch einmal das Bild vom alten Afghanistan und Kabul auf, wie ich es aus den Berichten in meiner Jugend kannte: Das Land, die Stadt, zu der die Hippies unterwegs waren, darüber hinaus ein Land geheimnisvoller Schönheit.
Dann der Schrecken, als -kurz vor der Geburt meines zweiten Sohnes, deshalb werde ich das Jahr nie vergessen- die Sowjets Afghanistan besetzten, später die Herrschaft der Taliban...
Vielen Dank, Sternschnuppe, dass du mir das Buch geliehen hast.
Heute oder morgen wird es weiterreisen. 


Journal Entry 5 by sunflower33 from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 19, 2007

This book has not been rated.

Nach allem, was ich über dieses Buch schon gehört habe, bin ich jetzt sehr gespannt und dank einer eitrigen Mandelentzündung habe ich auch etwas Zeit zum Lesen... 


Journal Entry 6 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Wednesday, September 19, 2007

This book has not been rated.

Nachdem das Buch schon beim dritten Leser verweilt und eines der besten ist, die ich in diesem Jahr gelesen habe, wird es ein Buchring werden:

TeilnehmerInnen:

1.) holle77
2.) sunflower33
3.) Aldawen
4.) hummelmotte
5.) CaptainCarrot
6.) myotis
7.) paradise192
8.) Seese
9.) Amandil
10.) Sheepseeker
11.) Amidala
12.) bija007

-> zurück an Sternschnuppe28 


Journal Entry 7 by sunflower33 from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 30, 2007

10 out of 10

Der "Drachenläufer" ist eines der besten Bücher, das ich seit langem gelesen habe. Gleichzeitig ist es auch eines der grausamsten, spannenden und bewegensten Bücher seit langem. Die Geschichten einer Freundschaft, die sich über mehrere Generationen erstreckt, die Beschreibungen von Kabul, Islamabad und verschiedenen anderen Orten in Pakistan und USA, die vielen Begebenheiten zu Schuld und Sühne haben mich sehr beeindruckt. Ich hatte das Buch schon im Herbst angefangen zu lesen, musste es aber immer wieder aus der Hand legen.
Jetzt ist es auf dem Postweg zu Aldawen und wird als Bookring hoffentlich noch viele Menschen anrühren.
Vielen Dank! 


Journal Entry 8 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 05, 2008

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, danke schön! 


Journal Entry 9 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 18, 2008

9 out of 10

Ein beeindruckendes Buch, das neben allen moralischen Kategorien, auf denen es virtuos spielt, auch ein Afghanistan jenseits der Pressemeldungen zeigt. Es wird sicher noch eine ganze Weile nachwirken. 


Journal Entry 10 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 23, 2008

10 out of 10

Ich hab zwar die bereitgelegten Taschentücher nicht gebraucht, aber dieses Buch ist das erste, welches ich an einer spannenden Stelle erst einmal weggelegt und eine Pause gemacht habe, weil ich Angst hatte vor dem was kommt.

Ein wirklich supertolles Buch. Interessant fände ich es auch, die Geschichte (zumindest den ersten Teil) einmal aus Hassans Sicht erzählt zu bekommen.

Sollte ich etwa mein Jahreshighlight schon im Januar erwischt haben? 


Journal Entry 11 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 06, 2008

This book has not been rated.

Heute ist der Drachenläufer hier eingelaufen - herzlichen Dank! 


Journal Entry 12 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 04, 2008

10 out of 10

Ein sehr gutes Buch - sowohl die bewegende Geschichte als auch die literarische Umsetzung werde ich nicht so schnell vergessen. Endlich mal ein Buch, das zu Recht ein Bestseller ist - diesem Buch wünsche ich viele Leser!

Herzlichen Dank für den Ring, und gleich reist das Buch weiter zu myotis. 


Journal Entry 13 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Tuesday, March 11, 2008

This book has not been rated.

An der Zwischenstation angekommen... 


Journal Entry 14 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Tuesday, March 25, 2008

This book has not been rated.

Bin ja gespannt. Scheint ja ein tolles Buch zu sein. Habe es heute bei See-Stern in Empfang genommen.
Sternschnuppe28 vielen Dank für den Ring und CaptainCarrot fürs Schicken.

29.3.2008
Ein eindrückliches Buch über Ehre und Freundschaft. Wie weit kann eine Freundschaft und die Ehre gehen? Amir ist seinem Vater so ähnlich. Beide verraten ihre Nächsten auf schändliche Weise. Amir lässt Hassan die Kämpfe für seine Ziel ausfechten. Die Zeche zahlt Suhrab der kleine Sohn Hassans, der den Taliban in die Hände fällt.


Ein lesenswertes Buch.


Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Afghanistan gelesen.

paradise192 antwortet nicht auf PM umd Forumsaufruf. Werde es jetzt bei Seese versuchen.

Das Buch reist am 10.4.2008 zu Seese. Wünsche gute Unterhaltung.

 


Journal Entry 15 by Seese from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, April 16, 2008

This book has not been rated.

Endlich bin ich dazu gekommen, das Buch von der Packstation abzuholen. Vielen Dank für die schöne Postkarte myotis, woher wusstest Du, dass ich so etwas sammle? 


Journal Entry 16 by Seese from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, April 27, 2008

8 out of 10

Fertig gelesen, und wenn das so schnell geht ist das immer ein Zeichen dafür, dass es mir gut gefallen hat. Ich denke aber, dass es ein Fehler von mir war, zuvor den Film zu sehen. Weil der sehr nahe am Buch ist, hat das dem Lesen schon ein bisschen die Spannung genommen. Dennoch bleibt es ein gutes Buch über ein interessantes und bedauernswertes Land und ein gutes Buch über Freundschaft, Schuld und Wiedergutmachung (Sühne). Amir uns sein Vater sind spannende Charaktere und man sie kann bei aller Kritik an ihrem Verhalten auch verstehen (den Vater erst zum Ende des Buches). Hassan finde ich da etwas schwieriger: er erscheint mir einfach zu perfekt um wahr zu sein und dabei spielt er doch bei aller Perfektheit fast sein ganzes Leben lang nur den perfekten Diener. 


Journal Entry 17 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 15, 2008

This book has not been rated.

Heute auf der Post abgeholt - vielen Dank!

Ich fürchte, es könnte etwas länger dauern bei mir, aber ich versuche, mich zu beeilen! 


Journal Entry 18 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 17, 2008

9 out of 10

Ein tolles Buch, auch wenn ich Ewigkeiten gebraucht habe, um über die ersten 50 Seiten zu kommen. Danach entwickeln sich die Figuren und die Geschichte ausgesprochen gut. Die geschichtlichen Hintergründe kommen mir wie immer etwas zu kurz, war aber ein guter Grund, dazu mal im Netz zu recherchieren...

Vielen Dank für diesen Ring, Sternschnuppe28! Er ist seit gestern auf dem Weg zu Amidala. 


Journal Entry 19 by Amidala from München, Bayern Germany on Friday, June 20, 2008

This book has not been rated.

ist heute angekommen, danke fürs schicken :) 


Journal Entry 20 by Amidala from München, Bayern Germany on Tuesday, July 29, 2008

9 out of 10

Ein ganz tolles Buch!
Zuerst dachte ich, dass es vielleicht eins von diesen Büchern ist, die einem nach dem Lesen Depressionen verursachen.
Aber so ist es nicht.
Es ist einfach wahnsinnig spannend und wirkt auch so authentisch, dass ich mich gefragt habe, ob es eine Autobigrafie ist.
Scheint allerdings nicht der Fall zu sein.
Natürlich macht das Buch unglaublich wütend, es schockiert den westlichen Leser, selbst wenn man, wie ich, schon einiges über Pakistan, Afghanistan und Indien gelesen hat.

Trotzdem, es hinterlässt nicht diesen bitteren Nachgeschmack.

Einfach ein tolles Buch und sehr lesenswert! 


Journal Entry 21 by bija007 from Ginsheim-Gustavsburg, Hessen Germany on Friday, August 01, 2008

This book has not been rated.

Save :)! Der Drachenläufer war heute im Briefkasten. Ich hab noch ca. 30 Seiten an meinem Krimi zu lesen und dann kann es mit dem Buch losgehen. Bin auch schon richtig gespannt, wenn ich die Bewertungen hier so lese wird die Geschichte ein Highlight dieses Sommers.

Danke Amidala fürs Schicken - Des ging ja echt flott :).

 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.