corner corner Die roten Orchideen von Shanghai. Das Schicksal der Sangmi Kim

Medium

Die roten Orchideen von Shanghai. Das Schicksal der Sangmi Kim
by Juliette Morillot, Gaby Wurster | Literature & Fiction
Registered by wingHexlewing of Ofterdingen, Baden-Württemberg Germany on 12/9/2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by wunderblah): reserved


11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingHexlewing from Ofterdingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 09, 2006

This book has not been rated.

Die ebenso schonungslose wie bewegende authentische Geschichte einer jungen Koreanerin, die der Hölle entkam. Behütet wächst die Koreanerin Sangmi Kim in den dreißiger Jahren in einer angesehenen Familie in Seoul auf. Bis sie im Alter von vierzehn Jahren in die Fänge der japanischen Besatzer gerät und fortan unzähligen Soldaten ihren Körper darbieten muss. Von Seoul nach Shanghai, von Singapur nach Hiroshima führt Sangmi eine jahrelange, mörderische Odyssee, und nur wie durch ein Wunder wird es der jungen Frau gelingen, der Finsternis zu entkommen.

Das Buch wird zum Ray innerhalb Hexle's Fasnetschallenge.
Reihenfolge:

1. sister-act Berlin
2. JimYounger Mainz, Rheinland-Pfalz
3. modmadl Tübingen, Baden-Württemberg
4. rhar Berlin
5. Sternschnuppe28 Mainz, Rheinland-Pfalz
6. saigon Velbert, Nordrhein-Westfalen <- wird übersprungen
7. solingerin Solingen, Nordrhein-Westfalen
8. hummelmotte Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
9. maju30 Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen
10. quak München, Bayern
11. wunderblah Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen <-- hier ist das Buch jetzt <- hier verschollen :-(
12. schwester Darmstadt, Hessen
13. laborqueen Bielefeld, Nordrhein-Westfalen

.
.
.
....und dann darf es reisen wohin es möchte!

Anmeldungen jederzeit gerne bei mir!! 


Journal Entry 2 by sister-act from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Saturday, February 10, 2007

This book has not been rated.

Das Buch kam gestern mit der Post. Danke fürs schicken! 


Journal Entry 3 by sister-act from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Wednesday, April 18, 2007

10 out of 10

Ein erschütterndes Buch,deshalb habe ich mich davor rum gedrückt es zu lesen. Es ist keine Lektüre für nebenbei. Ich hatte schon einmal einen Artikel über die Trostfrauen während der japanischen Besatzungzeit in Asien gelesen. Es ist unglaublich wieviel ein Mensch ertragen kann. Ich denke die Trümmerfrauen in Berlin, die ähnliches am Ende des Krieges erlebt haben, können auch ihre Geschichte dazu erzählen. Ich denke hierbei an das Buch von Anonyma "Eine Frau in Berlin".
Jedensfalls ist es ein Buch, das mich sehr berührt hat.

 


Journal Entry 4 by Borschtsch from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, April 27, 2007

This book has not been rated.

Ein weiteres "Hexle-Buch", das bei mir Station macht. Vielen lieben Dank für den Ring an Hexle und an sister-act fürs Schicken. 


Journal Entry 5 by modmadl from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, May 24, 2007

8 out of 10

heute angekommen. danke.

edit 06.06.:
ein schreckliches buch. ein fürchterliches buch. ein gutes buch.
ein buch, das einem auf den magen schlägt. mir im wahrsten sinne des wortes. so viel grausamkeit und brutalität, so viele demütigungen...das ist schwer zu ertragen.

am meisten geärgert hat mich deshalb das zitat aus der "le monde" im klappentext: "Ein fesselndes Buch, das die Farben und Düfte Asiens heraufbeschwört....."
geht's noch? hier wird das leben einer fau geschildert, die die albträume dieser welt erlebt: zwangsprostitution, folter, massengräber, hiroshima. und dann faseln die von den farben und düften asiens? welche sollen das sein? der gestank von blut und gedärmen, der im buch wiederholt geschildert wird, von tod und verwesung? die farben von verkohlten leichen und das blau und grün geschundener körper?

und wer sich von diesen, meinen sätzen jetzt angewidert fühlt, der lese das buch, oder er lese es nicht, wenn er sich dem nicht gewachsen fühlt. denn dieses buch ist schonungslos. als gute-nacht-lektüre habe ich es jedenfalls schnell aufgegeben. und mehr als ein kapitel am tag ist schwer zu verdauen. 


Journal Entry 6 by rhar from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Wednesday, June 13, 2007

9 out of 10

Die Orchideen sind gestern wohl behalten bei mir eingetroffen. Leider habe ich momentan noch mehrer Bookringe hier, weshalb das Buch sich noch etwas gedluden muss gelesen zu werden.
Danke fürs Schicken und für den Ray!
2.8.: Ich habe das Buch endlich gelesen. Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat. Das Buch ist wirklich ergreifend. Es ist erstaunlich welche Qualen ein Mensch aushalten kann. Ich glaube, ich hätte mich aufgegeben.
Ich finde es auch erschreckend, dass man zwar weiß, dass es asiatische Kriege zu der Zeit gab, aber dass es kaum bekannt ist, welche Greultaten besonders die Japaner zu dieser Zeit an der Bevölkerung verübt haben.
Das Buch ist wirklich empfehlenswert!
Saigon wollte nach hinten verschoben werden, deshalb ist die rote Orchidee jetzt auf den Weg zu Sternschnuppe28. 


Journal Entry 7 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Friday, August 10, 2007

This book has not been rated.

dankeschön! 


Journal Entry 8 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Monday, September 17, 2007

8 out of 10

"Die roten Orchideen von Shanghai" ist das erste Buch, das ich über Trostfrauen zur Zeit der japanischen Expansionen in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts gelesen habe. Ich bin erschüttert über die Geschichte, die Sangmi erlebt hat; ich bin erschüttert über diesen dunklen Teil der japanisch-südostasiatischen Geschichte, der bis heute nicht aufgearbeitet ist.

Trotz der schlimmen Ereignisse habe ich erst am Ende des Buches geweint, als Sangmis deutscher Mann stirbt und herauskommt, wie respektvoll er sie behandelt hat. Vielleicht waren die geschilderten Ereignisse zu krass, so daß ich eine hohe Gefühlsmauer zwischen mir und der Geschichte gebaut habe, vielleicht liegt hier aber auch eine sprachlich-stilistische Schwäche der Autorin. Nichtsdestotrotz hat Juliette Morillot ein sehr, sehr wichtiges Buch geschrieben und Tausenden von Frauen eine Stimme gegeben.

Das Buch ist schon am Freitag weiter zu Solingerin gereist. 


Journal Entry 9 by Solingerin from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 20, 2007

10 out of 10

Das Buch ist heute gesund bei mir angekommen und wandert erstmal auf den MTBR. Wie ich mich kenne aber nicht für lange. :-)

Ein ausgezeichnetes Buch. Ich bin sehr beeindruckt von der Stärke dieser Kinder und Frauen, die so Schreckliches durchleiden mussten.

Das Buch kann jetzt ganz schnell weiterreisen, Mail ist schon unterwegs. 


Journal Entry 10 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 29, 2007

9 out of 10

Heftig. Eigentlich kein Buch für mich. Macht die Sicht auf meine Welt noch schwärzer als sie ohnehin schon ist - und hier sind mal nicht die Deutschen schuld, hier weitet sich das schlechte Image der Menschheit bis nach Japan aus.
Ich brauche sicher eine Weile, um über das Buch hinwegzukommen.
Nicht schön, aber absolut lesenswert.


Auch die Gegenwart malt das japanische Bild schwarz:
"Bisher gab es neun große Sammelklagen gegen die japanische Regierung. Alle scheiterten. Ende April 2007 entschied auch Japans höchstes Gericht, dass die "Trostfrauen" keinen Anspruch auf Entschädigung haben." (Wikipedia: Trostfrauen)


"Wenn du zwei Brote hast, so tausche eines gegen Blumen,
denn sie sind Brot für die Seele." (Hab ich das aus diesem Buch?)

Gelesen für die Lifetime-Challenge für Frankreich.
 


Journal Entry 11 by maju30 from Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Tuesday, November 13, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist heute wohlbehalten angekommen. Da ich gerade noch einen anderen Ring lese, muss das Buch erst einmal warten. 


Journal Entry 12 by maju30 from Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Friday, April 04, 2008

8 out of 10

Ich habe das Buch jetzt endlich durchgelesen. Es war schwer das Buch ohne Unterbrechung zu lesen. Ich habe mich an vielen Stellen gefragt, wieviel ein einzelner Mensch ertragen kann.

Das Buch wandert Ende dieser Woche weiter zu quak. 


Journal Entry 13 by quak from München, Bayern Germany on Monday, April 14, 2008

7 out of 10

Danke für den Ray und danke fürs Schicken, ist am Wochenende angekommen.

Update 26.07.08: Endlich hab ich das Buch gelesen. Spannend, berührend, erschreckend. Aber ein sehr gutes Buch. Ich interessiere mich sehr für Asien und Japan im Besonderen und es hat mir gut gefallen auch mal einen Blick auf Japan als "die Bösen" zu bekommen. Es ist bewundernswert, wie Sangmi das alles durchsteht. Und es ist schockierend, was den Trostfrauen alles wiederfahren ist. Das ist eine Geschichte die mich noch eine Zeit beschäftigen wird.
Vielen Dank fürs Mitlesen lassen. Das Buch macht sich nach dem Wochenende wieder auf den Weg. 


Journal Entry 14 by wunderblah at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 03, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/3/2008 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

ist gestern angekommen danke fürs schicken 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.