corner corner Alles, was wir geben mussten

Medium

Alles, was wir geben mussten
by Kazuo Ishiguro, Barbara Schaden | Mystery & Thrillers
Registered by paradise192 on 11/25/2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by paradise192): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by paradise192 on Saturday, November 25, 2006

9 out of 10

Ein großer Sportplatz, freundliche Klassenzimmer und getrennte Schlafsäle für Jungen und Mädchen - auf den ersten Blick scheint Hailsham ein ganz gewöhnliches englisches Internat zu sein. Aber die Lehrer, so engagiert und freundlich sie auch sind, heißen hier Aufseher, und sie lassen die Kinder früh spüren, dass sie für eine besondere Zukunft ausersehen sind. Dieses Gefühl hält Kathy, Ruth und Tommy durch alle Stürme der Pubertät und Verwirrungen der Liebe zusammen - bis es an der Zeit ist, ihrer wahren Bestimmung zu folgen ...


das buch macht sich als ring auf die reise:

1.pinkindigo
2.JimYounger
3.maipenrai
4.buchleser
5.mondstina
6.holle77
7.nuriayasmin
8.campsy
9.realkiku
10.UbSiA
 


Journal Entry 2 by JFV-510716 on Friday, December 08, 2006

This book has not been rated.

das buch ist heute wohlbehalten bei mir angekommen. ich freue mich schon sehr auf das lesevergnügen. vielen dank fürs schicken. 


Journal Entry 3 by JFV-510716 on Wednesday, December 20, 2006

9 out of 10

habe das buch gestern abend zu ende gelesen.
selten hat ein buch so viele gemütszustände bei mir hervorgerufen. ich weiss gar nicht genau, wie ich es beschreiben soll. was die kinder für eine bestimmung haben, kann man sich relativ früh denken aber ich dachte, es würde vielleicht doch noch in eine andere richtung gehen. später, als ich das buch gelesen hatte und mir nochmals den titel durchlas, dachte ich nur: ~regelrecht widerlich ironisch~! für mich zählt die geschichte zu etwas, was man sich am liebsten gar nicht vorstellen will, mit sowas möchte man nichts zu tun haben und auch nicht drauf aufmerksam gemacht werde. ich persönlich habe mir über dieses thema auch nie grossartig gedanken gemacht, bis jetzt. möchte aber den nachfolgenden lesern nicht allzu viel verraten.
was mir grössenteils meist bei asiaten aufgefallen ist, bücher oder filme haben kein richtiges ende und es werden viele sachen für meine begriffe zu wenig aufgelöst oder aufgeklärt. ich strenge schon gerne meine fantasie an aber ich möchte vieles mehr aus der sicht des verfassers oder filmemachers sehen. habe aber schon gehört, dass das ein verbreitetes ~problem~ sein soll, wir brauchen immer einen roten faden und ein klares ende. zumindest die meisten... ich hätte mir doch noch etwas mehr klarheit am schluss gewünscht.
zu meinen letzten worten: das buch kannn ich uneingeschränkt empfehlen und ich danke für diesen wunderbar aufwühlenden ring. 


Journal Entry 4 by Borschtsch from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, January 15, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern wohlbehalten bei mir angekommen, vielen lieben Dank für's Schicken :) 


Journal Entry 5 by maipenrai from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, February 27, 2007

This book has not been rated.

buch ist gut bei mir angekommen! :) 


Journal Entry 6 by maipenrai from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, April 16, 2007

This book has not been rated.

das buch hat mir wirklich sehr gut gefallen!! die geschichte ist echt ergreifend und die gelassenheit, mit der die kinder ihre "bestimmung" akzeptieren ist erschreckend. das ganze buch hindurch fragt man sich (sobald man verstanden hat, WOZU die kinder bestimmt sind), wieso sie nicht einfach abhauen. die thematik des buches ist gar nicht so futuristisch, denn die wissenschaftlichen mittel sind ja schon längst vorhanden. hoffentlich ist unsere gesellschaft aber nicht so verkorkst wie die des buches und dies wird nie eintreten. was es außerdem noch so ergreifend macht ist, dass die geschichte sich in einer welt abspielt, doe unserer 1:1 gleicht... ich kann das buch nur weiterempfehlen!!

----------

wird heute weitergeschickt 


Journal Entry 7 by maipenrai from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, April 16, 2007

This book has not been rated.

das buch hat mir wirklich sehr gut gefallen!! die geschichte ist echt ergreifend und die gelassenheit, mit der die kinder ihre "bestimmung" akzeptieren ist erschreckend. das ganze buch hindurch fragt man sich (sobald man verstanden hat, WOZU die kinder bestimmt sind), wieso sie nicht einfach abhauen. die thematik des buches ist gar nicht so futuristisch, denn die wissenschaftlichen mittel sind ja schon längst vorhanden. hoffentlich ist unsere gesellschaft aber nicht so verkorkst wie die des buches und dies wird nie eintreten. was es außerdem noch so ergreifend macht ist, dass die geschichte sich in einer welt abspielt, doe unserer 1:1 gleicht... ich kann das buch nur weiterempfehlen!!

----------

wird heute weitergeschickt 


Journal Entry 8 by TCL-173619 on Sunday, April 22, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern bei mir angekommen. In ein paar Tagen werde ich mit dem Lesen anfangen. 


Journal Entry 9 by TCL-173619 on Tuesday, May 01, 2007

This book has not been rated.

Ich habe das Buch vorgestern zuende gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Eigentlich sagt die Erzählerin Kathy schon relativ früh, wozu die Kinder bestimmt sind. Aber da die Worte am Anfang einfach so ohne genaue Erklärung fallen, hatte ich sie doch erst anders interpretiert. Vielleicht auch, weil Kathy alles ohne großes Entsetzen erzählt. Später hatte ich es dann verstanden, allerdings nicht, warum die Kinder einfach ihre "Bestimmung", auch später als Erwachsene, akzeptieren. Einige Dinge sind mir bis zum Ende unklar geblieben. Das finde ich aber auch irgendwie gut an diesem Buch.

Danke paradise192 für diesen Ring und maipenrai fürs Schicken.

Das Buch ist seit gestern auf dem Weg zu mondstina. 


Journal Entry 10 by Mondstina from Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, May 05, 2007

This book has not been rated.

Danke fürs Schicken! 


Journal Entry 11 by Mondstina from Leipzig, Sachsen Germany on Friday, May 11, 2007

9 out of 10

Wow! Schon lange nicht mehr so ein bewegendes Buch gelesen! Ich kann den "Vorlesern" nur zustimmen: man denkt die ganze Zeit, dass es vielleicht doch ein anderes Ende nimmt. Ich denke mal gerade das zeichnet das Buch aus: das unausweichliche "Ende" ist bekannt und die Handlung bleibt relativ flach, ohne grosse Spannung, aber es lässt einen trotzdem nicht los.
Was mich störte, war, dass die Figuren keine Gefühle zu haben schienen. Selbst Freundschaft wurde nur sehr vorsichtig angedeutet und alle blieben seltsam teilnahmslos und unbeeindruckt von ihrem Schicksal.
Trotzdem, danke für den tollen Ring!!
Macht sich auf den Weg zu holle77, sobald ich die Adresse habe.
18.5.: Unterwegs... 


Journal Entry 12 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 22, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen, danke fürs Leihen und Schicken. 


Journal Entry 13 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 11, 2007

This book has not been rated.

Eigentlich ist das meiste, was ich anmerken könnte, schon von meinen "Vor"leserinnen gesagt worden.
Die Thematik fand ich hochinteressant, die Gelassenheit, die das Buch durchzieht, erschreckend. Diese Akzeptanz ihres Schicksals von Seiten der Betroffenen, hat es mir manchmal schwergemacht, mich wieder in das Buch reinfinden zu können. Ich hätte sie am liebsten angeschrieen und geschüttelt und....aufgerüttelt. Dadurch blieben die Personen für mich aber auch relativ blass und unwirklich.
Obwohl es sich schnell liest, ist das Buch keine leichte Lektüre.
Ich werde jetzt die nächste Adresse anfragen. 


Journal Entry 14 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Wednesday, June 20, 2007

This book has not been rated.

Ist heute gut angekommen und wird gleich als nächstes gelesen. 


Journal Entry 15 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Friday, June 22, 2007

5 out of 10

Das Thema fand ich auch hochinteressant, aber der Stil war nicht so mein Ding. Ich habe viele Abschnitte nur überflogen, weil ich es extrem langweilig erzählt fand. Trotzdem natürlich danke für den Ring. Morgen macht sich das Buch auf den Weg zu campsy. 


Journal Entry 16 by anonymous23 on Monday, July 02, 2007

This book has not been rated.

Angekommen, dankeschön fürs Schicken und für den Ring!
Das Buch landet erstmal für ein Weilchen auf meinem TBR-Stapel. Bin gerade sehr im Streß (Studium, Arbeit, Papierkram) *seufz* 


Journal Entry 17 by anonymous23 on Thursday, July 19, 2007

9 out of 10

Uff, mich hat das Buch total bedrückt, diese Ergebenheit in ihr Schicksal hat mich schockiert. Aber Kathy erklärt ja eigentlich, wie das möglich war: man hat den Kindern von klein auf ihre Bestimmung klar gemacht, immer zu einem Zeitpunkt, zu dem sie eigentlich noch zu klein waren, um es wirklich zu verstehen, und dann war es eben selbstverständlich. Irgendwie schafft der Autor den gleichen Effekt beim Leser, zumindest bei mir, weil ich nicht wusste, worum es eigentlich geht. Das wird eben auf den ersten hundert Seiten nur beiläufig angedeutet, aber nie klar ausgesprochen, und als es dann endlich so weit ist, dass die Vermutungen des Lesers bestätigt werden, da ist man schon daran gewöhnt und hat ein Gefühl von "tatsächlich, so ist das eben".
Durch die flachen Emotionen und diese schreckliche Hoffnungslosigkeit hatte ich beim Lesen die ganze Zeit ein Gefühl der Beklemmung, wie ich es sonst nur von wenigen Büchern kenne. Das Buch wird mich in Gedanken wohl auch noch eine Weile beschäftigen.

Es reist weiter, sobald ich eine Adresse habe.

28.07.07: reist heute weiter zu realkiku. 


Journal Entry 18 by realkiku from Oldenburg, Niedersachsen Germany on Monday, August 20, 2007

This book has not been rated.

An meinen Urlaub schloss sich eine intensive Renovierungsaktion an, daher erst jetzt (sorry!) meine Empfangsnotiz: Das Buch ist da!

Der Buchringberg ist nicht grade klein, 2 Bücher sind vorher noch dran...

Edit 12.9.07:
Ich habe das Buch schon seit etwa 2 Wochen fertig gelesen, war aber in beruflichen Angelegenheiten vergraben, außerdem war die Telefonleitung tagelang tot. Jetzt aber:

Wegen Spoilergefahr weiß auf weiß (zum Lesen bitte Markieren):
Was für ein krasses Buch! Es hat mich gepackt. Bemerkenswert waren für mich die detaillierten Beschreibungen der Situationen in der Kindheit und des Beziehungsgeflechts der Hauptpersonen. Auch zwischen den Kindern wurde nie etwas ganz ausgesprochen, trotzdem war alles ganz klar. In diesem Verhalten spiegelt sich ihre ganze Lebenslage wider.
Außerdem habe ich bis zum Schluss darauf gewartet, dass jemand rebelliert oder abtaucht, aber sie ließen sich willig zur Schlachtbank führen. Warum?

Ich habe wieder mehr über Organspende nachgedacht und auch weder mal mit meinem Freund darüber gesprochen. Als aber zeitgleich zur Buchlektüre mein Krankenkassen-Magazin mit dem Titel:"Organspende - Schenken Sie Leben!" eintraf, wurde mir ein bisschen komisch zumute. Ich hab es gleich ins Altpapier entsorgt, ich muss das Buch erstmal verarbeiten.


Ich schicke jetzt Ubsia eine PM. 


Journal Entry 19 by UbSiA from Norderstedt, Schleswig-Holstein Germany on Friday, September 21, 2007

8 out of 10

Wollte nur Bescheid geben, dass das Buch bereits am Mittwoch gut in Norderstedt angekommen ist und meine Mutter darauf aufpassen wird bis ich im Dezember meinen Rückflug aus Melbourne antreten werde. Freue mich schon jetzt darauf! - Und, Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. ;-)
Also, vielen lieben Dank an paradise192 für den Ring und an realkiku für's Schicken.
Sonnige Grüße aus Down Under!

04/01/2008: So, nun habe auch ich dieses Buch gestern Abend fertig gelesen... am Anfang gefiel es mir nicht besonders gut - der Einstieg fiel mir ein wenig schwer, weil man so mitten in die Geschichte reingeschmissen wird. Aber dann fand ich das Buich nach und nach wirklich fesselnd und konnte gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen. Das offene Ende, das einige beklagen, empfinde ich als besonders gut, da es mich zum Nachdenken anregt... [...realkiku...] Gerade wenn ich so etwas lese empfinde ich es als noch wichtiger sich einen Organspendeausweis zuzulegen, damit es nicht eines Tages tatsächlich 'Kollegiaten' gibt und das hier beschriebende Wirklichkeit wird!

14/01/2008: Da sich bei mir keine weiteren Interessenten bei mir gemeldet haben, reist dieses Buch heute zurück zu paradise192!

 


Journal Entry 20 by paradise192 on Wednesday, January 16, 2008

This book has not been rated.

das buch ist wieder gut daheim angekommen und wartet jetzt im heimischen regal auf neue leser! 


Journal Entry 21 by paradise192 at Familienbildungsstätte Esslingen in Esslingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, March 04, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (3/5/2008 UTC) at Familienbildungsstätte Esslingen in Esslingen, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.