corner corner Mein Michael.

Medium

Mein Michael.
by Amos Oz | Literature & Fiction
Registered by Gaudenta of Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on 11/19/2006
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by kuuky): to be read


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Gaudenta from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 19, 2006

This book has not been rated.

"Ich schreibe dies nieder, weil Menschen, die ich geliebt habe, gestorben sind. ich schreibe dies nieder, weil ich als junges Mädchen erfüllt war von der Kraft der Liebe und diese Kraft der Liebe nun stirbt. Ich will nicht sterben."
Hannah Gonen, 30 Jahre alt, trennt sich nach zehn Jahren Ehe von ihrem Mann, dem Geologen Michael Gonen. Als Studentin hat sie ihn kennengelernt, sich in ihn verliebt. Sie hat ihr Studium aufgegeben, Mann und Kind ernährt; den Widerstand von Michaels Verwandschaft ertragen - und seine Lieblosigkeit. Jetzt resümiert sie, vergegenwärtigt sich noch einmal die Stationen dieser Ehe. Aber Amos Oz' Roman ist nicht nur die Geschichte von Hannah und einer Ehe, die nicht gut gehen konnte; sein Buch ist auch ein Stück israelischer Geschichte. Eine spannende Beschreibung der sozialen und politischen Veränderungen in den zehn Jahren zwischen 1950 und 1960.  


Journal Entry 2 by Gaudenta at By Mail in sent to the next bookcrosser, Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, March 07, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (2/23/2007 UTC) at By Mail in sent to the next bookcrosser, Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

 


Journal Entry 3 by KatrinMagnolia from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, March 09, 2007

This book has not been rated.

Es ist wohlbehalten bei mir angekommen und ich freue mich aufs Lesen! 


Journal Entry 4 by KatrinMagnolia from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, May 08, 2007

5 out of 10

Ein ruhiges, stilles und am Ende trauriges Buch.

Verwöhnt von Amos Oz "Plötzlich tief im Wald", das mir total gut gefallen hat, hatte ich Schwierigkeiten, das Buch am Stück zu lesen.

Ich danke Gaudenta fürs Ausleihen! 


Journal Entry 5 by KatrinMagnolia at an einen Bookcrosser in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Sunday, May 20, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (5/20/2007 UTC) at an einen Bookcrosser in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Dankeschön fürs Ausleihen - ist nun unterwegs zurück zu Gaudenta! 


Journal Entry 6 by Gaudenta from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, May 22, 2007

This book has not been rated.

ist wohlbehalten wieder bei mir eingetroffen. Kann sich bei Bedarf wieder auf die Reise machen .... 


Journal Entry 7 by Gaudenta at per Post in an Bookcrosser/in, Bookray -- Controlled Releases on Sunday, November 04, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (11/4/2007 UTC) at per Post in an Bookcrosser/in, Bookray -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

 


Journal Entry 8 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 07, 2007

This book has not been rated.

Heute wohlbehalten aus der Packstation geholt, danke! 


Journal Entry 9 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 21, 2008

6 out of 10

Vielleicht liegt es an mir, aber im Gegensatz zum Klappentext hatte ich nicht den Eindruck, daß die Ehe an Michaels Lieblosigkeit scheitert, sondern an Hannahs Unfähigkeit erwachsen zu werden und sich so zu benehmen, stattdessen flüchtet sie sich in Traumwelten. Auch scheint mir ihre Selbstliebe größer zu sein als die zu anderen Menschen, jedenfalls sofern es sich um Lebende handelt. Während sie ihrem verstorbenen Vater nämlich durchaus positive Gedankten widmet, vermeidet sie Kontakte und klärende Gespräche mit ihrer Mutter, auch das Verhältnis zu ihrem eigenen Sohn scheint mir nicht normal. Im Grunde hätte die ganze Familie mal wachgerüttelt gehört, ich kann aber nicht beurteilen, inwieweit die Verhaltensweisen von der Situation in Israel in den 1950er Jahren beeinflußt sind. 


Journal Entry 10 by Torgin at OBCZ-MoccaNova in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 21, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (9/21/2010 UTC) at OBCZ-MoccaNova in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Zu den vorhandenen Büchern gestellt ... 


Journal Entry 11 by wingOBCZ-MoccaNovawing at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 18, 2010

This book has not been rated.

Danke fürs freilassen in der OBCZ Mocca Nova 


Journal Entry 12 by Fasusu at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 18, 2010

This book has not been rated.

Kommt mit zu mir und reist später an eine Teilnehmerin des Advenskalenders 2010. 


Journal Entry 13 by Fasusu at Café Ferdinand (OBCZ) in Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 03, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (3/4/2011 UTC) at Café Ferdinand (OBCZ) in Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit zum Meet up ins Ferdinand 


Journal Entry 14 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 04, 2011

This book has not been rated.

Ich habe das Buch heute mitgenommen. Dabei habe ich hier noch ungelesene Bücher vom Holle-Meetup 2010...
Oh, dieses Bookcrossing! Was mich angeht, müsste es Bookgathering heißen....... 


Journal Entry 15 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 28, 2011

8 out of 10

Zunächst Dank all denen, die es möglich machten, dass dieses Buch meinen Weg kreuzte.
Als nächstes einen Gruß an Aldawen, der ich aus ganzem Herzen zustimme, wenn sie feststellt, dass der Klappentext eher wenig mit dem Inhalt des Buches zu tun hat.

Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen. Ich glaube, dass es eigentlich "Mein Israel" heißen müsste. Micha-el heißt "Wer ist wie Gott?" - Isra - el heißt ganz frei "Gott mit uns" - el (elohim) ist einer der Namen Gottes und dass die Gründung des Staates Israel viel mit der jüdischen Religion zu tun hat, die immer über die Mutter vererbt wird, das wußte ich. (Das muss man als Deutsche meiner Generation wissen.)
Aber wie es im Israel des ersten Jahrzehnts aussah, welche Kriege stattfanden, wie die Bewohner des Staates, die aus der ganzen Welt kamen und viele verschiedene Sprachen sprachen, sich aneinander gewöhnen mussten, das wusste ich nicht.
Oz zeigt in dieser Ehe, in Michael und Hannah, in Yair-Salman Personen, die für ganze Gruppen der israelischen Bevölkerung stehen. Als Individuen sind sie nicht immer glaubwürdig, als "Träger von Ideen" sind sie sehr interessant. Hannah, die die Trennung von ihren schönen arabischen Freunden nie ganz verwindet, Michael, der ausgerechnet die "Erosion" erforscht, Michaels Vater, der ein atheistischer Jude ist, aber dennoch an Israel glaubt, Herr Kadischmann (ebenfalls ein sprechender Name - das Kaddisch war mir auch ein Begriff), der Mann der orthodoxen Rechten...
Ich habe das Buch mit großer Spannung gelesen und zugleich habe ich das Gefühl, dass ich nur einen kleinen Teil der Anspielungen verstanden habe.
Das Leben in Israel ist bis heute eine Herausforderung. Oz ist ein politischer Autor, der am liebsten gesehen hätte, wenn das Volk Israel ohne Nationalstaat ausgekommen wäre.
Michael und Hannah entfernen sich immer weiter voneinander - aber das Buch endet nicht mit der Scheidung, wie der Klappentext behauptet. Es endet mit einer Entfremdung zwischen den Ehepartnern (zwischen Staat und Bürger?!), aber Hannah ist mit dem zweiten Kind schwanger, was ja wohl bedeutet, dass die schwierige Geschichte des schwierigen Staates weitergeht.
Und das höre ich nahezu täglich in den Nachrichten.

Ein sehr spannendes Buch, - eine Parabel, ein Gleichnis, das wie alle Gleichnisse und Parabeln nicht einfach zu verstehen ist, aber viele Denkanstöße gibt.

Das Buch wandert demnächst in die OBCZ-Ferdinand in Bochum.

 


Journal Entry 16 by wingAprillewing at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 01, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (9/1/2011 UTC) at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

"Mein Michael" sollte eigentlich in die Ferdinandstraße wandern, aber er hat sich für eine Rast in der Neustraße entschieden.
Auch gut, denn dort bestand Interesse, seine Bekanntschaft zu machen.
 


Journal Entry 17 by kuuky at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 10, 2011

This book has not been rated.

Nachdem ich das Buch letztens abgefangen habe (s. o.), fährt es jetzt mit in den Urlaub. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.