corner corner Tränen im Sand

Medium

Tränen im Sand
by Nura Abdi, Leo G. Linder | Biographies & Memoirs
Registered by chaosqueen01 of Kiel, Schleswig-Holstein Germany on 11/10/2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by BunteAmsel): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by chaosqueen01 from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Friday, November 10, 2006

This book has not been rated.

Klappentext:
Nura Abdi ist achtundzwanzig Jahre alt und lebt seit neun Jahren in Deutschland. sie stammt aus Somalia, ist in Mogadischu aufgewachsen und musste wegen Bürgerkriegsunruhen in ihrem Land Hals über Kopf fliehen. Nura wollte in die USA, doch der gefälschte Pass ihrer Cousine, mit dem sie reiste, wurde in Frankfurt entdeckt, was ihre Pläne jäh durchkreuzte. Doch sie gab nicht auf und versuchte, sich in Deutschland ein normales Leben aufzubauen. Aber der Traum eines unbeschwerten Lebens, wie es unzählige deutsche Frauen ihres Alters führen, ist nicht so einfach zu erfüllen, denn Nura ist anders: Im Alter von vier Jahren wurde sie pharaonisch beschnitten, ein grausames, jedoch für Afrikanerinnen übliches Ritual, dessen vollen Umfang Nura erst erkennt, als sie sieht, dass europäische Frauen ihr schicksal nicht teilen ...  


Journal Entry 2 by chaosqueen01 from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, December 07, 2008

8 out of 10

Nura Abdi schildert in einer wunderbar eindringlichen Sprache ihre Kindheit und Jugend in Afrika und ihren Weg nach Deutschland.

Die Beschneidung ist zentrales Thema des Buches, und sie schafft es, das Thema eindringlich und trotzdem nicht mitleidheischend zu schildern.

Mir stockte bei manchen Szenen buchstäblich der Atem, aber ich konnte nicht aufhören zu lesen, was vor allem daran liegt, dass Nura Abdi nicht chronologisch, sondern in diversen Rück- und Vorblicken erzählt und man so das ganze Ausmaß der Beschneidung erst nach und nach mitbekommt.

Ein Buch, das nicht immer leichte Kost ist, das ich aber jedem ans Herz lege, der sich mit diesem Thema befasst oder befassen möchte - und sogar denen, die bisher nichts darüber wissen. Vielleicht gerade diesen, da das Buch es einem leicht macht, sich damit zu befassen. 


Journal Entry 3 by chaosqueen01 at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Schleswig-Holstein Germany on Friday, March 12, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (3/12/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist heute weiter mit Ikopikos Abobox No. 2. 


Journal Entry 4 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, March 30, 2010

This book has not been rated.

Der positive Eintrag von chaosqueen hat mich bewogen, das Buch doch noch aus der Box rauszunehmen..
----
Normalerweise mache ich einen großen Bogen um "Ich bin eine arme unterdrückte Frau" - Schicksalsberichte.
Dieses Buch ist diesbezüglich aber gut erträglich, weil es nicht jaulig und sensationsheischend geschrieben ist, sondern lediglich sehr eindringlich.
Besonders die Erlebnisse Nura Abdis in Deutschland sind klasse beschrieben. So einer Kämpferin kann man nur wünschen, daß alles irgendwie einen guten Fortgang gefunden hat. Das Ende ist ein bißchen abgehackt - so als wäre schon eine Fortsetzung geplant... 


Journal Entry 5 by wingBunteAmselwing at Helgoland, Schleswig-Holstein Germany on Friday, April 02, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (4/2/2010 UTC) at Helgoland, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Verbleibt in der oberen Wohnung, für die nächsten Gäste.
Viel Spaß beim lesen! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.