corner corner Die Intrige

Medium

Die Intrige
by Michael Crichton | Entertainment
Registered by wingRikkiDDwing of Dresden, Sachsen Germany on 10/27/2006
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Leseclauke): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingRikkiDDwing from Dresden, Sachsen Germany on Friday, October 27, 2006

This book has not been rated.

Autorenportrait
Michael Crichton wurde 1942 in Chicago geboren und studierte in Harvard Medizin. Alle seine Romane "Andromeda", "Der große Eisenbahnraub", "Jurassic Park", "Enthüllung", "Die Wiege der Sonne" und viele mehr wurden auch als Filme weltweite Erfolge. Crichton ist Autor der weltweit erfolgreichen Fernsehserie "ER Emergency Room". -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Auszug
AIle Herzchirurgen sind Spinner, und Conway ist keine Ausnahme. Noch im grünen Operationsmantel, die Mütze auf dem Kopf, stürzte er am Morgen um halb neun außer sich vor Wut ins Pathologische Labor. Wenn Conway wütend ist, spricht er stoßweise mit zusammengebissenen Zähnen. Sein Gesicht läuft rot an, und an den Schläfen zeichnen sich purpurne Flecken ab. »Alles Idioten«, zischte er, »gottverdammte Idioten.« Er hämmerte mit der Faust an die Wand, daß die Flaschen in den Schränken klirrten.
Wir alle wußten, was los war. Conway macht täglich zwei Operationen am offenen Herzen; mit der ersten fängt er um halb sieben an. Wenn er zwei Stunden später im Pathologischen Labor auftaucht, gibt es dafür nur einen Grund. »Diese blöden Pfuscher«, sagte Conway. Er trat mit dem Fuß nach dem Abfalleimer. Klappernd rollte er über den Boden. »Den Schädel schlag ich ihm ein, seinen gottverdammten Schädel«, sagte Conway, mit verzerrtem Gesicht zur Decke hochstarrend, als rufe er Gott an. Gott kannte das alles, genau wie wir. Die Wut, die zusammengebissenen Zähne, das Gehämmer und Gefluche. Es war jedesmal das gleiche. Manchmal richtete sich seine Wut gegen den Thoraxspezialisten, manchmal gegen die Schwestern, manchmal gegen die Techniker. Merkwürdigerweise nie gegen Conway. »Und wenn ich hundert Jahre alt werde«, stieß er hervor
 


Journal Entry 2 by Leseclauke from Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 04, 2006

7 out of 10

Ich habe das Buch im Rahmen des 7. dt. BookXerpting geschickt bekommen.

Edit: war ganz nett. 


Journal Entry 3 by Leseclauke at WEZ Marienstraße in Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 26, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (6/26/2007 UTC) at WEZ Marienstraße in Minden, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch liegt im Eingangsbereich. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.