corner corner BODY & SOUL

Medium

BODY & SOUL
by Frank Conroy | Literature & Fiction
Registered by elhamisabel of Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, October 26, 2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by ekaterin4luv): to be read


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by elhamisabel from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, October 26, 2006

This book has not been rated.

Ich habe das Buch auf Englisch von einer BCerin erhalten und fand es so toll, dass ich extra ein Exemplar auf deutsch gekauft habe, damit ich es als Ring verschicken kann.

Es ist die Geschichte von Claude, einem Jungen, der in ärmlichen Verhältnissen aufwächst und dem durch die Liebe zum Klavierspielen neue Welten eröffnet werden.

Ganz ehrlich, ich verstehe gar nichts von Musik und von Klavierspielen, aber ich bin während des Lesens richtig in die Welt der Musik, der Töne und der Geschichte des Jungen eingetaucht. Ein sehr, sehr schönes Buch.


Ringteilnehmer:

1. Heydie, Wiesbaden
2. coco7, Sprendlingen
3. eochaine, Rhauderfehn
4. holle77, Selm - erst im Jahr 2007
5. campsy, Wiesbaden - erst ab Anfang Februar 2007
6. Sonnenblume05, Karlsruhe
7. lilo37fee, Kelheim
8. modmadl, Tübingen

und es geht weiter mit:

9. Katha107, Oberursel
10. Sheepseeker, Bonn

Und weiter geht's mit:

11. J-sama, Rietschen
12. Sternschnuppe28, Mainz
13. ekaterin4luv, Nürnberg
14. hawk19840, Dessau

 


Journal Entry 2 by HeikeRenate from Wiesbaden, Hessen Germany on Friday, October 27, 2006

This book has not been rated.

Ich habe das Buch gerade persönlich entgegengenommen. Schon mal DANKE! 


Journal Entry 3 by HeikeRenate from Wiesbaden, Hessen Germany on Sunday, November 12, 2006

10 out of 10

Ich bin zwar erst bei Seite 200 angekommen, finde das Buch aber so toll, dass ich mal einen Zwischenbericht erstatten wollte. Es wird mit jeder Seite besser und war doch schon am Anfang so toll. Hach, ich les jetzt schnell weiter...

Edit 04.12.2006: Geschafft! Auch wenn ich ewig dafür gebraucht habe, so war dieses Buch doch ein Hochgenuss. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie schön ich es fand und warum das so ist. Leider darf ich nur zehn Punkte vergeben, obwohl es zwölf verdient hätte. Vielen Dank liebe Elham, dass ich dieses Buch lesen durfte. Es landet direkt auf meiner WishList (wenn ich denn eine hätte ;o)) und sicher werde ich es diese Weihnachten einige Male verschenken. Inhaltlich mag ich gar nicht so viel zu dem Buch sagen, nur so viel: Ich habe keinerlei musikalischen Hintergrund und mich trotzdem leicht durch die fachlich sehr detaillierten Kapitel gefunden. Richtig schön fand ich die gelunge Balance zwischen der Beschreibungen des Pianisten und des Menschen Claude Rawlings. Ein Meisterwerk!!!

Morgen lege ich das Buch in das Fach von coco7s Mann, der ein Kollege von mir ist. 


Journal Entry 4 by HeikeRenate at Abbott GmbH & Co KG, Max-Planck-Ring, Delkenheim in Wiesbaden, Hessen Germany on Monday, December 04, 2006

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (12/5/2006 UTC) at Abbott GmbH & Co KG, Max-Planck-Ring, Delkenheim in Wiesbaden, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ich lege das Buch für coco7 in das Postfach ihres Mannes... 


Journal Entry 5 by coco7 from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, December 07, 2006

This book has not been rated.

Ich habe das Buch gestern bekommen und werde es nächste Woche lesen. Danke, elham und Heydie! 


Journal Entry 6 by coco7 from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, December 20, 2006

This book has not been rated.

Obwohl das Buch kaum Handlung hat, ist es sehr faszinierend und fesselnd. Das gelingt selten, ein großes Lob dem Autor! Er beschreibt die Liebe zur Musik sehr eindrücklich. Das Lesen hat mir sogar Lust gemacht, mich mal wieder ans Klavier zu setzen, leider bin ich überhaupt nicht begabt und kann nicht gut spielen, aber Claudes Faszination kann ich schon gut nachvollziehen. 


Journal Entry 7 by wingeochainewing from Bremen, Bremen Germany on Friday, January 05, 2007

10 out of 10

kam schon vorgestern per Post an, vielen Dank und sorry für den verspäteten Eintrag. Allerdings kam das Buch gerade zur rechten Zeit, ich war mit den bis dahin eingetrudelten Ringen genau durch und habe dieses Buch also direkt angefangen.

Die ersten 80 Seiten, die ich bisher gelesen habe, sind auf jeden Fall einfach toll - auch für den absoluten Musik-Laien wie mich. Ich freu mich schon auf den Rest des Buches....

update 07.01.:
ich habe das Buch schon durch - wirklich eine tolle Geschichte. Ich weiss gar nicht, was mir am besten gefallen hat: die Beschreibungen von New York, die Musik, das Leben der geschilderten Personen oder oder oder. Nur schade, dass es quasi mittendrin aufhört - ich hätte gerne gewusst, wie es mit dem Jazz für Claude weitergeht oder mit Lord Lightning oder mit Al und seiner Mutter.....

 


Journal Entry 8 by wingeochainewing at Postal Release in Postal release, Postal Release -- Controlled Releases on Saturday, January 13, 2007

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (1/10/2007 UTC) at Postal Release in Postal release, Postal Release -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

per Post unterwegs zur nächsten Station 


Journal Entry 9 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 13, 2007

This book has not been rated.

Und heute ist das Buch angekommen, ganz schön umfangreich, wo ich doch noch zwei Bookrings hier liegen habe, *seufz*.
Also ran an die Arbeit, aber erst mit den anderen! 


Journal Entry 10 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 31, 2007

This book has not been rated.

Jetzt habe ich das Buch innerhalb weniger Abende gelesen, an denen ich mir immer mal wieder ein Stündchen Zeit geklaut habe für dieses Superbuch! Es hat mir sooo gut gefallen. Ich hätte mir auch nie denken können, dass es ein solcher Hochgenuss sein kann, Beschreibungen der Harmonielehre usw. zu lesen, aber da war gar nichts trocken theoretisch, sondern fügte sich so leicht und verständlich ineinander, auch wenn ich es mittlerweile schon wieder vergessen habe. Erinnern werde ich mich an ein wundervolles Buch, dass mein Erleben der sogenannten klassischen Musik mit Sicherheit beeinflussen wird. Und wenn sich mir die Gelegenheit bietet, werde ich mir bestimmt auch mal atonale Musik anhören.
Danke, elham, dass du uns dieses Buch zur Verfügung gestellt hast.
Die Adresse von campsy habe ich schon und da ich morgen an einer Postfiliale vorbeikomme, kann Claude dann auch gleich weiterreisen. 


Journal Entry 11 by anonymous23 on Friday, February 09, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist jetzt bei mir und buhlt mit anderen Ringen um meine Gunst. Bin aber schon total gespannt, deshalb wird es nicht lange warten müssen. Danke fürs Ausleihen und danke fürs Schicken ... oh, und danke für die schöne Edward-Hopper-Postkarte, holle! 


Journal Entry 12 by anonymous23 on Sunday, April 15, 2007

8 out of 10

Das Lesen dieses Buches ist wirklich ein Genuß, es hat mir sehr gefallen. Wie Conroy durch die Sicht von Claude Musik beschreibt, bekommt sie Farbe, Form und Gefühl, eine durch und durch emotionale Dimension und das fand ich toll. Ich bin sehr dankbar für diesen Einblick in das Empfinden eines Klavierspielers und höre Klavierkonzerte jetzt mit ganz anderen Ohren. Ich habe in den letzten Tagen übrigens alle meine (leider nur wenigen) Pianomusik-CDs hervorgekramt und höre sie jetzt wie gerade zum ersten mal entdeckt.

Schade, dass ich meinen Klavierunterricht als Kind so schnell aufgegeben habe. Bei der Lektüre bekommt man direkt Lust, es selbst nochmal damit zu versuchen, aber ich habe leider kein Klavier und würde wahrscheinlich auch bald wieder frustriert aufgeben.

Was mich zum Ende des Buches hin allerdings ein bißchen genervt hat, ist das unverschämte Glück, das Claude die ganze Zeit hat, immer zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein und die richtigen Menschen zu kennen. Er bekommt einfach alles, alles, alles, und als er schließlich auch noch im ausgebuchten Restaurant nach einem Telefonat mit dem richtigen Bekannten einen Tisch für seine perfekte Begleitung und seine perfekte Wenigkeit bekommt, habe ich nur noch die Augen verdrehen können. Hoffentlich steinigt ihr mich jetzt nicht, aber zum Schluß wurde mir Claude dadurch noch ein bißchen unsympathisch. Schade eigentlich.
Es gab während dem ganzen Buch immer wieder Momente, wo ich dachte "ohhhh, jetzt kommts Dicke, da passiert gleich was!" oder "das ist bestimmt ein wichtiger Drehpunkt" und dann passiert gar nichts in der Art. Einerseits beruhigend ("doch nichts schlimmes passiert"), aber andererseits bleibt die Dramaturgie dadurch die ganze Zeit recht flach, wo ich eigentlich mehr Spannung erwartet hatte. Ich meine das jetzt gar nicht so negativ, wie es klingt.

Deshalb möchte ich betonen, wie gut mir das Buch insgesamt gefallen hat, wie flüssig und schön die Handlung erzählt wird. Danke nochmal für den Ring! Das Buch reist jetzt weiter zu Sonnenblume05. 


Journal Entry 13 by Sonnenblume05 from Germersheim, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, April 20, 2007

This book has not been rated.

Danke campsy, das Buch ist gestern bei mir angekommen. Ich bin schon sehr gespannt nach den tollen Beschreibungen. Aber leider muß es noch ein kleines bißchen warten. 


Journal Entry 14 by Sonnenblume05 from Germersheim, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, June 27, 2007

10 out of 10

Das ist wirklich mal ein richtig schönes Buch. Nirgends mußte ich mich durchquälen, alles war schön flüssig zu lesen, trotz des teilweise anspruchsvollen Themas. Ich spiele zwar auch ein Instrument, aber die Theorie ist nicht ganz meine Welt. Und trotzdem war es verständlich und man bekommt Lust, sich auch mal mit der Musiktheorie zu befassen.
Daß alles so gut läuft für Claude hat mich am Schluß dann auch ein kleines bißchen genervt, vor allem als auch noch die Probleme mit dem Haus zu einem guten Ende kommen. Er ist halt ein Glückskind und hatte trotzdem auch mehr oder weniger schwierige Zeiten zu bewältigen.
Schade, daß das Buch nun schon wieder auf der Reise ist. Es ist bereits unterwegs zu lilo37fee. 


Journal Entry 15 by wingLilo37feewing from Kelheim, Bayern Germany on Friday, June 29, 2007

This book has not been rated.

Das ist einer der Ringe, an deren Anmeldung ich nur sehr vage Erinnerungen habe ;-)
Aber macht nichts, das Buch ist sicher super interessant und da ich gerade mit meinem anderen Buch fertig geworden bin, fange ich heute noch an. 


Journal Entry 16 by wingLilo37feewing from Kelheim, Bayern Germany on Monday, July 02, 2007

7 out of 10

Ojojoj, jetzt komme ich und hole die allgemeine neun-bis-zwölf-Punkte-Begeisterung auf magere 7 Punkte runter.
Viele Punkte hätte das Buch für die wunderschöne Beschreibung von Musik, musikalischer Besessenheit und musikalischer Entwicklung verdient - aber nicht so viele (aus meiner Sicht) für die American Dream-Geschichte, in der nahezu alle Probleme des vergangenen Jahrhunderts drin waren (Drittes Reich, Schwarze in Amerika, Kommunistenjagd, sozialer Aufstieg und seine Grenzen), aber keines eine Rolle spielte. Claudes Glück war zu einfach und bis auf den schlimmen Einbruch mit Mitte 20 hatte er kaum Zweifel, kaum Probleme und immer Gönner und Helfer an der Seite. Und am Ende ist ja dann wirklich alles geklärt.
Das machte es natürlich auch schön zu lesen- beruhigend, wenn man weiß, dass alles gut wird.
Ich habe das Buch aber gerne gelesen, und danke herzlich für den Ring. Sonnenblumes wunderschöne Karte habe ich erst beim Lesen entdeckt- auch dafür danke! 


Journal Entry 17 by modmadl from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, July 14, 2007

This book has not been rated.

angekommen! und: juhu! ich bin letzte sation im ring? da kann ich mir ja ein wenig zeit lassen.
falls doch ungeduld aufkommt: einfach melden, bitte. 


Journal Entry 18 by modmadl from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, July 29, 2007

This book has not been rated.

ich gebe auf. irgendwie packt mich das buch nicht. was mich stört, weiß ich gar nicht. vermutlich, dass ich auf seite 192 immer noch nicht recht weiß, warum mir die ganze geschichte erzählt wird.
nicht dass das buch nicht schön geschrieben wäre. aber die story also solche lässt mich kalt. da ist nichts, was mich drängt weiterzulesen.
sorry.
soll das buch jetzt zurück nach hause? 


Journal Entry 19 by Katha107 from Oberursel, Hessen Germany on Friday, August 10, 2007

This book has not been rated.

Gestern hatte ich das Buch in der Post und bin schon wansinnig gespannt und freue mich auf die Geschichte. Leider sind noch 2 andere Bücher vorher dran. 


Journal Entry 20 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 14, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist schon seit Samstag hier, hat es aber noch nicht bis an den Schreibtisch geschafft... Dafür aber aufs Sofe, ich bin so gut wie durch. Morgen mehr! 


Journal Entry 21 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 16, 2008

9 out of 10

Eigentlich kann ich meinen Vorlesern nur beipflichten: Ein tolles Buch, dass ich nur mit notwendigen Ess-, Schlaf- und Arbeitsunterbrechungen runtergelesen habe. Stilistisch hat es mir außerordentlich gut gefallen. Ich habe selbst überhaupt keine musikalischen Talente und schon mal gar keine Ahnung von Klavier und Komposition, fand aber gerade den musikalischen Teil des Buches sehr eindringlich und überzeugend. Weniger überzeugend war der gesellschaftliche Teil der Geschichte, der war mir einfach zu vollgestopft mit den gängigen Problemen der Zeit. Da wäre weniger wolh mehr gewesen...

Dennoch werde ich mir wohl oder übel das Buch im Original für meine PC kaufen müssen ;-)

Vielen Dank für den Ring, elhamisabel! Wie gehts jetzt weiter? Zurück zu Dir oder machst Du nochmal Werbung safür? 


Journal Entry 22 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, January 22, 2008

This book has not been rated.

Heute wohlbehalten angekommen. Wird sich aber aufgrund der akuten Ringlage noch etwas gedulden müssen. 


Journal Entry 23 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, March 02, 2008

9 out of 10

Gestern abend fertig gelesen. Ich fands toll, hab mir sogar extra viel Zeit dafür genommen, damit es nicht so schnell zuende ist.
Selbst für mich als absoluten Musikidioten war die Beschreibung der Musik wunderschön verständlich. Um ehrlich zu sein bin ich selbst im Musikunterricht nie über das Verständnis der C-Dur Tonleiter hinausgekommen. Und selbst mein kurzes Blockflöten Intermezzo in der 5. Klasse endete nach einem Jahr mehr oder weniger erfolglos - naja unter zwang lernt es sich halt nicht sooo gut....

Einen Punkt Abzug gibt es für Claudes unverschämtes Glück - ich weiß nicht irgendwie hatte ich immer das Gefühl - "Jetzt passiert was, Jetzt passiert was" - wie in so nem psychoschocker - aber dann passiert doch nix.

Aber ansonsten war es ein wundervolles Buch - vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. 


Journal Entry 24 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Thursday, March 13, 2008

This book has not been rated.

heute aus dem Postamt angeholt - dankeschön! 


Journal Entry 25 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Tuesday, April 29, 2008

8 out of 10

ein packender Roman über die musikalische Entwicklung eines Klaviergenies, fesselnd geschrieben. Mir gefällt besonders, wie sich Conroy mit Musik und den damit verbundenen Gefühle auseinandersetzt. Allerdings bleibt mir die Handlung zu geradlinig, fast schon trivial und zuweilen recht konstruiert ...

"Body & Soul" reist heute endlich weiter nach Nürnberg. 


Journal Entry 26 by wingekaterin4luvwing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, May 03, 2008

This book has not been rated.

Body & Soul ist gerade angekommen und wird als allererstes aufs Klavier gelegt, vielleicht kann der Roman mich ja inspirieren, wieder mal zu spielen. 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.