corner corner Der Verdacht

Medium

Der Verdacht
by Friedrich Dürrenmatt | Literature & Fiction
Registered by blups25 of Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on 10/1/2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Ghanescha): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by blups25 from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, October 01, 2006

This book has not been rated.

Der schon aus Der Richter und sein Henker bekannte Krimialkommissar Bärlach lässt sich als Patient in die berühmt-berüchtigte Klinik des Dr. Emmenberger einweisen, um dessen dunkle Vergangenheit als Lagerarzt eines KZ aufzudecken. Das einzige Opfer, das Emmenbergers grausame Experimente überlebt hat, der geheimnisumwitterte Jude Gulliver, hilft ihm dabei.

Eine beklemmende Geschichte, eine gute Geschichte. Bärlach ist so brummelig wie sympathisch. Sein Ehrgeiz, die dunkle Vergangenheit Emmenbergers aufzuklären, ist beeindruckend. Dürrenmatt zeichnet interessante Psychogramme von Tätern, Opfern und dem Aufklärer, und das bis in die Nebenfiguren. Ein Buch, das einen nach dem Zuklappen noch weiter beschäftigt. 


Journal Entry 2 by blups25 from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 20, 2006

This book has not been rated.

Reist nun weiter mit meiner Bookbox Nie wieder! Nationalsozialismus * Holocaust * Krieg


Journal Entry 3 by winghank-chinaskiwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 30, 2007

7 out of 10

Kenne das Buch bereits und habe es selbst schon mehrfach vercrosst. Als Krimi nicht besonders gelungen, aber so sollte man das Buch wohl auch nicht lesen. Die literarische Form des Kriminalromans dient Dürrenmatt lediglich als Vehikel für sein Lieblingsthema, nämlich die Frage nach der Gerechtigkeit und ihrem Preis. Der Held der Geschichte, Kommissär Bärlach, verfolgt das Böse, das in Gestalt des ehemaligen SS-Arztes Dr. Nehle in Erscheinung tritt, der im KZ Gefangene bestialisch gequält hat. Bärlach ist pensioniert und hat wegen einer Krankheit nur noch kurze Zeit zu leben. Es ist der pure Zufall, der ihn auf eine Spur bringt und einen bestimmten Verdacht nährt. Weder aus dienstlichem Auftrag noch aus privater Betroffenheit handelt er, es ist allein sein Hunger nach Gerechtigkeit, der ihn veranlasst, sich einzumischen. Dabei geht er so dilettantisch und naiv vor, dass er nicht nur am Tod eines Unbeteiligten schuldig wird, sondern schon bald in eine Situation gerät, in der er selbst dem Bösen ohne jede Hoffnung ausgeliefert ist. Eine Antwort auf die Frage nach seinem Glauben - d.h. nach der grundlegenden Legitimation seines Tuns - könnte ihn retten, doch diese Antwort kann er nicht geben. So wäre er verloren, wenn nicht in letzter Sekunde der Riese Gulliver gleich einem göttlichen Racheengel eingreifen und die Gerechtigkeit herstellen würde, nach der der Mensch vergeblich strebt. Spannend zu lesende Gerechtigkeitsparabel eines großen Moralisten.

Bleibt in der Box und wandert alsbald mit ihr weiter.
 


Journal Entry 4 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Wednesday, July 25, 2007

8 out of 10

Schnell zu lesende, spannende, teils gruselige 120 Seiten. Ich kannte das Buch noch nicht, habe auch den Vorgänger "Der Dichter und sein Henker" nicht gelesen und werde jetzt das Gefühl nicht los, unbedingt etwas verpasst zu haben. Aber das lässt sich ja nachholen.

Ich fand es sehr beeindruckend, wie weit jemand, seinem Gerechtigkeitsempfinden folgend, gehen kann, auch wenn für ihn selbst mit der Aufklärung keine Meriten mehr zu verdienen sind und die bequeme Pensionistencouch schon in greifbarer Nähe steht. Ganz anders bewegend ist die Einstellung der Assistenzärztin Edith Marlock, die ihre Überzeugung und ihren Glauben verlor, als der "Postkartenmaler mit dem lächerlichen Schnurrbart und der kitschigen Stirnlocke die Macht übernahm".

Ein sehr gutes Buch, das ich mit der Box weiterreisen lasse.

Weil es so gut passt, ist es außerdem auch noch mein Teilnehmerbuch Nr. 2 für die Schweiz bei der 1 Jahr = 1 Buch Lifetime-Challenge 


Journal Entry 5 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Sunday, March 17, 2013

This book has not been rated.

Nur ein Lebenszeichen und gleichzeitig der Hinweis auf die Weiterreise, nachdem ein überlanger Aufenthalt der Box bei Havius nun beendet wurde.  


Journal Entry 6 by wingGhaneschawing at Gmunden, Oberösterreich Austria on Sunday, March 23, 2014

10 out of 10

Buch reist nach Berlin um am Gedenktag "Verbrannte Dichter" am 10. Mai weitergeben zu werden.  


Journal Entry 7 by wingGhaneschawing at Schrotti`s Imbiss in Kreuzberg, Berlin Germany on Sunday, May 11, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (5/11/2014 UTC) at Schrotti`s Imbiss in Kreuzberg, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Hello! Bookcrossing is a online community of book lovers dedicated to sharing books with each other and the world at large. We are curious to see how far and wide it will travel and how its readers like it. Kindly make a journal entry to let us know it's found a new reader.

Feel free to read and keep this book, pass it on to a friend, leave it back on the shelf or somewhere else for the next reader. If you journal this book as a member, then you will hear from the book as it travels around. Happy reading!

Movie Book Challenge !!!


Foto folgt  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.