corner corner Der Hexenstein.

Medium

Der Hexenstein.
by Manfred Böckl | History
Registered by sumber of Ronnenberg, Niedersachsen Germany on Saturday, September 30, 2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by sumber): permanent collection


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by sumber from Ronnenberg, Niedersachsen Germany on Saturday, September 30, 2006

10 out of 10

Anno 1699 in Süddeutschland. auf fürstbischöflichem Territorium tut sich ein Abgrund auf: "Teufelsbuhlinnen" brauen die verbotene Schwarze Salbe, treffen sich nachts bei einem Monolithen aus grauer Vorzeit, beschwören Dämonen und feiern Orgien über verschollenen Gräbern. Ihnen steht ein nicht weniger besessener Mönch gegenüber, dessen Herkunft von einem furchtbaren Geheimnis überschattet ist. Zuletzt, als nach Hetzjagd und grauenhafter Folter die Hexenfeuer brennen, zeigt Satan sein wahres Gesicht . . .
Ein atemberaubend spannender Roman, der auf authentischen Quellen basiert und zu den heute noch existierenden Schauplätzen führt.Manfred Böckl wurde 1948 in Landau an der Isar geboren. Zunächst Redakteur einer großen bayerischen Tageszeitung, ist er seit 1976 als freier Schriftsteller tätig. Er lebt in Salzberg im Bayerischen Wald. Böckl schrieb vor allem historische Romane, aber auch Sachbücher. Viele seiner Werke wurden in andere Sprachen übersetzt. Außerdem verfaßte er Drehbücher und Manuskripte für Rundfunksendungen.


Das Buch wird nun als Ring durch die Gegend reisen.

Wer möchte mitlesen?:

phoenixfeather
bonniesr67
rhar 


Journal Entry 2 by sumber from Ronnenberg, Niedersachsen Germany on Sunday, February 04, 2007

This book has not been rated.

Dieses Buch reist nun endlich los. viel Spaß damit... 


Journal Entry 3 by phoenixfeather from München, Bayern Germany on Wednesday, February 14, 2007

This book has not been rated.

Gestern angekommen. Erster Eindruck: mal ein völlig anderer Schreibstil... sehr schön!. Allerdings: die dauernden ?!-Sätze erinnern mich an Christine aus Mummenschanz... "Qwesta?!! Malydetta?!"
Oh, und ich bin so frei und kleb vorne ein Label rein, ja? Die BCID könnte sonst irgendwann unlesbar werden. 


Journal Entry 4 by phoenixfeather from München, Bayern Germany on Tuesday, February 27, 2007

6 out of 10

So, jetzt bin ich durch mit dem Buch. Am Anfang ließ es sich ein bisschen schwer lesen, weil erst so in der Mitte die "Action" anfing - und dann gabs für meinen Geschmack zu viel Vergewaltigungen. Und Teufelserscheinungen. Und Folter. Und so.... das Ende ist ja auch nicht gerade hübsch :-\ Aber gerade deshalb ist das Buch doch lesenswert: weil es wahr ist, und einem vor Augen führt, wie es möglich war, dass damals hunderte von "Hexen" gefoltert, gequält und verbrannt wurden.
Also, keine nette Gute-Nacht-Lektüre.
Ich schicks weiter, sobald ich bonnies Adresse habe. 


Journal Entry 5 by wingBonniewing from Waldems, Hessen Germany on Saturday, March 03, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gut bei mir angekommen. Danke für's Schicken und für den Ring.

Habe es heute abend gelesen. Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig und die Handlung wirklich sehr brutal. Hab's stellenweise nur quergelesen und bin nun durch. Jetzt brauche ich erstmal was erheiterndes...

sobald ich die nächste Adresse habe reist der Hexenstein weiter. 


Journal Entry 6 by rhar from Berlin, Berlin Germany on Tuesday, March 06, 2007

8 out of 10

Buch ist wohlbehalten in meinem Briefkasten gelandet und muss leider jetzt erst'mal warten, da ich noch andere Ringe zu lesen habe. Beeile mich aber. Versprochen! Danke für den Ring! Danke für's Schicken! Und danke für die Lesezeichen!

26.3.:
Ich habe gestern das Buch zu Ende gelesen. Ich muss zu stimmen, dass die Geschichte sehr brutal ist, aber so waren wohl auch wirklich die Hexenprozesse.
Ich fand das Buch interessant und bin auch gut mit dem Schreibstil klar gekommen.
Der Hexenstein kann jetzt nach Hause reisen, wenn ich die Adresse von sumber habe.
Danke für den Ring!
noch immer fertig verpackt auf seine Heimadresse wartet.
12.4.:
Die PM mit der Adresse hat etwas gedauert. Ist aber seit heute auf den Weg nach Hause. 


Journal Entry 7 by sumber from Ronnenberg, Niedersachsen Germany on Sunday, April 22, 2007

This book has not been rated.

ist nun wieder angekommen... 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.