corner corner Das Gleichgewicht der Welt

Medium

Das Gleichgewicht der Welt
by Rohinton Mistry, Matthias Müller | Literature & Fiction
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 9/27/2006
Average 10 star rating by BookCrossing Members 

status (set by holle77): travelling


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 27, 2006

This book has not been rated.

"Bombay 1975: Vier Menschen treffen aufeinander.Ihre Lebenswege verknüpft Rohinton Mistry mit Einfühlsamkeit und Meisterschaft zu einem großen Roman. Wir begegnen Dina Dalal, einer Frau Anfang Vierzig, und Maneck Kohlah, einem jungen Studenten aus dem Himalaya; dem unglaublich optimistischen Ishvar Darji und seinem widerspenstigen Neffen, zwei Schneidern, die vom Land in die Stadt geflüchtet sind. Seine großen erzählerischen Bögen spannt Mistry von den grünen Tälern des Himalaya bis in die Gassen von Bombay, wo sich die Menschen dichter und dichter drängen."
Weil mir eine Freundin von dem Buch so vorgeschwärmt hat, habe ich es mir Weihnachten 2003 von einem Buchgutschein gekauft. Kurz danach wurde ich von dem BC-Virus infiziert und vor lauter BC-Büchern bin ich noch nicht dazu gekommen es zu lesen.
Jetzt darf sich erstmal Sternschnuppe28 daran vergnügen. Wenn es dann wieder bei mir ist, wandert es doch endlich mal ganz nach oben auf den MTBR ;-). 


Journal Entry 2 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Thursday, October 05, 2006

This book has not been rated.

dankeschön für´s spontane Ausleihen! 


Journal Entry 3 by Sternschnuppe28 from Flörsheim am Main, Hessen Germany on Wednesday, December 05, 2007

10 out of 10

Ich wollte dieses Buch schon längst gelesen haben - nun habe ich es endlich geschafft und bin noch völlig in seiner Geschichte gefangen - es ist eine faszinierde, grausame, tragische, zynische, bunte, zutiefst ergreifende und manchmal kaum auszuhaltende Erzählung aus den Jahren 1975/ 1976, einer Zeit des Ausnahmezustandes, der das Innere des Landes zutiefst erschütterte. Das Leben und Schicksal von vier ganz unterschiedliche Menschen, die sich zunächst fremd sind und im Verlauf der Erzählung zu Freunden werden, werden von Mistry zusammengeführt: zwei Unberührbaren, die um ihren Aufstieg kämpfen und zwei Bürgerlichen, die sich gegen den Abstieg wehren. Dabei taucht Mistry in die Vergangenheit dieser Menschen ein, berichtet von ihren Familien und ihren Verlusten, von Gewalt und Schmerz, von Leiden und Lachen, Tragik und Hoffnung. Anhand dieser vier Leben wird die Geschichte eines ganzen Landes erzählt.

DER Klassiker für jeden Indien-Reisenden!!!

Dankeschön, liebe holle77, daß Du mir das Buch so lange zur Verfügung gestellt hast; es reist heute an Dich zurück. 


Journal Entry 4 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 08, 2007

This book has not been rated.

Heute ist das Buch wohlbehalten wieder angekommen und kommt jetzt auch etwas höher auf den MTBR. Bevor ich es gelesen habe, soll es auf keinen Fall mehr wandern, danach wird man sehen.
Vielen Dank für die gute Behandlung und die schöne weihnachtliche Karte, Sternschnuppe! 


Journal Entry 5 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 17, 2008

This book has not been rated.

Nun habe ich das Buch an zwei Nachmittagen und Abenden geradezu verschlungen und kann Sternschnuppes JE eigentlich nichts mehr hinzufügen.
Wie schon nach der Lektüre von "Stadt der Freude" (spielt in Kalkutta)bin ich wieder zutiefst beeindruckt und bedrückt von der Leidensfähigkeit der Menschen und schäme mich unseres Jammerns.
Etwas habe ich sehr vermisst und zwar ein Glossar. Da ich bereits viele Bücher gelesen habe, die sich mit Indien befassen, bin ich zwar meistens ganz gut zurechtgekommen, trotzdem hätte ich einige Begriffe gerne genauer erklärt gehabt und ich denke, wenn jemand dieses Buch als Einstieg in indische Literatur lesen sollte, wird es sehr viele Worte geben, die ihm unbekannt sind.
Ich werde jetzt erstmal sehen, ob die eine oder andere meiner Freundinnen dieses Buch noch lesen wollen. 


Journal Entry 6 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 28, 2011

This book has not been rated.

Nachdem sich tatsächlich einige interessierte Freundinnen für dieses Buch gemeldet hatten, hat es sich selbstständig gemacht.
Angeblich hat es niemand mehr, dabei war es gar nicht gelabelt, sondern nur mit einer sehr dezenten BCID versehen.....
Schade, ich hätte es gerne in meiner PC behalten, vielleicht ist das die Strafe? 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.