corner corner Katzenvolk.

Medium

Katzenvolk.
by Svend Fleuron | Literature & Fiction
Registered by wingworkingmumwing of Nürnberg, Bayern Germany on 9/11/2006
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by lady-liberty): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

13 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, September 11, 2006

8 out of 10

abweichendes Cover!

Die Geschichte der Katze Grauchen und ihrer sechs Jungen.
Grauchen ist keine verwöhnte Stubenkatze - nein, sie ist vielmehr eine verwilderte Hofkatze, in der - bei aller Verspieltheit, die Katzen eigen ist - noch etwas von dem Instinkt und der Leidenschaft eines Urtiers lebt. Ihr Instinkt und ungute Erfahrungen lehren sie, ihren Wurf außerhalb menschlicher Behausung am Ende eines Feldrains in einem hohlen Baum zur Welt zu bringen. Wie sie ihre Jungen aufzieht, versorgt, verteidigt, anlernt und wie jedes dieser kleinen und doch schon gerissenen Geschöpfe seinen eigenen Lebenslauf hat, das ist so lebendig beschrieben, daß man sich schnell von diesem »Katzenvolk« verzaubern lässt. Großmiez, Schwarz, Rotkopf, Schneeweißchen, Graufellchen und Nesthäkchen werden sich schon bald bewähren müssen. Denn so ein Katzenleben ist ja ein einziges Abenteuer.

Das Buch liest sich wie ein spannender Roman!


Dies wird ein Ray. Teilnehmer:

1. myotis
2. robby-nette
3. J-sama
4. cat-i
5. babytiger
6. Rosenfrau
7. tante25
8. anke68
9. Catbook
10 Jesebell
11 DA-Cameron

und dann ab in die Freiheit!
 


Journal Entry 2 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, September 13, 2006

This book has not been rated.

Das Buch ist seit heute unterwegs in die Schweiz zu myotis... 


Journal Entry 3 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Tuesday, September 26, 2006

This book has not been rated.

Grauchen ist heute gut in der Schweiz angekommen.
workingmum vielen Dank fürs Senden und den Kartengruss. Freue mich als alte Katzennärrin auf die Lektüre. Da gibt es sicher wieder einiges zum Schmunzeln. 


Journal Entry 4 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Tuesday, October 24, 2006

This book has not been rated.

Eine spannende, entzückende Katzenfamiliengeschichte. Ein schnell zu lesendes Buch. Nach einem Jahr findet jedes einen Platz nach seinem gutdünken. Das Schneeweisschen könnte unser Kater Filou sein und unsere Daria kneift ihre Augen wie der Rotkopf.

workingmum vielen Dank dass ich mitlesen dürfte, es machte riesen Spass.

Das Buch reist am 25.10.2006 weiter zu robby-nette und wünsch auch ihr viel Spass. 


Journal Entry 5 by robby-nette from Kitzingen, Bayern Germany on Thursday, November 02, 2006

7 out of 10

Hatte ich heute im Briefkasten.
Dauert noch ne Weile bis ich zum Lesen komme, wenn es jemand früher lesen will, bitte melden.

LG
Nette

27.01.07

Ein paar schlaflose Stunden und das Katzenvolk war durchgelesen. Hat wirklich Spaß gemacht. Die bildhafte Sprache hat mir sehr gut gefallen. Gerade richtig, um sich ein paar Sorgengedanken vom Hals zu halten. Werde jetzt gleich die Adresse der nächsten Mitleserin/Mitleser anfragen und schon kann das Buch in den nächsten Tagen weiterreisen.

LG und vielen Dank fürs Mitlesen lassen.
Nette 


Journal Entry 6 by robby-nette at Per post an ein BC-Mitglied (Zittau) in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Monday, January 29, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (1/29/2007 UTC) at Per post an ein BC-Mitglied (Zittau) in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Jetzt kann Katzenvolk weiter reisen.
Grauchen findet bald ein neues Lese-Zuhause für die nächste Zeit.

Viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 7 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, February 01, 2007

This book has not been rated.

Ganz lieb vepackt, kam das Kätzchen bei mir an und hat sogar Tee mitgebracht. Ganz lieben Dank 


Journal Entry 8 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, February 21, 2007

7 out of 10

Die Geschichte von Grauchen und ihren Kindern hat mir sehr gut gefallen. Sehr schön geschrieben und irgendwie kann man sich so richtig in die Gedanken einer Katze hineinversetzen. Ich bin am Wochenende Catsitter mal sehen ob ich meine neu erworbenen Kenntnisse über das Seelenleben einer Katze anwenden kann :)



Edit: 06.03.2007
Die Kätzchen machen sich heute auf den Weg zu cat-i 


Journal Entry 9 by cat-i from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 14, 2007

This book has not been rated.

Wohlbehalten aus dem Briefkasten gefischt und auf meinen MTBR gepackt. 


Journal Entry 10 by cat-i from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 23, 2007

This book has not been rated.

Puh, hab versucht es zu lesen, aber mir hat der Sprachstil nicht gefallen. Ich bin nicht wirklich reingekommen, und damit es nicht länger bei mir liegt, frag ich nun die nächste Adresse an, damit es weiterreisen kann. 


Journal Entry 11 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 23, 2007

This book has not been rated.

Na sowas - heute campierte ein ganzes Katzenvolk in meinem Briefkasten ;-) Bin schon schwer neugierig, aber es sind noch ein paar Bücher vorher dran. Da ich "Listenletzte" bin, ist's wohl nicht dramatisch.
Vielen Dank für's "rayen"&schicken! 


Journal Entry 12 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 14, 2007

This book has not been rated.

Dieses Buch ist einfach zauberhaft! Svend Fleuron beschreibt das Leben der Katzenfamilie so, als sei er die ganze Zeit dabeigewesen. Er zeichnet die kleinen Kätzchen mit ihren Eigenarten und Charakterzügen ganz deutlich, klar und gut beobachtet - ohne dabei jemals "niedlich" zu sein! An anderen Stellen widerum sieht er gleichsam die Welt mit Katzenaugen, beurteilt sie mit Katzenverstand und reagiert nach Katzenart - ohne die Katzen zu vermenschlichen. Klasse!
Ich hab viel Spaß dabei gehabt, die Jugend von Grauchens Wurf zu verfolgen und jetzt tut's mir fast ein bißchen leid, mich von der Familie zu trennen - aber wozu gibt's denn Flohmärkte, booklooker etc *ggg*
Die nächste Adresse ist schon da, sodaß die Minitiger in den nächsten Tagen weiterreisen können.

Vielen Dank an workingmum, daß ich das Buch entdecken konnte, es war ein echtes Erlebnis!
 


Journal Entry 13 by Rosenfrau at To another Bookcrossing member in By Post, By Post -- Controlled Releases on Tuesday, July 17, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (7/17/2007 UTC) at To another Bookcrossing member in By Post, By Post -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Völkchen hat sich heute morgen auf den Weg zur nächsten Leserin gemacht 


Journal Entry 14 by tante25 from Grebenstein, Hessen Germany on Thursday, July 26, 2007

This book has not been rated.

Es ist gestern hier angekommen, muss sich aber erst bis nach der Hochzeit gedulden. Aber dann gehts frisch weiter! Danke erst mal fürs Schicken. 


Journal Entry 15 by wingAnke68wing from Hamburg - Fuhlsbüttel, Hamburg Germany on Saturday, August 25, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist diese Woche bei mir angekommen - wie drei andere Buchringe auch... Aber so dünn wie es ist, sollte man es schnell durchlesen können. Vielen Dank schonmal für´s Schicken. 


Journal Entry 16 by wingAnke68wing from Hamburg - Fuhlsbüttel, Hamburg Germany on Monday, September 03, 2007

6 out of 10

Hm, die Geschichte ist ganz nett, an die Sprache muss man sich gewöhnen. Als Abwechslung ist es mal ganz schön, ein Buch in so altertümlichen Stil zu lesen. Aber Kinder und Jugendliche heutzutage würden diese Ausdrucksweise sehr seltsam, wenn nicht sogar albern finden...

Wenn ich die Adresse von Catbook habe, reist das Katzenvolk weiter. 


Journal Entry 17 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 07, 2007

This book has not been rated.

Das kleine Büchlein lag heute in meinem Briefkasten und wird übers Wochenende gelesen ...
Danke fürs Schicken! 


Journal Entry 18 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, October 21, 2007

This book has not been rated.

Nun hat es doch ein bischen länger gedauert. Mir hat die Geschichte um die Katze Grauchen und ihre Jungen gut gefallen, wenngleich ich auch den altmodischen Schreibstil ziemlich schwierig zu lesen fand. Aber nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ging es dann besser.
Die Adresse von Jesebell ist angefragt... 


Journal Entry 19 by Jesebell from Soest, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, October 28, 2007

This book has not been rated.

..ist gestern angekommen und wird gerade schon gelesen...später mehr... 


Journal Entry 20 by Jesebell from Soest, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 05, 2007

7 out of 10

So, ich habe nun auch dieses Buch zuende gelesen! Ich fand die GEschichte sehr schön und süß geschrieben, jedoch nicht unbedingt spannend. Mir tat Grauchen oft leid. Besonders die leider noch heute oft praktizierte Tötung durch Ertränken finde ich bestialisch! Als Katzenfreund schwer zu ertragen waren für mich solche Szenen und der Schreibstil war mir an diesen Stellen zu kühl und so, als sei das Geschehen selbstverständlich!
Insgesamt war der Schreibstil für mich sehr gewöhnungsbedürftig und teilweise etwas anstrengend zu lesen.
Nun macht sich die Fellnasenbande auf den Weg zu DA-Cameron. 


Journal Entry 21 by DA-Cameron from Ditzingen, Baden-Württemberg Germany on Friday, November 09, 2007

This book has not been rated.

Das Buch kam heute mit der Post - herzlichen Dank! :-) 


Journal Entry 22 by DA-Cameron from Ditzingen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, November 14, 2007

5 out of 10

Tja, wie hat mir das Buch gefallen? Die Katzenperspektive finde ich schön, und das Heranwachsen der Jungen und ihr so unterschiedliches Wesen auch. Lustig, daß jedes der Kleinen einem von Grauchens verehrern ähnlich sieht...
Weniger schön finde ich den ständigen Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit als Erzählzeit, zumal ich kein System entdecken konnte, wann der Autor welche Zeit verwendet. Außerdem betont der Autor für mein Empfinden zu sehr negative Eigenachaften wie Hinterhältigkeit, Grausamkeit, Verschlagenheit, ...

Alles in allem reicht es für mich nur zu einer mittlere Punktzahl.

Das Buch kommt in meine Tierbuch-Box. Es nimmt an ekorrens Kinderbuch-Challenge teil. 


Journal Entry 23 by DA-Cameron at BookBox in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, November 14, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (11/14/2007 UTC) at BookBox in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch ist mit der Box abgereist. 


Journal Entry 24 by wingOBCZ-Coburgwing from Coburg, Bayern Germany on Saturday, November 22, 2008

This book has not been rated.

Die gestrige Bestandsaufnahme ergab, dass dieses Buch jetzt im Hungry Highlander steht und dort abgeholt werden könnte.

Wer auch immer zugreift - wir wünschen viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 25 by lady-liberty at Mehrgenerationenhaus Michelau i.Ofr. in Michelau i.Ofr., Bayern Germany on Monday, December 08, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (12/8/2008 UTC) at Mehrgenerationenhaus Michelau i.Ofr. in Michelau i.Ofr., Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Ich denke, dieses Buch ist besser im Regal des Mehrgenerationenhauses in Michelau aufgehoben als im Hungry Highlander, denn es sollte einen Platz haben, wo viele Kinder verkehren. Heute war ich sowieso in der Lichtenfelser Gegend unterwegs und habe auf dem Heimweg in Michelau Station gemacht, damit das Buch umziehen konnte.

Dem "Finder" wünsche ich viel Spaß damit und natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn sich das Buch gelegentlich einmal melden würde, damit ich weiß, wo es gerade steckt und dass es ihm gut geht. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.