corner corner Fandorin

Medium

Fandorin
by Boris Akunin | Nonfiction
Registered by Hippo57 of Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/18/2006
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by nuriayasmin): to be read


12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Hippo57 from Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 18, 2006

6 out of 10

Klappentext:
Moskau 1876: Es ist Mai und die vornehme Gesellschaft ergeht sich im Alexandergarten. Plötzlich nähert sich ein junger Mann zwei Damen, die auf einer Bank den Frühling genießen, und macht der jüngeren und zugegeben sehr hübschen eine Liebeserklärung. Als sie den Unbekannten konsterniert abweist, erschießt er sich auf der Stelle. In St.Petersburg soll es ähnliche Vorfälle gegeben haben. Ist in Rußland eine Selbstmordepidemie ausgebrochen? Oder steht der Vorfall mit einer erneuten terroristischen Verschwörung im Zusammenheang? Für Erast Fandorin, den neuen Schriftführer in der Polizeistube, einen jungen Mann von unwiderstehlichem Charme, dem sein Vater, ein Oberleutnant a.D., nichts als ungedeckten Wechseln hinterließ und der deshalb gezwungen ist zu arbeiten, wird der Fall zur ersten großen Bewährungsprobe.

Das Thema ist spannend, allerdings hat mich der Schreibstil einige Mühe gekostet.

Ich mache einen ray draus.

Teilnehmer:

1.Kiki66
2.
Zarzamora
3.
akkolady
4.
dracessa


.....Du??

Der letzte darf das Buch befreien:o)


21.06.: Das Buch ist nun unterwegs zu Kiki66!! Gute Reise und meld dich recht oft, liebes Buch ;o)

 


Journal Entry 2 by kiki66 from Gauting, Bayern Germany on Saturday, June 24, 2006

This book has not been rated.

Kam heute an!
Vielen Dank erstmal fuer's Schicken...
hab noch ein Buch davor, dann geht's los! 


Journal Entry 3 by kiki66 from Gauting, Bayern Germany on Monday, July 03, 2006

This book has not been rated.

Ich hab das Buch in einem Rutsch gelesen... das ist auch schon eine Weile her, hab nur vergessen, gleich einen Eintrag zu machen.
Hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Figur des Fandorin.. der Kerl hat ja tausend Leben... ;-)
macht Lust auf mehr!

hab schon vor einiger Zeit dracessa um ihre Adresse gebeten, hoer aber nix von ihr... - laut shelf soll man sie dann ueberspringen!?!? - versuch's jetzt bei zarzamora... 


Journal Entry 4 by kiki66 at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Wednesday, July 05, 2006

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (7/5/2006 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

So, jetzt hat sich Fandorin letztendlich auf den Weg zu Zarzamora gemacht..

Gute Reise! 


Journal Entry 5 by zarzamora from Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, July 08, 2006

This book has not been rated.

Heute gut hier angekommen. Freu mich schon aufs Lesen! 


Journal Entry 6 by zarzamora from Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, July 15, 2006

7 out of 10

Wenn das Buch so zu Ende gegangen wäre, wie seine ersten drei Viertel sich lasen, dann hätte es sicherlich noch ein bis zwei Pünktchen mehr gegeben. Denn die fand ich sehr nett zu lesen, ich mochte den Schreibstil, die Figuren; spannend wars auch. Die Auflösung war dann ein bisschen enttäuschend, und für das unerhörte Ende (was da stand, konnte ich erst glauben, nachdem ich es dreimal gelesen hatte) gibt es dicken fetten Trotzpunkt Abzug.

25. 7. 2006: Heute weitergeschickt, und zwar an dracessa, da akkolady gerade im Urlaub ist. 


Journal Entry 7 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 29, 2006

This book has not been rated.

Heute wohlbehalten aus dem Briefkasten gefischt. Vor einiger Zeit durfte ich schon den 2. Band (Türkisches Gambit) lesen und freue mich jetzt schon darauf herauszufinden, wie alles angefangen hat. 


Journal Entry 8 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 05, 2006

8 out of 10

Schön! Das hat mir gut gefallen. Besonders der manchmal leicht ironische Unterton.
Fandorin in seinem Eifer wird übel mitgespielt und es ist schier unglaublich, wie er sich immer wieder aus bedrohlichsten Situationen hinauswindet. Dabei ist er keine überhebliche Bond-Kopie, sondern ein eher ein schüchterner, unsicherer junger Mann, was die Figur nur um so sympatischer macht.
Das Ende ist wohl ein Zugeständnis an die (geplante) Fortsetzung. Ein schwerer Schicksalsschlag macht eine Figur immer interessant und geheimnisvoll. Trotzdem wirkt es etwas aufgesetzt. Davon abgesehen eine fesselnde Geschichte.

Das Buch reist jetzt (nach ihrem Urlaub) noch weiter zu akkolady. 


Journal Entry 9 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 18, 2006

This book has not been rated.

Gestern aus der Packstation befreit. Danke, dracessa, für's Schicken, und danke, Hippo57, daß ich an dem Ring teilnehmen darf.

Da ich ja wohl die (vorerst) letzte auf der Liste bin, vergrabe ich das Buch erstmal gaaaanz weit unten in meinem MTBR. Leider, leider, denn der Klappentext und die bisherigen Bewertungen machen mich wirklich ganz heiß auf das Buch. Muss ich mich halt mit den anderen Schmökern mehr beeilen ;-)
 


Journal Entry 10 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 17, 2006

This book has not been rated.

Einmal angefangen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Spannend und witzig geschrieben -die manchmal etwas mühsame Sprache passt meiner Meinung nach hervorragend zur Geschichte und in die Zeit, in der sie spielt- mit vielen überraschenden Wendungen.
Ab der dritten oder vierten lebensbedrohlichen Situation habe ich immer schon mit einem Anflug von Grinsen darauf gewartet, wie Fandorin da wohl wieder rauskommen wird.

Der Schicksalsschlag am Ende kam weniger überraschend, da ich es schon 1-2 Seiten vorher geahnt habe. Vielmehr kam das "freudige Ereignis" zuvor meiner Meinung nach viel zu abrupt - zumal Fandorin ja nicht gerade der draufgängerische Typ ist, der sich sofort nimmt, was er will :-)




Nach Rücksprache mit Hippo57 lasse ich das Buch weiter als Ray laufen:

5. klein-anna
6. CaptainCarrot
7. Catbook
8. Piggeldy
9. babytiger
10. Polemos



 


Journal Entry 11 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 18, 2006

This book has not been rated.

Gerade habe ich das Buch ausgepackt - mein zuverlässiger Nachbar hat es zwischen dem 14. und dem 18. angenommen. Danke - das werde ich schnell lesen, denn hier liegt auch schon die Fortsetzung! 


Journal Entry 12 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 20, 2006

This book has not been rated.

Prima Zuglektüre und wirklich spannend - und das Asternat ist eine gute Idee!

Bei mir ist im Moment der Fortsetzungsband "Türkisches Gambit" als bookray - ich schicke dieses Buch weiter an akkolady und nehme weitere Anmeldungen von der Leserschaft des ersten Bandes gerne entgegen (bitte PM).
Türkisches Gambit

Außerdem habe ich noch ungelesen hier einen weiteren Band von Akunin:
Die Bibliothek des Zaren, in der es um einen englischen Nachfahren von Erast Fandorin geht. Das Buch kann Ende der Woche als bookray losreisen, Anmeldungen ebenfalls per PM möglich.

Und nun schicke ich dieses Buch mit herzlichem Dank für den Ring an catbook weiter. 


Journal Entry 13 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 27, 2006

8 out of 10

Fandorin ist bereits am Freitag hier eingetroffen. In einem Anfall von Optimismus habe ich ihm im WoMo mit ins Wochenende genommen, wo aber noch 1,5 andere Buchringe Vorrang hatten, von denen ich auch nur den halben geschafft habe ;-) Im Klartext heißt das, das nun noch ein anderes Buch vorher gelesen wird, bis Fandorin dran ist.

edit 10.03.2007:
Öhm, da ist mir aber noch eine ganze Menge mehr dazwischen gekommen, tut mir leid!
Jedenfalls habe ich es nun gelesen, und bin schon ganz gespannt, wie es mit Erast Fandorin weitergeht. Den Nachfolgeband habe ich ja schon hier liegen. Ich schreibe jetzt mal Piggeldy an, ob sie das erste Buch schon mal haben möchte...
 


Journal Entry 14 by Piggeldy from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, March 13, 2007

9 out of 10

Das Buch ist gut hier angekommen! Da ich den zweite Band ja schon kenne, bin ich sehr gespannt auf den ersten (das mit dem dritten überlege ich mir dann nach dem ersten ;-)). Voraussichtlich zwei Ringe sind noch vorher dran, und da ich derzeit recht wenig Zeit zum Lesen finde, heißt das in dem Fall, dass es leider so ein, zwei Monate dauern kann :-( Ich entschuldige mich schonmal im Voraus...

Nachtrag, 29. März: Tja, da hat er sich ganz frech vorgedrängelt, der Herr Fandorin... Sehr spannend, ich fand ihn besser als den zweiten (vielleicht auch, weil ich ja wusste, was mich erwartet, deswegen war die Verwirrung nicht so groß ;-)). Das letzte Kapitel hätte man durchaus auch weglassen können. 


Journal Entry 15 by babytiger from Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, May 28, 2007

This book has not been rated.

UUps, das Buch ist schon eine ganze Weile da, aber ich habe wohl den Eintrag vergessen. Ich werde mich nächste Woche daran machen, das Buch zu lesen und es dann schnellstmöglich weiterreisen lassen.

edit 17.06.
Das Buch war interessant und spannend. Ich möchte auf jeden Fall weitere Abendteuer von Fandorin lesen. Das letzte Kapitel dieses Buchs hätte man sich aber wirklich sparen können - als Fan von Happy Ends ist das nichts für mich.
Das Buch macht sich auf den Weg zu Polemos, sobald ich die Adresse habe. 


Journal Entry 16 by Polemos from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Wednesday, June 27, 2007

This book has not been rated.

Angekommen, vielen Dank. Jetzt kann ich mit Fandorin beginnen (der zweite Teil wartet schon länger) 


Journal Entry 17 by Polemos from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Thursday, July 12, 2007

7 out of 10

So mitgerissen hat es mich nicht. Akunin hat einen ganz netten Stil (zumindest in der deutschen Übersetzung, wer weiß, wie es im Original ist), der im Hintergrund bleibende "Erzähler", der die Geschichte ab und an bricht, ist im Plot und in der Struktur gelungen.
Die Story als solche entwickelt sich recht langsam, die ersten 100, vielleicht 150 Seiten habe ich überlegt, was jetzt daran a) interessant, b) neu und c) lesenswert sein soll. Doch dann kommt der Roman in Fahrt, die Entwicklung ist nicht vorauszusehen, das Ende hat mich überrascht. Und nun mal sehen, wie es im 2. Band weitergeht ...

Edit: Seit dem 14.08. auf dem Weg zu babytiger 


Journal Entry 18 by babytiger from Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, September 04, 2007

This book has not been rated.

Nun ist das Buch wieder bei mir - ich werde das Buch ertsmal an meine Schwiegermutter reichen und es dann zusammen mit dem zweiten Band wieder auf die Reise schicken.

edit 12.10.
Meine Schwiegermutter fand das Buch nicht schlecht, aber den zweiten Band wollte sie auch nicht lesen.
Also wird das Buch zusammen mit dem zweiten Band bald wieder auf die Reise gehen.

edit 1.11.
Das Buch macht sich nun in der "Kleine Krimi-Thiller-Horror-Kiste" auf die Reise. 


Journal Entry 19 by Jessi626 from Otterberg, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, November 13, 2007

This book has not been rated.

Aus der Box genommen.
Den Namen des Autors habe ich schon öfter gehört, aber noch nichts von ihm gelesen. Da ich gerne historische Krimis mag und ich dann auch endlich mitreden kann ;-) bleibt dieses Buch erstmal bei mir. Es ist ja schon ziemlich viel gereist, dafür aber in einem top Zustand. Schön die ganzen Einträge hier zu lesen.

Den zweiten Band habe ich in der Box gelassen, denn es gab andere Bücher die mich mehr interessierten und am Ende ging mir das Tauschmaterial aus *g* Also erstmal sehen, ob mir der erste Band gefällt... 


Journal Entry 20 by Jessi626 from Otterberg, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, December 20, 2007

7 out of 10

Ich fand das Buch nicht schlecht, habe aber schon besseres gelesen. Es war spannend genug, um mich bis zum Ende lesen zu lassen. Aber ich denke, ich werde diese Serie nicht weiterlesen. Dafür gibt es zu viele andere Krimis, die ich noch lesen möchte.

Reserviert für die Abo-Box No.1 


Journal Entry 21 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Tuesday, December 25, 2007

This book has not been rated.

Habe ich mir aus der Abo-Box ausgesucht. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.