corner corner Abschied von der Tropeninsel.

Medium

Abschied von der Tropeninsel.
by Caryl Phillips | Literature & Fiction
Registered by Nesti of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/2/2006
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by robigebi): to be read


9 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Nesti from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 02, 2006

This book has not been rated.

Präzise und eindringlich schildert Phillips die Ge-
schichte eines jungen Emigrantenpaares, das Mitte der
fünfziger Jahre von den Inseln Britisch-Westindiens
nach England kommt.

Leila und Michael Preston verlassen ihre karibische Heimatinsel
und gehen nach England. Das junge Paar gehört der ersten Emi-
grantengeneration Mitte der fünfziger Jahre an, die den britisch-
westindischen Inseln den Rücken kehrt und in den britischen Groß-
städten ihren Hunger nach sozialem Aufstieg und ihren Traum von
einem besseren Leben zu erfüllen hofft. Sie lassen kein unbeschä-
digtes Paradies hinter sich, sondern eine kolonialisierte, ausgebeu-
tete Insel, wo die Menschen, auf der Türschwelle sitzend, bleierne
Nachmittage der Arbeits- und Aussichtslosigkeit verschlafen.

Aber erst in dem kalten, grauen London erfährt Leila, was Armut
und alltäglicher Rassismus bedeuten können. Die Ehe der beiden
zerbricht - nicht nur unter dem Druck der sozialen Verhältnisse,
sondern weil Michael in dieser Beziehung das wiederholt, was er
gelernt und gesehen hat: Gleichgültigkeit, Frauenverachtung, Ge-
walt. Leila erwartet ihr zweites Kind und steht allein und mittellos
mit ihrem kleinen Kind da, und nur die Vorstellung von einer
Rückkehr auf ihre Heimatinsel gibt ihr noch einen Funken Lebens-
mut.

Ohne Schuldzuweisungen oder Erklärungsmuster verknüpft Phil-
lips in diesem Roman strukturelles und individuelles Unglück in
einer subtil ineinander verwobenen Erinnerungsbewegung, die
den Leser immer wieder mit seinen eigenen Vorurteilen und Vor-
einstellungen konfrontiert und >Wahrheit< als eine herzustellende
und vieldeutige zu sehen lernt.


Cctryl Phillips, 1958 in St. Kitts auf den Westindischen Inseln gebo-
ren, wuchs in England auf. Er studierte in Oxford und schrieb zahl-
reiche Drehbücher und Theaterskripte. >Kein Abschied<, sein erster
Roman, wurde mit dem Malcolm X Award ausgezeichnet. >The
European Tribe<, sein dritter Roman, erhielt 1987 den Martin Lu-
ther King Memorial Prize. Caryl Phillips lebt in London.
 


Journal Entry 2 by wingIkopikowing from Hesel, Niedersachsen Germany on Sunday, June 04, 2006

This book has not been rated.

Vom meetup in Bielefeld mitgebracht. 


Journal Entry 3 by wingIkopikowing at Hesel, Niedersachsen Germany on Friday, December 03, 2010

This book has not been rated.

Darf nun endlich reisen. 


Journal Entry 4 by wingIkopikowing at Hesel, Niedersachsen Germany on Sunday, December 26, 2010

This book has not been rated.

Könnte was für die Amsel sein, und kommt in das nächste Päckchen an sie.  


Journal Entry 5 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Monday, January 24, 2011

8 out of 10

Hört sich sehr gut an!
---
Januar 2011
Ja, das ist gut...
Bei mir haben die Worte des Autors im Kopf Bilder und Stimmungen erzeugt- für mich schon mal ein Kriterium für ein gutes Buch. Außerdem gefiel mir der stilistische Trick, "im Kreis herum" zu erzählen. Schwer zu erklären, vielleicht hat das literaturtheoretisch einen Namen, den ich nur nicht weiß. Jedenfalls wird nicht streng chronologisch erzählt, sondern abschnittsweise von hinten nach ganz vorne springend um dann wieder die Ausgangssituation zu erreichen. Desgleichen dann im nächsten Kapitel, so daß sich mehrere "Erzählkreise" entwickeln.
Inhaltlich ist es ein melancholisches bis trauriges Buch. Junge Frau heiratet Scheißkerl, daraus kann nichts Gutes werden. Die beiden geographischen Orte des Geschehens spielen dabei ein wichtige Rolle und ebenfalls das Thema Freundschaft und Familie und nicht zuletzt, die Bedeutung des Wortes Heimat. Hier spielt die Geschichte zwar anfang der 1950 ger Jahre, aber das Thema Auswanderung hat seine Bedeutung über die Jahre ja nicht verloren und so ist das Buch immer noch "aktuell".
Zur Vermeldung des Buches bei der 1 Jahr = 1 Land Challenge kann ich nur sagen, der Autor ist in St. Kitts auf den Westindischen Inseln geboren und dieser Inselstaat findet sich tatsächlich auf der Liste der Challenge. Bisher ist noch kein Buch für dieses Land vermeldet... hoffentlich habe ich da nun richtig sortiert.
Das Buch darf als Ray reisen:
1.)juli312
2.)CrimsonAngel
3.)holle77
4.)merkur007
5.)llovis61 


Journal Entry 6 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Sunday, January 30, 2011

This book has not been rated.

Auf dem Weg zu juli312. 


Journal Entry 7 by wingjuli312wing at Tiergarten, Berlin Germany on Saturday, February 05, 2011

This book has not been rated.

Gestern angekommen, vielen Dank fürs Senden. Einen anderen Ring muss ich erst noch durchlesen und dann freue ich mich auf dieses Buch.

Zählt bei der Olympic Challenge für St. Kitts

13.02.11
Da ich mich durch den anderen Ring eher gequält habe, musste dieses Buch etwas warten und war zum Glück viel angenehmer zu lesen. Die Geschichte wechselt zwischen den Zeiten, bleibt aber nachvollziehbar und die melancholische Stimmung zieht sich durch. Am Ende hätte ich gern noch etwas mehr gelesen, wie die Geschichte von Leila weitergeht.

27.02.2011
Reist jetzt zu CrimsonAngel. 


Journal Entry 8 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Monday, March 07, 2011

This book has not been rated.

Das Buch kam heute an. Ich bin schon sehr gespannt darauf! 


Journal Entry 9 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Saturday, April 02, 2011

6 out of 10

Dieses Buch habe ich im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Lifetime Challenge für St. Kitts und Nevis gelesen.

Ich fand das Buch sehr deprimierend. Ein junges Ehepaar, dessen ehe eigentlich schon vor der Hochzeit zum Scheitern verurteilt war, versucht, ihrer hoffnungslosen Situation auf einer der Westindischen Inseln zu entfliehen und wandert nach England aus. Doch auch dort finden die beiden kein Glück...
Ich habe etwas gebraucht, um mich in den Schreibstil einzulesen, aber als ich dann drin war, empfand ich ihn als sehr angenehm. Leider konnte ich mich jedoch nicht in die beiden Hauptcharaktere einfühlen - sie waren mir beide von Anfang an unsympathisch. Das hat leider dazu geführt, dass ich eine gewisse Distanz zur Geschichte nicht überwinden konnte, so dass sie mich wohl nicht annähernd so berührt hat, wie sie es gekonnt hätte. Dennoch fand ich das Buch insgesamt gut.

Sobald ich die nächste Adresse habe, geht die Reise weiter. 


Journal Entry 10 by CrimsonAngel at BookRay, by mail -- Controlled Releases on Wednesday, April 06, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (4/4/2011 UTC) at BookRay, by mail -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist wieder unterwegs. 


Journal Entry 11 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 07, 2011

This book has not been rated.

Heute angekommen, vielen Dank! 


Journal Entry 12 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 16, 2011

This book has not been rated.

Ein sehr melancholisches Buch, das in mir aber oft auch Wutgefühle und/oder Kopfschütteln auslöste. Wutgefühle z.b. gegenüber Michael, dessen Verhalten einfach unter aller Kritik ist und Kopfschütteln über Leila, deren Haltung gegenüber Michael ich einfach nicht verstehen kann. Am sympathischsten war mir noch Leilas Freundin Millie.
Sehr schön die Beschreibung des westindischen Eilands, aber auch traurig, weil dort alles in Depression und Resignation versinkt.
Aber am schlimmsten fand ich die Schilderung des Londons der 50-er Jahre. Dort wird um diese Zeit sicherlich noch viel vom Krieg zerstört gewesen sein.
Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen. 


Journal Entry 13 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, May 01, 2011

This book has not been rated.

In Begleitung angekommen.
Vielen Dank! 


Journal Entry 14 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Wednesday, May 11, 2011

This book has not been rated.

Dass es eine melancholische Geschichte ist, konnte ich mir schon denken .. ich fand sie aber auch angenehm stimmungsvoll und in den Vor- und Rückblenden schön erzählt. Wie Leila eigentlich an Michael kommt, was sie mit dem denn jemals wollte ..., das blieb mir etwas schleierhaft. Ihr Phlegma einer eindeutigen Entscheidung gegenüber ist aber irgendwie plausibel beschrieben, so habe ich es jedenfalls empfunden ... 


Journal Entry 15 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, May 19, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (5/19/2011 UTC) at Frankfurt am Main, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Weiterreise! 


Journal Entry 16 by llovis61 at Gummersbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 23, 2011

This book has not been rated.

Das Buch ist angekommen, vielen Dank fürs Schicken.
Es wird sich noch ein wenig gedulden müssen, da gerade ein Münsterlandkrimi gerade meine ganze Aufmerksamkeit erfordert....

 


Journal Entry 17 by llovis61 at Gummersbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 08, 2011

This book has not been rated.

Das Buch hat sich geduldet, aber es hat nichts genutzt:
Ich habe irgendwie nicht reingefunden und jetzt gebe ich ganz einfach auf!

Ich bedanke mich, dass ich hätte mitlesen dürfen, gerade sehe ich, dass ich die letzte Station bin und dass es ein Ray ist: da lege ich es doch einfach noch länger zur Seite und versuche mein Glück später noch einmal. 


Journal Entry 18 by llovis61 at Auf dem Kammweg zwischen Merkausen und Alferzhagen in Wiehl, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 12, 2012

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (2/12/2012 UTC) at Auf dem Kammweg zwischen Merkausen und Alferzhagen in Wiehl, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch hängt an einem Baum (Richtung Turm).

Lieber Finder, liebe Finderin,

viel Vergnügen beim Lesen.
 


Journal Entry 19 by robigebi at Wiehl, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 12, 2012

This book has not been rated.

gefangen am 12.02.2012 wie beschrieben. Ich werde es lesen und dann wieder frei lassen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.