corner corner Der entstellte Held

Medium

Der entstellte Held
by Yi Munyol | Literature & Fiction
Registered by wingtoshokaninwing of Dresden, Sachsen Germany on 5/1/2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by calendulaa): to be read


10 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Monday, May 01, 2006

7 out of 10

Kurzbeschreibung
Om Sokdae, der Sprecher einer fünften Klasse einer kleinstädtischen Grundschule, tyrannisiert die Klasse mit eiserner Faust. Er ist ein durchtriebener Kerl, der seine Kameraden zu willenloser Unterwerfung zwingt und sie zu kriecherischen Duckmäusern degradiert. Er schlägt sie, nimmt ihnen Geld weg, nutzt sie aus, um bei Arbeiten zu mogeln, treibt Abgaben ein, verkauft Vergünstigungen und läßt sich wie ein Känig behandeln. Ein neuer Schüler aus Seoul nimmt den Kampf gegen Sokdaes Diktatur auf...

Über den Autor
YI Munyol wurde 1948 geboren und gehört zu den bedeutendsten koreanischen Schriftstellern der Gegenwart. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. In "Der entstellte Held" zeichnet er ein Psychogramm der Macht auf und spricht damit ein Thema von universeller Gültigkeit an.

(aus amazon.de)


Gelesen als Teil meiner Lese-Challange 5 Bücher, 5 Länder, 5 Kontinente 


Journal Entry 2 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Tuesday, June 06, 2006

This book has not been rated.

wandert weiter mit der Fünf-Kontinente-Buchbox 


Journal Entry 3 by wingRikkiDDwing at mailed to a fellow bookcrosser in N/A, A Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, June 21, 2006

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (6/21/2006 UTC) at mailed to a fellow bookcrosser in N/A, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch geht in der 5 Kontinente Bookbox auf Reisen. 


Journal Entry 4 by wingRikkiDDwing from Dresden, Sachsen Germany on Wednesday, June 21, 2006

9 out of 10

Da habe ich mir das Buch doch gleich aus der Box gefischt, Ein Buch das ich in wenigen Stunden regelrecht verschlungen habe.
Eine spannende Geschichte, die Einblicke in das Lern- und Leistungsprinzip Koreas gibt aber auch Parallelen zu unserer Kultur bereit hält.
Ich kann es nur jedem empfehlen der sich für Asien interessiert. 


Journal Entry 5 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 06, 2006

This book has not been rated.

Aus der Die Fünf-Kontinente-Buchbox von Grobo. 


Journal Entry 6 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 18, 2008

9 out of 10


Ein Jahr = Ein Land:
Südkorea



Ich fand das Buch sehr interessant.
Der "Kulturschock" beim Umzug aus der Großstadt Seoul in die Provinz inklusiver der "dort war alles besser" Einstellung ist so menschlich und nachvollziehbar.
Auch die Entwicklung im Laufe des Schuljahrs absolut verständlich, ich hätte vermutlich viel eher aufgegeben...
Es zeigt sich wieder einmal, das Mechanismen der Unterdrückung zu beenden sehr schwer ist, wenn man mitten drin steckt. Würden alle sofort an einem Strang ziehen, hätten sie sich wehren können. Aber dazu brauchte es erste den Anstoss von aussen (die Reaktion des Lehrers war da erstaunlich, aber die Erklärung gut.)
Dass es funktioniert, hat sich schon gezeigt (z.B. DDR).
Leider hilft diese Einsicht aber wenig, denn die Masse zu mobilisieren (sei es eine Klasse oder ein Land) ist schwer und wer sich zuerst rührt riskiert viel - und dazu muss man erst einmal bereit sein - und hat dann keine Garantie, dass die anderen auch nachziehen.

Faszinierend fand ich aber vor allem die Einstellung, dass das Ansehen bei den Mitschülern von den Leistungen im Unterricht und von den Fähigkeiten abhängt, ja das unser "Held" sehr enttäucht ist, dass bei der Vorstellung in der neuen Klasse nicht seine Stärken lobend hervorgehoben werden.
Zu "meiner Zeit" war man mit guten Leistungen in der Schule immer in Gefahr als Streber zu gelten. Starke Seiten? Naja, da zählte höchstens der Sport... Ein Junge der gut malen kann, hätte das in der Klasse sicher eher verschwiegen als noch besonders betont.
Das Ende ist dann ein wenig traurig. Und das Nachwort ist sehr informativ und hilft bei der Einordnung in die (politische) Geschichte.

Reserviert für Aldawen
Anschliessend bitte zu Holle77. 


Journal Entry 7 by PerroCGN from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 15, 2008

This book has not been rated.

mhhh, eigentlich sollte ich es auf dem Kölner MU nur behüten, bis Aldawen käme... - und beim Konjunktiv blieb es, daher ist es jetzt erstmal bei mir und wandert bei den nächsten MU's mit, bis ich dann auf Aldawen treffe. Oder dürfte es bei Gelegenheit auch erst zu Holle??? 


Journal Entry 8 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 03, 2008

This book has not been rated.

Danke fürs Hüten, PerroCGN, nun ist es ja gut bei mir eingetroffen und holle77 wird sicher auch nicht zu lange darauf warten müssen :-) 


Journal Entry 9 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 10, 2008

8 out of 10

Ein interessantes kleines Buch, das ich gestern abend schnell gelesen habe. In dem Mikrokosmos einer Klasse gelingt Yi Munyol die Darstellung der Funktionsmechanismen einer Diktatur. Om Sokdaes „Regime“ lebt davon, daß keiner den Widerstand bzw. Han Pyongtaes Unterstützung wagt. Es ist ja auch viel bequemer, sich mit den herrschenden Verhältnissen zu arrangieren, wenn dadurch keine unmittelbare Gefahr für einen selbst droht.

Das Nachwort mit der Einordnung in den spezifisch koreanischen Kontext fand ich sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sinnvoll und gelungen. Ich würde auch empfehlen, es wirklich als Nachwort zu lesen, weil es sonst doch viel von der Geschichte vorwegnimmt.

Dieses Büchlein beweist, daß es nicht immer umfangreiche Schwarten zur Diktaturforschung sein müssen, hier wird viel Wissenswertes ganz nebenbei vermittelt. Vielleicht sollte man es den Kultusministerien als Schullektüre empfehlen ...
 


Journal Entry 10 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, May 25, 2008

This book has not been rated.

Ist irgendwann am WE gekommen, danke!

 


Journal Entry 11 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 30, 2008

This book has not been rated.

Ein kurzes, schnellgelesenes Buch, das sich aber doch recht nachhaltig in den Geist einschleicht.
Sehr gut gefallen hat mir, wie es der Autor schafft, in dem kleinen Gebilde einer Schulklasse das System eines diktatorischen Staates aufzuzeigen. Ganz nebenbei lernt man etwas darüber, wie Diktatur funktioniert.
Auch über das Schulsystem Koreas erfährt man eine Menge und ich habe mir manches Mal vorgestellt, wie sich unsere Schüler in eine solche Struktur fügen würden?
Auch ich empfehle unbedingt, nicht auf das Nachwort zu verzichten, es aber auch nicht als Vorwort zu lesen. 


Journal Entry 12 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 02, 2008

This book has not been rated.

Der Held macht sich morgen auf den Weg zu See-Stern, die ihn beherbergen wird, bis myotis sie besucht, denn die will das Buch lesen. 


Journal Entry 13 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Thursday, June 19, 2008

This book has not been rated.

Danke holle77 für das Buch aus Südkorea. Ist heute mit mir in die Schweiz gereist.

9.7.2008
Mit kraftvoller Sprache erzählt der Autor eine Schülergeschichte aus der Schule auf dem Land in Südkorea. Han Pyongtae wehrt sich erfolglos in der Schule gegen den diktatorischen Klassensprecher Om Sokdae. Erst mit der Hilfe eines jungen Lehrers werden die Machenschaften von Om Sokdae aufgedeckt. Blossgestellt verrät ihn die ganze Klasse.
Das Buch macht nachdencklich, zeigt es doch eindrücklich die Verführung der Massen.

Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Südkorea gelesen.

Das Buch reist am 15.7.2008 weiter zu Amandil. 


Journal Entry 14 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 20, 2008

This book has not been rated.

Wirklich lustig, welche Wege manche Bücher gehen. Jetzt ist es in Bochum. Ich hatte das Buch auf dem Shelf von myotis entdeckt und da ich eine Woche in der Schweiz war, konnten wir ein Treffen organisieren, vielen Dank für Buch und Transport zum Treffen und natürlich das Kennenlernen von "Motzi".. 


Journal Entry 15 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 12, 2009

8 out of 10

Mir fällt es heute schwer, den vorangegangenen Journals noch etwas hinzufügen.
Mich hat es auch wegen der Thematik erinnert an "die Welle" und vielleicht auch ein bißchen an "Der Club der toten Dichter". Es geht um Macht, aber vor allem auch um Gruppenprozesse und -dynamik. Gleichzeitig wird in diesem Buch sehr nachdrücklich gezeigt, welche Faszination die Möglichkeiten der Macht auch am Ende für Om Sokdae hatten. Ein wirklich gutes Buch, welches sich seht gut mit Diktatur, Masse und Macht auseinandersetzt.. 


Journal Entry 16 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, September 18, 2009

This book has not been rated.

Das Buch hatte ich schon länger im Auge, nun darf es bei mir landen! 


Journal Entry 17 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, April 18, 2010

This book has not been rated.

So ganz kann ich mich den positiven Kommentaren meiner Vorredner nicht anschließen. Ich fand die Übertragung diktatorischer Funktionsweisen auf die Klasse eher etwas plump und vereinfachend. Einzig der Schluss, dass nämlich viele (und insbesondere der Autor) anscheinend nach kurzer Zeit den einfachen Lehnsessel der Diktatur zurücksehnten, hatte etwas interessantes. Aber dies wurde dann nur kurz an die Story angehängt.

Das absolute Leistungsprinzip asiatischer Schul- und Universitätssysteme ist mir schon länger bekannt, wurde hier auch beschrieben, ist aber nicht der eigentliche Inhalt des Buches.

Fazit: Kann man lesen, hat eine eigene Perspektive, war für meinen Geschmack aber sehr langweilig geschrieben. 


Journal Entry 18 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Friday, October 22, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (10/22/2010 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist in der 1-Jahr-1-Land-Challenge-Box von lady-liberty! 


Journal Entry 19 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Wednesday, July 06, 2011

This book has not been rated.

Aus der 1-Jahr-1-Land-Challengebox von lady-liberty gefischt - vielen herzlichen Dank!  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.