corner corner Adressat unbekannt

Medium

Adressat unbekannt
by Kressmann Taylor, Kathrine Kressmann Taylor | Literature & Fiction
Registered by lady-liberty of Coburg, Bayern Germany on 4/14/2006
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by lady-liberty): permanent collection


40 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Friday, April 14, 2006

10 out of 10

Eines der besten und intensivsten Bücher, das ich je gelesen habe, dabei hat es nicht mal 70 Seiten.

Darum geht es:
„Adressat unbekannt", erstmals 1938 im New Yorker "Story Magazine" veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden, zeichnet dieser kurze Roman in bewegender Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft.

Es empfiehlt sich dringend, das (geniale) Vorwort von Elke Heidenreich erst am Ende zu lesen! 


Journal Entry 2 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, April 16, 2006

This book has not been rated.

Dieses Buch wird mein erster BookRing und startet beim Osterbrunch im Blauen Haus.

Teilnehmerliste:

1. ekaterin4luv
2. Saguna
3. Eprinzessin
4. knuppifax
(und evtl. weitere Nürnberger)
5. Dani75
6. Piggeldy (und evtl. weitere Stuttgarter)
7. triggi
8. ginger2004
9. devourbooks
10. freeflyingbird
11. Desaparecida
12. runningmouse
13. lesenmachtfroh
14. tox
15. Julame
16. polly-w
17. husky
18. Maybee
19. Zugleser
20. Suywen
21. Lalumiere
22. JURINDE
23. Leserattensuse
24. MamaMondele
25. FlauschDrache
26. Lielein
27. Abendwoelkchen
28. Tati2213
29. Solingerin
30. satay-spiess
31. Amidala
32. Konjunktiv
33. hempelssofa
34. See-Stern
35. onebrain
36. DieHenkerin
37. PeregrinTuk
38. UbSiA
39. erinacea

...und dann zurück nach Hause! 


Journal Entry 3 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, April 17, 2006

This book has not been rated.

Adressat unbekannt wurde mir heute auf dem Osterreleasemeetup in Nürnberg überreicht, ich bin schon gespannt darauf und werde es dann nächste Woche an Saguna weiterreichen. 


Journal Entry 4 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, April 20, 2006

10 out of 10

Ein vielleicht gerade wegen seiner Kürze sehr intensives und bewegendes Buch. Ich muss sagen, daß ich zuvor von diesem Buch noch nie etwas gehört habe, aber es sollte wirklich jeder einmal gelesen haben. Schon allein das Erscheinungsdatum erteilt eine deutliche Absage an alle, die behaupten, von allem nichts gewusst zu haben.
Habe ich den ersten Brief noch langsam und überlegt gelesen, so wurde meine Lesetempo immer schneller und hektischer, je mehr es auf das Ende zuging.
Vielen Dank lady-liberty, daß Du dieses Buch zur Verfügung gestellt hast. 


Journal Entry 5 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, April 28, 2006

This book has not been rated.

Hab´s gestern von Ekaterin4luv bekommen..... 


Journal Entry 6 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, May 08, 2006

9 out of 10

Wohl der spannendste Briefwechsel, den ich je gelesen habe! Dramatisch und mitreißend, auch wenn das Buch nur 60 Seiten hat.

Besonders schockiert hat mich mal wieder, wie schnell ein bisher liberaler Mensch (hier Martin Schulse, aus Amerika nach Deutschland zurückgekehrt) sich der Meinung und der politischen Bewegung der Menschen anschließt, die ihm von Vorteil sein können und dabei buchstäblich über Leichen geht.

Nur ganz zufällig habe ich das Buch heute, am 8. Mai, dem Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges gelesen. 


Journal Entry 7 by wingSagunawing at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Monday, May 15, 2006

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (5/18/2006 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht mit zum Meetup, wo es sicher interessierte Leser finden wird... 


Journal Entry 8 by Eprinzessin from Bubikon, Zürich Switzerland on Thursday, May 18, 2006

This book has not been rated.

Beim Meetup mitgenommen. Wurde mir sehr empfohlen und ist vom Format her "Dienstreisengeeignet". 


Journal Entry 9 by Eprinzessin from Bubikon, Zürich Switzerland on Wednesday, May 24, 2006

9 out of 10

Ich kann mich meinen Vor-Lesern nur anschließen. Sehr gutes Buch!
Ich finde, das Buch zeigt auch sehr schön, wie man in dieser Zeit ganz schnel vom Guten (Parteimitglied, ...) zum Bösen (aufs Amt zitiert wegen der Briefe) wird. 


Journal Entry 10 by Eprinzessin at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, June 18, 2006

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (6/22/2006 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht wieder mit zum Meet-up. 


Journal Entry 11 by knuppifax from Fürth, Bayern Germany on Sunday, June 25, 2006

This book has not been rated.

hab ich mitgenommen, les es bis zum nächsten meetup, dann soll es glaub ich nach stuttgart weiterreisen 


Journal Entry 12 by knuppifax from Fürth, Bayern Germany on Thursday, September 07, 2006

This book has not been rated.

so, sorry, dass es so lange gedauert hat. ich hab irgendwie gearde keinen zugang und keine motivation dieses buch zu lesen. ich schick es weiter, sobald ich die nächste adresse habe. tut mir leid. 


Journal Entry 13 by Dani75 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, September 16, 2006

This book has not been rated.

Das Büchlein ist heute bei mir angekommen - und ich denke bis zum nächsten Meetup habe ich es bestimmt gelesen, dann kann es dort gleich weiter zu piggeldy. 


Journal Entry 14 by Piggeldy from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, October 11, 2006

10 out of 10

Ich habe das Buch gestern von Dani bekommen. So dünn wie es ist, schaffe ich es hoffentlich bis zum nächsten MeetUp...

Edit: Ich hab hier noch ein weiteres Buch liegen, dass zu triggi weiterreist; ich werde es dann vermutlich erst mal weiterschicken (ist ja dann genauso "portosparend", wie wenn ich es beim nächsten MeetUp weitergeben würde ;-)).

Nachtrag, 15. Oktober: Ein geniales Buch, mich wundert es wirklich, dass das kaum jemand kennt/gelesen hat! Ich habe selten zuvor eine Geschichte gelesen, die auf 40 Seiten passt, und dennoch mehr beeindruckt, als so manches 400-Seiten-Buch (vielleicht zu Kinderzeiten, aber definitiv kein "Erwachsenen-Buch"). 


Journal Entry 15 by Glotzfrosch from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, October 15, 2006

8 out of 10

Piggeldy hat mir das Buch auch noch aufs Auge gedrückt. ;-)

Spannend und schnell zu lesen war es definitiv... aber was will es mir sagen? War Schulse wirklich ein überzeugter Liberaler, dessen Geisteshaltung durch den Nationalsozialismus eine so jähe Kehrtwendung vollzogen hat? Oder doch schon immer ein Opportunist, der nur im freiheitlichen Amerika wie ein überzeugter Liberaler erschien? Soll ich Eisensteins Tat gutheißen? Sicher, Schulse trägt Mitschuld am Tod seiner Tochter, aber nach einem Vierteljahr kann man kaum noch annehmen, dass er im Affekt handelt. Und bei Schulses letztem Brief, in dem seine größte Sorge ist, dass der Baron nicht mehr mit seiner Frau spricht, kommt einem auch noch mal kräftig die Galle hoch. Aber rechtfertigt das alttestamentarische Rachegelüste? Will das Buch einfach zeigen, "wie es wirklich war"? War es denn so? Oder geht es einfach darum, unser Moralempfinden herauszufordern, uns dazu zu bringen, explizit darüber nachzudenken, ob Eisensteins Handeln "gut" oder wenigstens "gerechtfertigt" war?

Immerhin, das hat es bei mir erreicht! 


Journal Entry 16 by triggi from Wennigsen, Niedersachsen Germany on Thursday, October 19, 2006

10 out of 10

Wow, echt genial! Und ich habe zum Glück das Vorwort auch erst nachher gelesen...

Ich bin grad der Meinung, dass ich mir alle verfügbaren Bücher von "Adressat unbekannt" kaufen muss und die hier in der Stadt überall auslegen werde! Das werde ich auch machen, denn ich finde, das Buch sollte jeder gelesen haben!

26.10.06: habe mir schon 3 exemplare gekauft... :)

Buch ist inzwischen schon unterwegs zur nächsten Teilnehmerin 


Journal Entry 17 by ginger2004 from Eberswalde, Brandenburg Germany on Friday, October 27, 2006

This book has not been rated.

Hab das Buch gestern erhalten. Ich denk, dass ich es übers Wochenende lese. 


Journal Entry 18 by ginger2004 from Eberswalde, Brandenburg Germany on Wednesday, November 01, 2006

9 out of 10

Ein klasse Buch! So eindringlich, obwohl es nur 60 Seiten sind. Im Deutschuntericht nehmen wir grad Geschichten durch, die sich mit dem Krieg beschäftigen. Doch dieses Buch bringt besonders gut zum Ausdruck, wie blind die Leute damals dem Führer folgten. Für mich ist es unbegreiflich, dass Herr Schulse seine langjährige Freundschaft für diese Ideologie opfert. Aber auch die Tat von Herr Eisenmann hat mich geschockt. Rechtfertigt Schulses Tat die Rache von Eisenmann?
Ein wirklich lesenswertes Buch. 


Journal Entry 19 by devourbooks from Bergen auf Rügen, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Tuesday, November 28, 2006

9 out of 10

es lohnt sich!
man muß wirklich nicht 100te von seiten lesen um zum nachdenken angeregt zu werden.

danke lady-liberty für das buch und danke für den tipp, das vorwort erst am ende zu lesen. genial find ich das vorwort übrigens nicht....viel zu ausführlich, es nimmt einem ja die ganze neugierde.
----------------
da Desaparecida grad soviel um die ohren hat, geht das buch weiter zu freeflyingbird. 


Journal Entry 20 by freeflyingbird from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 28, 2006

8 out of 10

ist heute in meiner packstation gelandet.da ich frei hatte, habe ich es direkt gelesen.
das buch hat mir sehr gut gefallen, es beschreibt meiner meinung nach sehr gut, wie schnell sich die beziehung zwischen zwei menschen verändern kann und welchen einfluss die nazis in der damaligen zeit auf die einfachen leute hatten.

habe jetzt noch mal Desaparecida angeschrieben. sollte sich da nichts tun, wird das buch wohl nach hause reisen..

update 06.12.2006 habe jetzt die adresse bekommen, sodass dieses schöne buch noch eine weitere station erreicht.. 


Journal Entry 21 by Desaparecida from Coburg, Bayern Germany on Tuesday, December 12, 2006

This book has not been rated.

So, jetzt ist dieses Büchlein also wieder in Coburg gelandet. War eigentlich von mir so gedacht, dass ich es bis morgen abend lese und beim Meet-up an lady-liberty zurückgebe, weil ich doch ans Ende der Liste geschoben werden wollte, um niemanden unnötig warten zu lassen. Momentan komme ich einfach nicht richtig zum Lesen, hätte nie gedacht, dass das überhaupt geht.

Der Adressat unbekannt wandert nun doch erst einmal auf meinen TBR-Berg. 


Journal Entry 22 by Desaparecida from Coburg, Bayern Germany on Thursday, December 14, 2006

10 out of 10

Wow, was für ein Buch! Hab's doch gleich gelesen, man ist ja schnell durch.Die Kommentare meiner Vor-Leser sowie das Vorwort las ich erst im Nachhinein und das war eine gute Idee. Ich schließe mich der Mehrheit hier an mit meiner Meinung, dass "Adressat unbekannt" ein intensives und mitreisendes Buch ist. Ich hatte nicht den Eindruck, dass etwas fehlt, was sonst oft bei so kurzen Büchern der Fall sein kann. Dieses Buch sollte jeder einmal gelesen haben. War überrascht, dass es so wenige kennen. Das muss sich ändern!

Im ersten Moment war ich irgendwie erleichtert, dass Eisenstein auch seine Gerechtigkeit erfahren hat. Dann stellte sich die Frage, hat er richtig gehandelt? Auge um Auge, Zahn um Zahn?

Schon toll, was so ein kleines Büchlein alles vermag. Es fordert uns zum Nachdenken auf. Wie kann man sich so verhalten? Eine langjährige, tiefe Freundschaft aufgeben und so grausam werden?

Runningmouse habe ich bereits gestern angeschrieben. Sobald ich ihre Adresse habe, reist das Buch weiter. 


Journal Entry 23 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, December 19, 2006

10 out of 10

Eingetroffen! Bei so vielen Kommentaren für so ein dünnes Büchlein bin ich jetzt doch ziemlich gespannt, ich fürchte, da müssen ein paar andere Ringe liegen bleiben....

21.12.06
Das Buch war in einer halben Stunde gelesen, und es hinterlässt ein Dröhnen im Kopf als hätte ich während des Weihnachtsläutens neben der Kirchenglocke gestanden.
Ich finde es unfassbar, dassso wenige Seiten den Schrecken so deutlich machen können. Was aus Menschen werden kann durch Hass, Verzweiflung, Hilflosigkeit.
Es werden so viele Dinge angesprochen, dass ich noch lang über das Buch nachdenken werde. Wie fühlt man sich, wenn der Mensch, den man für seinen besten Freund hielt, sich innerhalb weniger Wochen so verwandelt? Oder war er schon vorher so? Wie ist es, wenn man um Hilfe bittet und hat ein offenes Messer vor sich, das erbarmungslos zustößt? Wie ist es, wenn ein geliebter Mensch ermordert wird, und man muss sich dann anhören, dass Baron sowieso nichtmehr mit der Ehefrau palavert?
Und wie kommt man dann auf eine dermaßen ausgeklügelte Rache?

Ich könnte weiterschreiben, bis mein Kommentar so lang wie das Büchlein ist....

Das Vorwort fand ich übrigens ziemlich daneben, Leser kann schließlich selbst lesen. Als Nachwort wäre es vielleicht o. k. gewesen!

Außerdem werd ich das Buch auch noch ein paar mal kaufen, es ist so genial in seiner Kürze. Wenn es 12 Punkte gäbe - dieses Buch würde sie von mir bekommen. Danke, lady-liberty, auf dieses Buch wäre ich vielleicht nie gestoßen!

 


Journal Entry 24 by wingLesenmachtfrohwing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, December 29, 2006

This book has not been rated.

Auf Empfehlung von lady-liberty hab ich das "Heft" beim Treffen im Blauen Haus mitgenommen und gleich gestern Abend noch gelesen. Ich kann mich eigentlich allen Vorkommentaren anschließen, selbst wenn sie kontrovers erscheinen.
Der Rückschlag Eisenstein scheint mir sehr konsequent. Bereits im dritten Brief erhält er doch die Aufforderung dazu "... ihr lamentiert immer, aber ihr seid niemals tapfer genug zurückzuschlagen. Deshalb gibt es Progrome." An diesem Punkt ist doch die Freundschaft schon einseitig beendet. Der Gegenzug scheint genial.
 


Journal Entry 25 by wingLesenmachtfrohwing at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Friday, January 19, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (1/19/2007 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht weiter an polly-w 


Journal Entry 26 by polly-w from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, January 23, 2007

This book has not been rated.

Ist gestern wohlbehalten in meinem Briefkasten gelandet. Bin schon sehr neugierig und freue mich auf's Lesen. Vielen Dank für's "Ringen" und für's Zuschicken! 


Journal Entry 27 by polly-w from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, February 10, 2007

10 out of 10

Ein Wahnsinnsbuch! Komisch, dass ich vorher noch nie davon gehört habe. Ich werde es mir auf jeden Fall selbst kaufen und es sicher mehrmals verschenken! Wie gut, dass es Bookcrossing gibt...
Vieles, was es zu dem Buch zu sagen gibt, wurde schon von meinen "Vorherlesern" geschrieben. Es ist richtig schockierend, wie schnell diese angeblich so innige Freundschaft kaputt ging. Die bittere Rache war einfach genial.

Mein Mann hat einen Tag nach mir das Buch auch gleich noch gelesen und war ebenso begeistert.

Ich habe bei amazon gesehen, dass es noch einen zweiten Roman von der Autorin gibt. Sobald ich mal grad keinen zu argen Ringstau habe, werde ich ihn mir kaufen.

Vielen Dank für diesen Bookring!

Muss noch die nächste Adresse erfragen, dann geht's weiter. 


Journal Entry 28 by winghuskywing from Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, February 13, 2007

9 out of 10

Danke polly! Buch sieht eigentlich gut ist und kam gut an, aber daß hinten drin ein kapitel "lose" drin liegt, wißt Ihr, oder?

SO - es hat nicht so lange gedauert mit dem Lesen, es lag nur eine Weile herum, bis ich Zeit hatte. Heute hab ich es in einer Stunde durchgelesen.

Ein klein wenig unrealistisch kommt mir vor, wie schnell Martin Schulse die Sprache der Nazis übernimmt (in dem Juli-Brief). Kann sich jemand innerhalb von einem knappen halben Jahr derart ändern??
Nicht so sehr geschockt hat mich dagegen dann die unterlassene Hilfeleistung, da hätten vermutlich auch viele andere genauso gehandelt, die sich in Briefen und Gesprächen weniger linientreu ausdrückten - im Normalfall einfach aus Feigheit. Im Fall von Martin Schulse muß man nach den vorangegangenen Briefen annehmen (falls er da sein "wahres Ich" gezeigt hat), daß er tatsächlich aus Überzeugung nicht geholfen hat, oder? - ja, klar, mir ist im Nachhinein noch mal aufgefallen, wie genau Schulse den Tod der Schwester von Eisenstein im Brief geschildert hat, das ist doch eine ziemlich absichtliche zusätzliche Grausamkeit, über die reine Nachricht hinaus.
Und der Fortgang des Buches ist schlichtweg genial. Von der reinen Idee her und natürlich auch von der literarischen Umsetzung, auf nur 4,5 Seiten. Möchte mal wissen, ob es solches wirklich gegeben hat.

Ach ja, das Vorwort hätte auch besser ein Nachwort sein sollen (danke für den Hinweis!!). Aber wirklich notwendig ist nicht, weil ja schon ein Nachwort vorhanden ist, welches völlig ausreicht, finde ich.
Jetzt muß das Buch nach Nürnberg zurück! 


Journal Entry 29 by Julame from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, March 25, 2007

9 out of 10

Vielen Dank an Husky für's Zuschicken.
Nach den bisherigen Einträgen bin ich sehr gespannt.

Und die Erwartung wurde nicht enttäuscht. Ein ergreifendes Buch. Knapp und auf den Punkt.
Nachdem ich es auf einen Rutsch durchgelesen hatte, habe ich es auch meinem Sohn gegeben, der es ebenfalls gut fand.
Und jetzt wandert es weiter ... 


Journal Entry 30 by Maybee from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, May 28, 2007

10 out of 10

Das Vorwort zum Schluss zu lesen, ist wirklich ein guter Tipp, den ich befolgt habe, sonst weiß man einfach zu viel schon vorab.
Das Buch hat auch mich sehr bewegt - es sollten möglichst viele Menschen lesen. Kurz, knapp und eindringlich - ... Es geht zum nächste Meetup wieder mit ins Blaue Haus. 


Journal Entry 31 by ZugLeser from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, September 27, 2007

This book has not been rated.

Beim Meetup in Nürnberg erbeutet. 


Journal Entry 32 by ZugLeser from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, September 28, 2007

10 out of 10

Irgendwie genial. Und ja, es ist absolut richtig und wichtig dass man das Vorwort erst nach dem eigentlichen Text liest. 


Journal Entry 33 by ZugLeser at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, October 24, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (10/25/2007 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht mit zum Meet-Up, vielleicht findet sich ja noch ein Leser für dieses kleine, feine Büchlein. 


Journal Entry 34 by Suywen from Erlangen, Bayern Germany on Thursday, October 25, 2007

This book has not been rated.

Der Ring ist bei mir angekommen -bitte auf die Liste setzen. Das Buch war beim Meetup in Nürnberg und wurde mir vom Zugleser empfohlen.
Und ich entdecke gerade, dass der Ring ja mit meinem Hasen gestartet ist, dann muss ich ja teilnehmen. ;-) 


Journal Entry 35 by Suywen from Erlangen, Bayern Germany on Tuesday, November 27, 2007

8 out of 10

Wirklich spannendes Buch. Habe mich bis jetzt vor extrem dünnen Büchern gesträubt, da ich dachte die können mich nicht wirklich in ihre Geschichte locken, zum Denken anregen etc. Dieses Buch hats wiederlegt. 


Journal Entry 36 by BC2009111601 on Friday, November 30, 2007

9 out of 10

Ich habe das Buch von Suywen bekommen und ich muss sagen, dass ich es doch sehr interessant finde, auch wenn es so kurz ist...
Als Schülerin, die erst letztes Jahr in Geschichte wirklich mit dem Nationalsozialismus konfrontiert wurde, gibt es einem das richtige "Feeling". Daher finde ich es auch umso bedauerlicher, dass ich von dem Buch vorher noch nie etwas gehört hatte bzw. man eigentlich auch mal während des Geschichtsunterrichts darauf hinweisen könnte, denn das Dritte Reich und die Verbrechen der Nazis sollten meiner Meinung nach nicht als irgendein Geschichtsstoff, den man dann irgendwann einmal in der Schulzeit durchgenommen hat, sondern mit dem Wissen, dass so etwas nie wieder passieren DARF, in den Köpfen hängen bleiben...dafür eignet sich dieses Buch super ;-)!

Danke für den Ring :-)!

 


Journal Entry 37 by Suywen from Erlangen, Bayern Germany on Wednesday, December 05, 2007

This book has not been rated.

Buch ist heute zu Jurinde weiter gereist. 


Journal Entry 38 by wingJurindewing from Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt Germany on Wednesday, December 12, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist vorgestern angekommen. 


Journal Entry 39 by wingJurindewing from Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt Germany on Wednesday, January 16, 2008

9 out of 10

So ich hab es über die Feiertage gelesen, ist ja wirklich nicht lang. Nur verstanden habe ich es erst, als ich das Vorwort auch noch gelesen habe. Ich frag mich wieso ich es nicht selbst verstanden habe. Es ist wirklich schockierend, wie es so ging. Wahrscheinlich habe ich es nicht wahrhaben wollen. Ich habe immer gedacht, der verstellt sich. Aber in Wirklichkeit hat er geglaubt was er da schrieb.
Mein Mann hat es auch noch schnell gelesen und er hat es verstanden.

So dann kann die Reise ja weiter gehen. 


Journal Entry 40 by Leserattensuse from Merseburg, Sachsen-Anhalt Germany on Wednesday, January 30, 2008

10 out of 10

Ist wohlbehalten bei mir angekommen! vielen Dank fürs Schicken und den Ring! Nach einem mittleren Bücherstau kommt es gleich dran!

Ein sehr gutes Buch, schnell gelesen (bei mir reichte die Straßenbahnfahrt zur arbeit) und doch unheimlich dicht und intensiv. Dieses Buch empfehle ich jedem!!!!!

Darf jetzt weiterreisen zu MamaMondele (10.3.2008 


Journal Entry 41 by MamaMondele from Troisdorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 09, 2008

10 out of 10

Das Buch ist nun einige Zeit mit mir spazierengefahren, nachdem ich es vor langer Zeit von der Post abgeholt habe und sich der Umschlag im Kofferraum versteckt hat *schäm* ...

Nun ist es mir endlich wieder in die Hände gefallen und wurde auch sofort gelesen ...

Wie die meisten vor mir fand ich es sehr bewegend und erschreckend und frage mich wieso es nicht zur Pflichtlektüre in der Schule gehört...

Vielen Dank für den Ring! Es geht weiter sobald ich die nächste Adresse habe...


Heute, am 18.06.08, ging die Reise weiter. 


Journal Entry 42 by FlauschDrache from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, June 21, 2008

This book has not been rated.

Ich habe das Buch heute aus dem Briefkasten gefischt und bin total gespannt. Bin heute krank und sollte mich nicht aus dem Bett bewegen, da kommt das Buch gerade zum richtigen Zeitpunkt an.

Ein paar Stunden später habe ich es schon gelesen und bin ganz schön nachdenklich dabei geworden. Können sich Menschen wirklich derart extrem und schnell verändern? Es will mir einfach nicht in den Kopf, dass jemand, der eben noch liberal war, innerhalb weniger Wochen die jüdische Rasse als Schandfleck bezeichnet und das obwohl sein bester Freund Jude ist. Schließlich ist Schulse keiner von denen, denen es vor Hitlers Machtergreifung schlecht ging, der Hunger leiden musste und keine Arbeit hatte. Ganz im Gegenteil. Wie hätte ich an Schulses Stelle gehandelt? Sicher würde ich jetzt behaupten, ich hätte ganz bestimmt alles richtig gemacht, aber wo kommen dann die Millionen von Mitläufern im Dritten Reich her? Und: Rechtfertigt eine falsche Tat die andere? Ja, Eisensteins Handeln ist für mich verständlich, aber ist es deshalb auch richtig?

Was das Vorwort angeht, bin ich sehr froh es erst am Ende gelesen zu haben. Schließlich fasst es beinahe das ganze Buch zusammen. Als Nachwort fand ich es dagegen passend.

Die nächste Adresse ist angefragt. 


Journal Entry 43 by Lielein from Hemsbach, Baden-Württemberg Germany on Friday, July 18, 2008

10 out of 10

18.07.08

Heute eingetrudelt. Auweia, damit muß mal vorsichtig sein- das ist nur noch eine Loseblattsammlung...

Wird baldigst gelesen!

23.07.08

Mir erschloß sich dieses Buch erst jetzt, drei Tage, nachdem ich es gelesen habe- ich denke nämlich im´mer noch darüber nach und bin gerade bei dem Gedanken angekommen, wie man selbst so reagieren würde....

Jawohl, es hat mir sehr gut gefallen und ist seit heute wieder unterwegs. 


Journal Entry 44 by Abendwoelkchen from Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, July 24, 2008

This book has not been rated.

..und schon bei mir angekommen.
Wird alsbald gelesen. 


Journal Entry 45 by Abendwoelkchen from Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, September 05, 2008

This book has not been rated.

Fertig gelesen.
Unglaublich, wie ein Mensch so mit Freundschaft umgeht, sich so ändern kann, solche Gedanken haben kann. Ob ich die Gefahr rechtzeitig erkannt hätte?
Das frage ich mich schon seit Jahren.

Die nächste im Ring ist angefragt. 


Journal Entry 46 by Abendwoelkchen from Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, September 09, 2008

10 out of 10

Ich habe das Buch nochmal durchgeblättert und Vorwort und Nachwort gelesen. Jetzt habe ich auch das zwischen den Zeilen verstanden. Das ist knallhart, erzählerisch sehr gut dargestellt - ein toller Gedankengang.
Ich werde mal in einer Buchhandlung nachsehen, wie die heutige Ausgabe aussieht. Gehört absolut aufs eigene Regal!
Das Büchlein ist seit gestern unterwegs zur nächsten Mitleserin.

Vielen Dank, lady-liberty, für diesen besonderen Ring! 


Journal Entry 47 by Tati2213 from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 03, 2008

9 out of 10

Sorry, dass der Eintrag erst jetzt erfolgt, doch ich lag im Krankenhaus.

Ein großartiges Buch. Sehr anschauliche "Einblicke" in die Nazizeit.

[Edit: 20.10.2008]Trotz mehrfachen Anschreibens hat sich "Solingerin" nicht gemeldt, ich überspringe sie nun und nehme den nächsten aus der Liste damit der Ring weiter geht. 


Journal Entry 48 by wingsatay-spiesswing from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Tuesday, October 28, 2008

9 out of 10

Habe das Buch heute erhalten und werde es auch bald lesen. Am 7.11. fahre ich nach Solingen und kann es dann vielleicht der Solingerin übergeben (lassen).

31.10.08: Puh, eigentlich haben hier alle schon geschrieben, was auch ich über das Buch denke. Echt hammerhart. Und dass das alles schon 1932-1934 passiert, und nicht erst etwa nach 1939! 


Journal Entry 49 by RincewindHH from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Wednesday, November 05, 2008

This book has not been rated.

Kurz aber mächtig.
Ich finde es aber zu leicht, einfach zusagen die haben es ja doch gewusst. Eher finde ich erschreckend, daß jemand der aus dem demokratischen USA kommend trotzdem von den Virus infiziert wurde (interessiert mich doch, vieviel Wahrheit in der Geschichte liegt...).
Dabei bekomme ich Angst, inwieweit wir (mich eingeschlossen!) durch entprechende Propaganda in unserer Meinung manipuliert werden können. Auch in einer Demokratie wird unsere Meinung manipuliert! Und wer sich etwas mit Politikgeschichte 'auskennt' weiß, daß in der Weimarer Republik die demokratischen Parteien in Zusammenarbeit von Rechtsradikalen und Linksradikalen in die Zange genommen wurde. 


Journal Entry 50 by Amidala from München, Bayern Germany on Tuesday, November 11, 2008

This book has not been rated.

heute gut angekommen, danke fürs schicken! 


Journal Entry 51 by Amidala from München, Bayern Germany on Saturday, November 29, 2008

10 out of 10

Ja es wird einem anders, wenn man liest, wie schnell, wie unglaublich rasant sich hier alles entwickelt. Ich bin jedesmal wieder erstaunt darüber und entsetzt, und dieses Buch zeigt das noch viel, viel deutlicher, gerade weil es so kurz ist.
Das Vorwort von der Heidenreich ist in der Tat lesenswert.

Spoiler!!!!!!!!!!!!!!

Mir stellte sich die Geschichte nicht die ganze Zeit so eindeutig dar, zu sehr hoffte ich auf eine Umkehr von Martin und wollte mich einfach nicht von der grausamen Absicht von Max überzeugen lassen.
Dieser verurteilt damit ja nicht nur seinen Freund sondern auch dessen Familie zum Tode und wie man soetwas tun kann, ist mir, vielleicht aufgrund meiner zum Glück nicht annhähernd so schlimmen Lage unbegreiflich.

Spoiler Ende!!!!

Immer wieder schockierend sind die unglaublich dummen Argumente, die unglaubliche Blauäugigkeit der Mitläufer, die wahnsinnige Kaltblütigkeit und die Berechnung mit der alles passiert.
Es gibt gegenüber diesem Thema für mich keine Abstumpfung, Gott sei dank.
Es gibt nur immer wieder Schock, Trauer und Entsetzen.

Sobald ich die nächste Adresse habe, reist das Büchlein weiter.
Schade nur, dass es diejenigen, die es wirklich mal nötig hätten, soetwas zu lesen, wohl nie erreichen wird. 


Journal Entry 52 by Konjunktiv from Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, December 10, 2008

This book has not been rated.

Jetzt bei mir, Lieben Dank! 


Journal Entry 53 by Konjunktiv from Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, December 30, 2008

9 out of 10

Wow, das war wirklich eindringlich.
Konnte gar nicht schlafen, nachdem ich fertig war.
Danke für diesen Ring! 


Journal Entry 54 by Konjunktiv at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Tuesday, January 13, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (1/13/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

wieder unterwegs 


Journal Entry 55 by hempelssofa from Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 16, 2009

This book has not been rated.

Angekommen, Danke!
Muss sich jetzt ein wenig gedulden. 


Journal Entry 56 by hempelssofa from Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 26, 2009

9 out of 10

Kurz und gut!
Vielen Dank für den freundlichen Hinweis auf das Vorwort erst einmal zu verzichten.
Zum Vorwort muss ich sagen, dass mir das nicht so besonders gefallen hat, aber sei´s drum, ich bin froh den Hinweis gehabt zu haben, denn die eigentliche Geschichte ist wirklich gut! 


Journal Entry 57 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Friday, February 06, 2009

This book has not been rated.

Angekommen, dankeschön! Muss sich allerdings noch etwas gedulden... ;-) 


Journal Entry 58 by onebrain from Bad Grönenbach, Bayern Germany on Monday, February 23, 2009

This book has not been rated.

Ist inzwischen bei mir angekommen. Werde wahrscheinlich heute noch damit beginnen, vorallem seit ich gelesen habe, wie das Buch meinen VorleserInnen gefallen hat. 


Journal Entry 59 by onebrain from Bad Grönenbach, Bayern Germany on Tuesday, February 24, 2009

This book has not been rated.

Das Buch war schnell gelesen, aber in seiner Kürze sehr eindrucksvoll und bewegend. Ich möchte mich meinen VorleserInnen anschließen, die gemeint haben, dass dieses Buch wohl viel mehr in Umlauf gebracht werden sollte, damit so etwas nie, nie, nie mehr passiert. 


Journal Entry 60 by onebrain at Bad Grönenbach, Bayern Germany on Tuesday, February 24, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (2/24/2009 UTC) at Bad Grönenbach, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht auf die Post und dann zur HEnkerin 


Journal Entry 61 by DieHenkerin from Hohenhameln, Niedersachsen Germany on Monday, March 02, 2009

This book has not been rated.

Am Samstag wohlbehalten bei mir angekommen. :o)

Es wird sich allerdings noch etwas gedulden müssen, da die Abgabefristen für meine Ausarbeitungen drängen... 


Journal Entry 62 by DieHenkerin from Hohenhameln, Niedersachsen Germany on Friday, March 13, 2009

10 out of 10

Erschreckend, wie schnell sich dieser Wandel vollzogen hat.
Ich frage mich, warum wir in der Schule "Bei Nacht und Nebel" sehen mussten, aber nicht dieses Buch gelesen haben. Immer fragt man sich, was ging in den Köpfen der Menschen vor? Wie konnte das geschehen?

Ein sehr bewegendes Buch! 


Journal Entry 63 by DieHenkerin at on Monday, March 16, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (3/17/2009 UTC) at

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist mit der Post zum nächsten Leser! 


Journal Entry 64 by PeregrinTuk from Detmold, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 23, 2009

9 out of 10

Ist bei mir angekommen, dankeschön!
Ich bin auch schon am Lesen...

24.3.: und fertig! Ich fand es erschütternd. Ich habe zuerst den Text hinten überflogen und weil ich nicht genau gelesen habe, hatte ich irgendwie gedacht, dass der eine den anderen dazu bewegen würde, seine Einstellung zu überdenken... na, ob ich mir jetzt ein "gutes" Ende erwartet habe? Weiß nicht. Aber dieses Ende hat mich doch sehr überrascht. Habe einige Zeit gegrübelt, ob das jetzt Gerechtigkeit war. Außerdem war ich ziemlich entsetzt, wie schnell eine gute Freundschaft innerhalb dieser wenigen Briefwechsel schwinden konnte. Diese unglaublich rasche Anpassung an die Umstände fand ich fast unrealistisch, aber genau da liegt wohl die Gefahr. Sehr gutes Buch, hat mich zum Nachdenken gebracht.
Danke für den guten Tipp, sich das Vorwort aufzusparen bis zum Schluss. Und ich werd mir das Büchlein auch nochmal selbst kaufen. Vielen Dank für den Ring!!

Hab's grad in die Post geworfen, es ist schon wieder unterwegs. 


Journal Entry 65 by UbSiA from Norderstedt, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, March 26, 2009

10 out of 10

Das Buch ist heute bei mir im Briefkasten gelandet und trotz meines kleinen Ringstaus gedenke ich es in den nächsten Tagen zu lesen. Ich freue mich nach all der positiven Kritik schon sehr auf die Lektüre... leider sind schon ein paar Seiten lose... werde mich aber bemühen es pflegsam zu behandeln, so dass sein Zustand sich nicht weiter verschlechtert... Vielen lieben Dank auf jeden Fall schon einmal für diesen Ring und selbstverständlich auch für´s Schicken!

29/03/2009: Habe das Büchlein heute während der Ruhephasen bei meinem Saunabesuch gelesen. Es ist wirklich ein sehr schönes Buch, welches zum Nachdenken anregt. Ich kann es jedem anderen wirklich nur ans Herz legen. Vielen lieben Dank, dass ich an diesem Ring teilnehmen durfte!
Werde nun gleich eine PM an erinacea schreiben, so dass dieses Buch ganz schnell weiter reisen kann! 


Journal Entry 66 by UbSiA at Sundern (Sauerland), Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 31, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (3/31/2009 UTC) at Sundern (Sauerland), Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

So, dieses Buch wird nun weiter reisen und zwar zu erinacea nach Berlin. Ich wünsche viel Vergnügen mit der Lektüre! 


Journal Entry 67 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, April 06, 2009

This book has not been rated.

Da ist das Büchlein schon am Freitag in meinem Briefkasten gelandet (ich konnte erst gar nicht glauben, dass da wirklich ein Buch im Umschlag liegen soll) und ich hab völlig vergessen, es einzutragen. Gut gelandet also, und ich werde ich es lesen, sobald ich einen anderen Ring (nicht ganz so schmal, aber auch alles andere als dick) durch habe. Danke schonmal fürs Schicken! 


Journal Entry 68 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Friday, May 15, 2009

8 out of 10

Asche auf mein Haupt! Ich hab schon wieder vergessen, meinen Eintrag zu schreiben und das Büchlein weiterzuschicken. (Ich glaub, ich hab zu selten Ringe hier - ich bin aus der Übung. :))

Das Vorwort abzuklemmen war eine gute Idee, weil ich sonst einfach vorne angefangen hätte. Danke dafür! :)

Ich muss zugeben, dass ich das Buch beinahe mittendrin abgebrochen hätte, weil ich Martins Argumentation so dermaßen widerwärtig fand. (Nicht so sehr, dass er Anhänger von Hitler wurde - das galt sicher für viele, und damit hatte ich gerechnet - aber diese radikale Kehrtwende vom liberalen Moralisten zum überzeugten Faschisten...) Tatsächlich habe ich nur weitergelesen, weil es ja so wenig Seiten waren.

Max' Rache kann ich vollkommen verstehen, wenn auch nicht gutheißen, da Martins Familie (obgleich ebenfalls begeistert nationalsozialistisch) keinerlei Schuld an Griselles Tod trifft. Dennoch ist das ganze natürlich ein bewundernswert genialer Schachzug - die späteren Briefe besaßen sogar eine groteske Komik, sobald ich einmal kapiert hatte, worum es geht.

Ich werfe die Sendung noch heute in den Briefkasten. Entschuldigung nochmal, und vielen Dank fürs Mitlesen lassen! 


Journal Entry 69 by erinacea at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Sunday, May 17, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (5/15/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

In den Briefkasten geworfen. Vielen Dank nochmal für den Ring! 


Journal Entry 70 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Monday, May 18, 2009

This book has not been rated.

Adressat unbekannt ist nun wieder zu Hause eingetroffen, wobei sich das Buch auf der langen Reise quer durch Deutschland in eine Loseblattsammlung verwandelt hat - das hatte sich bereits abgezeichnet, deshalb war ich auch nicht allzu überrascht. Immerhin wurde es während der vergangenen drei Jahren von fast 40 Ring-Teilnehmern gelesen, da ist es nicht verwunderlich, wenn die Bindung nachlässt.

Inzwischen habe ich mir ein weiteres Exemplar von Adressat unbekannt zugelegt und vielleicht biete ich das Ersatzbuch später nochmal als Ring an.

Vielen Dank allen, die mitgelesen haben - die Journaleinträge sprechen für sich! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.