corner corner Der schlafende Berg.

Medium

Der schlafende Berg.
by Alvaro Escobar-Molina | Literature & Fiction
Registered by Libressa of Meikirch, Bern / Berne Switzerland on 3/29/2006
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Shopgirl-NY152): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

13 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Libressa from Meikirch, Bern / Berne Switzerland on Wednesday, March 29, 2006

This book has not been rated.

Mein 26. Beitrag zur Challenge: Race to 3‘000‘000...



Klappentext:
In der Idylle eines kolumbianischen Andendorfes lebt Alvaro. Die ersten acht jahre seines Lebens verbringt er dort, eingebettet in die Grossfamilie, sanft umschlungen von der Liebe seiner Eltern, unterwiesen in der Lebensweisheit der Grosseltern. Doch als die Cordillera, der schlafende Berg, erwacht, ahnt er den nahen Verlust seiner vertrauten Welt. Alvaro Escobar-Molina erzählt voller Zärtlichkeit von den Wundern der Kindheit, die durch die Schrecken des Bürgerkriegs ein jähes Ende findet. 


Journal Entry 2 by Libressa from Meikirch, Bern / Berne Switzerland on Monday, April 17, 2006

7 out of 10

Ich habe das Buch im Rahmen der Lese-Challenge: 5 Bücher aus 5 Ländern von 5 Kontinenten von Sheepseeker gelesen...



Ein poetisches Buch, welches mit schönen symbolischen Bildern Lebensweisheiten vermittelt und in einigen Teilen die Kindheit des Autors wiedergibt.
Mich haben auch die Gedanken des kleinen Alvaro berührt, z. B. wenn er über die Zeit nachdenkt oder an seinem Geburtstag bemerkt, dass er seinen Bruder altersmässig nie einholen wird...

Traurig, dass ein Bürgerkrieg solchen Wundern der Kindheit ein jähes Ende bereitet hat. 


Journal Entry 3 by Libressa from Meikirch, Bern / Berne Switzerland on Monday, May 15, 2006

This book has not been rated.

16. Mai 2006: Ist seit heute per Post als Rabck zu myotis unterwegs!
 


Journal Entry 4 by wingmyotiswing from Aadorf, Thurgau Switzerland on Friday, May 19, 2006

This book has not been rated.

Libressa vielen Dank fürs Buch und die Kartengrüsse. Es ist heute wohlbehalten im Thurgau angekommen.

Ich bin gespannt!

Ein sehr schönes Buch. Es gewährt einen Einblick in die indianische Kindheit in Kolumbien von dem kleinen Alvaro. Ein Buch voller Weisheiten.
Ich habe es nicht zum letztenmal gelesen. Es reiht sich ein in meine Lieblingsbücher

 


Journal Entry 5 by wingmyotiswing from Aadorf, Thurgau Switzerland on Tuesday, May 08, 2007

This book has not been rated.

Alvaro geht als Ring für den 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) von clawdiewauzi auf die Reise.

153 Seiten

Freue mich auf viele Mitleser.

1. Marketing-Maus
2. MissMarple1203
3. holle77
4. Runningmouse
5. hummelmotte
6. amandil
7. merkur007
8. ???

bitte an mich zurück.

24.5.2007 Alvaro reist heute zu Marketing-Maus. Wünsch Euch viel Vergnügen. 


Journal Entry 6 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 31, 2007

8 out of 10

Habe mich sehr gefreut den "schlafenden Berg" in meinem Briefkasten "gefangen" zu haben und werde ihn in Kürze starten! :-)

EDIT 7.6.07: Ein wunderschönes Buch was ich gerade zu Ende gelesen habe. Toll geschrieben, berührt hat mich insbesondere die intensiven Gespäche zwischen Alvaro und seinem Großvater.

=> Es ging nun heute am 15.6. auf die Reise zu MissMarple1203 


Journal Entry 7 by MissMarple1203 from Hanau, Hessen Germany on Wednesday, June 20, 2007

This book has not been rated.

Liebe Marketingmaus,
habe das Buch gerade in meinem Briefkasten gefangen genommen und freue mich shcon es zu lesen. Jetzt ist nach mir noch niemand eingetragen ... soll ich es dann gleich an clawdiewauzie zurückschicken?
Ich bin auf jeden fall gespannt auf das Buch! Vielen dank und einen schönen Abend! 


Journal Entry 8 by wingAnonymousFinderwing on Sunday, July 29, 2007

8 out of 10

Schönes Buch! :o) Vielen Dank, dass Myotis dieses Buch als Ring angeboten hat! Es ist jetzt unterwegs zu Holle77 - viel Spaß damit!  


Journal Entry 9 by wingAnonymousFinderwing on Sunday, July 29, 2007

This book has not been rated.

Schönes Buch! Vielen Dank, dass Myotis es in den Ring gegeben hat. :o) Es ist jetzt auf dem Weg zu Holle77.  


Journal Entry 10 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 01, 2007

This book has not been rated.

Ich habe das Buch heute beim Nachhausekommen vorgefunden, vielen Dank. Es scheint ja eine relativ kurze Lektüre zu sein, allerdings sind die nächsten Tage hektisch und ich erwarte noch mehr BC-Ringe, wenn da noch mehr Leser hinter mir stehen, werde ich mir hiermit vielleicht etwas länger Zeit lassen. Ich hoffe, das ist okay? 


Journal Entry 11 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 04, 2007

This book has not been rated.

An einem so perfekten Tag wie heute habe ich das Buch im Gartenstuhl unter dem Sonnenschirm gelesen und immer wieder beiseite gelegt, um -berührt von den Empfindungen Alvaros- auch auf die Natur zu lauschen.
Ein wunderbares Buch, das zeigt, welche Zauber eine Kindheit haben kann und ich fragte mich dabei oftmals, welche Zauber eine normale Kindheit heute bei uns hat: den Zauber der Teletubbies, des TV, der genervten Eltern usw.?
Was mir weiterhin aufgefallen ist (auch im Gegensatz zu europäischen oder nordamerikanischen Kindheitserinnerungen derselben Epoche): Nie wird gezetert, geschimpft, geschlagen. Wenn Alvaro Probleme hat oder Probleme macht, wird er liebevoll auf den Arm oder Schoß genommen und Vater oder Mutter, Großvater oder Großmutter erteilen ihm eine Lektion im richtigen Atmen, um diese Probleme zu lösen.
Haben wir nicht mittlerweile das richtige Atmen verlernt?

Ganz, ganz herzlichen Dank für diesen Ring, die Frage ist jetzt: zurück oder neuer Leser? 


Journal Entry 12 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, September 08, 2007

This book has not been rated.

Kam während meines Uralubs hier an, vielen Dank! Ich werde es bim Lifetime- Challenge für KOLUMBIEN lesen! 


Journal Entry 13 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, September 12, 2007

8 out of 10

Ein stilles Buch! Man konnte sich so richtig darin verlieren. Ob Alvaro wirklich schon als Kind solch weise Gedanken hatte, oder ob er dies in der Rückschau so empfunden hat?
Das Ende fand ich so traurig, ich konnte mir ein paar Tränen nicht verkneifen. So plötzlich, endgültig. Der Autor hat mich ziemlich bedrückt aus dem Buch entlassen. 


Journal Entry 14 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 15, 2007

6 out of 10

Eine ganz nette Kindheitsgeschichte, die eigentlich nur deswegen interessant ist, weil sie in Kolumbien spielt. Nicht spannend, jedoch das Ende lässt einen nachdenklich zurück. Ich hätte ja gesagt, er ist gestorben - kann aber nicht, wenn er etliche Jahre später in Frankreich dieses Büchlein schreibt und ich hab den kleinen Alvaro immer als den Autor Alvaro gesehen.
Mir hat an vielen Stellen die etwas objektivere Sicht eines Beobachters gefehlt, der mit der kolumbianischen Lebensweise in einem Andendorf nicht vertraut ist. Jedoch, wo der Autor eine Erklärung hinzugefügt hat, wirkt sie für mich als Belehrung eines rückblickenden Erwachsenen etwas störend ("Gläser haben wir nicht").
Am besten gefallen hat mir an diesem Buch das Nachwort.
 


Journal Entry 15 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 30, 2007

This book has not been rated.

Kaum ist man ein Wochenende nicht da, warten drei dicke Umschläge auf einen :-)
Vielen Dank fürs Schicken, ich bin neugierig... 


Journal Entry 16 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 16, 2007

9 out of 10

Mich hat das Buch sehr berührt. Ich fand es sehr lebendig geschrieben und war durch die "kindlichen" Gedanken sehr gefesselt.
Es hat mir sehr viel Spass gemacht, das Buch zu lesen - danke für den schönen Ring!

Edith am 5.2. Ich habe das Buch schon vor längerer Zeit nach Rücksprache mit myotis einer Kollegin gegeben. Es tut mir leid, dass es da jetzt schon so ewig hängt. Ich werde sie in den nächsten Tagen mal fragen, wie es aussieht, damit das Buch wieder weiter reisen kann...SORRY! 


Journal Entry 17 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 02, 2008

This book has not been rated.

Und, endlich, da ist es jetzt wieder zurück gekommen. Tut mir leid. Mir hat das Buch selbst so gut gefallen, dass ich es schon verschenkt und selbst im Regal stehen habe :-)

Ich frage jetzt die nächste Adresse an, damit es bald weiterreisen kann.

Edith am 3. März: morgen geht es wieder weiter! 


Journal Entry 18 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Wednesday, March 05, 2008

This book has not been rated.

und: angekommen! Ich freue mich drauf! 


Journal Entry 19 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, March 09, 2008

8 out of 10

Für dieses Buch braucht man eine schöne kuschelige, irgendwie stressfreie Stimmung, die ich heute, als ich das letzte Drittel las, dann auch endlich hatte.
Vorher konnte ich mich leider nicht so gut auf das leise Buch einlassen, das fast spannungsfrei wirkt, denn die Phantasien des kleinen Indiokindes sind wie das leise Zwitschern der Vögel und das Vorüberziehen der Gerüche. Wirklich berührt hat mich die unendliche Wärme, Geduld und Liebe der Familienmitglieder. Dass Alvaro Philosoph und Psychologe wurde, das wundert nicht... 


Journal Entry 20 by merkur007 at Controlled Release in n/a, n/a -- Controlled Releases on Monday, March 10, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (3/10/2008 UTC) at Controlled Release in n/a, n/a -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ich habe einen Berg versetzt und deswegen ist er jetzt auf dem Weg nach Hause. 


Journal Entry 21 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Tuesday, March 11, 2008

This book has not been rated.

An der Zwischenstation angekommen... 


Journal Entry 22 by wingmyotiswing from Aadorf, Thurgau Switzerland on Tuesday, March 25, 2008

This book has not been rated.

Vielen Dank euch allen. Alvaro ist wieder zu Hause angekommen. 


Journal Entry 23 by wingmyotiswing at Aadorf, Thurgau Switzerland on Friday, June 19, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (6/19/2009 UTC) at Aadorf, Thurgau Switzerland

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als RABCK zu lady-liberty. Viel Vergnügen. 


Journal Entry 24 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, June 28, 2009

This book has not been rated.

Das Wunschbuchh ist bei mir angekommen (zusammen mit einem weiteren) - vielen lieben Dank dafür! Ich freue mich schon sehr und werde es ganz obenauf legen, damit es nicht so lange warten muss.

Ich nehme an, die Post lief (wieder) via See-Stern - wolltest du es gar nicht zwischendurch lesen? Naja, vielleicht anschließend, wenn ich meinen JE geschrieben habe und du Lust darauf bekommen hast. :-) 


Journal Entry 25 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, September 20, 2009

8 out of 10

Ich habe das Buch gestern auf zwei Etappen gelesen: Die erste Hälfte im Zug zwischen Coburg und Nürnberg (dann stiegen vier weitere Bookcrosser zu und an ein Weiterlesen war nicht zu denken *g*), die restliche Hälfte dann auf der Rückfahrt.

Ein ganz wunderbares, stilles und nachdenklich stimmendes Buch, das mich sehr berührt hat und das zeigt, wie prägend Kindheitserinnerungen sein können und wie tief sie sitzen. Nun muss man dem Autor sicherlich ein gewisses Maß an künstlerischer Freiheit zugestehen, aber ich denke, ein Großteil der Erlebnisse des kleinen Alvaro waren seine eigenen. Mir gefielen die leisen Töne sehr gut und die unspektakuläre Art, mit der doch so viel ausgedrückt wurde.

Einige Passagen erinnerten mich deutlich an Stefanie Zweigs Regina in "Nirgendwo in Afrika", die im Umgang mit den Eingeborenen eine ähnliche Lebensweisheit entwickelte und diese (auf literarischem Weg) zu transportieren verstand.

Ich werde das Buch für mein Shopgirl aufheben, die es sicherlich auch lesen möchte. 


Journal Entry 26 by Shopgirl-NY152 at Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria on Monday, September 11, 2017

This book has not been rated.

Der schlafende Berg hat nun ein fast achtjähriges Nickerchen in meinem Bucherregal gemacht (für einen Berg ja eigentlich gar keine sooo lange Zeit :)). Nun ist es mit mir als Urlaubslektüre nach Portugal gereist, wo ich es endlich gelesen habe. Mir ging es ein bisschen wie Merkur007, denn ich bin auch erst auf der letzten Etappe so wirklich im Buch angekommen. Es war aber sehr schön zu lesen und gibt einige Anstöße zum Nachdenken.
Ich lasse Alvaro im kleinen Regal unseres Hotels in Lagos und hoffe, er findet bald ein neues Zuhause 


Journal Entry 27 by Shopgirl-NY152 at Uptown Lagos Hotel in Lagos, Faro Portugal on Monday, September 11, 2017

This book has not been rated.

Released 4 mos ago (9/11/2017 UTC) at Uptown Lagos Hotel in Lagos, Faro Portugal

WILD RELEASE NOTES:

Auf der Dachterasse bei der kleinen Büchersammlung freigelassen 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.