corner corner Im Dunkel der Wälder

Medium

Im Dunkel der Wälder
by Brigitte Aubert | Mystery & Thrillers
Registered by bc-del-20080225 on 3/24/2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Popitze): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by bc-del-20080225 on Friday, March 24, 2006

This book has not been rated.

Sie war jung, schön und wohlhabend. Doch der Bombenanschlag, der ihren Freund getötet hatte, verbannt Elise in die absolute Dunkelheit. Sie ist bewegungsunfähig, blind und stumm -- doch ihr Geist ist rege wie immer, auch wenn außer ihrer Haushälterin und Pflegerin Yvette niemand daran zu glauben scheint.

Eines Tages beginnt ein kleines Mädchen mit ihr zu reden, ganz zutraulich -- und es erzählt eine ganz unmögliche Geschichte, eine Geschichte von kleinen Jungen, die ermordet worden sind, von einer Bestie im Wald -- und sie hätte dabei zugesehen. Abends, in den Nachrichten, hört Elise, dass ein Junge im Wald gefunden wurde -- ermordet, und zwar genau so, wie das kleine Mädchen es erzählt hatte. Die Begegnung mit diesem Mädchen verändert Elises Leben schlagartig. Endlich hat jemand verstanden, dass sie sich mit ihrem Zeigefinger verständigen kann, und die Eltern des kleinen Mädchens, Paul und Hélène, nehmen sie überallhin mit in ihren Freundeskreis. Endlich hat die Einsamkeit ein Ende -- und, eigenartigerweise, erzählt jeder ihr Details aus dem Leben, die sie nie für möglich gehalten hätte. Das Schlimme ist nur: Sie kann nie nachfragen, noch weitere Details erfragen, die das Erzählte für sie klarer machen würden, denn meist enden diese Gespräche so unvermittelt wie sie auch beginnen.

Die Morde gehen weiter. Immer wieder erzählt das kleine Mädchen Elise Dinge, die sie eigentlich nicht wissen dürfte, erzählt von Morden, die kurz darauf auch genauso passieren. Und dieser Mörder, den die Kleine gut zu kennen scheint, den sie nie beim Namen nennt -- dieser Mörder bedroht nun auch Elises Leben, die sich nicht wehren kann. 


Journal Entry 2 by bc-del-20080225 on Monday, September 18, 2006

9 out of 10

Das war ein Thriller nach meinem Geschmack. Mich hat begeistert, dass der Roman aus einer ganz neuen Perspektive erzählt wird - aus der Perspektive von Elise, die bewegungsunfähig ihr langweiliges Leben fristet, bis Virginie auf einem Parkplatz mit ihr Kontakt aufnimmt. Auf einmal steht sie im Mittelpunkt. Elise erzählt mit sehr viel Selbstironie. So bezeichnet sie sich selber zum Beispiel als Mehlsack.

Der Roman ist sehr spannend geschrieben. Das Erzähltempo geht flott voran, auch aufgrund kurzer und prägnanter Dialoge und der niedergeschriebenen "abgehackten" Gedankenwelt von Elise. Bis zum Ende tappt der Leser im Dunkeln, wer der wirkliche Mörder ist. Jemand, den man bis dato nicht in Verdacht hat.

Ich bin weniger ein Fan von Thrillern/Krimis, aber dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen und habe es förmlich verschlungen. 


Journal Entry 3 by bc-del-20080225 on Tuesday, September 19, 2006

This book has not been rated.

Das Buch wird nun als Ray auf die Reise gehen. Die Teilnehmer sind:

1. etika
2. Mary-T
3. Tshael
4. MinnieMay
5. Nordkind
6. Popitze





10.10.06 - nach kurzer Wartezeit ist der Ray nun gestartet. Das Buch hat sich gestern auf den Weg zu etika begeben. 


Journal Entry 4 by etilka from Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 11, 2006

7 out of 10

Gerade habe ich mit Schrecken festgestellt, dass ich noch keinen Eintrag gemacht habe. Dabei habe ich das Buch schon seit einigen Wochen da und habe es auch schon durchgelesen.

Zum Inhalt: Am Anfang fand ich die Handlung etwas schleppend, das Ende wurde dann aber sehr spannend. Die Sichtweise der sehr stark behinderten Heldin hat positive und negative Seiten. Zum einen ist diese Sichtweise interessant und etwas Neues, aber andererseits schränkt es auch den Inhalt etwas ein. Denn wenn die Heldin blind ist, kann man nicht beschreiben, wie Personen und Orte aussehen, und wenn sie gelähmt ist, kann sie nicht ausführlich ermitteln etc. Gut, aber wenn man behindert ist, ist das nun mal so, also ist es doch wieder realistisch. Die Handlung war für mich also teilweise etwas mühsam, und teilweise sehr interessant, das muss hier wohl auch so sein.
Ich habe übrigens recht schnell erraten, wer der Mörder ist, da war am Anfang so ein verräterischer Satz. ;-)
Danke für den Ray!

Die nächste Adresse habe ich schon und schicke das Buch morgen ab. 


Journal Entry 5 by Mary-T from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Monday, November 20, 2006

9 out of 10

Das Buch lag gerade im Briefkasten. Jetzt darf es sich auf dem Bücherberg ein bisschen ausruhen. Ich hoffe, dass es hier nicht zu lange verweilen muss und arbeite daran... ;)
Danke schon mal fürs Schicken... später dann mehr.

04.12.06
WOW
Das Buch ist echt spitze! Vielen Dank dass ich es lesen durfte :)
Auch wenn die Heldin nur den Zeigefinger bewegen kann - weder sprechen noch sehen kann - Langeweile kam nie auf. Im Gegenteil - ich habe das Buch verschlungen am WE!
Das Buch hätte auch 10 Punkte verdient. Allerdings habe ich mich letztendlich für 9 entschieden - da ab und zu nunmal ein paar kleine Übersetzungsmängel zu spüren waren und vor allem weil es mir an einer Stelle ein bisschen durcheinander war - da hatte ich kurz Mühe der Handlung zu folgen - bzw. den Faden nicht zu verlieren.
Dennoch bin ich begeistert! Und sollte mir nochmal ein Buch von der Autorin in die Hände fallen, werde ich es bestimmt lesen!

--> das Buch macht sich heute Mittag schon wieder auf die Reise zu Tshael. 


Journal Entry 6 by Tshael from Lüneburg, Niedersachsen Germany on Sunday, December 10, 2006

10 out of 10

Wow, ich habe das Buch geradezu verschlungen! Spitze! Spannend bis zur letzten seite! 


Journal Entry 7 by SJJ-315643 on Saturday, December 30, 2006

This book has not been rated.

Angekommen!
...und reiht sich in den Stau ein. Obwohl es ganz den Eindruck eines Vordränglers macht. ;)

---------
Leider ist die Bindung schon arg mitgenommen, im hinteren Teil ist der Rücken gebrochen. Vielleicht kann einer meiner Nachleser das reparieren?!? 


Journal Entry 8 by SJJ-315643 on Monday, February 05, 2007

8 out of 10

Na gut, kein Vordrängler, diesmal bin ich hart geblieben. ;) Aber als ich es schliesslich angefangen hatte, konnte ich es - wie ihr anderen auch - nicht mehr weg legen.
Die ungewöhnliche Perspektive hat mir sehr gut gefallen. Durch Elises Gedanken fehlten mir Orts- und Personenbeschreibungen nicht, da sie sich ja oft erinnerte oder vorstellte, wie neue Bekanntschaften aussehen. Die Auflösung des Falles (und das Entwirren der Verhältnisse) fand ich ebenfalls spannend und gut nachvollziehbar, auch wenn das ein oder andere Detail verräterisch ist.
Nur zwei Kritikpunkte habe ich: zum einen gibt es da diese schon von Mary-T erwähnte, konfuse Stelle. Zum anderen kann ich mir nicht vorstellen, dass niemand nachgeprüft hat, ob Elise sich irgendwie verständlich machen kann. Erst ein kleines Mädchen bemerkt, dass sie den Zeigefinger heben kann? Muss wohl am surfenden Arzt gelegen haben...
Insgesamt ein spannendes, ungewöhnliches Leseerlebniss, nicht zu empfehlen, wenn man am nächsten Tag früh raus muss... ;) 


Journal Entry 9 by wingNordkindwing from Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany on Friday, February 09, 2007

7 out of 10

Wohlbehalten eingetroffen! Ich habe dem Buch ein paar Tropfen Uhu gegönnt und hoffe, es hält noch ein wenig durch. Bevor ich zu diesem Buch komme, muss ich noch mein aktuelles fertig lesen, was sicher noch bis Ende nächster Woche in Anspruch nimmt.

Nachtrag 13.02.: "Nachtzug nach Lissabon"... was für ein Krampf! Wird heute Abend beiseite gelegt und dann kann's losgehen!

Nachtrag 05.03.: Hat nun doch etwas länger gedauert. Über lange Strecken hat mir das Buch sehr gut gefallen. Besonders Elises Art war mir sehr sympathisch. Das Ende fand ich dann allerdings ziemlich konstruiert und gepresst. Trotzdem ein lesenswertes Buch! :-) 


Journal Entry 10 by Popitze from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 09, 2007

This book has not been rated.

Heute trudelte das Buch in Köln ein. Es sieht schon hübsch belesen aus. Ein paar Tage brauche ich noch um meine aktuelle Lektüre zu beenden, aber da nach mir noch niemand auf der Leseliste steht, muss ich mich vielleicht ja nicht so sehr sputen... Später mehr! 


Journal Entry 11 by Popitze from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 24, 2007

9 out of 10

Spannend! Ein Thriller genau nach meinem Geschmack, bei dem ich alle Nase lang jemand anderen verdächtigt habe. So muss das sein! Ich fühlte mich selber blind und eingeschränkt, da man ja auch nur Elises stark eingeschränkte Wirklichkeit präsentiert bekam und genau das machte den ganz besonderen Reiz an der Geschichte aus. Ich war absolut gefesselt von der Geschichte und die Hauptfigur war so herrlich selbstironisch. Ich hatte im Vorfeld ein bisschen die Befürchtung, dass die Geschichte nebenher mittleidtriefend werden könnte, aber keine Spur! Einzig, dass die Aufklärung ein bisschen abrupt und stolperig daherkam, trübte mein Lesevergnügen ein wenig, deswegen "nur" 9 Sternchen.
Vielen lieben Dank Pegafli fürs Mitlesenlassen!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nach Absprache mit Pegafli darf das Buch nun eine kleine Reise durch meine krimibegeisterte Verwandschaft machen. 


Journal Entry 12 by Popitze at Ossendorf - öffentlicher Bücherschrank König-Baudouin-Platz in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 13, 2014

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (7/13/2014 UTC) at Ossendorf - öffentlicher Bücherschrank König-Baudouin-Platz in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch hat eine lange, leider komplett ungejournalte Reise durch meine Verwandschft gemacht und ist dann blöderweise wieder bei mir gelandet. Hier lag es dann leider lange gelangweilt im Regal herum, aber nun ist endlich der Tag gekommen an dem es umzieht und hoffentlich einen neuen Leser findet. Ich wünsche also dem nächsten Leser oder der nächsten Leserin viel Vergnügen!
Deutsche Hilfe gibt's unter: www.bookcrossers.de oder im Bookcrossing-Forum.
 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.