corner corner Das Sonnenblumenmädchen.

Medium

Das Sonnenblumenmädchen.
by Noelle Chatelet | Literature & Fiction
Registered by Teufelin of Delmenhorst, Niedersachsen Germany on 3/5/2006
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Maenade): to be read


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Teufelin from Delmenhorst, Niedersachsen Germany on Sunday, March 05, 2006

10 out of 10

Sommer.
Ein altes Haus in der Provence.
Der Duft von Lavendel und Kräutern.Ringsum auf den Feldern, geheimnisvoll und leuchtend,die Sonnenblumen.Hier verbringt die kleine Matilde ihre Ferien.Hier verliebt sie sich zum ersten Mal.


das Buch ist soooo süß , man kann sich dort richtig hinfühlen und die Provence riechen ...
ich habs mir schon mehrfach gekauft um es zu verschenken , es ist einfach ein total liebes Buch... 


Journal Entry 2 by Teufelin from Delmenhorst, Niedersachsen Germany on Saturday, March 11, 2006

10 out of 10

reist weiter in der kleinen Taschenbuchbox von Jurinde... 


Journal Entry 3 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, March 24, 2006

This book has not been rated.

Heute aus Jurindes "Kleine Taschenbuch-Box" gefischt... 


Journal Entry 4 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, March 18, 2008

8 out of 10

Liebevoll beschreibt die Autorin hier von der allerersten ganz großen Liebe und lässt in einem den Zauber der Jugend wieder auferstehen. Ein schönes, nostalgisches Buch – aber dennoch hätte ich mich mehr damit identifizieren können, wenn es sich nicht um ein sechsjähriges Kind gehandelt hätte, das seine erste Liebe erlebt, sondern um einen 12/13-jährigen Teenager. Trotzdem schön geschrieben und sehr kurzweilig zu lesen. Mein Favorit aus der Trilogie bleibt aber die Klatschmohnfrau.
 


Journal Entry 5 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, March 28, 2008

This book has not been rated.

Reist jetzt in tayans 200-Seiten-Bookbox weiter!
 


Journal Entry 6 by CrimsonAngel from Offenbach/Main, Hessen Germany on Tuesday, April 08, 2008

7 out of 10

Dieses Buch habe ich im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Lifetime Challenge für Frankreich gelesen.

Grundsätzlich hat mir dieses Buch gut gefallen, da es sehr atmosphärisch geschrieben ist. Man fühlt sich sehr leicht in den Hauptcharakter ein und erlebt die Welt noch einmal mit den Augen eines Kindes.
Die auf dem Buchrücken von der Süddeutschen Zeitung bereits angekündigte Erotik lässt sich definitiv nicht leugnen. Allerdings hinterließ sie bei mir einen eher unangenehmen Nachgeschmack, weil ich mich immer wieder daran erinnern musste, dass es hier um ein sechsjähriges Mädchen und einen nicht viel älteren Jungen geht...

Das Buch kam in der BookBox 200-Seiten-Box zu mir. Es wird nun in der Box weiterreisen. 


Journal Entry 7 by wingOphelia1wing from Goslar, Niedersachsen Germany on Saturday, July 19, 2008

7 out of 10

Gestern beim meet-up in Solingen eingesteckt.

Nachtrag 06.09.2008:
Bezüglich des Alters der Kinder kann ich den vorigen Leserinnen nur zustimmen - für ein sechsjähriges Mädchen und einen siebenjährigen Jungen sind die beschriebenen Gefühlsstürme unrealistisch und (meiner Meinung nach) auch unangemessen. Mich hat es beim Lesen immer wieder an "Der Tiger auf deiner Schulter" von Günter Ohnemus erinnert, in dem Buch geht es eben um ca. siebzehnjährige Teenager...
Abgesehen davon war dies ein sehr poetisches Buch der leiseren Tonart, der sommerlichen Provence angepasst :-)
 


Journal Entry 8 by wingOphelia1wing from Goslar, Niedersachsen Germany on Friday, September 12, 2008

This book has not been rated.

Kommt heute abend mit zum Goslarer meet-up im Papillon. 


Journal Entry 9 by Stella-del-Nord from Goslar, Niedersachsen Germany on Saturday, September 13, 2008

7 out of 10

Beim Meet-Up in Goslar mitgenommen.
Die Beschreibung klang so nach Sommer......


Nachtrag:

Es klingt nicht nur nach Sommer - es ist der Sommer pur. Genau die richtige Lektüre für einen Sommernachmittag im Garten oder auf dem Balkon.

Allerdings - und da geht es mir ebenso wie meinen Vorschreiberinnen - erscheinen mir einige Stellen für das Verhalten von 6- und 7-jährigen Kindern außerordentlich unwahrscheinlich und überzogen.

Die geplante "Flucht" zur "Hochzeit" nach Italien ließ mich allerdings schmunzeln... Eine ähnliche Geschichte machte im letzten Sommer die Runde durch die Presse und TV-Sendungen, als sich vier Fünfjährige aus dem selben Grund auf den Weg nach Afrika machen wollten...





 


Journal Entry 10 by wingMaenadewing at Goslar, Niedersachsen Germany on Wednesday, December 28, 2011

This book has not been rated.

Das Buch sieht nach Sommer aus. Ob man vielleicht erst die anderen beiden Teile lesen sollte? Mal sehen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.