corner corner Homo Faber

Medium

Homo Faber
by Max Frisch | Literature & Fiction
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 2/19/2006
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Borschtsch): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 19, 2006

This book has not been rated.

Ein Bericht. 


Journal Entry 2 by wingholle77wing at Depothek Immermannstraße 19 in Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 08, 2006

This book has not been rated.

RELEASE NOTES:

Kommt mit zum Meetup.
 


Journal Entry 3 by wingholle77wing at Depothek Immermannstraße 19 in Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 08, 2006

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (8/9/2006 UTC) at Depothek Immermannstraße 19 in Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Kommt mit zum Meetup.
 


Journal Entry 4 by hallo234 from Bremen, Bremen Germany on Thursday, August 10, 2006

This book has not been rated.

Mussten wir in der Schule nicht lesen, und werd nun mal versuchen meine Bildungslückke so zu schließen.

Mir hat es sogar gefallen, obwohl ich auch keine Lust hätte es zu analysieren. 


Journal Entry 5 by wingunperfekthauswing from Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 07, 2007

This book has not been rated.

Noch mehr Lesefutter für die OBCZ.

 


Journal Entry 6 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 07, 2007

This book has not been rated.

Gestern mal aus der OBCZ mitgenommen, um vielleicht mal eine Bildungslücke zu schließen ;-) 


Journal Entry 7 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 22, 2008

7 out of 10

Walter Faber, ein Techniker und Rationalist, schreibt einen Bericht über die vergangenen drei Monate, in denen sein Leben grundlegend über den Haufen geworfen wurde: ein Freund, der sich auf einer Plantage im guatemaltekischen Urwald erhängt hat, eine Schiffsreise, um der Freundin in New York zu entkommen, auf dem Schiff die Bekanntschaft einer dreißig Jahre jüngeren Frau, in die er sich verliebt, bis er feststellen muß, daß sie die Tochter seiner Jugendliebe Hanna ist und noch später, daß sie auch seine Tochter ist – aber da ist das Mädchen bei einem Unfall schon ums Leben gekommen. Es bleibt offen, ob seine Besinnung auf andere Dinge im Leben als die Technik, seine Beziehung zu Hanna vor allem, noch etwas bewirken kann.

Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß jemand tatsächlich einen solchen extremen Lebensansatz über Jahrzehnte durchhält/durchhalten kann, wie Frisch ihn hier in Faber darstellt, aber zumindest wird damit deutlich, daß es kein lebenswerter Ansatz ist. Die Sprache fand ich streckenweise gewöhnungsbedürftig, aber für einen Menschen wie Faber durchaus passend. 


Journal Entry 8 by Borschtsch from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, July 03, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern wohlbehalten bei mir angekommen. Ich habe es auch schon gelesen. Wenn es nicht in der Liste der "1000 Bücher" gestanden hätte, hätte ich es gar nicht in die Hand genommen, weil ich in meiner frühen Jugend von Frisch "Mein Name sei Gantenbein" angefangen hatte, die Geschichte und die Sprache aber so furchtbar fand, dass ich schnell wieder aufgehört habe. Außerdem fürchtete ich, nach dem, was ich über den Inhalt von Homo Faber wusste, es könnte so ein aus der Midlifecrisis eines männlichen Schriftstellers entsprungenes Buch sein, in dem dieser wehleidig und weinerlich die Liebesgeschichte zu einer jüngeren Frau imaginiert, um sein Ego aufzupolieren. Solche Bücher kann ich nicht ausstehen :). Zu meiner freudigen Überraschung war dem aber nicht so. Mir haben der Roman und die Sprache, die sich mit Homo Faber verändert, gut gefallen und ich werde jetzt noch mehr von Frisch lesen. Herzlichen Dank an Aldawen fürs Lesen lassen und fürs Schicken :) 


Journal Entry 9 by Borschtsch at controlled release, a controlled release -- Controlled Releases on Sunday, September 14, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (9/15/2008 UTC) at controlled release, a controlled release -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Gute Reise! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.