corner corner Ein Stück meiner Seele ging mit ihm

Medium

Ein Stück meiner Seele ging mit ihm
by Winnie Mandela | Biographies & Memoirs
Registered by wingKYHwing of Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/23/2006
This book has not been rated. 

status (set by KYH): available


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 23, 2006

This book has not been rated.

Winnie Mandela erzählt über ihre Zeit mit Nelson Mandela.
Das Buch stammt aus dem Jahr 1984, also bevor die Apartheid beendet und Mandela freigelassen wurde. 


Journal Entry 2 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 07, 2011

This book has not been rated.



Ein Jahr = Ein Land:
Südafrika
 


Journal Entry 3 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 07, 2011

This book has not been rated.



Vom Mount Everest zum Brocken: Bergabbau-Challenge 2011 (Übersicht)
Juni: "Alles meins!" Lies mindestens ein Buch, in dessen Titel Besitz vorkommt.



In dem Buch ist mir nie ganz klar geworde, wann die Hochzeit war und die Kinder geboren wurden. Deshalb hier:
Die Hochzeit war 1958. Zeni wurde am 4.Februar 1959 geboren, Zindzi am 23.Dezember 1960

Das Buch ist interessant zu lesen. Insbesondere natürlich wenn man weiß, daß Nelson später tatsächlich freigelassen (1990) und Präsident des Landes wurde (1994-1999).
Und wenn man weiss, daß Winnie später sehr in Veruf kam (auch politisch) und inzwischen die Ex-Frau ist.

(Kurzer Abriss von Nelsons Ehen:
Seine erste Frau Evelyn Mase heiratete er 1944. Die Ehe wurde 1957 geschieden.
Die zweite Ehe mit Winnie begann 1958 und wurde 1996 geschieden. Er trennte sich 1992 nach 38 Jahren "nach politischen Belastungen"
An seinem 80. Geburtstag, am 18. Juli 1998, heiratete er Graça Machel, Witwe von Samora Machel, dem ehemaligen Präsidenten Mosambiks und ANC-Unterstützer, der 12 Jahre zuvor bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen war. )

Ich finde das Buch z.T. etwas unübersichtlich. Die zwischengestreuten Brife sind interessant, aber mir wären sie am Anfang oder Ende eines Kapitels lieber gewesen als mitten drin.
Und die Phase des Kennenlernens, der Hochzeit, der Geburten der Kinder und der Beginn der Haftstrafe - das verschwamm mir etwas zu sehr, da fehlten mir ein paar Daten um das einzuordnen (deshalb hier nachgeliefert...)

Nelson war (und ist) offenbar ein erstaunlicher und charismatischer Mann und seine Frau ebenfalls. So kommt es in dem Buch durchaus rüber und ich habe nichts gegenteiliges dazu gefunden.
Für mich wäre das sicher nicht der richtige Mann (und das richtige Leben) gewesen... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.