corner corner Lange Leitung.

Medium

Lange Leitung.
by Fredrika Gers | Computers & Internet
Registered by Rabe-de of Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/5/2005
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by herminsche): to be read


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Rabe-de from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 05, 2005

6 out of 10

Verlag sagt:
Martin kennt Tampons genauer als die meisten. Und dann rutscht er auch noch in die Mailboxszene. Per Modem kommuniziert er mit verboten coolen Typen und außerirdisch Durchgeknallten. Es kommt, wie es kommen muß - er verliebt sich dabei. "Mausi" ist der name der Angebeteten, die ein Treffen mit ihm hartnäckig ablehnt. Doch bevor Martin dem Traum seiner schlaflosen Nächte auf die Spur kommt, passieren noch Dinge, die sich kein Mensch hätte träumen lassen... von der sprechenden Waschmaschine ganz zu schweigen.
Lange Leitung. Der Roman. Komisch, elektronisch und garantiert keine Sciene fiction. Das Buch zur Mailbox, das man auch ohne lesen kann.

Rabe sagt:
Ein nostalgischer Rückblick auf die Zeit, als Mailboxen noch das Internet des kleinen Mannes (und einiger weniger kleiner Frauen ;-) ) waren. Kein literarisches Meisterwerk aber ganz witzig zu lesen für zwischendurch.

Darf als Ring reisen:

 


Journal Entry 2 by gate-indigo from Ostfildern, Baden-Württemberg Germany on Sunday, December 11, 2005

This book has not been rated.

Kam vor einiger Zeit mit der Post. 


Journal Entry 3 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 16, 2006

This book has not been rated.

Heute auf dem Weg zur Arbeit bei der Post abgeholt und in der Straßenbahn direkt angelesen.
Fängt witzig an, mal sehen, wie es weitergeht. 


Journal Entry 4 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 08, 2006

This book has not been rated.

Witzig - nostalgisch - lehrreich

Ein Roman und gleichzeitig eine Einführung in die elektronische Kommunikation.

Auch wenn die beschriebene Technik etwas veraltet ist ("DX2-66" dürfte bei vielen Fragezeichen produzieren und "Mailboxen" sind doch Anrufbeantworter, oder?) - vieles gilt auch heute noch, und so mancher dürfte sich selbst in den Protagonisten wiedererkennen. Der geneigte Leser erfährt zudem nebenbei etwas über sichere Passworte, Computertechnik etc. So ist der Roman manchmal auch fast eine Art Lehrbuch.

Gibt es von dem Buch ein "Update"? Dann würde ich das gerne mal einigen Leuten zum Lesen geben. Lockerer kann man Hemmschwellen ("Iiih! Ein Computer!!!") nicht abbauen.
 


Journal Entry 5 by akkolady at Per Post geschickt in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 19, 2006

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (3/19/2006 UTC) at Per Post geschickt in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch ist schon seit einigen Tagen unterwegs zu urfin.
Hab's nur vergessen, auszutragen... 


Journal Entry 6 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Tuesday, April 11, 2006

This book has not been rated.

Das Buch ist schon seit einigen Tagen bei urfin.
Hab's nur vergessen, einzutragen... 


Journal Entry 7 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Tuesday, May 30, 2006

This book has not been rated.

eine ganz nette unterhaltsame lektuere war das :o)
und auch irgendwie mit positiver grundstimmung.
geht heute noch weiter an ReadingMorgaine. 


Journal Entry 8 by ReadingMorgaine from Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 12, 2006

8 out of 10

Ein sehr unterhaltsames Buch über die Anfänge des Netztes, hat mir gut gefallen ;-) 


Journal Entry 9 by wingWyandowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 09, 2006

6 out of 10

Buch ist gut angekommen und da ich seit Tagen gruebele, was ich nu lesen soll - tja, das hat sich erledigt, habe es bereits angefangen. Und ich glaube das einiges vom Buch mir sehr bekannt vorkommen wird...

... gleich am Anfang, beim Martins Computer-Kauf, erinnert mich das doch an mein erster PC (vorher hatte ich natuerlich den C64 und den C128 "Mobile"):
Da fuehr ich von Koeln persoenlich nach Goettingen um dort, in einem karg, aber geschmacklos eingerichteten Computerladen (KWEM), meinen gut 5000 DM(!!) teuern PC (286er, 1Mb Ram, 40 Mb HDD, VGA Karte aber EGA Bildschirm, ah ja FLoppylaufwerk 5 1/4" nicht zu vergessen -.aber ohne Drucker. Der kam ein paar wochen spaeter fuer knapp 1000 DM dazu...) abzuholen (Dez 1988). Und um die im Buch erwaehnte reklamierenden Menschenschlange zu vermeiden, bestand ich darauf, vor Ort den Computer anzuschliessen und auszutesten; ich hatte bereits ein Satz Disketten dabei mit den verschiedesten Checkprogrammen (Speicher, HDD, Monitor)...

11.08.2006
Naja, da waren dann doch weniger Anekdoten drin, als ich erwartet habe (und ich bereit bin preiszugeben ;) - nein, keine Mausi-Erfahrungen *veg* )
Aber eine habe ich noch:
- da ruft ein indirekter Vorgesetzter an, sein Diskettenlaufwerk waere kaput, koennte keine Disketten mehr lesen. Also hin und vorsorglich ein Ersatzgeraet mitgenommen. Doch das brauchten wir nicht, denn... er haette nur die 3,5" Diskette andersrum drehen sollen, bevor er sie ins Laufwerk reindrueckt...

Dennoch: eine Sache wundert mich ein wenig: das weder Verlag noch Autorin eine Abmahnung von einem gewissen Anwalt bekommen hat. Denn auch mit der Namensverunstaltung ist die Beschreibung auf Seite 204-205 ziemlich eindeutig. Persoenlich habe ich nie mit ihm zu tun gehabt, einige Bekannten von damals allerdings schon...

Alles im allen kitschig, aber mit einem gewissen Unterhaltungswert - vorallem wenn man damals in diese Szene taetig war. Nur schade, dass kein Wort ueber Fidonet verloren wird, denn dann muesste mit die Zeit gewesen sein...

GENie Roundtable; Compuserve; F.I.L. im Fidonet, Gernet, u.v.m 


Journal Entry 10 by herminsche from Zürich, Zürich Switzerland on Tuesday, October 31, 2006

This book has not been rated.

Das Buch ist vor ein paar Tagen mit meinem Vater aus D nach CH zu mir gekommen und wird demnächst gelesen werden! Ersteinmal besten Dank!
 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.