corner corner Die Reise des Ibn Fattuma

Medium

Die Reise des Ibn Fattuma
by Nagib Machfus, Doris Kilias | Literature & Fiction
Registered by barnhelm of Fulda, Hessen Germany on 9/1/2005
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Torgin): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by barnhelm from Fulda, Hessen Germany on Thursday, September 01, 2005

8 out of 10

Eine abenteuerliche Reise zum Ende der Welt und eine Reise zum eigenen Selbst. Machfus nimmt sich die grossen Reisenden aus der Blütezeit des Islam zum Vorbild für Ibn Fattumas Entdeckung ganz und gar heutiger Lebensentwürfe und Utopien. Als Junge tr„umte Ibn Fattuma davon, es den groáen Reisenden gleichzutun und die ganze Welt zu erforschen. Als Erster wollte er bis zum sagenumwobenen Gaballand vordringen, von dem niemand genau weiß, wo es liegt. Den erwachsen gewordenen Ibn Fattuma treiben schließlich nicht die Abenteuer- und Entdeckerlust in die Welt hinaus, sondern Liebeskummer. Er schließt sich einer Handelskarawane an und hofft, auf dem langen Weg durch die Wüste seine Enttäuschung zu vergessen. Doch die Reise durch fremde, heidnische Länder mit ihren unbekannten Sitten und Gebräuchen wird immer mehr zu einer Begegnung mit sich selbst und führt ihn zu den Grundfragen des Seins.
Nagib Machfus nimmt uns in diesem märchenhaften Roman mit in ferne, vergangene Welten, die erstaunlich gegenwärtig sind - und er zeigt uns, wie absurd es ist, in einer Ideologie sein Glück zu suchen.

und ich sage: kurzweiliges abtauchen in eine andere welt!

geht in die unionsverlagbookbox von eatsletters! 


Journal Entry 2 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Thursday, September 22, 2005

This book has not been rated.

Ich habe das Buch gerade aus der Literatur aus aller Welt / Unionsverlag-bookbox von eatsletters entnommen. Danke! 


Journal Entry 3 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Thursday, May 03, 2007

8 out of 10

Ein so weises wie kurzweiliges Buch, das dezent und amüsant Gesellschaftskritik übt. Ganz bestimmt nicht das letzte, was ich bin Nagib Machfus gelesen habe!

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (1. Buch für Ägypten).

Es wird als Bestandteil meiner BookBox Die Wunder des Orient auf die Reise gehen. 


Journal Entry 4 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 09, 2008

This book has not been rated.

Und schon ist die Reise in der Box beendet. 


Journal Entry 5 by Torgin at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 07, 2016

This book has not been rated.

Dies war nicht mein erster Roman von Machfus und speziell, wenn er einen historischen Hintergrund wählt (ohne deshalb einen „historischen Roman“ in der landläufigen Form dieses so betitelten Genres zu schreiben!) gefällt er mir ausgesprochen gut. Machfus versteht es, in seinen Figuren und der jeweils gewählten Zeit gegenwärtige Fragen zu thematisieren und damit auf Kontinuitäten aufmerksam zu machen. Die Ideologiekritik, die er hier übt, egal ob diese unter dem Deckmantel von Religion, Freiheit oder Gerechtigkeit daherkommen, weist sehr schön darauf hin, daß jedes dieser Ziele für sich zwar nicht schlecht ist, aber der Ergänzung durch die anderen bedarf, um nicht zu einer Despotie oder Schlimmerem zu führen. Sehr schön! 


Journal Entry 6 by Torgin at Öffentlicherbücherschrank RWE in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 06, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (12/6/2016 UTC) at Öffentlicherbücherschrank RWE in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

In den Schrank gestellt ... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.