corner corner Warten auf die Barbaren.

Medium

Warten auf die Barbaren.
by J. M. Coetzee | Literature & Fiction
Registered by je-lirai of Berlin, Berlin Germany on 8/4/2005
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Torgin): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by je-lirai from Berlin, Berlin Germany on Thursday, August 04, 2005

This book has not been rated.

Fällt meiner Aufräumaktion zum Opfer und geht ungelesen in die Welt.  


Journal Entry 2 by maggisimmi from Bad Wurzach, Baden-Württemberg Germany on Thursday, August 11, 2005

This book has not been rated.

Vielen Dank für dieses Buch, je-lirai! Es ist mit ganz vielen anderen interessanten Büchern zu mir gereist gekommen, um hier in Weingarten frei gelassen zu werden. 


Journal Entry 3 by maggisimmi at OBCZ d'Linse in Weingarten (Württemberg), Baden-Württemberg Germany on Thursday, October 13, 2005

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (10/14/2005 UTC) at OBCZ d'Linse in Weingarten (Württemberg), Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Wandert mit zum Meet-up in der Linse. 


Journal Entry 4 by werner-wg from Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 14, 2005

This book has not been rated.

Beim MeetUp mitgenommen. 


Journal Entry 5 by werner-wg from Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Thursday, January 05, 2006

8 out of 10

Klappentext:
Der mehrfach ausgezeichnete Roman spielt im Grenzdistrikt eines nicht näher bestimmten Reiches und stellt die Frage nach der Würde und Mitverantwortung des Einzelnen unter einem Regime, das sich über Recht und Anstand hinwegsetzt.
--==--
Ein wirklich schönes Buch. Die Geschichte wird einfühlsam aus der Sicht des Verwalters erzählt, wobei sich ein Großteil in seiner Gedankenwelt abspielt.

 


Journal Entry 6 by werner-wg from Tettnang, Baden-Württemberg Germany on Sunday, January 22, 2006

This book has not been rated.

Als RABCK zum 100. BC-Buch unterwegs zu Aldawen 


Journal Entry 7 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 27, 2006

This book has not been rated.

Heute angekommen, danke schön! Ich bin auch schon sehr gespannt, wie mir dieser Coetzee gefallen wird. 


Journal Entry 8 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 06, 2007

10 out of 10

Rückentext: J. M. Coetzees früher Roman Warten auf die Barbaren (1980) gilt als eines der zentralen Werke des Autors. Der mehrfach ausgezeichnete Roman spielt im Grenzdistrikt eines nicht näher bestimmten Reiches und stellt die Frage nach Würde und Mitverantwortung des Einzelnen unter einem Regime, das sich über Recht und Anstand hinwegsetzt.

Zum Buch: Jahrzehntelang ist der Magistrat ein loyaler Diener des Staates gewesen und hat die Amtsgeschäfte der winzigen Garnisonsstadt in einem Grenzdistrikt des Reiches geführt, ohne sich von der vermeintlichen Bedrohung durch die „Barbaren“, einem benachbarten Nomadenstamm, beirren zu lassen. Als jedoch eine Spezialeinheit der Staatspolizei eintrifft, um den Nachweis für kriegerische Absichten der „Barbaren“ zu erbringen, wird er Zeuge der grausamen und ungesetzlichen Behandlung von Gefangenen.
Vom Mitleid mit den Opfern aufgerüttelt, will der alte Mann ein Zeichen setzen. Gleichsam in einem Akt privater Wiedergutmachung nimmt er ein schwer mißhandeltes „Barbaren“-Mädchen bei sich auf, um es schließlich zu seinem Volk zurückzubringen. Diese Expedition brandmarkt ihn als Verräter, er wird nun seinerseits Opfer von öffentlicher Demütigung und Folter.

Zum Autor: J. M. Coetzee, der 1940 in Kapstadt geboren wurde und als Literaturprofessor in seiner Heimatstadt lehrt, gehört zu den meistgerühmten Autoren der Gegenwart. Er wurde für seine Romane mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. als einziger Autor zweimal mit dem Booker Prize, 1983 für Leben und Zeit des Michael K. und 1999 für Schande.


Meine Meinung: Im Grunde könnte ich es mir einfach machen und einfach sagen: Obwohl viele häßliche Dinge beschrieben werden, macht die Art der Darstellung es zu einem großartigen Buch, das unbedingt lesenswert ist! Das wäre aber vielleicht doch ein bißchen kurz, deshalb will ich versuchen, es etwas ausführlicher zu fassen. Coetzee wirft hier viele Fragen auf, unter anderem und sicher nicht an letzter Stelle die im Rückentext genannten. Darüber hinaus geht es meiner Meinung auch aber auch um die Mechanismen, mit denen solche Situationen überhaupt erst heraufbeschworen werden sowie die Frage, warum manche Menschen zu Verbrechern an ihren Mitmenschen werden und andere nicht. Coetzee hat vor allem mit zwei Mitteln bei mir Beklemmung und intensives Nachdenken ausgelöst: eine vor allem anfänglich lakonische Sprache, die in krassem Widerspruch zu den Inhalten steht, aber gerade dadurch eine ungeheure Wirksamkeit entfaltet, sowie den im Präsens als Ich-Erzähler berichtenden Magistrat, an dessen äußerer und innerer Entwicklung man dadurch und durch die präzise Selbstreflexion des Erzählers besonders Anteil nehmen kann. Sein Versuch, „Wiedergutmachung“ zu leisten und Zivilcourage zu zeigen wird durch das Reich mit einer entmenschlichenden Haft und Folter beantwortet, und deren Wirkung ist mir vorher nie so deutlich bewußt geworden. Über viele Aspekte muß ich noch nachdenken und es sicher auch noch mindestens ein weiteres Mal lesen. Sicher weiß ich aber schon, daß die Nachwirkung es zu einem 10-Sterne-Buch macht. 


Journal Entry 9 by Torgin at Öffentlicherbücherschrank RWE in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 14, 2017

This book has not been rated.

Released 7 mos ago (9/14/2017 UTC) at Öffentlicherbücherschrank RWE in Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

In den Schrank gestellt ... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.