corner corner Das Seerosenspiel

Medium

Das Seerosenspiel
by Lulu Wang | Literature & Fiction
Registered by STERNENBUECHER of Rammenau, Sachsen Germany on 7/30/2005
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Katilein): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by STERNENBUECHER from Rammenau, Sachsen Germany on Saturday, July 30, 2005

10 out of 10

Aus der Amazon.de-Redaktion
Denken wir an die Zeit der sechziger und siebziger Jahre, dann fallen uns sofort die Hippies ein, die revoltierenden Studenten, die sich befreienden Frauen und nicht zuletzt der große wirtschaftliche Aufschwung in den westlichen Ländern. Vielleicht assoziieren wir noch den Sozialismus, den Ostblock, in dem sich das Proletariat stark zu machen versuchte und unermüdlich daran arbeitete, von den Westmächten endlich ernst genommen zu werden. Vielleicht reichen unsere Gedanken in dem Zusammenhang bis nach Russland oder Bulgarien. Doch wie sah es ein Stückchen weiter aus? Das wird nur dem Spezialisten sofort einfallen oder dem, der immer schon ein besonderes Interesse für das Reich der Mitte zeigte, auch wenn der Name Mao Zedong sicher jedem ein Begriff ist.
China. Lulu Wang führt uns mit ihren Kindheitserinnerungen, die sie in eine fesselnde fiktive Geschichte einbettet, nach Peking, mitten hinein in die Schrecken der Kulturrevolution, die das tausendjährige Kaiserreich in Null Komma nichts plattwalzte und in eine fatalistische Diktatur stürzte, die an den Stalinismus oder an das Terrorregime Sadam Husseins erinnert.
Umerziehungslager, Strafen, Gewalt. Verfälschung der Geschichte Chinas zugunsten der Diktatur, Abtransport der Intellektuellen und Kastendenken. Wer sich bislang nicht näher mit diesem Teil der Geschichte Chinas beschäftigt hat, wird erschüttert sein, wieviele Tragödien sich während des haarsträubenden Mao-Kults ereigneten. Familien wurden gnadenlos auseinandergerissen, die Kinder in Heime gesteckt und ihre studierten Eltern auf die Felder gebracht, damit sie lernten, richtige Proletarier zu werden.
"Wer an der Richtigkeit von Maos Worten zweifelt, wird von den kommunistischen Messern zu Hackfleisch gemacht...Steuermann Mao ist die Sonne. Ohne ihn verwelken die Blumen...Die rote Laterne zeigt uns den Weg zum kommunistischen Paradies...Zum Fahren brauchst du den Kompaß, zum Getreideanbau brauchst du die Sonne, zum Leben brauchst du den Vorsitzenden Mao..." Zwölf jahre alt ist Lian, als man ihre Eltern abtransportiert und in ein Lager steckt. Sie erlebt Hunger und Ausgrenzung wegen einer schrecklichen psychosomatischen Krankheit im Kinderheim, bis sie von ihrer Mutter ins Lager geholt wird, wo die aus ganz China zusamengepferchten Doktoren und Professoren die Erlaubnis erhalten, sie zu unterrichten. Später, nach ihrer Freilassung, lernt sie in der Schule Kim kennen, eine Angehörige der dritten Kaste, mit der sie eine leidenschaftliche Freundschaft verbindet und die sie aus ihrem niederen Dasein herauszuholen versucht. Hier werden die Widersprüche dieses radikalen Systems besonders deutlich. Auf der einen Seite wird das Proletariat haltlos glorifiziert, während andererseits die Bauern der dritten Kaste weiterhin gnadenlos in den Dreck getreten werden.
Wir erleben das Heranwachsen eines hochsensiblen Mädchens mitsamt seiner persönlichen Probleme, die die Pubertät mit sich bringt vor dem Hintergrund einer dunklen Zeit, die alles noch unendlich schwerer macht.
Die Schritte knallen über das Pflaster. Ding, Ding, Ding, kollern die Glasmurmeln eines Teddys über den Betonfußboden. Ruff, donnert das Mehl der Mühle in den Sack, Lulu Wangs sprühender Stil spiegelt die innere Rebellion, den heimlichen Aufruhr und den unbeugsamen Lebenswillen der Protagonisten wider und hält den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fest.

--Daphne Großmann --

Geht mit zum Meet-up nach Dresden. 


Journal Entry 2 by zitrus from Dresden, Sachsen Germany on Saturday, July 30, 2005

This book has not been rated.

das ist bookcrossing life - dies ist ein Buch, das ich in der Buchhandlung wieder ins Regal gestellt hätte;
jetzt freue ich mich aber, dass ich's mitgenommen hab 


Journal Entry 3 by zitrus from Dresden, Sachsen Germany on Sunday, September 25, 2005

8 out of 10

Dieses Buch hat mich stark beeindruckt.

Im Hinterkopf hatte ich während dieser Lektüre meine Kindheit zu sozialistischen Zeiten. Aber dieses System, das in dem Buch beschrieben wird, macht mich sprachlos. Diese Diktatur ist unfassbar: Umerziehungslager, Strafarbeit, Denunziation - dagegen sind die DDR-Zeiten ja regelrecht lächerlich. Kopfschüttelnd bzw. erschüttert liest man von Menschen, die gezwungen werden, die Geschichte des Landes umzuschreiben oder von Familien, die auseinander gerissen werden und in Straflagern eine Gehirnwäsche ohnegleichen bekommen.
 


Journal Entry 4 by zitrus at Reisekneipe (OBCZ) in Dresden, Sachsen Germany on Saturday, October 15, 2005

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (10/15/2005 UTC) at Reisekneipe (OBCZ) in Dresden, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

 


Journal Entry 5 by STERNENBUECHER from Rammenau, Sachsen Germany on Wednesday, January 27, 2010

This book has not been rated.

Reserviert für die Asien-Box.
Da hab ich doch einen Eintrag vergessen - kommt alles raus ;) 


Journal Entry 6 by STERNENBUECHER at Göda, Sachsen Germany on Wednesday, January 27, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/27/2010 UTC) at Göda, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter mit der Asien-Box. 


Journal Entry 7 by wingkittybrombeerewing from Aschaffenburg, Bayern Germany on Sunday, February 21, 2010

This book has not been rated.

Kam mit der heimkehrenden Asienbox bei mir an. 


Journal Entry 8 by wingwildboarhunterwing at Aschaffenburg, Bayern Germany on Sunday, September 26, 2010

This book has not been rated.

Beim Aschaffenburger Meet-up mitgenommen.  


Journal Entry 9 by wingwildboarhunterwing at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany on Wednesday, December 22, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (12/22/2010 UTC) at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Bei der Familie freigelassen. Viel Spass beim Lesen! :-)

Release für die Challenge zum Jahr der Artenvielfalt. 


Journal Entry 10 by wingAnonymousFinderwing at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany on Monday, February 21, 2011

7 out of 10

In den noch nicht gelesenen Büchern gefunden. Jetzt war es an der Reihe. Noch lese ich und meine Meinung zum Buch werde ich bald ab geben. Nach einem Drittel des Inhaltes bewerte ich erst einmal mit 7. Sicher wird die Bewertung noch besser.  


Journal Entry 11 by EbbovomWald at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany on Monday, February 21, 2011

7 out of 10

Der Journaleintrag 10 "Anonym" ist von mir. Hatte wieder mal vergessen mich einzuloggen.
Ich werde mich vielleicht nicht mehr so spät an den PC setzen. 23:58 Uhr!
E.v.W. 


Journal Entry 12 by EbbovomWald at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany on Wednesday, March 16, 2011

10 out of 10

Das Buch wurde in der Familie von mir und meiner Frau gelesen. Sie war von dem Buch stark beeindruckt und tief bewegt.
Meinen bisherigen Entschluss China nicht in meine Reisevorhaben einzubeziehen, habe ich nach der Lesung des Buches nicht geändert. Zu stark habe ich noch die Bilder aus dem Fernsehen vom Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens vom Juni 89 in Erinnerung. Aber, gerade deshalb kann man LU LU WANG danken dieses Buch geschrieben zu haben.
Ein schlimmes Buch, ein aufrichtiges Buch, ein mutiges Buch, ein mahnendes Buch, ein ergreifendes Buch, ein aufrüttelndes Buch und EIN SCHÖNES BUCH, letztlich wegen seiner anmutigen, gefühlvollen bildlich wunderbaren Sprache. Mit ihr führt uns, trotz allem Terror und psychischer Gewalt gegen den menschlichen Geist und Willen, LU LU WANG in ihr China - ihrer Heimat - schön aus der Historie und in der Kraft des Volkes und der Hoffnung, die sie weiter leben lassen möchte. Nun geht das Buch an wildboorhunter zurück. Danke!  


Journal Entry 13 by wingwildboarhunterwing at Rodgau, Hessen Germany on Thursday, April 28, 2011

8 out of 10

Wieder bei mir. Muss etwas warten...

10.02.12: Nun gelesen. Wie schon eine Vor- Leserin konnte ich nicht umhin das Ganze mit meiner Kindheit in der DDR zu vergleichen und muss ebenfalls sagen: Das war gegen das hier ja kalter Kaffee! Das Buch hat mir gut gefallen und ich finde es wichtig, dass "aus erster Hand" über solche Dinge berichtet wird. Lulu Wang tut das sehr persönlich. Mir hat auch ganz allgemein die Schilderung des Erwachsenwerdens und der Gedankenwelt eines jungen Mädchens gefallen- sehr offen und ehrlich.
Ich habe mir auch Lulu Wangs Homepage angesehen. Leider gibt es sie nur in Niederländisch, Englisch und Chinesisch. Beeindruckend fand ich zum einen ihre ganze Erscheinung mit 50plus (!)- jugendlich, modisch, selbstbewusst und schön. Zum anderen war erstaunlich, dass sie individuelle Reisen nach China anbietet, bei denen sie die Reisenden begleitet und aus erster Hand alles erklärt. Also viel Lesernähe, auch bei Ihren anderen Veranstaltungen. Ein paar Kinderfotos gibt es auch. Ein Blick auf die Seite lohnt sich!  


Journal Entry 14 by wingwildboarhunterwing at Meetup Frankfurt in Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, February 19, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (2/14/2012 UTC) at Meetup Frankfurt in Frankfurt am Main, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Auf dem Frankfurter Februar- meetup freigelassen. Gute Reise liebes Buch und dem Finder viel Spaß beim Lesen! :-) 


Journal Entry 15 by Piz-Beverin at Café Albatros, Bockenheim (OBCZ) in Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, March 11, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (3/11/2012 UTC) at Café Albatros, Bockenheim (OBCZ) in Frankfurt am Main, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Ich wünsch dir eine gute Reise und eine pflegliche Behandlung und meld dich mal.
Machs gut. 


Journal Entry 16 by wingwildboarhunterwing at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany on Saturday, March 17, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (3/17/2012 UTC) at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ich war etwas erstaunt, das Buch nach so kurzer Zeit schon wieder im Albatros anzutreffen. Ich hatte am Ende des letzten Meetups extra danach Ausschau gehalten, um es wieder mitzunehmen, falls es keinen Leser gefunden hätte. Ich finde das Buch nämlich zu schade, um es einfach "weiterzubefördern"... Daher habe ich es nun wieder mit zu meinem Vater genommen. Er hat sich sehr gefreut, denn das Buch ist scheinbar nur noch gebraucht erhältlich und im Bekanntenkreis besteht reges Interesse daran. Viel Glück bei der Weiterreise! :-) 


Journal Entry 17 by EbbovomWald at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany on Wednesday, April 11, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ging schon mehrmals durch meine Hände. Gelesen habe ich es schon, siehe Journaleintrag. Jetzt habe ich es wieder von wildboarhunter, Hessen übernommen. Gern habe ich es in der "Mädlerunde", der monatlichen Zusammenkunft von 6 Freundinnen meiner Frau, weitergegeben. Wenn es wieder zurückkommt, wird es den Weg nach Jena antreten. Ich weiß schon zu wem. EvW  


Journal Entry 18 by EbbovomWald at Neuhaus am Rennweg, Thüringen Germany on Wednesday, June 06, 2012

This book has not been rated.

Wie der letzte Journaleintrag zeigt, wurde das Buch in die "Mädlerunde" weitergegeben. Heute ist es nun zu mir zurückgekommen. Das Buch hat die Leserin tief bewegt, unglaublich diese Zustände im China in der Zeit der Kulturrevolution. Trotzdem musste ich immer weiter lesen, so ihr Kommentar. Dieses Buch sollte viel gelesen werden.
Sie bat mich,bei der persönliche Rückgabe des Buches, dies als Eintrag zu verwenden.
Am Wochenende ist das Buch für Katielein aus Jena reserviert und wird dort eine interessante Reise antreten. Ich bin gespannt - Schaun wir mal! EvW  


Journal Entry 19 by Katilein at Jena, Thüringen Germany on Thursday, March 07, 2013

9 out of 10

Das Buch liegt nun schon seit längerer Zeit bei mir und ich habe es auch schon gelesen.
Es ist wirklich sehr interessant und lässt sich flüssig lesen.
Kann mich meinen Vorrednern nur anschliesen.
 


Journal Entry 20 by Katilein at Café Immergrün in Jena, Thüringen Germany on Thursday, March 07, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (3/6/2013 UTC) at Café Immergrün in Jena, Thüringen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch wurde zum Bookcrossing-Stammtisch mitgenommen und hier auch freigelassen, in der Hoffnung es findet ein paar interessierte Leser.
Dem Buch eine gute Reise! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.