corner corner Mord ist aller Laster Anfang - Ein Mitchell & Markby Roman

Medium

Mord ist aller Laster Anfang - Ein Mitchell & Markby Roman
by Ann Granger | Literature & Fiction
Registered by wingcatbookwing of Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 19, 2005
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Haltestelle): reserved


8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 19, 2005

10 out of 10

Der verkrümmte Leichnam einer Siam-Katze und die des dazugehörigen Besitzers: Das ist Meredith Mitchells erster Eindruck von dem kleinen Städtchen Westerfield, wo sie eigentlich nur an der Hochzeit ihrer Nichte teilnehmen wollte. Nun aber wird sie in einen komplizierten Mordfall verwickelt und beginnt auf eigene Faust, zu ermitteln - sehr zum Mißfallen von Inspektor Markby, der sich nicht nur beruflich für Meredith interessiert.

MORD IST ALLER LASTER ANFANG ist der Auftakt einer Reihe von Kriminalromanen im klassisch englischen Stil um das liebenswerte Detektivpaar Meredith Mitchell und Alan Markby.


 


Journal Entry 2 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 19, 2005

This book has not been rated.

Das Buch geht als Ray auf die Reise:

Angelnina
 


Journal Entry 3 by Angelnina from Hohenahr, Hessen Germany on Saturday, April 23, 2005

10 out of 10

Ist gerade bei mir eingetroffen, super ! Ich war schon ganz unruhig, weil ich nichts zum Lesen hatte. Mein Tag ist gerettet ! Vielen Dank

Fertig ! War toll, wie erwartet, mit einem überraschenden Ausgang. Ist schön den Anfang der Beziehung von Meredith und Alan mitzuerleben und ich freue mich schon auf die weiteren Bände !!!

Ist unterwegs zu Astraios. 


Journal Entry 4 by Astraios from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, May 27, 2005

8 out of 10

War heute in meinem Briefkasten, damit ich gar nicht erst auf den Gedanken komme, nix zu lesen zu haben. :-)

Nun, ein locker-flockig geschriebener Krimi zum mal eben weglesen.
Am Anfang schleppt es sich etwas mit genauer Einführung der Personen und des Dorfes. Was nicht Langweilig ist, sondern nur mit dem Fall recht wenig zu tun hat. Dann kommt der Fall eine ganze Weile nicht recht voran, und am Ende kann es dann plötzlich nicht schnell genug gehen, ob da der Verlag gedrängelt oder gekürzt hat?
Was mir aber etwas schleierhaft bleibt, ist die Frage, wie Meredith, die ja nur kurz Urlaub machen wollte, auf die Idee kommt selbst ermitteln zu wollen und der Polizei diverse Informationen vorenthält. 


Journal Entry 5 by bijick from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, July 03, 2005

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern angekommen - vielen Dank! Ich bin schon sehr gespannt, wie alles begann; den siebten Fall kenne ich schon. 


Journal Entry 6 by bijick from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, September 14, 2005

6 out of 10

> Was mir aber etwas schleierhaft bleibt, ist die Frage, wie Meredith,
> die ja nur kurz Urlaub machen wollte, auf die Idee kommt selbst
> ermitteln zu wollen und der Polizei diverse Informationen vorenthält.

Genauso ging es mir auch! Wirklich logisch geht es hier nicht zu; auch dass sich Mitchell und Markby meist so unhöflich gegeneinander benehmen, wirkt relativ aufgesezt. Als solle unbedingt eine persönliche Spannung zwischen den beiden erzeugt werden.
Die Krimi-Handlung fand ich aber ganz spannend. Alles in allem ganz nett zu lesen.

Der Ray geht jetzt weiter!
Die nächsten Stationen:
1. misscreativ
2. ?
3. ?
4. Pidray
5. Haltestelle
 


Journal Entry 7 by misscreativ from Montabaur, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, September 19, 2005

8 out of 10

lachte mich gerade aus meinem Briefkasten an... - dankeschön!

Ein schnell und einfach zu lesender kleiner Krimi. Da bin ich ja schon mal gespannt, wie die Nachfolgenden sind...


edit 12.10.2005:
geht heute per Post raus an Kroe. Viel Spaß! 


Journal Entry 8 by Kroe from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, October 17, 2005

This book has not been rated.

Das Buch ist heute in meinem Briefkasten gewesen. Ich freu mich schon drauf!
Vielen Dank! 


Journal Entry 9 by Kroe from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Tuesday, October 25, 2005

8 out of 10

Insgesamt wars gut zu lesen. Die Einführung der Hauptpersonen fand ich auch ein wenig zu lang. Es hat mir aber so gut gefallen, dass ich mir schon die beiden folgenden Bände gekauft habe. Mal seh´n...

Das Buch ist unterwegs zu Pidray. 


Journal Entry 10 by Pidray from Bendorf, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, October 26, 2005

8 out of 10

Vielen Dank fürs Schicken ! Ich habe wie immer vorher noch ein paar Ringe zu lesen ... Dank Euch schmilzt mein MTBR gar nicht so richtig *g*

16.11.2005 fertig! Da habe ich doch wieder mal falsch gelegen mit meinem Mörder-Tip; hat sich gelesen, als würde sowas in der Nachbarschaft passiert sein ... die Stories mit Gänsehauteffekt erscheinen in dieser Hinsicht oftmals so unwahrscheinlich. Ich werde mir sicherlich irgendwann mal den nächsten Fall von Markby und Mitchell zu Gemüte führen ... 


Journal Entry 11 by Pidray at on Saturday, November 19, 2005

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (11/18/2005 UTC) at

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

verschickt an:
Haltestelle
viel Spaß beim Lesen ! 


Journal Entry 12 by Haltestelle from Groß-Umstadt, Hessen Germany on Monday, November 21, 2005

This book has not been rated.

Mal wieder ein großes Dankeschön an Catbook und an Pidray (jetzt endlich mal hinter Dir ;-)). Da ich im Augenblick die Letzte bin, lege ich es ganz oben auf den MTBR. 


Journal Entry 13 by Haltestelle from Groß-Umstadt, Hessen Germany on Friday, December 09, 2005

8 out of 10

Ein netter englischer Krimi für zwischendurch. Teilweise recht schleppend,e inige langweilige Stellen, aber ansonsten ganz gut. Irgendwie dachte ich, dass Mitchell und Markby sich etwas mehr in die Quere kommen würden, aber vielleicht wird das ja noch in den nächsten Folgen. Irgendwie finde ich es auch seltsam, dass Mitchell so verbittert und immer gereizt ist und jeden gleich anföhnt, der in ihre Nähe kommt. Bekommt ihr wohl nicht ganz der Konsulatsdienst im Ausland?

So, der Krimi macht jetzt ein Päuschen bei mir, bis sich der nächste Leser gefunden hat! 


Journal Entry 14 by Haltestelle from Groß-Umstadt, Hessen Germany on Sunday, March 18, 2007

This book has not been rated.

Da hatte sich das Buch doch ganz hinten im Regal versteckt, aber jetzt konnte es sich nicht mehr wehren, es kommt nach Darmstadt zum Meet-Up mit! 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.