corner corner Die dunkle Seite des Mondes

Medium

Die dunkle Seite des Mondes
by Martin Suter | Literature & Fiction
Registered by wingsintrawing of Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 19, 2005
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by sintra): travelling


12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingsintrawing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 19, 2005

This book has not been rated.

Starwirtschaftsanwalt Urs Blank, fünfundvierzig, Fachmann für Fusionsverhandlungen, hat seine Gefühle im Griff. Doch dann gerät sein Leben aus den Fugen. Ein Trip mit halluzinogenen Pilzen führt zu einer gefährlichen Persönlichkeitsveränderung, aus der ihn niemand zurückzuholen vermag. Blank flieht in den Wald. Bis er endlich begreift: Es gibt nur einen Weg, um sich aus diesem Alptraum zu befreien.

Ich habe das Buch bei dem Gewinnspiel von paradis-3001 gewonnen (an dieser Stelle noch mal vielen Dank für die schöne Idee!) und bin schon sehr gespannt, da mir die Bücher, die ich bisher von Suter gelesen habe, gut gefallen haben. 


Journal Entry 2 by wingsintrawing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 05, 2005

8 out of 10

Ich hab das Buch gestern fast in einem Rutsch gelesen, da es nach einem etwas langsamen Start ziemlich spannend wird.
Sehr gut gefallen hat mir die Schilderung der Persönlichkeitsveränderung des (nicht sonderlich sympathischen) Protagonisten: der oberflächliche Wirtschaftsanwalt Urs Blank verliert durch einen Pilz-Trip seine Hemmungen und sein Gewissen und wird zu einer unberechenbaren Gefahr für sich und andere. Auch wenn Blanks "Werdegang" vom Staranwalt in der Midlife Crisis zum Waldmenschen manchmal doch etwas abstrus wirkt, sorgt Suters präzise Sprache und sein eingestreuter trockener Humor dafür, dass das Buch bis zur letzten Seite fesselnd bleibt. Der lapidare Schluss ist nur konsequent.

[der nächste Absatz verrät vielleicht schon etwas zu viel über den Romanverlauf!]
Ich habe mich beim Lesen gefragt, ob eine solche Persönlichkeitsveränderung tatsächlich durch einen kontrollierten Trip beeinflusst oder gar rückgängig gemacht werden kann - und ob man einen Trip selbst so steuern kann wie Blank es schließlich tut. Allerdings fehlt mir dazu eben auch das Hintergrundwissen, außerdem tut es der Spannung keinen Abbruch. Störender fand ich da stellenweise schon eher die Figur des Pius Ott, der zwar überzeugend als arroganter und skrupelloser Geschäftsmann dargestellt wird, dessen Rachelust (die ihn aus nebulösen Gründen zum Menschenjäger macht - sein Jagdtrieb ist mir da als Erklärung doch etwas zu dürftig) ich aber letztlich überzeichnet fand.
[Ende]

Eine kleine Warnung noch für die "zarten Gemüter": einigen Haus- und Arbeitstieren wird in diesem Buch übel mitgespielt (aus Erfahrung weiß ich, dass manche Leute darauf empfindlicher reagieren als bei Menschen *g*), außerdem gibt es ein paar explizite Jagdbeschreibungen. 


Journal Entry 3 by wingsintrawing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 07, 2005

This book has not been rated.

Dies wird ein Bookring!

1. BalouP, Berlin
2. finde-fuchs, BaWü
3. Xandi-123, Nürnberg
4. x-gedoens, Bonn
5. MacTimpi, Frankfurt a.M.
6. Lilo37fee, Kelheim
7. MacsBooks, München
8. mobicat, Biel/CH
9. seidenschnabel, St. Gallen/CH
10. stockwerk, Zeltweg/A
11. Sheepseeker, Bonn
12. Rosenfrau, Bonn
13. heixly, Moers
14. Piggeldy, Weinstadt
15. polly-w, Nürnberg
16. allbookedup, Wien/A
17.


...und wieder zurück zu mir.

Tut mir noch einen Gefallen: macht bitte einen kurzen Journal-Eintrag, wenn das Buch bei Euch ankommt, bzw. wenn Ihr es auf den Weg schickt. Danke!

 


Journal Entry 4 by wingsintrawing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 20, 2005

This book has not been rated.

Das Buch macht sich auf den Weg!

Es reist morgen per Post an BalouP, für die ich extra noch ein irgendwie passendes Lesezeichen dazugelegt habe... ;-)

Viel Spaß Euch allen! 


Journal Entry 5 by BalouP from München, Bayern Germany on Wednesday, July 27, 2005

9 out of 10

Gleich zwei Suter-Ringe an einem Tag...
Vielen Dank an Sintra für's Schicken dieses einen und für das Lesezeichen *g*!!!

Habe mit diesem Buch auch schon angefangen (weil früher erschienen als "Lila, Lila" ;o) ...).

Aber später mehr...

NACHTRAG 02.08.2005:
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen; habe es nahezu verschlungen und freue mich, dass ich mich gleich auf den nächsten Suter stürzen kann.

Ich fand die Handlung schlüssig und es hat mich teilweise gut amüsiert
(gut, dass mit der Katze tat vielleicht nicht not).
Ich denke, dass sich viele Menschen auf einem ganz schmalen Grat befinden auf dem es ein leichtes ist umzukippen. [Das mit den Autofahrern... nachvollziehbar... aber unsereiner macht es halt nicht...]
Dagegen war ich mit dem Schluss nicht 100%ig zufrieden, aber vielleicht musste es einfach sein!?!?? 


Journal Entry 6 by BalouP at Fellow BookCrosser in Postal release, Postal Release -- Controlled Releases on Tuesday, August 02, 2005

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/2/2005 UTC) at Fellow BookCrosser in Postal release, Postal Release -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Setzt heute seine Reise fort und macht sich auf den Weg zu finde-fuchs... 


Journal Entry 7 by finde-fuchs from Holloway, Greater London United Kingdom on Friday, August 26, 2005

This book has not been rated.

Ein Hinweis vorab:
Dieser Ring wurde von mri ersetzt, das Original-Buch ist leider unfreiwillig auf Reisen gegangen.

Das Buch gefiel mir sehr gut, lustigerweise kenne ich einen Anwalt namens Fluri... (noch) ohne Doktor allerdings.
Auch ich frage mich, inwieweit diese Art von Veränderung tatsächlich stattfinden kann/könnte oder ob sie stellvertretend für etwas anderes steht. Ich kann nicht glauben, dass es "nur" eine Geschichte sein soll. Es klingt, als stecke mehr dahinter.
Insgesamt: Tolles Buch!

Ein Auszug:
"Früher konnte man sich mit Urs Blank über alles unterhalten. Er war nicht nur ein guter Erzähler, er war ein fast noch besserer Zuhörer. Jetzt gab es für ihn nur noch zwei Themen: Urs Blank und der Wald. Was langsam ein und dasselbe wurde." (S. 186)

Oh, ein P.S. noch: Zwar sind die endlosen Pilz -und Baum/Pflanzenbeschreibungen wahrscheinlich einmalig gut recherchiert, aber das "rote" "glitschige" der Eibenbeeren ist nicht giftig. Es ist der Kern. *besserwisserischtut* 


Journal Entry 8 by finde-fuchs from Holloway, Greater London United Kingdom on Friday, August 26, 2005

This book has not been rated.

Auf dem Weg zu Xandi-123! 


Journal Entry 9 by Xandi-123 from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, September 04, 2005

9 out of 10

War für einige Tage weg, aber Buch kam gut bei mir an! Ein Drittel habe ich schon gelesen. Näheres wenn ich durch bin. Grüße Xandi

p.S. Habe das Buch nun durch und bin echt begeistert! Am Anfang zieht es sich etwas, aber dann konnte ich es kaum aus der Hand legen! Mein erstes Buch von Martin Suter - und es soll nicht mein letztes sein.

Ist heute auf den Weg zu x-gedoens!

 


Journal Entry 10 by x-gedoens from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 16, 2005

9 out of 10

Ist gerade bei mir angekommen, vielen Dank! Ich werde aber wohl erst am nächsten Wochenende dazu kommen, es zu lesen...

---

Edit 17. Oktober: Das war zwar das erste, aber bestimmt nicht das letzte Buch von Martin Suter, das ich gelesen habe. Hat mir ausgezeichnet gefallen!

Das Buch hat sich bereits am 14. Oktober auf die Reise zu MacTimpi gemacht. 


Journal Entry 11 by MacTimpi from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, October 17, 2005

This book has not been rated.

Lag heute im Briefkasten. Na dann wollen wir doch mal schauen, was es mit den haluzinogenen Pilzen so auf sich hat... 


Journal Entry 12 by MacTimpi from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, November 14, 2005

8 out of 10

Sehr spannendes, detailreiches Buch. Konnte es, einmal angefangen, kaum mehr aus der Hand legen.
Werde mich in Zukunft aber vor dem "Safrangelben Samthäubchen" in Acht nehmen ... ;)

___
26.11.05 das Buch hat sich auf den Weg zu Lilofee gemacht 


Journal Entry 13 by wingLilo37feewing from Kelheim, Bayern Germany on Tuesday, November 29, 2005

This book has not been rated.

Freu! Das wollte ich schon so lange mal lesen! 


Journal Entry 14 by wingLilo37feewing from Kelheim, Bayern Germany on Wednesday, December 14, 2005

7 out of 10

Sehr sehr strange, das Ganze! Es ist auf jeden Fall gut geschrieben. Ich fand den Anfang- die Lebensbeschreibung Blanks, seine beruflichen und privaten Geschichten total interessant, den eigentlichen Wendepunkt (die Beziehung zu Lucille) unglaubwürdig und den Trip- very strange.

Das Buch ist bereits in der Post und auf dem Weg zu MacsBooks, enjoy! 


Journal Entry 15 by MacsBooks from München, Bayern Germany on Monday, December 19, 2005

This book has not been rated.

Vielen Dank an sintra für den Ring!
Vielen Dank an Lilo37fee für's schicken! 


Journal Entry 16 by MacsBooks from München, Bayern Germany on Saturday, December 31, 2005

9 out of 10

Das war jetzt nach Richtig leben mit Geri Weibel und Lila, Lila das dritte Buche von Martin Suter, das ich gelesen habe. Auch dieses hat mir wieder sehr gut gefallen! Ich kann also fast schon als Fan bezeichnet werden ;-)

Zur Geschichte will ich jetzt gar nicht mehr viel sagen, das Buch sollte einfach jeder selbst lesen :-)

Sobald ich mobicats Adresse habe, reist das Buch weiter... 


Journal Entry 17 by MacsBooks at Postal Release in Postal release, Postal Release -- Controlled Releases on Wednesday, January 04, 2006

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/4/2006 UTC) at Postal Release in Postal release, Postal Release -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ist per Post auf dem Weg zu mobicat. 


Journal Entry 18 by mobicat from Biel / Bienne, Bern / Berne Switzerland on Wednesday, January 11, 2006

9 out of 10

per post erhalten, vielen dank.

14.1.2006: Ich habe schon mehrere Bücher von Martin Sutter gelesen, dieses hier hat mich voll überzeugt. Ist der Anfang teilweise wie die Business Class-Kolumnen geschrieben, wirds immer mehr zu einer zwar ziemlich abstrusen aber doch immer realistisch erzählten Geschichte mit einem (zu?) abrupten Ende. 


Journal Entry 19 by mobicat at N/A in Bookring, A Bookring -- Controlled Releases on Monday, January 23, 2006

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/23/2006 UTC) at N/A in Bookring, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

werde ich heute abend am meetup weitergeben. 


Journal Entry 20 by ollivander from Basel, Basel-Stadt Switzerland on Tuesday, January 24, 2006

This book has not been rated.

Ich bin hier nur der Briefträger... mobicat hat mir das Buch am Berner Meetup mitgegeben, damit ich es seidenschnabel bringe. Das Buch liegt jetzt auf ihrem Mount-TBR. 


Journal Entry 21 by seidenschnabel from Allschwil, Baselland Switzerland on Tuesday, January 24, 2006

This book has not been rated.

Habe das Buch von ollivander bekommen, der es am Berner MeetUp von mobicat überreicht bekommen hat. Es wandert aber nicht auf meinen Mt. TBR, ich werde heute abend mit Lesen beginnen. :-))) 


Journal Entry 22 by seidenschnabel from Allschwil, Baselland Switzerland on Monday, January 30, 2006

8 out of 10

So, das Buch ist fertig gelesen und ich freue mich, einen für mich neuen Autor entdeckt zu haben. Ich werde sicher wieder etwas von ihm lesen!
Wie andere vor mir schon geschrieben haben, fand ich die "Wandlung" vom wohlhabenden, etwas versnobten Juristen in den Waldmenschen, dem materieller Besitz gänzlich unwichtig geworden ist, sehr schräg. Beeindruckt haben mich die Schilderungen von seinen Gefühlen, der Skrupellosigkeit, der Gleichgültigkeit. Wie er ein komplett anderer Mensch wird und ihn seine Umgebung nicht wieder erkennt.

Sobald ich die Adresse von stockwerk habe, reist das Buch weiter nach Österreich!

2.2.06: Das Buch ist unterwegs zu stockwerk! Gute Reise! 


Journal Entry 23 by stockwerk from Zeltweg, Steiermark Austria on Tuesday, March 14, 2006

This book has not been rated.

hatte es zum Melden vergessen - ist jetzt gerade als Lesestoff dran 


Journal Entry 24 by wingsintrawing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 10, 2007

This book has not been rated.

Tja, da stockwerk ärgerlicherweise komplett abgetaucht zu sein scheint, werde ich mich demnächst mal um ein Ersatzexemplar kümmern.

Edit, 10.11.: Hurra, dank eines Ersatzexemplars von Rabe7 und Sheepseeker kann Die dunkle Seite des Mondes wieder reisen! 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.