corner corner Sandkörnchen im Auge

Medium

Sandkörnchen im Auge
by Rabindranath Tagore | Literature & Fiction
Registered by Galion of Dresden, Sachsen Germany on 4/11/2005
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by toshokanin): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Galion from Dresden, Sachsen Germany on Monday, April 11, 2005

This book has not been rated.

Kommentar folgt 


Journal Entry 2 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Sunday, September 18, 2005

7 out of 10

Galion konnte mir nichts zum Inhalt sagen, außer daß im Katalog der Stadtbibliothek die Schlagworte "Frau", "Liebe", "Indien" angegeben sind. Das hat mich an den Bollywood-Film erinnert, den ich am Freitag gesehen habe. Da habe ich das Buch mitgenommen ;-) Bisher kenne ich von Tagore nur Gedichte.

Kommentar (5.2.08): Da lag ich mit Bollywood gar nicht so falsch. Dieser Roman von Tagore wurde verfilmt, Titel: Chokher Bali. Es geht um die junge, schöne, gebildete und selbstbewusste Binodini, die zwischen zwei Männern, Mahendra und Bihari, steht. Beide waren einmal potenzielle Heiratskandidaten, haben die junge Frau aber zurückgewiesen. Binodini wird deshalb mit einem anderen Mann verheiratet und ist kurz darauf bereits Witwe. Als Hindufrau ist es ihr praktisch unmöglich sich erneut zu verheiraten und sie sieht sich um ihr Recht auf ein erfülltes und glückliches Leben mit einem Ehemann betrogen. Sie versucht Mahendra zu verführen, verliebt sich dabei in Bihari und zerstört mit ihren Intrigen beinahe das Leben aller Beteiligten. Aus heutiger Sicht würde ich sagen, Binodini ist ein Biest. Sie weiß sehr wohl was sie tut. Und doch verstehe ich, was sie antreibt, warum sie einfach nicht anders kann. Eine moderne Frau, zur falschen Zeit, am falschen Ort.
 


Journal Entry 3 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Thursday, February 19, 2009

This book has not been rated.

Das Buch soll zusammen mit dem Film auf Reisen gehen.

Teilnehmer sind:
holle77
Urfin
Saguna
KYH
Kikoyu
Harry-H
und am Schluss zurück zu mir

... und irgendwann vielleicht doch zu tiger-kuh-katze 


Journal Entry 4 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Monday, February 23, 2009

This book has not been rated.

Bevor es jetzt losgeht, habe ich mir den Film auch noch mal angeschaut. Ich finde ihn durchaus schön und gelungen, auch wenn er in seiner Langsamkeit wieder eine ganz andere Herausforderung für westliche Sehgewohnheiten ist, alls es Boolywood-Filme normalerweise sind. Die Gelegenheit, indische Filmkunst mal von einer anderen Seite kennenzulernen. Gute Unterhaltung! 


Journal Entry 5 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 24, 2009

This book has not been rated.

Habe Buch und DVD heute beim Heimkommen aus dem Karnevalsexil vorgefunden, herzlichen Dank, ich freue mich drauf. Das Buch ist ja nicht so dick, aber ich denke, zwischen Buch lesen und Film gucken, sollten doch ein paar Tage liegen, aber länger als drei Wochen sollte es nicht dauern. 


Journal Entry 6 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 28, 2009

This book has not been rated.

Ich habe von Tagore bisher nur ein paar Gedichte und Zitate gekannt und auch gar nicht gewusst, dass er ebenfalls Romane geschrieben hat.
Nachdem ich vor wenigen Minuten die Lektüre beendet habe, möchte ich eigentlich nur sagen: Was für ein Intrigenspiel!
Aber wenn man dann mal feiner hinsieht, merkt man, dass viele dieser für uns unverständlichen Handlungen aus der indischen Gesellschaft herrühren, die (zumindest bis vor wenigen Jahrzehnten) die Menschen und vor allem die Frauen in ganz klassische Rollen einband.
Insofern erscheint mir der Roman durchaus gesellschaftskritisch zu sein, da er die Missstände aufzeigt und was aus ihnen erwachsen kann.
Jetzt bin ich wirklich gespannt auf die DVD.

08.03.09: Eben habe ich mir den Film angeschaut. Ich habe bisher weder einen Bollywoodfilm noch überhaupt einen Film indischer Machart gesehen.
Trotz gelegentlicher Längen hat er mir gut gefallen, allerdings fand ich -wie bei anderen Filmen meistens auch- den Plot doch stellenweise recht verändert.

Danke für diesen ganz anderen, aber sehr gelungenen Ring, toshokanin! 


Journal Entry 7 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 17, 2009

This book has not been rated.

Buch und DVD wandern am Donnerstag weiter zu urfin. 


Journal Entry 8 by Urfin from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Sunday, March 22, 2009

This book has not been rated.

Buch und DVD sind angekommen. Danke. 


Journal Entry 9 by Urfin from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Saturday, July 04, 2009

This book has not been rated.

Gestern sah ich mir den Film an. Zusammen mit meiner Freundin, die 1997 sogar selbst 2 Monate in Indien gewesen ist. Hindi mit dt. UT, denn ich bin immer sehr für Authenzität...
So richtig verstanden haben wir's nicht. Die Hauptfigur war so gar keine Sympathieträgerin, und trotzdem sollte es ja wohl eine Gesellschaftskritik sein? Und daß sie mit Schmuck so viel hübscher war als ohne... Auch sind die Brahmanen wohl die höchste Kaste, wahrscheinlich muß man das Ganze anschauen wie "Dallas"...
Außerdem fehlten im Film die Tanz- und Singeinlagen? Naja, meine Freundin hat sich immerhin über die Ganges-Aufnahmen gefreut, die Erinnerungen hervorriefen.

Ich will noch in das Buch reinschauen, vielleicht habe ich da einen besseren Zugang.

11.7.:
Bin fast damit fertig und froh, daß ich das Buch auch gelesen habe. Darin erklärt sich mir einiges, wenn auch immer noch nicht alles, denn ich habe das Gefühl, daß da sehr viel zwischen den Zeilen steht, was mir als mit der indischen Kultur nicht Vertrauter nicht verständlich ist. Ich habe versucht, die Erwartungshaltung, daß es Gesellschaftskritik ist, abzulegen und nun stellt es sich als Beziehungsdrama dar, zwischen vier Menschen, die sich reihum lieben... und geprägt durch die Mutter-Sohn-Beziehung von Rajlakshmi und Mahendra, der verwöhnt und ohne Vater aufwuchs. ("diser verzärtelte Liebling einer vernarrten Mutter" S.273)
Das Buch bestätigt mein Bild des (traditionellen) Indien, mit der unbedingten Schicksalsergebenheit der Menschen.
Im Buch kann ich mehr Sympathie aufbringen für Binodini, die sich nach körperlicher Liebe und nach dem Muttersein sehnt... Bemerkenswert fand ich, als in einem Nebensatz erwähnt wird, daß Annapurna mit 11 Jahren Witwe wurde!

"Es ist der ewige Fluch der Liebe, daß ihre Umarmung so rasch zur Fessel wird." S.50

Prasad - ach, wie schmeckte mir doch als Kind das Hasenbrot vom Papa! 


Journal Entry 10 by Urfin at Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, July 14, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (7/14/2009 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Gehe gleich bei der Post vorbei, wo Buch&DVD an Saguna versandt werden. Gute Reise! 


Journal Entry 11 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, July 16, 2009

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit. DANKE! 


Journal Entry 12 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, August 01, 2009

6 out of 10

Von Tagore kannte ich bisher noch nichts und wäre er nicht Literaturnobelpreisträger, hätte ich sicher keine Liebesgeschichte gelesen. Zu Inhalt und Beziehungen der Personen untereinander haben meine Vorleserinnen schon berichtet und v.a. holle77 kann ich mich da anschließen.

Sprachlich war ich allerdings recht enttäuscht. Mir kam es beim Lesen immer wieder so vor, als ob ich einen Satz in genau dem Wortlaut schon vorher gelesen hatte. Ob das an der Übersetzung liegt?
Jedenfalls Welten zu Kollegen wie z.B. Thomas Mann.

Ich werde mal versuchen, mich zur DVD aufzuraffen und beides dann zu Harry-H weiterschicken.

Edit 4.8.: Da nun endlich Sommer ist, ist es mir wirklich unmöglich, mich zu einem Film ins Zimmer zu setzen, statt draußen zu sein. Fernseh-Fan bin ich eh nicht. So kann beides sich nun auf die Weiterreise machen.
Danke für den Ring!
 


Journal Entry 13 by wingSagunawing at Bookring, A Bookring -- Controlled Releases on Tuesday, August 04, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (8/4/2009 UTC) at Bookring, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da die Reihenfolge kurzfristig geändert wurde, geht die Reise nun weiter zu KYH. 


Journal Entry 14 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 07, 2009

This book has not been rated.

NobelPrize Literaturnobelpreis: 1913 - Rabindranath Tagore

Buch und DVD sind jetzt bei mir.
Da gestern noch 2 weitere Ringe ankamen und sich zu den vorhandenen gesellten, seufz, kann es ein wenig dauern....
Die schöne Briefmarke konnte ich erfreulicherweise sicherstellen, ohne den Umschlag zu zerstören.

 


Journal Entry 15 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 17, 2009

7 out of 10


Ein Jahr = Ein Land:
Indien


So richtig warm geworden bin ich mit dem Buch nicht.
Die Figuren fand ich oberflächlich gezeichnet. Die Beweggründe kamen zwar manchesmal zum Vorschein, aber das Innere blieb doch ziemlich verborgen. Nun könnte man allerdings sagen, genau das war ja das Problem...
Dann waren sie aber wieder nicht eindimensional genug, um wie bei einer "klassischen" Liebesgeschichte Symphatieträger zu sein. Bihari und Annapurna gefielen mir noch am besten, aber sie hatten ja auch am wenigsten Gelegenheit ihre negativen Seiten zu zeigen.
Sprachlich fand ich es o.k, aber nicht berauschend. Ob das an der Übersetzung lag oder daran, dass Tagore eben eher Lyriker als Romanautor ist, kann ich nicht beurteilen.
Nun, zumindest konnte ich mir beim Lesen einige Szenen sehr gut als Bollywoodfilm vorstellen - daher bin ich schon gespannt auf den Film.

Update: Den Film habe ich nach 45 Minuten abgebrochen. Er war uns zu langatmig. Zudem gab es unterschiede zum Buch, die sich nicht unbedingt aus dem Film heraus erkärten, der wiederum viel erklärt und doch zu grosse Lücken aufwies. Ich hatte ihn mir "typischer Bollywood" vorgestellt. Ich wusste zwar, dass es an Tanz und Musikszenen mangelt, aber die Dramatik blieb auch auf der Strecke. Schade, aber Geschmäcker sind eben verschieden.

Es geht weiter zu Kikoyu, sobald ich die Adresse habe. 


Journal Entry 16 by wingKYHwing at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 07, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (9/7/2009 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Weiter geht es zu Kikoyu. 


Journal Entry 17 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Thursday, September 10, 2009

This book has not been rated.

Angekommen. Danke!
Dieses wird mein erster Versuch mit indischer Literatur und Film. Mal sehen... 


Journal Entry 18 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Wednesday, November 11, 2009

5 out of 10

Diese Bollywood-Stoffe sind wohl doch nichts für mich. Die vielen Verwicklungen über vermutete Gemütszustände der beteiligten Personen und daraus abgeleitete Verhaltensweisen sind mir zu undurchschaubar. Anscheinend habe ich so gar nichts Indisches an mir.

Buch und Film machen sich auf die Reise zu nächsten Station. 


Journal Entry 19 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Saturday, November 28, 2009

This book has not been rated.

tiger-kuh-katze möchte nach hinten verschoben werden. Deshalb schreibe ich Harry-H jetzt an.

@toshokanin: Änderst Du die Reihenfolge entsprechend? 


Journal Entry 20 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Friday, January 29, 2010

This book has not been rated.

Hallo,

ich fände es schön, wenn sich der Ring wieder vorwärts bewegen würde ;-) Wenn es denn sein muss, dann schicke Buch und DVD an Harry-H. Er soll dann entscheiden, ob er beides an tiger-kuh-katze schicken will. Verlangen werde ich es nicht von ihm, da ich den Umweg Strausberg - Dresden - Hannover - Dresden immer noch für nicht nötig halte. Das Buch kann auch gerne ein Ray werden, aber die DVD möchte ich zurück.

Danke und liebe Grüße,
toshokanin 


Journal Entry 21 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Friday, February 12, 2010

This book has not been rated.

Habe tiger-kuh-katze nochmals angeschrieben und warte auf Reaktion. 


Journal Entry 22 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Friday, February 19, 2010

This book has not been rated.

Buch und Film sind auf dem Weg zu Harry-H. 


Journal Entry 23 by Harry-H from Dresden, Sachsen Germany on Monday, February 22, 2010

This book has not been rated.

heute aus dem Briefkasten gezogen.
wird nicht lange aufs gelesen sein warten müssen... 


Journal Entry 24 by Harry-H from Dresden, Sachsen Germany on Sunday, March 21, 2010

9 out of 10

Eine sehr schöne,wenn auch etwas traurige Geschichte. So brachte mir ein Buch wieder einmal eine fremde Kultur etwas näher. Vielen Dank für diesen Ring! 


Journal Entry 25 by Harry-H at Dresden, Sachsen Germany on Sunday, March 21, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (3/24/2010 UTC) at Dresden, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird bei der nächsten Gelegenheit an toshokanin übergeben. 


Journal Entry 26 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Thursday, March 25, 2010

This book has not been rated.

Buch und DVD sind wieder wohlbehalten bei mir eingetroffen. Ich fand ja interessant, wie weit die Meinungen zu beidem auseinandergingen. Vielen Dank Euch allen fürs Mitmachen! 


Journal Entry 27 by wingtoshokaninwing at Louisenstraße in Dresden, Sachsen Germany on Wednesday, October 05, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (10/5/2011 UTC) at Louisenstraße in Dresden, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

vor dem Indien-Laden 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.