corner corner Herr Lehmann.

Medium

Herr Lehmann.
by Sven Regener | Literature & Fiction
Registered by deemaude of Langerwehe, Nordrhein-Westfalen Germany on 2/16/2005
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Slytherene): to be read


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by deemaude from Langerwehe, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 16, 2005

7 out of 10


der Klappentext verrät:

Herr Lehmann ist Wahlkreuzberger, fast dreißig, und verfügt über einen ganz eigenen, unnachahmlichen Charme. Mit einem nüchternen Blick für die tragische Komik des Lebens bewegt er sich durch den Alltag - allerdings nicht allzu schnell, wenn es nicht sein muß. Jahrelange, ausgefuchste Ausweichmanöver und heroische Trägheit haben den bis ins Mark ambitionslosen Bierzapfer erfolgreich alle Ansprüche von Eltern, Vermietern, Nachbarn und Frauen aussitzen lassen. Nun, wir schreiben das Jahr 1989, lebt Herr Lehmann weitgehend verantwortungsfrei in seiner Eineinhalbzimmerwohnung in Kreuzberg, wenn er nicht gerade in die nächste Kneipe geht.

Ein schönes Leben - meint Herr Lehmann. Doch plötzlich, kurz vor seinem dreißigsten Geburtstag, bricht eine unvorhergesehene Störung nach der anderen in seinen heißgeliebten Alltagstrott. Nicht nur, dass er sein angestammtes Revier gegen einen wurstförmigen Hund verteidigen muß, der ihn am Überqueren des Lausitzer Platzes hindern will, auch seine Eltern aus der Provinz drohen ihn heimzusuchen. Außerdem trifft er in der Markthalle auf eine Frau...


Lustig und sehr, sehr unterhaltsam. Trotzdem: Vom Sänger und Texter der Band 'Element of Crime' hatte ich mehr erwartet; ich weiß nicht was, aber irgendwas war mir hier zu wenig.


 


Journal Entry 2 by Gabria from Böblingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, October 04, 2005

This book has not been rated.

Ja, das war ja eine überraschung, das Buch kam am Samstag mit der Post wohlbehalten bei mir an. Die ersten zwei Kapitel hab ich schon gelesen, das klingt schon mal vielversprechend. Mal schaun, wie es weiter geht.
Vielen lieben Dank fürs schicken! 


Journal Entry 3 by Gabria from Böblingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, October 16, 2005

7 out of 10

Das Buch hat mir ganz gut gefallen, es waren einige Sachen dabei, wo ich nur zustimmend mit dem Kopf nicken konnte, andere waren jedoch für mich nicht ganz nachvollziehbar.
Aber es hat richtig Spaß gemacht, es zu lesen.
Am Samstag hat es sich auf den Rückweg zu deemaude gemacht. 


Journal Entry 4 by deemaude from Langerwehe, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, October 20, 2005

This book has not been rated.


das Buch ist heute gut bei mir angekommen. Danke für den pfleglichen Umgang :o] 


Journal Entry 5 by deemaude from Langerwehe, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 07, 2006

This book has not been rated.

:: HIER ist die Teilnehmerliste für den RAY ::

1. Popitze
2. JohnSteed
3. LilliFortune
4. UschiJ
5. CaptainCarrot
6. Piggeldy
7. triggi
8. cat-i
9. justin23
10. symphonie75
11. haley79
12. Slytherene <--- momentane Lehmann Residenz ---

...und Herr Lehmann reist weiter... 


Journal Entry 6 by Popitze from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 29, 2006

6 out of 10

Herr Lehmann hat heute (mit dem Postboten im Schlepptau) an unserer Türe geklingelt und ich gewähre ihm jetzt für eine Weile Unterschlupf. Mal sehen wie er sich so aufführt...

02.06.2006
Hm. Ich finde es schwierig einen Kommentar zu diesem Buch abzugeben. Es war nicht total uninteressant, stellenweise auch ganz amüsant, aber irgendwie drängte sich mir immer wieder mal die Frage auf: "Was ist das denn?" Die Dialoge sind schräg, aber dennoch größtenteils Geschwafel und Herr Lehmann ist, was meine Sympathie angeht ein echtes Neutrum. Die anderen Figuren sind ähnlich, irgendwie verkorkst und doch erschreckend normal. Im Grunde muss ich sagen: Schön, dass ich es jetzt auch mal gelesen habe, da weiß ich wenigstens wovon mir erzählt wurde. (Das Buch wurde mir schon öfter dringend empfohlen.) Aber, mein Fall ist es nicht.
-----
Ist schon auf dem Weg zu JohnSteed!

 


Journal Entry 7 by JohnSteed from Bad Zurzach, Aargau Switzerland on Wednesday, June 07, 2006

This book has not been rated.

Herr Lehmann ist angekommen. Werde mir den Herrn raschmöglichst vorknüpfen.... 


Journal Entry 8 by JohnSteed from Bad Zurzach, Aargau Switzerland on Monday, June 26, 2006

9 out of 10

Mir hat der Herr Lehmann gut gefallen. Die Begegnung(en) mit dem Hund sind wahnsinnig witzig geschrieben. Die wenigen Figuren im Buch sind knapp aber doch ausreichend beschrieben. Manche der Personen kamen mir dabei bekannt vor. Ueberhaupt war ich sehr angetan vom Schreibstil der nicht zu trivial aber auch nicht zu hochgestochen ist. Liest sich flüssig.

Und irgendwie bekam ich Lust Berlin einmal persönlich zu sehen.


------------------------

CaptainCarrot möchte nach hinten verschoben werden - bitte Liste anpassen


 


Journal Entry 9 by JohnSteed at BookRay in UTILISER 'Libération contrôlée' > Pays > Province > Ville, .---controlled release---. Switzerland on Tuesday, July 04, 2006

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (7/4/2006 UTC) at BookRay in UTILISER 'Libération contrôlée' > Pays > Province > Ville, .---controlled release---. Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Herr Lehmann reist weiter zu LilliFortune 


Journal Entry 10 by LilliFortune from Amberg (Oberpfalz), Bayern Germany on Tuesday, August 29, 2006

10 out of 10

ein wirklich tolles buch, hab mir gleich das zweite bestellt
jetzt kann es weiter auf reisen gehen 


Journal Entry 11 by UschiJ from Kaarst, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 31, 2006

This book has not been rated.

"Herr Lehmann" lag heute in meinem Briefkasten und wird gleich als nächstes gelesen.

Danke fürs Schicken!! 


Journal Entry 12 by UschiJ from Kaarst, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 03, 2006

8 out of 10

Und schon hab ich den "Herrn Lehmann" vertilgt! Ein tolles Buch, was man in einem durchlesen kann, was ich auch gemacht habe! Alltägliches wird humorvoll und mit Tiefgang geschildert, wirklich sehr amüsant und lesenswert!

Sobald ich die nächste Adresse habe, geht "Herr Lehmann" wieder auf Reisen!

Danke für den Ring! 


Journal Entry 13 by UschiJ at Per Post geschickt in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 04, 2006

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (9/4/2006 UTC) at Per Post geschickt in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch ist jetzt unterwegs zu CaptainCarrot! 


Journal Entry 14 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 07, 2006

This book has not been rated.

Gerade ist das Buch gekommen - herzlichen Dank! Ich wollte immer schon mal wissen, wie es sich in Berlin lebt. Das Buch wird sicher schnell gelesen. 


Journal Entry 15 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 12, 2006

This book has not been rated.

Danke für den Ring. Nettes Buch - und Alltag lebt sich in Berlin genauso banal wie anderswo. :-)
Das Buch liest sich gut und ist auch gut geschrieben, aber so unglaublich toll wie es bei Erscheinen rezensiert wurde finde ich es nicht.

Ich habe schon bei Piggeldy angefragt, ob ich das Buch schicken kann.
Ed: Das ging ja schnell - PM ist da, Buch reist heute noch ab. 


Journal Entry 16 by Piggeldy from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, September 18, 2006

7 out of 10

Das Buch ist gut hier angekommen, aber es wird wohl ein paar anderen Ringen den Vortritt lassen müssen :-(

Nachtrag, 13. Oktober: Nachdem mir das quasi von allen Seiten als "unbedingt lesen" empfohlen wurde, waren meine Erwartungen ja schon etwas höher - aber irgendwie war es dann doch anders als ich dachte. Die Figuren sind zwar sehr skurril, aber mir hat was gefehlt, das ich nicht benennen kann. 


Journal Entry 17 by triggi from Wennigsen, Niedersachsen Germany on Thursday, October 19, 2006

8 out of 10

hat etwas länger gedauert... tschuldigung! habe das buch nicht ganz durchgeschafft. Hatte vor einiger Zeit mal den Film gesehen, und beim Lesen auch immer gleich die Filmszenen vor Augen. Christian Ulmen hat Herr Lehmann perfekt dargestellt!

ich sende das buch heute weiter an cat-i

 


Journal Entry 18 by cat-i from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 02, 2007

This book has not been rated.

Heute wohlbehalten aus dem Briefkasten befreit. Nachdem mir der Film ganz gut gefallen hat, dachte ich mir, es schadet nicht, auch das Buch mal zu lesen. Bin ich ja mal gespannt.
Danke für's schicken an triggi! 


Journal Entry 19 by cat-i from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 17, 2007

This book has not been rated.

Hmm, es geht mir ja nicht oft so, aber ausnahmsweise war der Film mal besser als das Buch. Zum einen hatte ich die ganze Zeit den Ulmen (jetzt hoffe ich auch, er war der Schauspieler...) im Kopf, zum anderen kommen die Gespräche und Reaktionen gesprochen wahrscheinlich lustiger und nicht ganz so sinnlos wie geschrieben daher.
Trotzdem ein dickes Danke für's mitlesen lassen, es reist, sobald ich die Adresse habe, zu justin23 


Journal Entry 20 by justin23 from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, February 08, 2007

This book has not been rated.

Herr Lehmann hat es bis zu mir geschafft, nur leider nicht am Hund vorbei über den Lausitzer Platz. ;) Soll heißen, ich habe das erste Kapitel schon gelesen, finde den Stil witzig und denke, daß ich nicht lange brauchen werde. 


Journal Entry 21 by justin23 from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, March 12, 2007

8 out of 10

Habe nun leider doch länger gebraucht, und außerdem das Originalbuch in eine Pfütze geworfen ;), aber jetzt ist ein frisches Ersatzexemplar auf dem Weg zu Symphonie75.

Ich fand das Buch vollkommen unspektakulär, es gab keine herausragenden Momente, die sich mir auf ewig eingebrannt hätten - und das ist vermutlich auch genau das, was uns der Autor damit sagen wollte. So virtuos wie Sven Regener muß man etwas so unaufregendes wie Herrn Lehmanns Alltagsleben erstmal beschreiben. Wie Herr Lehmann z.B. "aus dem Gefühl heraus" schon ein Bier nachbestellen will, obwohl noch was drin ist, weil er sonst immer aus 0,3er Flaschen trinkt - das hab ich schon hundertmal bei Biertrinkern beobachtet, aber trotzdem noch nie bemerkt (falls man versteht, was ich sagen will. ;)) Oder daß Fantadosen in der Hand von ausgewachsenen Menschen albern aussehen, oder daß Leute bei Kneipengesprächen grundsätzlich aneinander vorbeireden, sich aber trotzdem blendend unterhalten. Sven Regener verfügt über eine hervorragende Beobachtungsgabe und ein Gespür für Details. Daß die eigentliche Handlung ganz undramatisch nebenbei verläuft, ist, finde ich, wie im richtigen Leben: es ergibt sich halt einfach alles irgendwie. Ergebnis: Ich habe beim Lesen ständig vergessen, daß es sich um einen fiktionalen Text handelt, und kann mir jetzt noch nicht vorstellen, daß es Erwin, Katrin, Karl und so weiter nicht wirklich geben soll. 


Journal Entry 22 by symphonie75 from Xanten, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 15, 2007

1 out of 10

Herr Lehmann hat es sich vor ein paar Tagen hier bei mir gemütlich gemacht. Dummerweise haben wir nix gemeinsam, unser Humor ist total verschieden. Sobald ich die nächste Adresse hab, wird er seine Reise fortsetzen müssen. Sorry. 


Journal Entry 23 by haley79 from Bensheim, Hessen Germany on Tuesday, March 27, 2007

9 out of 10

Ist gut bei mir angekommen. Vielen Dank, symphonie75! Freu mich schon! :0)

17.06.: Also mir hat Herr Lehmann sehr gut gefallen. Gut, es ist ein seltsames Buch, das muss ich schon sagen. Ich wartete immer darauf, dass jetzt endlich mal etwas geschieht, was natuerlich Unsinn ist, denn passiert ist Herrn Lehmann - pardon Frank - ja wirklich genug.

Beeindruckend ist, wie man den doch eher schnöden Alltag eines durch und durch normalen Endzwanzigers so spannend beschreiben kann. Sei es die absolut köstliche Szene mit dem Hund, das Telefonat mit der Mutter, das mir nur allzu bekannt vorkam, oder diese seltsamen Kneipengespräche, bei denen alle irgendwie durcheinander reden.

Und, ja, ich hab diesen Frank Lehmann gern: seine manchmal recht nüchterne, etwas verpeilte Art die Welt wahrzunehmen, diese haarsträubenden Gedanken, die er sich macht und wie er sich selbst doch immer reflektiert. Ich mag seine Art zu argumentieren, rumrechten könnte man schon sagen, und diese doch recht liebevolle Weise, wie er sich um seine Freunde und seine Eltern sorgt. Liebenswert, würd ich sagen. Und ich würd ihn und die anderen gerne mal 'kennenlernen' oder sie mal treffen, ein bisschen kennengelernt hab ich sie ja schon.

Ist das nun ein gutes Buch? Ich würd sagen, ja. Kein wertvolles Buch, vielleicht, aber was macht ein Buch schon wertvoll, doch nur das Auge des Lesers. Und für mich war es zumindest sehr unterhaltsam, hat mir manchmal wenn nicht einen Spiegel, dann doch eine Lupe vorgehalten, und mich doch auch zum Nachdenken angeregt. Doch, ein echt gutes Buch, in meinen Augen.

Jetzt schau ich mir mal den Film an, der noch besser sein soll. Und das will schon was heißen. 


Journal Entry 24 by haley79 at BookRay in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Thursday, June 28, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (6/28/2007 UTC) at BookRay in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Gut verpackt im Pappkarton auf dem Weg zu Slytherene...
Viel Spaß mit Herrn Lehmann! 


Journal Entry 25 by Slytherene from Bremen, Bremen Germany on Wednesday, July 04, 2007

This book has not been rated.

Herr Lehmann kam gestern mit der Post. Vielen Dank an Haley, die ihn geschickt hat.
Jetzt kommt er zu mir ins Bett, und wir wollen mal sehen, wie wir miteinander harmonieren ;-) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.