corner corner Wo mein Mann zuhause ist...

Medium

Wo mein Mann zuhause ist...
by Barbara Yurtdaş | Other
Registered by Bibiref of Ulm, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 22, 2004
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Zwieselchen): to be read


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Bibiref from Ulm, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 22, 2004

10 out of 10

Tagebuch einer Übersiedlung in die Türkei;
Dieses Buch wird bei einer "bookcrossing"-Aktion am 24.10.2004 ab 11 Uhr anlässlich des „Tag der Bibliotheken“ am kiz (Komunikation- und Informationszentrum) der Universität Ulm, Bibliothekszentrale (Albert-Einstein-Allee 37, 89081 Ulm) freigelassen! 


Journal Entry 2 by Bibiref at kiz Uni Ulm, Bibliothekszentrale in Ulm, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 22, 2004

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (10/24/2004 UTC) at kiz Uni Ulm, Bibliothekszentrale in Ulm, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Dieses Buch wird bei einer "bookcrossing"-Aktion am 24.10.2004 ab 11 Uhr anlässlich des „Tag der Bibliotheken“ am und im kiz (Komunikation- und Informationszentrum) der Universität Ulm, Bibliothekszentrale (Albert-Einstein-Allee 37, 89081 Ulm) freigelassen! 


Journal Entry 3 by Taurina from Marburg, Hessen Germany on Sunday, October 24, 2004

This book has not been rated.

Ich habe das Buch heute gefunden und mitgenommen. Werde es dann demnächst lesen, wenn ich Zeit habe. Herzlichen Dank für die große Freilassungsaktion heute, war echt super! 


Journal Entry 4 by Taurina from Marburg, Hessen Germany on Friday, January 06, 2006

9 out of 10

Hoppla, ich sehe gerade, dass ich noch gar nichts zu dem Buch geschrieben habe:

In Tagebuchaufzeichnungen, Briefen und einigen Artikeln beschreibt Irmgard, eine Münchner Lehrerin, die Übersiedlung mit ihren beiden Söhnen und ihrem Mann Ahmet in dessen Heimatland, die Türkei. Dort leben sie in einer thrakischen Kleinstadt, wo auch ein Großteil von Ahmets Familie wohnt und versuchen ihren Traum von einem besseren Leben wahr zu machen. Hoffnungen, Enttäuschungen, Veränderung und Umstellung, Familienbeziehungen, die ungeschriebenen Gesetze der Nachbarschaft, Armut und auch die Beschränkungen des traditionellen Frauenlebens; dies und vieles andere beleuchtet die Erzählerin und schafft damit eine sehr persönliche Darstellung von AUswanderung und Eingliederung in eine fremde Welt.

Das Buch ist bereits 20 Jahre alt, ich halte es aber trotzdem für eingermaßen aktuell. Mir hat es gut gefallen, und neben der spannenden Schilderung eines für mich doch recht unbekannten Lebens hat es mir auch geholfen, die Situation von Menschen, v. a. Frauen, besser zu verstehen, die von der Türkei nach Deutschland ziehen.

Reist jetzt als Ring los:
1. myotis
2. JBJ
3. Du?
4.
5.
6. Coco7
.
.
...zurück zu mir 


Journal Entry 5 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Wednesday, January 25, 2006

This book has not been rated.

Habe das Buch soeben aus dem kalten Briefkasten gefischt und werde heute mit dem lesen beginnen.
Taurina vielen Dank fürs Senden und die Kartengrüsse 


Journal Entry 6 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Saturday, January 28, 2006

7 out of 10

Die Tagebuchaufzeichungen geben einen interessanten Einblick in den türkischen Familienalltag. Die Eingliederung in die fremde Kultur verlangt von den Frauen einiges ab, denn trotz der Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft der Frauen in der Nachbarschaft, fühlt Irmgard sich fremd und einsam.
Taurina vielen Dank für den Ring.
Das Buch geht nächste Woche zu JBJ. Viel Spass beim lesen, es hat mir gut gefallen. 


Journal Entry 7 by JBJ from Ennepetal, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 04, 2006

This book has not been rated.

Ich hab es heut in der Post gehabt. Ich werde mich bemühen es so schnell wie möglich zu lesen. Allerdings kommen noch drei Bücher vorher dran. Ich hoffe es macht nichts aus, später dann mehr.
Danke an myotis für die lieben Grüße. 


Journal Entry 8 by JBJ from Ennepetal, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 03, 2006

8 out of 10

Ich muss mal eine Zwischenmeldung machen. Das Buch ist sehr interessant und lehrreich, wie ich finde. Es ist aber teilweise sehr depremierend, so dass ich es nicht ununterbrochen lesen kann sondern paralell zu einem anderen Buch (welches ich jetzt aus habe)

Nachtrag 07.03.06:
So jetzt hab ichs aus. Ich bewundere die Frau, dass sie diese Umzug mitgemacht hat. Ich glaube, dass sich bis heute nichts Wesentliches im Dorfleben geändert hat, wahrscheinlich sind die Lebensbedingungen (Strom, warmes Wasser etc.) besser geworden. Was mich beeindruckt hat, war, die Hilfe der Familienangehörigen untereinander, nur muss man dann so viel Rücksicht auf evtl. Beleidigte nehmen.
Es reist nun weiter zu Coco7.
 


Journal Entry 9 by coco7 from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, March 13, 2006

This book has not been rated.

Das Buch ist am Wochenende bei mir angekommen und wird bestimmt bald in Angriff genommen.
Meine Mama, die am Wochenende zu Besuch war, hat es sich gleich geschnappt und gelesen, sie war nicht unbedingt schockiert, aber schon mitgenommen von den Schilderungen der Lebensbedingungen und der Armut. 


Journal Entry 10 by coco7 from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, March 20, 2006

This book has not been rated.

Ich bin schwer beeindruckt - ich könnte sowas nicht, denke ich. Aber was tut man nicht alles aus Liebe. Wie es der Familie wohl später noch ergangen ist? Wo leben wohl die Kinder heute?
Ich hätte auch gerne noch mehr darüber erfahren, wie sie in Deutschland gelebt hatten, wie es zu dieser Entscheidung gekommen ist und warum sie Muslimin geworden ist. Und ich frage mich jetzt, ob es auch Leute gibt, die sich für ihren Ehepartner vom Islam abwenden, oder ob der umgekehrte Fall die Regel ist.
Irgendwie hat die Lektüre nur noch mehr Fragen aufgeworfen ... 


Journal Entry 11 by Zwieselchen from Rheda-Wiedenbrück, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, April 10, 2006

9 out of 10

Das Buch kam schon letzte Woche bei mir an (Danke fürs schicken, coco7!), und ich habe es in einem Rutsch gelesen. Ich fand es sehr interessant und lebendig geschrieben und konnte es richtig vor meinem inneren Auge sehen.
Ich würde gern wissen, ob sich dort auf dem Lande wohl viel verändert hat seit 1981.
Am Wochenende geht das Buch zurück zu Taurina. 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.