corner corner Bittersüße Schokolade [Como agua para chocolate ]

Medium

Bittersüße Schokolade [Como agua para chocolate ]
by Laura Esquivel | Literature & Fiction
Registered by wingLeseschafwing of Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 16, 2004
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Leseschaf): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 16, 2004

8 out of 10

Mexikanischer Roman um Liebe, Kochrezepte und bewährte Hausmittel in monatlichen Fortsetzungen

Die Atmosphäre dieses "spritzigen" Romans ist von unterschiedlichen Frauen geprägt, von Frauen, die die Männer in ihrer Umgebung in den Schatten stellen. Da ist vor allem Tita, die kämpfen muß, um zu leben und zu lieben, wie ihr Herz es befiehlt.

Tita liebt Pedro und darf ihn doch nicht heiraten. Er liebt sie auch, heiratet ihre Schwester, um in Titas Nähe zu sein. Das sorgt für familiäre Probleme.

Die Geschichte ist schön erzählt, hat fantastische und skurrile Elemente, dazu Kochrezepte (nicht für mich, aber vielleicht probiert ja jemand mal etwas davon aus - dann bitte davon berichten). Das Ende hat mir nicht so gefallen, weil es so abrupt ist und es scheint mir, dass es einfach nur die Geschichte beenden muss. 


Journal Entry 2 by wingLeseschafwing at Per Post geschickt in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 15, 2007

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (12/14/2007 UTC) at Per Post geschickt in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Auf Lesereise 2008 geschickt. (Weil vermutlich Buchsendungen vor Weihnachten länger brauchen ...)
 


Journal Entry 3 by cccaro from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 04, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist schon vor einer Weile bei mir angekommen und nachdem ich nun auch nun auch endlich Harry Potter 7 geschafft habe, freue ich mich schon darauf, die langen Januarabende mit "Bittersüße Schokolade" zu verbringen. 


Journal Entry 4 by cccaro from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 24, 2008

6 out of 10

Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Die Mischung aus Rezepten und Geschichten von Tita fand ich echt witzig.
Allerdings waren sowohl Mengenangaben in den Rezepten als auch einige Textpassagen (z.B. die Tränen von Tita) reichlich übertrieben :-)
Ich sende es gleich morgen weiter an heidibojangles. 


Journal Entry 5 by heidibojangles from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 01, 2008

4 out of 10

Dankeschön. Ich freue mich aufs Lesen und Kochen...

Auch dieses Buch konnte ich letzten Monat leider nicht lesen. Ich hatte einfach wenig Lust auf Lesen und dieser Roman hat mich auch nach den ersten 40 Seiten gelangweilt. 


Journal Entry 6 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Saturday, March 01, 2008

This book has not been rated.

Also wenn das keine pünktliche Ankunft ist ... das März-Buch am 1. März im Briefkasten! Und es könnte nicht passender kommen, da ich im Moment lauter Bücher aus Lateinamerika lese für eine BookBox. Bin gespannt ... 


Journal Entry 7 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Monday, March 17, 2008

8 out of 10

Ein wirklich toller Roman, der alle Sinne anspricht. Ich habe mich sehr gut amüsiert, was aber auch daran liegen kann, daß ich selbst ungeheuer gerne koche. Allerdings ging es mir wie Leseschaf: Das Ende ist viel zu abrupt und konstruiert.

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (4. Buch für Mexiko).

Da ich Ende März/Anfang April im Urlaub sein werde, geht es gleich morgen weiter zu schwester. 


Journal Entry 8 by schwester from Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on Tuesday, March 25, 2008

6 out of 10

Heute aus der Packstation geholt - somit gut in Darmstadt angekommen. Der Titel paßt ja schon mal bestens zur Saison, schließlich derzeit mein Hauptnahrungsmittel...

Also ich muß sagen, dieses Konzept der Kombination Roman mit Kochrezepten finde ich im Prinzip ein bißchen albern. Im speziellen Fall hier ist aber das beste draus gemacht - auch wenn ich das weiterhin irgendwie eigenartig finde.
Ansonsten ist das ganze sehr lateinamerikanisch, mit den ganzen maßlosen Übertreibungen und die Stimmung kommt gut rüber, finde ich, wenn auch manchmal, naja, ich weiß nicht, ob das ursprünglich so gedacht war, dass man da so lachen sollte wie ich beim Lesen von bestimmten Stellen:

"...eine unverheiratete Frau konnte ja garkeine Milch haben!" (Es geht tatsächlich ums Stillen. Aber interessante Hypothese, kann man nix sagen.)

(und etwas tendenziös von einem Vegetarier gelesen) "8kg Schweinelende" (hat wohl nix mit Elend zu tun... sondern mit Lende... )

30. März 2008: Das Ende finde ich übrigens ganz gut gelungen.
Nunja, es is noch nicht mal April, und für quak ist das hier das Mai-Buch, also wird es noch ein bißchen bei mir warten. 


Journal Entry 9 by quak from München, Bayern Germany on Tuesday, April 08, 2008

3 out of 10

Wow, da ist schon das Mai-Buch im Postkasten. Danke fürs Schicken!

Update 17.05.08: Hm... seltsam ist das Wort mit dem ich dieses Buch am Besten beschreiben kann. Das mit den Rezepten war ganz witzig. Aber ansonsten fand ich die Geschichte selbst und die Erzählweise wenig spannend. Es waren ein paar schöne Momente dabei, aber im Großen und Ganzen habe ich mich die meiste Zeit über gewundert über die Übertreibungen (ich sage nur Überschwemmung durch Tränen).
Es war schnell gelesen und eigentlich ganz nett, aber nicht so wirklich mein Fall. Trotzdem danke fürs Mitlesen lassen :) 


Journal Entry 10 by wingmyotiswing from Aadorf, Thurgau Switzerland on Thursday, May 29, 2008

This book has not been rated.

Das Abo.buch aus aller Welt isch hüt nach em feine Kafi bi See-Stern mit in Schwiiz cho. Quak vielen Dank fürs Schicken.

15.6.2008
Na ja jeden Monat ein Rezept, aber fast immer wieder Pfefferschoten. Aufs nachkochen werde ich gerne verzichten. Das Leben von Tita scheint sich nur in der Küche abzuspielen. Gegen ihre Mutter und Schwester kämpft sie um die Liebe von Pedro.
Das Buch ist leicht und schnell zu lesen.

Leseschaf vielen Dank für das Buch.

Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Mexiko gelesen.
 


Journal Entry 11 by pfiffigunde2 from Obfelden, Zürich Switzerland on Tuesday, June 24, 2008

7 out of 10

Heute angekommen! Danke, Leseschaf, für den Ring und myotis fürs Schicken und die liebe Karte!
Ein Kränzlein möchte ich auch Leseschaf für das super gute Abo-Infoblatt winden! Ich hatte die Übersicht total verloren, aber jetzt bin ich wieder im Bild, danke! :-)

Edit 14.7.08
Ein Liebesroman, ein Kochbuch, Unerklärliches .....und dann noch dieser egoistische Anspruch der Mutter auf die Tochter, ledig zu bleiben um sie bis zum Tode zu bedienen und pflegen...grässlich! Aber sonst eine vergnügliche Geschichte!
Reist morgen direkt zu nuriayasmin, gute Unterhaltung! 


Journal Entry 12 by nuriayasmin from Budapest, Pest Hungary on Thursday, July 24, 2008

9 out of 10

Kam heute bei mir an. Ich kenne es schon, aber da es schon ewig her ist, seit ich es gelesen habe, werde ich es eventuell noch mal lesen. Ich schaue einfach mal, wie es zeitlich aussieht, bist Ende August darf es ja bei mir bleiben.

13.08.
So, habe es nun tatsächlich noch einmal gelesen, und es gefiel mir genauso gut wie beim ersten Mal. Und es zählt nun als Mexiko Nr. 4 für meine 1-Jahr-1-Land-Challenge.

Im Laufe der nächsten Tage wird es sich auf den Weg machen zu Jurinde. 


Journal Entry 13 by Jurinde from Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt Germany on Tuesday, August 19, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist heute bei mir angekommen. 


Journal Entry 14 by Aldawen from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 13, 2008

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, danke! Jetzt muß ich ein bißchen aufpassen, daß bei mir nichts durcheinanderläuft, da dies ja eigentlich erst mein nun vor dem September-Buch (das Leseratte37 erst noch wieder zwecks Versand an mich suchen muß) eingetroffenes Oktober-Buch ist. Aber falls hummelmotte ihre Postzustell-Probleme noch nicht gelöst hat, ist das auch fast egal *gg* 


Journal Entry 15 by Aldawen from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 21, 2008

4 out of 10

Die Aufteilung in die Monate als Kapitel und die Rezepteinleitungen fand ich ja eigentlich ganz witzig, aber insgesamt hat mich der Roman dann doch weniger überzeugt. Als Kochbuch taugt er nicht so recht, weil die Rezepte dafür zu zerstückelt aufgeschrieben sind, die Story war mir, obwohl ich für den sog. Realismo mágico durchaus viel übrig habe, dann doch zu wirr und letztlich zu konstruiert absurd. Ohne das Abo hätte ich es sicher nicht gelesen und für mein Empfinden auch nicht wirklich etwas verpaßt, aber es ging ja schließlich um neue Erfahrungen :-) 


Journal Entry 16 by Aldawen from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 22, 2008

This book has not been rated.

Hummelmotte hat ihre Zustellprobleme noch nicht endgültig gelöst, kennt dieses Buch aber auch schon, so daß es vorzeitig zu Leseschaf zurückreisen kann. 


Journal Entry 17 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 23, 2008

This book has not been rated.

Mein Abo-Buch ist wieder daheim und das schon im September *staun*. Es ist richtig weitgereist und sieht noch genauso aus wie beim Losschicken: vielen Dank an euch alle für die pflegliche Behandlung und für eure Meinungen. Ich habe sie mit sehr viel Interesse gelesen und es hat ja ein wenig polarisiert. Da es nun schon so viel herumgekommen ist, darf es sich auch gleich wieder auf die Reise machen. 


Journal Entry 18 by wingLeseschafwing at Anno Tubac in Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 23, 2008

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (9/23/2008 UTC) at Anno Tubac in Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Sucht neue Leser ... Weiterhin gute Reise 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.