corner corner Sam the Cat

Medium

Sam the Cat
by Matthew Klam | Humor
Registered by rugelach of Neubiberg, Bayern Germany on Tuesday, June 01, 2004
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by rugelach): to be read


11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by rugelach from Neubiberg, Bayern Germany on Tuesday, June 01, 2004

7 out of 10

Klappentext:
Wahre Männlichkeit war schon immer eine besondere Herausforderung: oft imitiert und selten erreicht. Da läuft Mann auf einer Party diesem Wahnsinns-Hintern nach, und dann gehörrt er einem Typen. Da fährt Mann mit seiner Freundin in den Urlaub, und dann will sie nicht mehr mit einem schlafen. Da hat Mann die Traumfrau endlich ins Bett gebracht, und dann kriegt Mann keinen hoch. Ja, Männer haben's wirklich schwer. In den Irrungen und Wirrungen des Geschlechterkampfes ziehen sie immer den Kürzeren. Was kann Mann da machen? Fremdgehen? Heiraten? Schwul werden?

Eines der ersten "Männerbücher". Da beim letzten Meet Up nach Männerliteratur verlangt wurde, geht dieses Buch zum nächsten mit. 


Journal Entry 2 by rugelach at Meet-Up in München, Given to a fellow bookcrosser -- Controlled Releases on Friday, July 02, 2004

This book has not been rated.

Released on Friday, July 02, 2004 at Meet-Up in München, Given to a fellow bookcrosser Controlled Releases. 


Journal Entry 3 by rugelach from Neubiberg, Bayern Germany on Friday, July 02, 2004

This book has not been rated.

Da die Nachfrage nach diesem Buch beim Meetup recht groß war, startet es nun als Ring.

Die Teilnehmer sind:

1. Giso, München
2. susannax, Martinsried
3. Zartbitter, München
4. hoefi, München
5. Catbook, Datteln
6. Leseschaf, Bonn
7. hank-chinaski, Bielefeld
8. Sultanina, Bonn
9. grisue, Wien
10. Inigma, Katzelsdorf, Österreich
11. enygma, Hamburg
12. Julia--Koelpin, Meerbusch

und zu mir zurück 


Journal Entry 4 by Giso from Atlanta, Georgia USA on Sunday, July 18, 2004

8 out of 10

Hut ab, ich war mir nicht ganz sicher, was mich als "Männerbuch" ereilen würde. Weder Macho-Sprüche, noch Gefühlsduselei. Recht flott geschrieben, kurzweilig und kein "Männerthema" aussparend. Liest sich sicher auch für Frauen interessant, selbst wenn damit das Geschlechterbild nicht erschüttert wird.

Ich kann zwar dem Schluß im Klappentext nicht ganz folgen, aber das Buch macht Lust auf mehr. Von wievielen Büchern der Gegenwart kann ich das schon behaupten? 


Journal Entry 5 by susannax from Planegg, Bayern Germany on Thursday, September 02, 2004

7 out of 10

Schande über mich, daß ich erst jetzt einen Eintrag schreibe, aber ich war zu sehr mit Lesen beschäftigt. Ich fands gut und sogar interessant für Frauen. Da jetzt Zartbitter drauf wartet, werde ich es ihm beim nächsten Treffen im Baal gebe, falls er kommt.... 


Journal Entry 6 by Zartbitter from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Friday, October 01, 2004

This book has not been rated.

Sam the Cat ist endlich bei mir gelandet. 


Journal Entry 7 by Zartbitter from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, October 03, 2004

6 out of 10

Nach dem Rückseitentext habe ich wirklich ein ganz anderes Buch, ein humorvolles und lustiges erwartet. Wie es sich dann gezeigt hat ist es die Lebensgeschichte eines Mannes, der nie wußte, was er eigentlich wollte, der die anderen aus Unsicherheit, Langeweile oder auch Abscheu meistens schlecht behandelte, sich dabei aber selbst immer als Verlierer ansah. 


Journal Entry 8 by hoefi from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, October 08, 2004

1 out of 10

Heute früh bei einem konspirativen Frühstücks-Espresso-Mini-MeetUp erhalten.

14/10/2004

Hab gestern das Lesen angefangen, und heute früh in der U-Bahn weitergemacht. Momentan kämpfe ich auf jeder Seite mit mir, ob ich überhaupt weiterlesen soll. Entweder bin ich schief gewickelt, oder da wird ein voll behämmertes Männerbild vermittelt.
Bisher ist das Buch auf jeden Fall eine echte Enttäuschung.

26/19/2004

Da haben wir den Salat: Eine schwere Krise überfällt mich, ob ich denn ein Mann bin.
Ich erkenne, das ein Fisch tot ist, wenn man in auf ein Messer spießt, ich hab noch nie in ein Pissoir gekotzt, und ich kann mich auch sonst quasi garnicht mit dem Menschen identifizieren.
Allerdings glaube ich dann doch eher, das es nicht an mir liegt, sondern an dem Buch. Deshalb wird es jetzt noch vor der Hälfte bei Seite gelegt, und weil es nichtmal großartig witzig war bekommt es auch nur einen Punkt.

Sorry, das Leben ist zu kurz und mein Mount TBR zu hoch, als das ich mich mit sowas aufhalt.

Das Buch darf jetzt als nächstes Catbook beglücken. Ich hoffe sie hat mehr Freude daran. 


Journal Entry 9 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 29, 2004

4 out of 10

Das Buch ist heute wohlbehalten per Post bei mir eingetroffen. Ich freue mich schon aufs Lesen...

08.11.04: Nun ja, ich bin ja kein Mann und mag daher manche Gedankengänge nicht nachvollziehen können, allerdings kann ich mir aber auch nicht vorstellen, daß die Erfahrungen, die der Autor hier rüberbringen will den meisten Männern bekannt vorkommen könnten. Oder befinden sich Männer um die dreissig wirklich alle in einer solch schwierigen Phase der Identitätsfindung?
Die erste Geschichte hat mir noch am Besten gefallen und bei der zweiten habe ich erst gar nicht gemerkt, daß es sich nicht mehr um die selben Personen handelte...
Insgesamt leider nur vier Punkte.

 


Journal Entry 10 by wingcatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 08, 2004

This book has not been rated.

Das Buch reist heute weiter zu Leseschaf. 


Journal Entry 11 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 11, 2004

This book has not been rated.

Das Buch lag eben in meinem Briefkasten und ich habe gleich mal ein bisschen reingelesen. Weiteres später! 


Journal Entry 12 by wingLeseschafwing from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 14, 2004

3 out of 10

Bin nun wirklich kein Fan von Geschichten und daher ist meine Enttäuschung über dies Buch vielleicht nachvollziehbar. Allerdings finde ich die Geschichten auch sprachlich eher schlecht (dann, dann, dann ["Nichts dagegen"} - okay, das kann an der Übersetzung liegen). Allerdings finde ich die Geschichten auch inhaltlich nichts aussagend. 


Journal Entry 13 by hank-chinaski from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 25, 2004

This book has not been rated.

Heute in meinem Briefkasten vorgefunden. Trifft sich gut, war zuvor gerade auf der Post, zwei andere Bookrings weiterschicken... :-) 


Journal Entry 14 by hank-chinaski from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 10, 2004

7 out of 10

Männerbuch? Hm, da drängt sich mir der Verdacht auf, dass der deutsche Verlag dieses Buch vorsätzlich unter falscher Flagge segeln lässt. Aber umso besser: Hier gibt's kein verquastes Befindlichkeitsgeschwafel, sondern sieben grundsolide short stories in allerbester amerikanischer Tradition. Die ersten sechs davon gehören zum Besten, was ich in letzter Zeit gelesen hab, bei der letzten scheint der Autor dann aber von allen guten Musen verlassen worden zu sein. Trotzdem: ein außerordentlich gut gelungenes Debut, und den Namen werd ich mir auf jeden Fall gut merken. Matthew Klam greift zur Drahtbürste und rückt damit dem American Way of Life zu Leibe. Unter der Hochglanzoberfläche kommen die alltäglichen Alpträume aus Orientierungslosigkeit, Neid, Versagensangst und innerer Leere mit beklemmender Authentizität zum Vorschein. Für jeden Freund aktueller amerikanischer Literatur ein absolutes Muss!

Heute mit der Schneckenpost zu Sultanina weitergereist.

edit 30.03.05: Habe mir gestern ein eigenes Exemplar besorgt, das jetzt einen Dauerplatz in meinem Regal belegen kann. 


Journal Entry 15 by Sultanina from Brühl, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 04, 2005

This book has not been rated.

Das Buch ist bei mir angekommen und auch bereits die erste Geschichte gelesen worden. Mein bisheriger Eindruck ist positiv (auch wenn ich hier gerade andere Meinungen gelesen habe) - demnächst mehr...! 


Journal Entry 16 by Sultanina from Brühl, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 30, 2005

8 out of 10

Nachdem ich sehr, sehr lange nicht mehr gute "short stories" gelesen habe, hier endlich ´mal wieder ein Highlight!

Ob "Männerliteratur" oder nicht, spielt hier überhaupt keine Rolle (das sind ohnehin nur Verkaufskategorien der Buchindustrie und für den Klappentext bestimmt) - der Autor Matthew Klam versteht ganz einfach sein Handwerk und sticht im Gegensatz zu so ganz furchtbar anderen "Neuerscheinungen" wirklich heraus!!!

"Geschenkt" habe ich mir dann allerding doch die letzte Geschichte nach kurzem Anlesen - wollte mein positives Bild von dem Buch nicht zum Schluss noch zerstören!

Ach ja, und außerdem habe ich an einigen Stellen ganz furchtbar gelacht, obwohl es eigentlich gar nicht so zum Lachen war... Einfach klasse!

Das Buch ist unterwegs zu grisue nach Österreich!


 


Journal Entry 17 by grisue from not specified, not specified not specified on Friday, August 19, 2005

8 out of 10

Sorry das ich den Eintrag erst jetzt mache. Buch ist gut und sicher bei mir angekommen. Gelesen ist es auch.

Irgendwie konnte ich mich mit den div. Helden nicht ganz anfreunden, warum kann ich nicht mal genau sagen. Vielleicht habe ich nur kein Verständniss für die Männer Probleme.

Als Entschuldigung für das lange Verbleiben des Buchs bei mir, lege ich für jeden Nachfolger im Bookring ein kleines Geschenk bei. 


Journal Entry 18 by grisue at Per Post in Per Post, BookCrosser -- Controlled Releases on Tuesday, April 18, 2006

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (4/18/2006 UTC) at Per Post in Per Post, BookCrosser -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Buch reist heute mit der Post weiter. Da Inigma verzichtet, wird sie übersprungen. 


Journal Entry 19 by enygma from Hamburg, Hamburg Germany on Thursday, April 27, 2006

3 out of 10

Au weia, des Langsamlesers Albtraum: gleich zwei Ring-Bücher an einem Tag im Briefkasten! Werd mich bemühen, so schnell wie möglich zu lesen.

2006-05-14
Bin leider mit den Stories auch überhaupt nicht 'warm' geworden, da mich weder Inhalt noch Stil wirklich angesprochen haben.
Da Julia--Koelpin lt. Shelf-Notiz nicht mehr mitlesen möchte, geht's also demnächst zurück ins heimische Regal zu rugelach. 


Journal Entry 20 by enygma at Sent to a fellow bookcrosser in Hamburg, Germany -- Controlled Releases on Thursday, May 18, 2006

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/18/2006 UTC) at Sent to a fellow bookcrosser in Hamburg, Germany -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

So, Sam the Cat ist wieder auf dem Weg nach Hause. Gute Heimreise, Buch. 


Journal Entry 21 by rugelach from Neubiberg, Bayern Germany on Tuesday, May 23, 2006

This book has not been rated.

Das Buch ist heute wieder wohlbehalten bei mir angekommen. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben und danke für die Lesezeichen, von wem auch immer sie sein mögen :-) 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.