corner corner Die gute Erde

Medium

Die gute Erde
by Pearl S. Buck | Literature & Fiction
Registered by Garten-Fee on 4/27/2004
Average 10 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Tombats): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Garten-Fee on Tuesday, April 27, 2004

10 out of 10

Dieses Buch ist das zweite nach "die Frauen des Hauses Wu" und ich finde es genauso gefesselt wie mein erstes. Die Art wie sie über China und die Kultur schreibt, sowohl über Arme als auch Reiche. Sehr feinfühlig führt sie in meinen Augen den chinesologiefremden Europäer in die Gedanken und die Welt der Chinesen ein. Auch wenn die Zeiten sich vielleicht geändert haben und die Inhalte nicht mehr aktuell sind, so gaben sie mir, der mit China eigentlich nie "was am Hut" hatte, doch einen wunderbaren Einblick. Nun möchte ich sie alle lesen !!!

Gerade lese ich es und bin knapp auf der Hälfte.
Ein armer Bauer ist die Hauptperson, dessen Geschichte mit der Heirat mit einer wildfremden Frau beginnt. Er arbeitet auf seinem kleinen Feld und erntet gerade so, dass es für das Nötigste reicht. Seine Frau ist ebenso schweigsam wie fügsam, da sie das als Sklavin nicht anders gelernt hat. Das Familienglück scheint jedoch für beide ideal und schnell wird ein Sohn als erstes geboren. Dann jedoch folgt ein trockener Sommer und eine Hungersnot überfällt das Land. Die Familie, mehr sterbend als lebend, wandert nach Süden auf Nahrung und besseres Leben hoffend. Doch auch da können sie sich nur gerade so über Wasser halten und verdienen gerade den Tagesbedarf für die inzwischen angewachsene Familie. Als dort der Krieg ausbricht, wandern sie jedoch schnell zurück. Denn der Bauer hat erkannt, dass es auch anderswo nicht leichter ist als daheim und er doch mit seinem Land verwachsen ist. Der Acker scheint ihm das einzig krisenfeste zu sein und als er unterwegs zu Geld kommt, kauft er sofort daheim noch Land dazu. Er kann sich soviel Land leisten, dass er Knechte und Diener verdingen kann und selbst nicht mehr zu arbeiten braucht. Er ist ein gemachter Mann.
Doch ihm ist nun langweilig und er sieht das erste Mal ein "Teehaus" von innen
Die zarteste von den Damen dort betört ihn am meisten und er kauft sie sich für sein Zuhause. Ab jetzt ist seine verheiratete Frau nur noch die duldende Arbeitsfrau, die für die Nachkommen sorgt. Die andere dient zu den fleischlichen Gelüsten. Seine Söhne und Töchter wachsen und gedeihen und er wird reicher und reicher und kann sich sogar Knechte für sein Land leisten. Er ist stolz auf seine Leistungen und wird auch geehrt von den Nachbarn. Schliesslich kauft er in ein sog. Stadthaus, in das er später auch einzieht. Nun denkt er, dass langsam der Frieden über ihn kommen müsse. Doch die Söhne sind inzwischen erwachsen und da sie verschieden sind, gibt es Streit, den er schlichten muss. Sehr zu seinem Leidwesen wird auch keiner der Söhne bereit sein sein Lebenswerk weiterzuführen, wie er es sich erträumt hatte. Sie sehen nur den Reichtum, den er für sie geschaffen hat und den sie auf ihre Art für sich beanspruchen. Der Bauer wird mit Blick auf sein Land sterben, jedoch in der Gewissheit, dass er mit seinem Werk zwar zufrieden ist, jedoch die Söhne ganz anders sind, als er es gewünscht hatte.

Meine Liste mit meinen derzeitigen Büchern von Pearl S. Buck steht in meinem Profil. 


Journal Entry 2 by Tombats from Laatzen, Niedersachsen Germany on Thursday, January 13, 2005

This book has not been rated.

Lese gern etwas aus dem Reich der Mitte (China), sammle auch dies und das von dort, werde das Buch aber, wenn ich es gelesen habe, wieder freilassen. so long 


Journal Entry 3 by Tombats at Café Fresko (ehem. OBCZ) in Hannover, Niedersachsen Germany on Tuesday, January 18, 2005

This book has not been rated.

Released 12 yrs ago (1/19/2005 UTC) at Café Fresko (ehem. OBCZ) in Hannover, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Da wo die anderen auch stehen ups;-)) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.