corner corner Das Zentrum

Medium

Das Zentrum
by Jose Sarmago | Other
Registered by MayerKH of Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 16, 2004
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Wyando): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

16 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by MayerKH from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 16, 2004

This book has not been rated.

Freiheit für 100 Bücher! Welttag des Buches 2004! 


Journal Entry 2 by MayerKH at on Friday, April 16, 2004

This book has not been rated.

Release planned for Friday, April 23, 2004 at Hohe Straße in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany. 


Journal Entry 3 by wingWyandowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 23, 2004

This book has not been rated.

Nachdem ich in der Mayersche am Neumarkt kein Glueck hatte ein Buch zu ergattern - ich war zu sehr damit beschaeftigt, die Wartenden mit Flyer zu versorgen, damit sie was zu lesen hatten - hatte ich glueck in der Filiale an der Hohe Str noch ein Buch zu finden, weil dort der Andrang nicht so hoch war :)

Foto ist allerdings eins vom Neumarkt :)

Kurzbeschreibung:
"Das Zentrum" ist eine pfiffige Moritat über die monströse Welt des Kommerzes und einen kleinen Töpfer, der ihr ein Schnippchen schlägt - ein Kampf zwischen David und Goliath, beschrieben mit der Weisheit, der sanften Ironie und dem versöhnlichen Engagement des Nobelpreisträgers und großen humanistischen Moralisten Saramago. 


Journal Entry 4 by wingWyandowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 30, 2004

This book has not been rated.



Dieses Buch war ein BookRing!


Hier nun die Liste der BookCrosser die an Ring teilnehmen:
Die Reihenfolge ergibt sich aus dem Eingang der PMs!



Name verlinkt mit dem Journal:
01. Buchstabenjunky from Ahaus, Nordrhein-Westfalen, Germany on 07 May 2004
02. hank-chinaski from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany on 08 June 2004
03. Paranoia from Barcelona, Barcelona, Spain on 09 July 2004
04. AngelaDe from Reinbek, Schleswig-Holstein, Germany on 31 August 2004
05. Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany on 12 November 2004
06. Airrek from Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany on 21 December 2004
07. Dani75 from Rudersberg, Baden-Württemberg, Germany on 17 January 2005
08. bija007 from Ginsheim-Gustavsburg, Hessen, Germany on 25 February 2005
09. MinnieMay from Essen, Nordrhein-Westfalen, Germany on 26 July 2005
10. Glotzfrosch from Korntal-Münchingen, Baden-Württemberg, Germany on 21 October 2005
11. buchleser from Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Germany on 17 January 2006
12. sister-act from Berlin, Berlin, Germany on 02 February 2006
13. Witjas from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, Germany on 26 October 2006
14. Lys-is-trata from Wulfsen, Niedersachsen, Germany on 07 September 2007
15. Wyando from Köln, Nordrhein-Westfalen, Germany on 15 November 2007

Dieses Buch wird nun die Welt erobern! 


Journal Entry 5 by Buchstabenjunky from Ahaus, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 07, 2004

This book has not been rated.

Das Buch ist heute, rechtzeitig zum Wochenende, angekommen. Habe auch schon angefangen, bin auf S. 33. Wenn´s weiter so regnet, habe ich es anfang der Woche durch :-)...

Melde mich dann.

Dank an Wyando! 


Journal Entry 6 by Buchstabenjunky from Ahaus, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 12, 2004

9 out of 10

Noch fehlen mir ca.90 Seiten, aber an die werde ich mich gleich noch machen ;-), dann hab ich´s durch.

Das Buch hat aber auf jeden Fall jetzt schon bleibende Eindrücke hinterlassen. Klar, in der Hauptsache geht es um den Kommerz und wie er uns kriegt (oder nicht?), aber dieser Saramago enthält, wie es die Art des Autors ist, noch viele Schätze.

Am 22.5. wird sich das Buch auf die Reise zu hank-chinaski machen, dem ich schon jetzt viel Spaß beim Lesen wünsche...

 


Journal Entry 7 by hank-chinaski from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 08, 2004

This book has not been rated.

Per Post vom Buchstabenjunky erhalten, danke! Im Moment stauen sich die Bookrings bei mir leider etwas. Erst ist noch der Biff in Arbeit und dann ist die Fächermacherin an der Reihe, bevor ich zum Zentrum vorstoßen kann. Ich bitte die nachfolgenden Teilnehmer um etwas Geduld und verspreche, nicht zu bummeln. 


Journal Entry 8 by hank-chinaski from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 05, 2004

8 out of 10

Leseprobe: Zum Glück gibt es die Bücher. Wir können sie auf einem Regalbrett oder in einer Truhe vergessen, sie dem Staub und den Motten überlassen, sie keines Blickes würdigen und sie auch jahrelang nicht berühren, es ist ihnen gleichgültig, sie warten geduldig, fest verschlossen, damit nichts, was sie enthalten, verloren geht, auf den Augenblick, der immer kommt, auf den Tag, an dem wir uns fragen, Wo kann bloß dieses Buch über das Tonbrennen sein, und das endlich wieder gefragte Buch taucht auf, hier liegt es, in Martas Händen, während ihr Vater neben dem Ofen eine kleine Grube von einem halben Meter Tiefe und ebensolcher Breite aushebt...

Und ich kann nur sagen: Zum Glück gibt es die Buchringe. Denn hätte nicht Wyando diesen Buchring gestartet und wäre ich nicht der neugierigen Versuchung erlegen, es einmal mit diesem mir völlig unbekannten Buch zu versuchen, obwohl die Höhe meines TBR-Stapels derartigen Leichtsinn vernünftigerweise überhaupt nicht zugelassen hätte, so hätte ich nichts gewusst von der wundervollen Geschichte des Töpfers Cipriano Algor, seiner Tochter Marta und seines Schwiegersohns Marcal, nicht zu vergessen natürlich die Witwe Isauda und der Hund Achado, die mit den Waffen des Herzens und des Verstandes den Kampf gegen die Schöne Neue Welt des Zentrums aufnehmen, vor allem aber hätte ich nichts gewusst von der unwiderstehlichen Kraft der Sprache Saramagos, der seine Erzählung dahinfließen lässt wie einen mächtigen Strom, bisweilen tief und ruhig, dann wieder leicht und schnell die Katarakte durcheilend, in wechselndem Tempo, aber immer in Bewegung, geschmeidig die Richtung ändernd, wenn sich auftürmende Hindernisse dies erfordern, dabei aber unaufhaltsam dem Ziel zustrebend, bis er endlich mit der Mündung ins offene Meer seine Erfüllung findet.

Mit der Schneckenpost weiter zu paranoia.
 


Journal Entry 9 by Paranoia from München, Bayern Germany on Friday, July 09, 2004

This book has not been rated.

Heute mit der Post bekommen! Freue mich schon aufs Lesen, da ich den Autor von "Stadt der Blinden" her kenne. Man möge mir nachsehen, dass meine BC-Diplomarbeit aber doch Vorrang hat. Daher wird es wohl ein Weilchen dauern, bis ich es an AngelaDe weiterschicken werde.

Schönes Label von der Mayerschen übrigens! 


Journal Entry 10 by Paranoia from München, Bayern Germany on Monday, August 23, 2004

7 out of 10

So, jetzt hab ichs endlich durch! Man möge Nachsicht mit mir haben, dass es so lange gedauert hat. Aber als derzeit Diplomarbeitschreibende bin ich froh, überhaupt noch nebenher ein bisschen zum Lesen zu kommen.
Saramago ist nicht ganz einfach zu lesen. Und ich muss sagen, ich hab mir doch sehr schwer getan, da ich nicht am Stück dranbleiben konnte. Dass war der Fehler, denn ein solches Buch kann man nicht in Etappen lesen - finde ich. Die Story fand ich herzallerliebst, der Stil allerdings ist nicht meiner, weil zu anstrengend.

Geht demnächst weiter an AngelaDe. 


Journal Entry 11 by lighthouseHH from Hamburg, Hamburg Germany on Tuesday, August 31, 2004

This book has not been rated.

Habe das Buch heute morgen in der Post gehabt und werde mich dem Inhalt so schnell wie möglich widmen... 


Journal Entry 12 by lighthouseHH from Hamburg, Hamburg Germany on Tuesday, November 02, 2004

7 out of 10

So habe das Buch nun endlich beenden können. Von der Geschichte her, finde ich es schon interessant, aber teilweise etwas langatmig und die Interpunktion hat mich anfangs in den Wahnsinn getrieben ;-), aber man gewöhnt sich auch daran. Auf jeden Fall war es kein Buch, daß ich problemlos in einem Rutsch hätte durchlesen können, gefallen hat's mir trotzdem!

Geht weiter zu Rosenfrau! 


Journal Entry 13 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 12, 2004

This book has not been rated.

Kam eben ganz frisch rein, muß aber wegs Buchring-Stau noch ein bißchen bei mir "abhängen" ;-) 


Journal Entry 14 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 14, 2004

This book has not been rated.

Lange hat's gedauert und es lag nicht nur am BuchStau!

An der Story und dem Inhalt gibt's überhaupt nix zu meckern - hat mir wirklich sehr gut gefallen. Und trotzdem war ich alle 20 Seiten kurz davor, das Buch in die nächste Ecke zu pfeffern - weil es so furchtbar schwierig zu lesen ist *grmpf* Hat diesem Sprachakrobaten noch niemand gesagt, daß auch Sätze, die kürzer sind als 3 Seiten Charme haben können? Und daß es die Verständlichkeit ungemein steigert, wenn man für Dialoge der handelnden Personen auch mal andere Satzzeichen als Kommas nutzt?!

Bei aller Schwierigkeit trotzdem ein höchst empfehlenswertes Buch!!

Kann weiter, sobald ich die Adresse von Lys-is-trata habe.

15.12.
Lys-is-trata verzichtet wegs Buchring-Überhang. Nun geht das Buch nach ForumsAufruf zunächst weiter an Airrek. 


Journal Entry 15 by DGZ-322291 on Tuesday, December 21, 2004

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern angekommen und wird ab übermorgen gelesen, schätze ich. Danke! :) 


Journal Entry 16 by wingDani75wing from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 17, 2005

This book has not been rated.

Heute morgen unter heftigem Fluchen aus unserem Postfach gezerrt, in das es ein Postmensch gestopft hatte. Das war wirklich Millimeterarbeit, aber ich hab´s dann doch unbeschädigt herausbekommen.
Freu mich jetzt umso mehr auf´s Lesen! 


Journal Entry 17 by wingDani75wing from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, February 22, 2005

7 out of 10

Ja und gefallen hat mir die Geschichte gut obwohl ich auch beim Lesen desöfteren mal hätte fluchen können ;0)! Es hat ein paar Seiten gedauert bis ich mich
Seit Freitag auf dem Weg zu bija007 - viel Spaß damit! 


Journal Entry 18 by bija007 from Ginsheim-Gustavsburg, Hessen Germany on Friday, February 25, 2005

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern mit der Post wohlbehalten bei mir angekommen. Ich lese gerade noch etwas anderes, weshalb ich nicht gleich damit starten kann. In den nächsten Tagen fange ich aber damit an.

Außerdem zu allgemeinen Info die ersten 16 Seiten sind lose. Ich werde das Zentrum dann sowie erstmal verarzten...oder soll ich damit warten Wyando/Rosenfrau??? PM bitte an mich. 


Journal Entry 19 by bija007 from Ginsheim-Gustavsburg, Hessen Germany on Thursday, March 31, 2005

8 out of 10

Es hat ein wenig länger gedauert bis ich das Zentrum fertig gelesen hatte als erwartet. Nun, das lag vor allem daran, dass sich aus meiner ganz persönlichen Sicht dieses Werk nicht allzu gut eignet für kürzere Leseabschnitte wie in der S-Bahn lesen, 2-3 Seiten abends im Bett etc. Es ist vielmehr ein Buch für den Urlaub, weil Saramago sich ständig auf Nebenzweigen der Erzählkunst begibt, kleine Exkurse startet, um dann wieder die eigentliche Handlung fortzuführen. Oft musste ich Passagen 2-3 mal nachlesen, um den Faden zu finden, obwohl Saramago gar nicht kompliziert schreibt. Es sind vielmehr die Bilder, Symbole und Gedankenkonstrukte, die ich verstehen wollte, die sich vor meinem inneren Auge abbilden wollten und ich musste des öfteren über das ein oder andere einfach nachdenken. Es ist ein wunderbares Buch hier eine kurze Kostprobe:

.Vater und Tochter müssen die Produktion ihrer Töpferware komplett umstellen von Gebrauchsgegenständen hin zu Zierrat. Figuren herzustellen bedarf einiger Fachkenntnisse die sie beide nicht haben..S.209 Zum Glück gibt es die Bücher. Wir können sie auf dem Regalbrett oder in einer Truhe vergessen, sie dem Staub und den Motten überlassen, sie keines Blickes würdigen und sie auch jahrelang nicht berühren, es ist ihnen gleichgültig, sie warten geduldig, fest entschlossen, damit nichts, was sie enthalten, verloren geht, auf den Augenblick, der immer kommt, auf den Tag, an dem wir uns fragen, Wo kann bloß dieses Buch über das Tonbrennen sein, und das endlich wieder gefragte Buch taucht auf, hier liegt es....

Diese Passage habe ich natürlich ausgewählt, weil es sooo gut zu BC passt, aber es wimmelt nur so von ähnlichen Passagen.

Es ist in der Tat ein sehr philosophisches Buch, welches die heutige Konsumwelt und so wie ich es verstanden habe auch die Globalisierung kritisiert. Leider hat es Saramago versäumt (für mich ist es ein Versäumnis) aufzuzeigen wie es anders gehen könnte - er entwickelt keinen Ausweg der bleibt offen. Deshalb auch nur 8 Punkte von 10 möglichen 


Journal Entry 20 by bija007 at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany on Thursday, March 31, 2005

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (4/1/2005 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

hihi hank-chinaski hat die gleiche Buchpassage zitiert. Jedenfalls geht das Buch morgen mit der Post zurück zu Wyando. Vielen Dank nochmals das ich am Zentrum teilhaben durfte. 


Journal Entry 21 by SJJ-315643 on Tuesday, July 26, 2005

This book has not been rated.

Kam heute zusammen mit zwei Freunden bei mir an.
Danke Wyando! 


Journal Entry 22 by SJJ-315643 on Monday, October 03, 2005

9 out of 10

"Das Zentrum" ist ein wunderbares Buch - nicht wegen seiner Geschichte, die bestimmt auf weniger Seiten erzählt werden könnte. Vielmehr beeindruckt haben mich die Personen und ihre Gedanken sowie die Einschübe, die sich Saramago immer wieder erlaubt. Ich finde den Vergleich mit einem mächtigen Strom von hank-chinaski sehr passend, nicht nur was das Erzähltempo angeht, sondern besonders, weil immer neue Gedanken der Erzählung den Charakter eines sich windenden Flusses geben.

Dieser tolle Stil hat leider den Nachteil, dass "Das Zentrum" kein Buch für Zwischendurch ist. Sobald ich nicht mindestens eine halbe Stunde Ruhe hatte, um mich mit dem Buch zurückzuziehen, habe ich es meist gar nicht erst in die Hand genommen. Wenn ich allerdings meine Ruhe hatte, blieb es oft nicht bei einer halben Stunde... So gesehen also ein schöner Grund, mal wieder das Telefon auszustöpseln.

Eine Sache hat mich allerdings sehr geärgert, die auch schon Vorleser angemerkt haben: Warum erschwert uns Saramago das Lesen der Dialoge durch diese schreckliche Interpunktion, die eigentlich keine ist? *schnauf*

Ich werde mich demnächst auf jeden Fall mal nach anderen Büchern von Saramago umschauen, die sich in meinen Regalen wohlfühlen könnten.
______________________________________________________________________________

Macht sich morgen per Post auf den Weg zu Glotzfrosch. 


Journal Entry 23 by Glotzfrosch from Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 21, 2005

This book has not been rated.

Heute angekommen... hoffentlich komm ich da irgendwie durch! ;-)

Nachtrag vom 13. 1. 2006: Irgendwie komme ich nicht so richtig in Saramago-Stimmung... :-( Das Buch geht deshalb ungelesen weiter an buchleser. 


Journal Entry 24 by buchleser from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 17, 2006

This book has not been rated.

Das Buch lag heute bei mir Briefkasten oder war besser gesagt gerade eben zur Hälfte rein gequetscht. Ich werde am Wochenende anfangen es zu lesen. 


Journal Entry 25 by buchleser from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 28, 2006

9 out of 10

So wie die meisten Vorleser hatte auch ich, besonders am Anfang, Probleme mit der Interpunktion. Weil ich bei den Dialogen nicht immer mitbekommen habe, dass der Sprecher gewechselt hat, musste ich einige Abschnitte mehrfach lesen um zu erkennen wer sich äußert. Wenn sich aber mehr als zwei Personen unterhalten haben, dann konnte ich manchmal nur schätzen ob da gerade der Töpfer, Marta oder Marçal spricht.

Eigentlich ist das Buch in einer einfachen Sprache geschrieben. Wären da nicht die seitenlangen Absätze, die mich immer wieder dazu gezwungen hatten ein Kapitel zuende zu lesen, weil ich, wenn ich mittendrin gestoppt hatte, mindestens 5 Minuten brauchte um den Anschluss wieder zu finden.

Ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen. Besonders gut fand ich, wie viel Saramago aus einer an sich unspektakulären Geschichte raus holt.

Danke Wyando für diesen Ring! Das Zentrum geht am Montag auf die Reise zu sister-act. 


Journal Entry 26 by sister-act from Berlin, Berlin Germany on Thursday, February 02, 2006

This book has not been rated.

Das Buch ist gut bei mir gelandet. 


Journal Entry 27 by sister-act from Berlin, Berlin Germany on Saturday, October 21, 2006

This book has not been rated.

Das Buch ging heute an Witjas weiter. Ich kam in das Buch nicht richtig rein, legte es an die Seite für einen späteren Versuch und dann, sorry, rutschte es nach ganz unten von dem Stapel der zulesenden Bücher. 


Journal Entry 28 by Witjas from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Thursday, October 26, 2006

This book has not been rated.

Das Buch kam vor 2 Tagen mit der Post. Es muss aber noch ein wenig warten bis ich den Nobelpreis (fertig gelesen) habe. ;-)

Ich habe vor kurzem erst "Die Stadt der Blinden" von Saramago gelesen und muss erst einmal mein Hirn von Saramagos Stil entknoten bevor ich mich an ein weiteres seiner Bücher wage. :-) 


Journal Entry 29 by Witjas from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Friday, August 31, 2007

2 out of 10

So....nun liegt dieses Buch schon bald ein Jahr bei mir rum (entschuldigt bitte) und ich hab es fast bis zur Hälfte geschafft.....und bis hier hin hat mich das Buch geschafft.

Ich lasse es an dieser Stelle (obwohl es nicht meine Art ist) und schicke es weiter an Lys-is-trata, damit es sie quält statt meiner. ;-)

Viel Spass damit! 


Journal Entry 30 by Lys-is-trata from Wulfsen, Niedersachsen Germany on Friday, September 07, 2007

6 out of 10

Uups, da habe ich doch glatt vergessen, einen Eintrag über das sichere Eintreffen zu machen, und ..., da ist das Buch auch schon ausgelesen.

Der typische Saramago-Schreibstil, schwer zu lesen, wie ich immer wieder finde, auch anstrengend wg. der vielen philosophischen Exkurse (dat iss nix für mich!!), aber trotz allem reizvoll.

Und hier auch eine sehr schöne Geschichte, angefangen von der Anklage über die Zerstörung der Natur (man reise nur mal nach Spanien, da sieht es genauso schrecklich aus in einigen Bereichen), bis hin zur Beschreibung dessen, was das Zentrum ist und was es aus den Menschen macht - oder eben auch nicht.

Dass uns Saramago keinen konkreten Ausweg anbietet, wie bija007 schreibt, finde ich gar nicht. Sein Ausweg (oder vielmehr der von Isaura) nach dem Ausstieg lautet: sich dem Strom der Ereignisse zu überlassen. Aber das ist dem einen oder anderen ja vielleicht zu wenig konkret.

Danke auf jeden Fall, daß ich dieses interessante Buch mitlesen durfte!

Was soll jetzt mit dem Buch werden, gibt es noch weitere Interessenten?

Edit 27.09.07 - So, das Buch macht sich heute auf den Heimweg zu Wyando.
 


Journal Entry 31 by wingWyandowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 15, 2007

This book has not been rated.

Ausgeringt.
Dieses Buch wird demnaechst freigelassen. 


Journal Entry 32 by wingWyandowing at Selbach - Hähnchen Ewald in Kürten, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 29, 2009

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (3/29/2009 UTC) at Selbach - Hähnchen Ewald in Kürten, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Draussen am Eingangsbereich :)

(Und auf jeden Fall das Beste Haenchen mit Pommes im Koelner Umkreis probieren!)

Deutschsprachige Informationen zu BookCrossing findest Du unter www.bookcrossers.de




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.