corner corner Das Land der Töchter. Eine Kindheit bei den Moso, wo die Welt den Frauen gehört


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingJoschi-Mickywing from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 03, 2018

5 out of 10

Inhalt laut Amazon:
Namus Erinnerungen mischen auf fast lyrische Weise ihr persönliches Schicksal mit der exotischen Kultur der Moso, bei denen allein die Frauen das Sagen haben. Und sie erzählt von einem uralten Motiv zwischen Müttern und Töchtern: von den Kämpfen, die sie auseinander treiben, und der Liebe, die sie wieder zusammenführt.

Irgendwie hab ich was anderes erwartet, ich fand nicht, dass die Frauen das Sagen hatten, die Frauen haben die Arbeit gemacht und mehr geschuftet als die Männer, einzig, dass sie sich aussuchen konnten, wen sie als Vater ihrer Kinder wollten, war anders als in anderen Kulturen.
Dennoch ist es interessant, dass es auch heute noch solche Kulturen gibt, wobei ja auch leider in Namus Dorf die moderne Technik und Kommunikation Einzug erhalten hat. Aber heute kann sich keiner mehr vorstellen tagelang zu laufen oder beschwerlich mit Bahn zu fahren um in etwas zu kommen, was man annähernd als "Stadt" bezeichnen kann. Die langen Wege liegen natürlich auch an den etwas anderen Distanzen in China.
Traurig fand ich, was Namus Mutter alles unternommen hat, um ihr schreiendes Kind los zu werden, dass man einfach so Kinder verschenkt/ eintauscht, finde ich schrecklich.
Ich gebe nicht all zu viele Punkte, weil mich auch die sehr ählich klingenden Namen (zhemi, zhema...) verwirrt haben und ich oft nicht wusste, ob sie von ihrer Schwester oder ihrem Vater spricht, ich hab auch den Überblick verloren, wer da alles als "Vater" bezeichnet wird.
Ok, alles in allem lese ich ja gerne Bücher über andere Kulturen und ich fand das Leben der Moso durchaus interessant, gerade die Zeit Namus bei ihrem Onkel mit den Yaks, aber ich hab durchaus bessere und interessantere Bücher gelesen. 


Journal Entry 2 by wingJoschi-Mickywing at Dingle's Irish Pub in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 20, 2018

This book has not been rated.

Released 3 mos ago (6/20/2018 UTC) at Dingle's Irish Pub in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Ich wünsche dem Finder viel Spaß und dem Buch eine gute Reise.
Über einen Eintrag, wie das Buch gefallen hat und wohin es reist, würde ich mich sehr freuen. Dazu einfach noch mal die BCID eingeben und den "Anweisungen" folgen. Danke! 


Journal Entry 3 by winglinguistkriswing at Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, June 21, 2018

This book has not been rated.

Ich war schon ganz interessiert, als Joschi das erste Mal von diesem Buch erzählt hat und musste nur noch abwarten, bis sie es dann endlich mitgebracht hat. ;) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.