corner corner Reader's Digest Auswahlbücher: Der Schlüssel zu Rebecca/Ein Hund für einen Sommer/Der Geheimpatient/Spiel im Morgengrauen


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Thursday, May 17, 2018

This book has not been rated.

Dieses Buch … kommt aus einer der Nachhaltigen BücherboXXen. Es wird in eines der freien Buchregale oder in eine BücherboXX wandern. Vielen Dank für die Spende der Bücher & gute Reise.

Zu den Readers Digest Büchern
Die Reader's Digest Auswahlbücher erscheinen in den USA (unter dem Titel „Reader’s Digest Select Editions“) seit 1950 und in Deutschland seit 1955. Damit sind die Auswahlbücher die am längsten existierende Buchreihe der Welt. Veröffentlicht werden sie im deutschsprachigen Raum vom Verlag Reader’s Digest – Deutschland, Schweiz, Österreich –, Verlag Das Beste GmbH, Stuttgart, Zürich, Wien. Anfangs gab es pro Jahr vier, später fünf, dann sechs und heute (2017) sieben Ausgaben. Jeder Band enthält mehrere – üblicherweise vier – Romane, die aus unterschiedlichen Genres (Krimis, Thriller, Liebesromane, historische Romane, heitere Romane etc.) stammen. Die Romane wurden vorab durch den Verlag um 20 bis 50 % gekürzt. Dadurch sowie durch die Mischung der Genres soll eine breite Leserschaft angesprochen werden.

Die Ausgaben erscheinen als gebundene Bücher. Das Erscheinungsbild der Buchreihe blieb über die Jahre hinweg weitestgehend einheitlich und wurde gelegentlich modernisiert. Bis 1997 enthielten die Bände exklusiv für die Auswahlbücher angefertigte Illustrationen.

Die Gestaltung wurde geprägt durch den Zeitgeschmack und die jeweils technisch üblichen und verbreiteten Verfahren. Der Einband war lange einfarbig, das Frontcover hatte einen Zierrahmen und/oder ein mittiges Ornament. Im Laufe der Jahrzehnte wechselte das Einbandmaterial von Leinen zu Kunstleder (anfangs genarbt, später glatt); von 1955 bis 1976 und von 1999 bis 2009 hatten die Bände zudem einen farbigen Schutzumschlag. Heute haben die Bände einen mit Papier bezogenen farbigen Pappeinband, auf dessen Vorderseite vier horizontale Bildstreifen mit Hochglanzoberfläche die vier enthaltenen Romane repräsentieren. Die einheitliche Gestaltung der Buchrücken betont den bibliotheksartigen Charakter der Reihe.

Zusätzlich zu den regelmäßigen Ausgaben erscheinen Sonderbände, in denen bereits in regulären Ausgaben unterschiedlicher Jahre enthaltene Bücher noch einmal veröffentlicht werden. [Quelle]

Folgende Bücher sind in diesem Band #125 - 6/1982
Der Schlüssel zu Rebecca | Ken Follett
Der Roman spielt im Jahr 1942 in Nordafrika. Der, in Kairo stationierte, deutsche Spion Wolff hat die Aufgabe, die englischen Pläne auszukundschaften und sie der deutschen Armee unter Rommel zu übermitteln, um der Wehrmacht den Weg nach Kairo zu bereiten. +++ Der Schlüssel zu Rebecca (Original: The Key to Rebecca ) ist ein 1982 im Gustav-Lübbe-Verlag erschienener Roman des englischen Schriftstellers Ken Follett und war nach Die Nadel und Dreifach dessen dritter Bestseller in Folge. Erst dadurch begann Ken Follett selbst an seinen Erfolg als Schriftsteller zu glauben. Der Schlüssel zu Rebecca wurde 1985 unter der Regie von David Hemmings als Geheimcode: Rebecca für das Fernsehen verfilmt.

Zum Autor
Kenneth Martin „Ken“ Follett (* 5. Juni 1949 in Cardiff, Wales) ist ein britischer Schriftsteller, der seine Werke im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst. Follett wurde durch seinen Roman Die Nadel bekannt, der in 30 Sprachen übersetzt wurde. Dieses Werk verkaufte sich rund zwölf Millionen Mal, wurde mit dem Edgar Award ausgezeichnet und mit Donald Sutherland verfilmt. Bis heute konnte Follett weltweit über 160 Millionen Bücher verkaufen.

Ein Hund für einen Sommer | Maurice Denuzière
Eine heitere Geschichte für Hundefreunde und alle, die es schon immer werden wollten. Witzig und mit warmherzigem Humor erzählt Maurice Denuziѐre, der französische Meister des heiteren Romans, die turbulente Geschichte eines ahnungslosen Herrn, der unfreiwillig sein Herz für Hunde entdeckt.
Wie mit „Als Vater die Idee hatte, aufs Land zu ziehen ...” ist dem französischen Erfolgsautor auch hier wieder ein herzerfrischender Roman gelungen. Nur ein Menschenkenner und Hundenarr kann so einfühlend, komisch und überzeugend über eine unerwartete Wahlverwandtschaft von Herr und Hund schreiben …

Zum Autor
Maurice Denuzière (* 29. August 1926 in Saint-Étienne, Département Loire) ist ein französischer Schriftsteller. Nach abgeschlossenem Studium bekam Denuzière eine Anstellung als Journalist. Ab 1951 arbeitete er für France Soir und Le Monde und ab dieser Zeit begann Denuzière an eigenen literarischen Werken zu schreiben. Neben vielen literarischen Werken, von denen sein Louisiana-Zyklus wohl am bekanntesten geworden ist, verfasste Denuzière auch eine Reihe von Sachbüchern.

Der Geheimpatient | Henry Denker
Der hevorragenden Neurologin Christine Warfield werden in der Universitätsklinik von Capitil Park immer besonders schwierige Fälle anvertraut. Als eines Tages ein Schwerverletzter mit einem Schädeltrauma eingeliefert wird, stellt sich bald heraus, dass hier mehr als bloß medizinische Fähigkeiten verlangt werden.

Zum Autor
Henry Denker mit 99 Jahren gestorben | New York Der US-Autor Henry Denker ist tot. Wie ein Freund Denkers der "New York Times" vom Mittwoch bestätigte, war der Schriftsteller am 15. Mai 2012 im Alter von 99 Jahren in New York an Lungenkrebs gestorben. Denker hatte in seiner Karriere Bücher und Broadway-Stücke, darunter "A Far Country" über Sigmund Freud, geschrieben. Theaterwerke wie "Time Limit!" (1956) oder "A Case of Libel" (1963) wurden auch verfilmt. Der gebürtige New Yorker wuchs nach dem Bankrott des väterlichen Pelzgeschäftes in schlichten Verhältnissen in Brooklyn und der Bronx auf. Er wurde Anwalt, sattelte aber bald um. "Die Dramen im Gerichtssaal hatte mich angezogen. Als ich aber erkannte, dass ich dazu kaum Gelegenheit haben würde, suchte ich nach etwas anderem", hatte der Autor laut der "Times" vor Jahren in einem Interview bekannt. Er wurde Schriftsteller und schrieb unter anderem Bücher wie "Auf Leben und Tod", "Ärztin im Kreuzverhör" oder "Horowitz und Mrs. Washington" über Ärzte, Anwälte, Psychologen und Schauspieler. (dpa) [Quelle]

Spiel im Morgengrauen | Arthur Schnitzler
Der Roman bei Gutenberg.
Kaum hät Leutnant Kasda die Spielkarten in der Hand, hat er nur noch ein Ziel vor Augen: 1000 Gulden zu gewinnen, um seinen Kameraden das Leben zu retten. Erst ist das Blatt günstig, doch dann wendet es sich, und als der Morgen graut, steht ein zweites Leben auf dem Spiel.

Zum Autor
Arthur Schnitzler (* 15. Mai 1862 in Wien, Kaisertum Österreich; † 21. Oktober 1931 ebenda, Republik Österreich) war ein österreichischer Arzt, Erzähler und Dramatiker. Er gilt als Schriftsteller als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne. Arthur Schnitzler kam als erster Sohn der insgesamt vier Kinder des jüdischen Medizinprofessors und Laryngologen Johann Schnitzler (1835–1893) und dessen Gattin Luise geb. Markbreiter (1840–1911) in der Praterstraße 16 (2. Bezirk, Leopoldstadt) sehr nahe am historischen Stadtzentrum Wiens zur Welt. Von 1871 bis 1879 besuchte er das Akademische Gymnasium im 1. Bezirk und legte am 8. Juli 1879 die Matura mit Auszeichnung ab. Danach studierte er an der Universität Wien Medizin. Am 30. Mai 1885 wurde er zum Dr. med. promoviert. Sein jüngerer Bruder Julius (1865–1939) wurde ebenfalls Arzt. ... [wiki]

 


Journal Entry 2 by wingLilliannewing at BücherboXX am Fehrbelliner Platz (engl. Telephonebox) in Wilmersdorf, Berlin Germany on Thursday, May 17, 2018

This book has not been rated.

Released 5 mos ago (5/17/2018 UTC) at BücherboXX am Fehrbelliner Platz (engl. Telephonebox) in Wilmersdorf, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun mit auf Reisen ... to whom it may concern. Viel Freude damit!

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.
James Daniel


Dieses Buch wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.