corner corner Kick it in Kabul

Medium

Kick it in Kabul
by Awista Ayub | Sports
Registered by wingwildboarhunterwing of Rodgau, Hessen Germany on 1/12/2018
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Kasimar): reserved


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingwildboarhunterwing from Rodgau, Hessen Germany on Friday, January 12, 2018

6 out of 10

Laila. Freshta. Samira. Miriam. Deena. Nadia. Ariana. Robina. Acht Mädchen, mit denen alles begann. Acht Mädchen, die Verständnislosigkeit, Verachtung und Verfolgung riskiert haben, um das zu tun, was sie am meisten lieben - Fußballspielen. Sie haben es geschafft: In einem Land, in dem Frauen vor wenigen Jahren noch in Sportstadien hingerichtet wurden, weil sie Nagellack trugen, wird ihnen heute zugejubelt, weil sie Tore schießen. Dies ist die Geschichte der ersten Frauen-Fußballmannschaft Afghanistans. Sie ist geprägt von Mut und Hoffnung, Kampf und Widerstand, Freundschaft und Teamgeist - und vom Glauben an ein Land, das für so viel mehr steht als Krieg und Gewalt.

Ich hatte mir etwas mehr erwartet, die Schilderungen sind doch teilweise oberflächlich und distanziert, finde ich. Aber um einen Einblick in das Leben in Afghanistan, vor und nach den Taliban, zu erhalten, ist es trotzdem ganz okay.

Gelesen für die 1 Jahr= 1 Land Challenge für AFGHANISTAN. 


Journal Entry 2 by wingwildboarhunterwing at -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany on Sunday, January 21, 2018

This book has not been rated.

Released 1 mo ago (1/19/2018 UTC) at -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Per Post unterwegs zu Kasimar. Viel Spaß beim Lesen! :-) 


Journal Entry 3 by wingKasimarwing at Schwabbruck, Bayern Germany on Thursday, January 25, 2018

This book has not been rated.

Heute angekommen. Vielen Dank! 


Journal Entry 4 by wingKasimarwing at Schwabbruck, Bayern Germany on Saturday, January 27, 2018

7 out of 10

Das Buch war schnell in zwei Tagen gelesen. Es bietet gute Einblicke in das Afghanistan im Krieg und unter den Taliban und inwiefern dies auch Auswirkungen auf den Sport hat - nämlich, dass er ganz zum Erliegen kommt und man dann wieder ganz von vorne anfangen muss: Ich habe eine Weile gebraucht um zu verstehen, dass deshalb nur junge Mädchen für die Nationalmannschaft rekrutiert werden, weil es unter den älteren gar keine Fußballspielerinnen gibt. Insofern war das Buch spannend zu lesen.
Trotzdem kam es mir mehr wie ein Bericht. Ich hätte gern mehr Zugang zu den einzelnen Mädchen und ihren Geschichten gefunden, aber für meinen Geschmack war die Sprache dazu zu formal und förmlich. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.