corner corner Schachnovelle

Medium

Schachnovelle
by Stefan Zweig | Literature & Fiction
Registered by Angelibri of Hamburg - Sasel, Hamburg Germany on 12/10/2017
Average 10 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Angelibri): to be read


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by Angelibri from Hamburg - Sasel, Hamburg Germany on Sunday, December 10, 2017

10 out of 10

Anläßlich des 75-jährigen Geburtstags der berühmten Schachnovelle wird dieses Buch auf eine definierte Weltreise geschickt. Es soll folgende Zwischenstationen anlaufen: Start: Hamburg(DE) --> Wien(AT) --> Berlin(DE) --> Zürich(CH) --> Salzburg(AT) -->London(GB) --> Bath(GB) --> Petropolis(BR) -->Rio de Janeiro(BR) - Buenos Aires(AR) - New York(US) - Stockholm(SE)--> Endstation:
= Professor Randolph Klawiter in 3828 Eastmont Drive / South Bend, Indiana 46628 USA.
Alle temporären Besitzer/ Leser werden gebeten, möglichst rasch und mit möglichst wenig Zwischenzielen die genannten Etappenorte "anzupeilen". Wünschenswert auch kurze Kommentare, "Reisefotos" und Vermerke über erreichte Etappenziele auf der Bookcrossing-Seite oder auf dem begleitenden speziellen WebBlog (https://goo.gl/s3EU3a) für diese außerordentliche Buchreise. "Reiseveranstalter" bin ich, Rudolf Angeli, Antiquar in Hamburg, Deutschland. Wer möchte oder weitergehende Fragen hat, hier meine mail-adresse: angelibri@email.de. ich bin gerne jederzeit behilflich. Nun wünsche ich der Schachnovelle eine abenteuervolle, erfolgreiche Reise! Leonardo

On the occasion of the 75th anniversary of the famous chess novella (English titel is: "The Royal Game"), this book will be sent on a defined trip around the world. The following intermediate stations should be arrived: Start in Hamburg (DE) -> Vienna (AT) -> Berlin (DE) -> Zurich (CH) -> Salzburg (AT) -> London (GB) -> Bath (GB) -> Petropolis (BR) -> Rio de Janeiro (BR) - Buenos Aires (AR) - New York (US) - Stockholm (SE) -> final destination:
= Professor Randolph Klawiter at 3828 Eastmont Drive, South Bend, Indiana 46628 United States.
All temporary owners / readers are asked to "aim" for the mentioned intermediate target as quickly as possible and with as few intermediate destinations as possible. Please leave short comments, "travel photos" and check offs of reached milestones on the bookcrossing page or on the accompanying special WebBlog (https://goo.gl/s3EU3a) for this extraordinary book trip. As "tour operator", Rudolf Angeli, antiquarian in Hamburg, Germany, I will gladly help everybody who needs. If you have any questions or look for more information, here is my mail-adress: angelibri@email.de. Now I wish the chess novella an adventurous, successful journey! Leonardo 


Journal Entry 2 by Angelibri at Hamburg - Sasel, Hamburg Germany on Tuesday, December 12, 2017

This book has not been rated.

Released 1 mo ago (12/12/2017 UTC) at Hamburg - Sasel, Hamburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

12. Dezember 2017: Heute habe ich die Schachnovelle "freigelassen". Sie tritt ihre lange Solo-Reise um die Welt an. Die erste von mir gewählte Adresse ist die von Frau Elke Rehder in Barsbüttel bei Hamburg. Elke Rehder ist eine international bekannte Buchkünstlerin (https://de.wikipedia.org/wiki/Elke_Rehder) mit einer wunderschönen Website: http://www.elke-rehder.de/, auf der rasch klar wird wie bibliophil sie mit Stefan Zweig und insbesondere mit der Schachnovelle verbunden ist. Eine gute Wahl für die erste Zwischenstation der Schachnovellenreise.
Leonardo 


Journal Entry 3 by Angelibri at Hamburg - Sasel, Hamburg Germany on Thursday, December 28, 2017

This book has not been rated.

16. Dezember 2017
Rudolf Angeli: Kaum hatte ich die Schachnovelle der Post anvertraut, fiel mir siedend heiß ein, dass ich bei der „Reisepräparierung“ des Buches eventuell einen Fehler gemacht hatte : Mehrfach hatte ich in ihm die bookcrossing – ID Nummer im Buch platziert, um sicherzustellen, dass die zukünftigen Besitzer auf jeden Fall mit dieser ID Nummer das Buch auf der bookcrossing.com Seite selektieren können und Verfolgungsvermerke dort hinterlassen können. Mir schwante, dass ich wahrscheinlich bei dieser wichtigen, eindeutigen Nummer die führende Null unterschlagen hatte. Und bei über 12 Millionen Bücher, die bei bookcrossing registriert sind und einzig durch die ID zu filtern sind, ist es zweifelsohne wichtig, diese korrekt zu beziffern.

Daher nochmals zum wiederholten Male an dieser Stelle, auch für alle zukünftigen Zweifel und Zweifler, die korrekte bookcrossing ID (BCID) meiner freigelassenen Schachnovelle:

054-14835092
Das ging ja gut los.

Ich nahm per Mail Kontakt mit Elke Rehder in Barsbüttel auf, erstes Reiseziel der Schachnovelle, um sie zu bitten, meinen vermuteten Fehler im Buch vor der Weiterreise zu korrigieren. Das wollte sie gerne machen, versicherte sie mir, aber dazu müsste das Buch ja erstmal im 16 km entfernten Barsbüttel ankommen. Zwei Tage vergingen, die Sendung liess auf sich warten. Zunächst etwas beunruhigt, berichtete mir Elke Rehder, dass ihr Postbote sie mit adventsnormalen langen Sendungszeiten bis zu fünf Tagen beschwichtigt habe.
Nonchalant lies ich sie wissen, dass alles im Griff sei. Ich hatte schließlich extra die teure Paket-Frankatur gewählt, um mit der damit möglichen Sendungsverfolgung die Startstrecke abzusichern. Zum Beleg sandte ich ihr eine Bildschirmkopie des zu diesem Zeitpunkt aktuellen Sendungsverlaufsprotokolls von DHL. Die darin genannten Orte der Sendungsschritte hatte ich dabei in der Eile leider überlesen.

Die prompte Rückfrage von Elke Rehder, ob ich sicher sei, dass ich das kleine Büchlein als DHL-Paket versandt hätte, da die Sendung mit der Paket Nr. 313771140552 demnächst in Thüringen (???) zugestellt werden würde, ließen bei mir schlagartig Selbstzweifel aufkommen. Ein konzentrierter Blick auf das weiter aktualisierte Sendungsprotokoll verstärkte mein Unwohlsein. Ich suchte die dort angegebenen Orte auf Google Maps und konnte mich rasch überzeugen, dass Elke Rehder ja so recht hatte: die beiden Orte liegen tatsächlich im tiefsten Thüringen. Von Hamburg war die Sendung über Nohra bei Weimar (425 km v. HH) im DHL Zentrum in Neumark , ebenfalls Nähe Weimar (455 km von HH) eingetroffen.
Mit leicht aufkeimender Panik wie im NASA-Kontrollzentrum bei einem ungeplanten Richtungswechsel einer gerade gestarteten Rakete, begann ich sofort mit Plan B-Überlegungen für einen kompletten Restart, sollte das Buch auf solch mysteriöse Weise bereits am Anfang zugrunde gehen.

Aber nach einem Tag Wartezeit lösten sich die Sorgen auf. Das Sendungsprotokoll zeigte, dass das Buch wieder Richtung Norden transportiert wurde und dann endlich war ich am Samstag, den 16.12. 2017 fast life via Sendungsprotokoll dabei, als die Schachnovelle bei Fam. Rehder in Barsbüttel zugestellt wurde.

An dieser Stelle auch der Post/ DHL ein großes Dankeschön, dass sie der Schachnovelle anstelle der ersten kurzen Reiseetappe von 16 km trotz immenser vorweihnachtlicher Arbeitsbelastung aller Postler eine schöne Rundreise von fast 1000 km bescherte; und dies ohne Aufpreis.

Elke Rehder berichtete mir per mail erfreut von der Ankunft der Schachnovelle und sandte mir ein erstes Reisebild, das deutlich macht, wie anstrengend 1000 km Gruppenreise in überfüllten DHL Transportern in der Vorweihnachtszeit sein können.
Übrigens: für die Schachnovellenreise wurde ein eigener Blog eingerichtet mit ausführlichen Reisebeschreibungen, Bildern und vielen Informationen zu Stefan Zweig, der Novelle und zu Schach: https://schachnovellenreise.wordpress.com/
Rudolf Angeli oder einfach
Leonardo

 


Journal Entry 4 by Angelibri at Barsbüttel, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, December 28, 2017

10 out of 10

16.12.2017: Ankunft bei Elke Rehder in Barsbüttel (http://www.elke-rehder.de/)
Elke Rehder:
Heute klingelt der DHL-Paketbote an meiner Haustür und zeigt mir eine zerknitterte Luftpolster-Versandtasche.
Absender ist Rudolf Angeli in Hamburg. Ich muss den Empfang quittieren. Büchersendungen werden in meinen Briefkasten gesteckt. Nur bei teuren Büchern, die aus Sicherheitsgründen als Paket verschickt werden, muss ich den Empfang quittieren.
Neugierig öffne ich die Verpackung mit einer Schere und entnehme das Buch. Es ist eine aktuelle Ausgabe der Schachnovelle. In diesem Fall ist es eine Hardcover-Ausgabe aus dem Insel Verlag.
Das Buch ist trotz der massiven äußeren Einwirkungen unbeschädigt. Aber was ist das Wertvolle an diesem Büchlein?
Im vorderen Innendeckel entdecke ich ein Kärtchen mit einer Buchnummer.
054-14835092
Handelt es sich um ein ausgemustertes Bibliotheksexemplar? Und was bedeutet das englische Wort bookcrossing? Der hintere Buchdeckel enthält eine aus Klarsichtfolie gebastelte Tasche. Dort finde ich ein mehrsprachiges Faltblatt und erfahre was BookCrossing ist und wie es funktioniert.

(Elke Rehder) 


Journal Entry 5 by Angelibri at Barsbüttel, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, December 28, 2017

This book has not been rated.

18.12.2017 Elke Rehder illustriert die reisende Schachnovelle

Elke Rehder: Ich suche in der Schachnovelle nach mir bekannten Textpassagen, die mich seit Jahrzehnten zu Gemälden, Zeichnungen und Grafiken inspirieren. Ich finde sie in dieser Buchausgabe auf den Seiten 35, 63, 64, 68, 71 und 75. Es sind folgende Textstellen:

„Jemand, der auf neun Züge im voraus ein Matt berechnen konnte, musste ein Fachmann ersten Ranges sein, …“

„Vielleicht, überlegte ich, könnte ich mir in meiner Zelle eine Art Schachbrett konstruieren und dann versuchen, diese Partien nachzuspielen; …“

„Die Umstellung war restlos gelungen: ich hatte das Schachbrett mit seinen Figuren nach innen projiziert …“

„Ich war durch meine fürchterliche Situation gezwungen, diese Spaltung in ein Ich Schwarz und ein Ich Weiß zumindest zu versuchen, um nicht erdrückt zu werden von dem grauenhaften Nichts um mich.“

„… ich fieberte als Ich Schwarz nach jedem Zuge, was das Ich Weiß nun tun würde.“

„…dass ich durch das selbständige Ersinnen von Partien mit einemmal den Boden unter den Füßen verlor und ins Bodenlose geriet.“

Der untere Seitenrand in dieser Buchausgabe bietet gerade genug Platz für kleine Federzeichnungen. Somit erhält dieses Buch nun sechs Illustrationen zu der 1942 von Stefan Zweig verfassten Schachnovelle.

(Elke Rehder)

 


Journal Entry 6 by Angelibri at Barsbüttel, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, December 28, 2017

10 out of 10

20.12.2017: noch bei Elke Rehder
Elke Rehder:
Heute beginne ich mit dem Heraussuchen der Adressen für meine diesjährigen Weihnachts- und Neujahrswünsche. Außerdem bin ich noch mit der Nachbearbeitung meiner Ausstellung „75 Jahre Schachnovelle„ beschäftigt, die vom 24. November bis 8. Dezember 2017 in der Anna-Ditzen-Bibliothek in Neuenhagen bei Berlin gezeigt wurde.

Einige Kunstinteressenten, die nicht zur Ausstellung kommen konnten, sollen noch die restlichen Flyer und Plakate erhalten.

Unter anderem soll dieses Informationsmaterial auch an die Adresse des Wiener Schriftstellers Erich Fitzbauer gehen. Er ist ein großer Stefan Zweig-Verehrer. 1957 gründete er die Internationale Stefan-Zweig-Gesellschaft in Wien und gab als Verleger der „Edition Graphischer Zirkel“ illustrierte Ausgaben zu Stefan Zweigs Werken heraus.

(Elke Rehder) 


Journal Entry 7 by Angelibri at Barsbüttel, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, December 28, 2017

10 out of 10

21.12.2017: Die Schachnovelle verlässt Elke Rehder in Richtung WIEN.

Elke Rehder: Ich beantworte einen Brief von Erich Fitzbauer (https://goo.gl/ujMVsz) , den ich Ende November erhielt. Dazu lege ich meinen aktuellen Holzschnitt zu Friedrich Hölderlin mit dem Titel „Der Gang aufs Land. An Landauer“. Hinzu kommen noch das Plakat und der Flyer meiner Ausstellung und das Buch, welches ich vor fünf Tagen von Rudolf Angeli erhalten habe. Damit die Ecken des Plakates und des Holzschnittes auf dem Versandweg gut geschützt sind, wähle ich eine starke Verpackung aus Wellpappe. Ich hoffe, dass die Sendung den Empfänger möglichst bald erreichen wird.

(Elke Rehder https://goo.gl/YKZnt7)

Schachnovellenreise: https://goo.gl/s3EU3a) 


Journal Entry 8 by Angelibri at Barsbüttel, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, December 28, 2017

10 out of 10

24.12.2017: Die Schachnovelle verbringt Weihnachten bei der Post in Regensburg.

Elke Rehder:
Am 21.12. habe ich die Sendung zum Postamt gebracht und dort als DHL Auslandspaket eingeliefert. Mein Paket hat eine Nummer und kann damit auf der Internetseite von DHL verfolgt werden. Ein heutiger Blick in die DHL Sendungsverfolgung zeigt mir, dass mein Paket es bis Regensburg geschafft hat und dort seit dem 22. Dezember lagert.

(Elke Rehder https://goo.gl/YKZnt7)

Schachnovellenreise: https://goo.gl/s3EU3a)  


Journal Entry 9 by Angelibri at Eichgraben, Niederösterreich Austria on Thursday, December 28, 2017

10 out of 10

28.12.2017: Schachnovelle trifft in Wien bei Herrn Fitzbauer ein.
1. Etappenziel Wien erreicht!

28.12.2017:
Rudolf Angeli: Elke Rehder informierte mich heute kurz nach 13 Uhr per Mail, dass das Buch bei Herrn Fitzbauer im Wiener Wald (Eichgraben bei Wien) eingetroffen ist:

Lieber Herr Angeli,
Erich Fitzbauer hat mich heute angerufen. Das Paket ist am 28.12. eingetroffen. Er schreibt ein paar Zeilen in das Buch. Außerdem fügt er zwei A-4-Blätter bei. Thema: Premiere des Spielfilms Schachnovelle mit Curd Jürgens und Mario Adorf und die Illustrationen von Fronius. Herr Fitzbauer schickt an Ihre Anschrift auch noch einen Brief mit Informationsmaterial…

Leonardo

(Erich Fitzbauer https://goo.gl/gzTfLN)

Schachnovellenreise: https://goo.gl/s3EU3a)
 


Journal Entry 10 by Angelibri at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Wednesday, January 17, 2018

10 out of 10

08. Jänner 2018: Schachnovelle verlässt den Wiener Wald und steuert Berlin an.

12.1.2018; Von Elke Rehder kam die Nachricht, dass Erich Fitzbauer das Buch am 8. Januar 2018 zur Weiterreise nach Berlin, dem 2. Etappenziel, versendet hat. „Getrüffelt“, so beschrieb sie es malerisch: E. Fitzbauer hat die elf Besuchstage genutzt, das Buch und sein Reisegepäck anzureichern: „Herr Fitzbauer hat ein Faltblatt zum Spielfilm beigelegt und ein ausführliches Statement zur Schachnovelle auf das Vorsatzblatt geschrieben.“

Adressat in Berlin ist Arno Nickel, ein bekannter deutscher Fernschach Großmeister und Schachpublizist (Edition Marco). In der aktuellen Elo-Weltrangliste der Fernschachspieler belegt er den zwölften Platz.

Leonardo

Arno Nickel: https://goo.gl/yBwSkV

Schachnovellenreise: https://goo.gl/s3EU3a

 


Journal Entry 11 by Angelibri at Berlin, Berlin Germany on Wednesday, January 17, 2018

10 out of 10

15.1.2018: Schachnovelle erreicht 2. Etappenziel
2. Etappenziel Berlin erreicht.

16.1.2018:
Elke Rehder informierte mich, dass unser Buch bei Arno Nickel in Berlin angekommen ist.
In wenigen Tagen soll die Weiterreise beginnen. Direktes Ziel: Salzburg.

Leonardo

Elke Rehder: https://goo.gl/YKZnt7

Arno Nickel: https://goo.gl/yBwSkV

Schachnovellenreise: https://goo.gl/s3EU3a 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.