corner corner Die Friesenhexe

Medium

Die Friesenhexe
by Karla Weigand | History
Registered by myamar of Berlin, Berlin Germany on 11/20/2017
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Samingo): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by myamar from Berlin, Berlin Germany on Monday, November 20, 2017

This book has not been rated.

Rezension bei Amazon:
Ende des 17. Jahrhunderts ist das Leben auf der Insel Föhr beschwerlich. Jeder Bewohner hat seine Aufgabe, um der Gemeinschaft das Überleben zu sichern. Die Männer fahren mit ihren Booten zum Fischen, um so für ein Auskommen zu sorgen. Die Frauen kümmern sich um die Familie, den Gemüseanbau und gehen bei Gelegenheit auf Kleintierjagd. In dieser Gemeinschaft wächst auch Kerrin Rolufsson mit ihrem Bruder Harre auf. Ihre Mutter Terke ist bei der Geburt des dritten Kindes gestorben. Der Vater ist ein erfolgreicher Kommandeur auf einem Walfänger und fährt mehrmals im Jahr nach Grönland. Zum Glück finden die Kinder bei ihrer Tante und Onkel ein Heim. Das Pastorenehepaar bringt großes Verständnis für Kerrin auf, die die Gabe hat, mit ihren Händen zu heilen. Immer wieder werden Stimmen laut, dass dies ein Zeichen für Hexenwerk sei. Der vorherrschende Aberglaube grenzt das junge Mädchen oft aus.

Die Friesenhexe ist eine opulente Beschreibung der seinerzeit vorherrschenden Gesellschaftsform auf der friesischen Insel. Detailreich werden die Häuser, Wirkungsstätten und Landschaft beschrieben. Seinerzeit übliche Gewohnheiten, die sich gegenwärtig geändert haben, werden bereits im Text ausführlich erklärt. Wissbegierig erkundigen sich die Figuren nach dem Warum und der Leser erfährt die Gründe wie nebenbei. Teilweise liest sich der Roman wie eine Chronik. Wer, wie die Autorin, die Insel Föhr liebt, hat mit diesem Buch eine historische Fundgrube in Händen. Geschickt werden religiöse Gesinnung und vor allem die Angst vor Hexerei eingebunden. Dinge, die sich nicht erklären ließen, schüchterten ein. Das Inselvolk trägt hier immer wieder ganz unterschiedliche Meinungsverschiedenheiten aus, die stets glaubhaft dargestellt sind. Durch unzählige Ecken und Kanten der Betroffenen ist es schwer, den Ausgang vorherzusehen.

Die Handlung variiert in der Erzählgeschwindigkeit. Während die Einführung in das Inselleben die stete Wiederholung der täglichen Handgriffe eine Gemächlichkeit ausstrahlt, hält der plötzliche Tod eines Inselbewohners den Leser in Atem. Der Mann wusste um ein Geheimnis, das Harre lieber verschwiegen hätte. Als Kerrins Bruder obendrein am nächsten Morgen verschwunden ist, werden die Verdächtigungen immer lauter. Auch Kerrin bleibt davon nicht verschont. Erneut ist sie den Anfeindungen ausgesetzt und als Towersche verschrien. Doch die Autorin scheint Mitleid mit dem jungen Mädchen zu haben und schickt sie auf einem Walfänger als Chirurgus nach Grönland. Dort darf sie einen jungen Inuit treffen und durch ihn mehr über ihre Gabe lernen.

Karla Weigand hat zwischen knapp 600 Seiten eine Fülle von Historie gepresst. Nicht nur die Inselgeschichte ist mit viel Liebe zum Detail verzeichnet, sondern auch die damaligen Fertigkeiten an Land und auf See. Genauso ausführlich wurde ein Porträt der Gesellschaft und der üblichen Gepflogenheiten gezeichnet. Zusätzlich verwebt sie die politischen Belange des Königreichs Schweden, des Herzogtums Schleswig-Holstein-Gottorf und Russland. Sie lässt Kerrin eine tiefe Freundschaft mit Prinzessin Hedwig Sophie eingehen und gleichzeitig auf die Probleme der Zeit hinweisen.

Die Friesenhexe ist unterhaltende Lektüre, die gleichzeitig enorm viel Geschichte vermittelt. Wer sich davon nicht erschlagen fühlt, bekommt einen tiefen Einblick in die damalige Zeit. Der Epilog führt alle noch offenen Fäden zusammen, sodass eine runde Handlung präsentiert wird. Umgangssprachliche Ausdrücke werden im nachfolgenden Glossar erklärt. Gerne empfehle ich diesen Roman weiter.

Dem kann ich mich nur aus tiefesten Herzen anschließen. Das Eintauchen in die damalige Welt war sehr bereichernd. 


Journal Entry 2 by myamar at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Monday, November 20, 2017

This book has not been rated.

Released 3 wks ago (11/21/2017 UTC) at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Im Buch kommt ein Seemann aus Oland vor. Ganz klar, daß das Buch nun nach Oland zu Bunte Amsel reist. Viel Vergnügen mit dem Buch. 


Journal Entry 3 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Friday, November 24, 2017

8 out of 10

Ooooh, vielen Dank für diese tolle Überraschungsbuchsendung! Ich freue mich sehr darüber! Das packe ich garnicht erst weg, denn mein aktuelles Buch habe ich fast durch und dann lese ich dieses. Danke sehr!
----
Tja, zwei verregnete Tage im Winter - das Buch ist schon durchgeschmökert. Wirklich schön zu lesen.
Wenn es etwas heller für ein Foto ist, liefere ich noch ein Bild fürs JE nach, vom Oländer Gemälde über die Geschichte Ipke Paulsens, die im Buch versteckt vorkommt. Paulsens Schiff hat die Geschichte der Kaperung durch die türkischen Piraten erlebt und überlebt. Allerdings glaube ich nicht, dass Kerrin auf seinem Schiff war. Laut des Epitaphs waren Paulsens weibliche Familienmitglieder alle brav zuhause, wie sich das gehört..
---
Das Buch steht auf Samingos Wunschliste und ich nehme ihr das Buch mit zum nächsten MeetUp nach Preetz. 


Journal Entry 4 by wingBunteAmselwing at Preetz, Schleswig-Holstein Germany on Monday, December 11, 2017

This book has not been rated.

Released 23 hrs ago (12/16/2017 2:00 PM UTC) at Preetz, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ein Wunschbuch für Samingo. Ich möchte es beim MeetUp am Samstag in Preetz übergeben. 


Journal Entry 5 by wingSamingowing at Preetz, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, December 16, 2017

This book has not been rated.

Vielen Dank fürs Mitbringen nach Preetz. Wir sprachen mal darüber, aber ich hatte es schon wieder vergessen... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.