corner corner Der letzte Granatapfel

Medium

Der letzte Granatapfel
by Bachtyar Ali | Literature & Fiction
Registered by Fremde-Welten of Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on 4/1/2017
This book has not been rated. 

status (set by KYH): to be read


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Fremde-Welten from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, April 01, 2017

This book has not been rated.

An Bord eines Bootes, das ihn zusammen mit anderen Flüchtlingen in den Westen bringen soll, erzählt Muzafari Subhdam seine Geschichte. Selbst ein hochrangiger Peschmerga, rettete er dem legendären kurdischen Revolutionsführer einst das Leben, als sie von Truppen des Regimes umstellt waren.
Sein ehemaliger Anführer Jakobi Snauber steht tief in seiner Schuld. Mithilfe eines Gefangenenaustauschs lässt er seinen Freund aus der Gefangenschaft zurückholen. Er bringt ihn in sein Schloss, weitab der zerstörten kurdischen Regionen und des gebeutelten Volkes. Muzafari Subhdam soll nichts erfahren von den Verwüstungen, die der Diktator und auch die kurdischen Parteien angerichtet haben, von Flucht und Tod so vieler Menschen.
Muzafari Subhdam begibt sich auf eine Reise durch Geschichten, Geheimnisse und zu Personen, die ihm dabei helfen, seinen verschollenen Sohn zu finden. Eine Reise, die ihn schließlich auf den Weg führt, den Tausende schon vor ihm genommen haben: übers Mittelmeer in den Westen.
----------------------------------------------------------
Der Autor: Bachtyar Ali wurde 1966 in Sulaimanyia (Nordirak) geboren. 1983 geriet er durch sein Engagement in den Studentenprotesten in Konflikt mit dem Diktator Saddam Hussein. Er brach sein Geologiestudium ab, um sich der Poesie zu widmen. Sein erster Gedichtband "Gunah w Karnaval" (Sünde und Karneval) erschien 1992. Er lebt seit Mitte der Neunzigerjahre in Deutschland.
Aus dem Kurdischen (Sorani) von Ute Cantera-Lang und Rawezh Salim.
----------------------------------------------------------
Dieses Buch wird Euch von Fremde-Welten zur Verfügung gestellt. Fremde-Welten ist ein Bookshelf, dass sich mehrere Bookcrosser teilen, um gemeinsam den Mitgliedsbeitrag für den ANDEREn Literaturklub (litprom) aufzubringen. Mit diesem Mitgliedsbeitrag werden u.a. Übersetzungen wie dieses Buch hier gefördert, auch aus Ländern und Sprachen, die im gängigen Literaturbetrieb der großen Verlage keine Rolle spielen. Gleichzeitig bekommen wir (und Ihr) durch diesen Mitgliedsbeitrag großartige, schön gemachte, spannende Bücher in die Hand, die außergewöhnliche Leseerlebnisse verschaffen. Wer Interesse hat, bei Fremde-Welten einzusteigen, schickt einfach eine PM. 


Journal Entry 2 by winghuskywing at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Thursday, May 11, 2017

This book has not been rated.

Ein sehr poetisches Buch, aber es bleibt mir sehr fremd. Es hat viele Anklänge an 1001-Nacht-Märchen, es gibt magische Momente und lange philosophische Gespräche und vielerlei Betrachtungen ein- und derselben Sache aus verschiedenen Blickwinkeln, würdige alte Männer, Familienbande, Jungfrauen, aber alles in allem habe ich wenig "echtes Leben" drin erkannt, in das ich mich reinversetzen könnte. Die Geschichten um die Händler mit dem Karren fand ich gut. Viele prägnante Zitate, eins hatte ich mit rausgeschrieben: Das Leben ist ein Päckchen Glück, das mit Schmerzen gefüllt ist, wenn man es öffnet.

Wandert jetzt als Ring zu den Fremde-Welten-Freunden:
efell
bluezwuzl
Booklover-IGB
KYH
83dea
urfin  


Journal Entry 3 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Friday, May 19, 2017

This book has not been rated.

Herzlichen Dank für dieses schöne, exotische Buch!
Werde es bald lesen für eine Übergabe in Linz!

Eine sehr eigene Geschichte - bekemmend seinen unbekannten Sohn nach einer 21 jährigen Gefangenschaft zu suchen.
Magisch, entrückt, manchmal war ich richtig in den Bann gezogen, bei manchen Kapiteln konnte ich wenig Konzentration aufbringen. Immer wieder Wiederholungen mit anderen, neuen Facetten.
Wo ist der Sohn wirklich, wahrscheinlich nur in seinem Herzen und eine reale Erscheinung zerstört doch nur das imaginäre Bild, oder? 


Journal Entry 4 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, June 15, 2017

This book has not been rated.

Released 6 mos ago (6/16/2017 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch wird morgen beim großen Ö-Treffen in Linz weitergegeben.

Gerne gebe ich das Buch in den BC-Kreislauf. Daher freut es mich, wenn du etwas zu dieser Geschichte schreiben kannst. Ich bin auf die nächsten Einträge gespannt, danke!

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

bookcrossing - Bücher finden, lesen, weitergeben ist ein wunderbares Hobby - mach auch mit!  


Journal Entry 5 by bluezwuzl at Linz, Oberösterreich Austria on Friday, June 16, 2017

This book has not been rated.

Ich habe mich sehr über die persönliche Übergabe des "Fremde Welten"-Buches beim Salzkammerguttreffen gefreut und bin schon sehr gespannt.
---
Heute hab ich im Botanischen Garten ein zum Titel passendes Gedicht von Hilde Domin gefunden. 


Journal Entry 6 by bluezwuzl at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Sunday, September 24, 2017

This book has not been rated.

Released 2 mos ago (9/25/2017 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ein Buch, das mir sehr einer orientalischen Erzählweise verpflichtet scheint. Den Rahmen bildet die Fahrt ins Ungewisse auf einem Flüchtlingsschiff. Die historischen Ereignisse - von denen ich nicht sehr viel weiß - bleiben seltsam unbestimmt. Die andauernden Kriege, Scharmützel und Kämpfe bilden den Hintergrund zu den Geschichten um eine Gruppe von Personen, die sich verzweigen, wieder vereinen und von verschiedenen Seiten beleuchtet werden.
Auf Seite 277 heißt es: "Ist nicht jede Geschichte ein kleiner Bach, der in einen See fließt und am Ende als Fluss mit Tausenden anderer Geschichten in den Ozean mündet? Für jeden Geschichtenerzähler, der auf dem Weg umkommt, sollte ein anderer Erzähler den Platz einnehmen und die Geschichte weitertragen, Fluss um Fluss, hinaus ins Meer."
Das scheint mir eine schöne Beschreibung der Erzählweise zu sein.
Und wer erzählt die Geschichte nun als nächstes weiter?
Das Buch geht nun selbst wieder auf die Reise, zur nachsten Station. Danke, daß ich mitlesen durfte!

Lieber Finder!
Gratuliere, Du hast ein reisendes Buch gefangen. Viel Spaß beim Lesen und wieder Freilassen!
Gute Reise, liebes Buch - und laß' mal wieder von Dir hören...

 


Journal Entry 7 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Thursday, September 28, 2017

This book has not been rated.

Vielen Dank für diesen Ring und das Zusenden des Buches.  


Journal Entry 8 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Saturday, October 07, 2017

This book has not been rated.

Vielleicht liegt es an einer krankheitsbedingten Konzentrationsschwäche, aber ich finde leider keinen Zugang zu diesem Buch.  


Journal Entry 9 by wingBooklover-IGBwing at Bookring, A Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, October 18, 2017

This book has not been rated.

Released 2 mos ago (10/18/2017 UTC) at Bookring, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Krankheitsbedingt hat sich das Weiterschicken leider ein bisschen verzögert. Ich bitte um Verzeihung. 


Journal Entry 10 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 14, 2017

This book has not been rated.

Ups, das Buch ist da, ich habe nur vergessen den Eintrag zu machen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.